Bad Laasphe

Beiträge zum Thema Bad Laasphe

LokalesSZ
In zwei Tagen wird es ernst: Am Dienstag drücken diese fünf jungen Menschen am Peter-Paul-Rubens-Gymnasium noch die Schulbank, ab Freitag werden sie über den schriftlichen Abiturprüfungen „brüten“.

Ab Freitag wird es ernst
So laufen die Abiprüfungen in Corona-Zeiten

rege Siegen. „NOCH 3 TAGE“ – dieser Schriftzug zierte am Dienstag den Haupteingang des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums. Aus der „3“ wird am Mittwoch eine „2“, der Countdown läuft: Den Abiturienten des Jahres 2021 stehen die Wochen der Wahrheit bevor. Rund 90.000 Schülerinnen und Schüler wollen in Nordrhein-Westfalen ab Freitag die schriftlichen Prüfungen ablegen. Sie wollen Q 2, die zweite Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe, hinter sich lassen und in einen neuen Lebensabschnitt starten....

  • Siegen
  • 20.04.21
  • 218× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Holger Weber.

Aufgespießt
Ernst zu nehmen

Die PARTEI ist so eine politische Zusammenkunft, die wohl von den Menschen im „Schwarz-Weiß-Modus“ beurteilt wird. Die einen mögen solche „Spinner“ nicht, die anderen empfinden diesen Schwung in der Politik – mit dem satirischen Blick auf die Sachthemen – als erfrischend. So mag es auch in Bad Laasphe sein, wo sich die PARTEI als Ortsverein weit vor der Kommunalwahl formierte, um der Kommunalpolitik mal neues Leben einzuhauchen. So muss an dieser Stelle konstatiert werden, dass sich die PARTEI...

  • Siegen
  • 08.03.21
  • 157× gelesen
LokalesSZ
Die Staatsanwaltschaft Siegen prüft einen Anfangsverdacht gegen Frank Leyener aus Feudingen.
2 Bilder

Arzt aus Feudingen verimpfte Reste
Frank Leyener im Visier der Staatsanwaltschaft

vö Siegen/Feudingen. Nächster Akt im Drama um Frank Leyener. Der Arzt aus Feudingen, der bekanntlich Corona-Impfstoff-Reste aus Alten- und Seniorenheimen an seine Patienten verimpft hatte, rückt jetzt ins Visier der Staatsanwaltschaft Siegen. Es gehe um den Anfangsverdacht einer Straftat, erklärte Oberstaatswanwalt Patrick Baron von Grotthuss auf Anfrage der Siegener Zeitung. Frank Leyener war nach Bekanntwerden seines Vorgehens durch die Kassenärztliche Vereinigung die Impflizenz entzogen...

  • Bad Laasphe
  • 04.03.21
  • 3.490× gelesen
LokalesSZ
Der Leiter des Impfzentrums Dr. Thomas Gehrke (rechts), hier auf einem Archivfoto mit Landrat Andreas Müller, ist stocksauer über die Vorgehensweise von Frank Leyener.
2 Bilder

Leiter des Impfzentrums kritisiert Feudinger Arzt scharf
"Das werden wir nicht dulden!"

ihm Eiserfeld/Feudingen. Aus vielen Fläschchen des Biontech/AstraZeneca-Impfstoffs sind statt fünf auch sechs oder gar sieben Dosen zu gewinnen. Der Allgemeinmediziner Frank Leyener aus Feudingen nutzt das und impft damit bereits seit Dezember seine Patienten. Er verstößt aus Sicht des Kreises somit gegen die Anweisung des Gesundheitsamtes. Auch wenn Feudingen weit weg ist – die Kunde von den Impfaktivitäten im Lahntal ist bis nach Siegen gedrungen. Der Leiter des Impfzentrums Dr. Thomas Gehrke...

  • Siegen
  • 24.02.21
  • 4.429× gelesen
LokalesSZ
Der Städte- und Gemeindebund fordert von der Politik eine „Exit-Strategie“ aus der Pandemie. Konkret könnten Sonntagsöffnungen der Händlerschaft Impulse setzen. Die SZ hörte sich mal um.

Diskussion neu entfacht
So denkt der heimische Handel über Sonntagsöffnungen

howe/ap/sabe Siegen/Bad Berleburg. Die Zwickmühle ist unverkennbar: Einerseits sind die Infektionszahlen im Sinken begriffen, andererseits befindet sich das Land immer noch im Lockdown. Der Einzelhandel hat weiterhin für die Kundschaft geschlossen, dagegen boomt förmlich der Online-Handel. Da stellt sich die Frage, welche Inzidenzwerte nun vorherrschen müssen, damit wenigstens die Geschäfte wieder Umsätze generieren können. Einen Vorstoß unternahm dieser Tage Gerd Landsberg,...

  • Siegen
  • 01.02.21
  • 259× gelesen
Lokales
Landrat Andreas Müller setzt sich weiterhin für ein Impfzentrum in Wittgenstein ein.

Im Landkreistag
Landrat Andreas Müller kämpft für Impfzentrum in Wittgenstein

sz Siegen/Bad Berleburg. Landrat Andreas Müller verstärkt seine Bemühungen, dezentrale Impfmöglichkeiten gegen das Coronavirus zu ermöglichen – in dem Fall speziell für den Wittgensteiner Raum. Seit geraumer Zeit vertritt er als Vizepräsident des Landkreistages NRW die Forderung von inzwischen 22 nordrhein-westfälischen Kreisen, mehr als nur ein Impfzentrum pro Kreis zuzulassen. Hoffen auf zweites Impfzentrum „Leider hat es auf dieses absolut berechtigte Ansinnen von Seiten der Landesregierung...

  • Siegen
  • 21.01.21
  • 383× gelesen
LokalesSZ
Auch für die Schulen ist Corona eine absolute Ausnahmesituation. Trotzdem hinkt der normale Unterricht aktuell nicht hinter dem Lehrplan hinterher.

Heimische Pädagogen winken ab
Zusätzliches Corona-Schuljahr nicht nötig

bw Siegen/Bad Laasphe/Erndtebrück. Ein zusätzliches Schuljahr durch die Probleme in der Corona-Pandemie? Diesen Vorschlag äußerte nicht irgendwer, sondern mit Heinz-Peter Meidinger immerhin der Präsident des Deutschen Lehrerverbands. Für viele Eltern und Schüler werde diese Möglichkeit, das Schuljahr auf freiwilliger Basis zu wiederholen, enormen Druck aus dieser schwierigen Situation herausnehmen. Die Corona-Pandemie lasse auch das laufende Schuljahr kein normales werden, betonte der ehemalige...

  • Siegen
  • 10.12.20
  • 442× gelesen
KulturSZ
Die dreiteilige Porzellanengel-Gruppe von Renate Hahn trifft auf den „Höllenengel“ (im Hintergrund sein Schmerbauch) von Klaus Schlosser.
2 Bilder

Klaus Schlosser beim Werkstattgespräch von Renate Hahn
Engel im Gespräch

ne Bad Laasphe. Austausch mit und über Kunst findet im novembernebligen Kulturlockdown ja bloß rudimentär und zu hoher Wahrscheinlichkeit mittels Bildschirmmedien statt. Die Aura erleben, im Wortsinne im Angesicht der Kunst stehen und reden darüber, bestenfalls mit anwesenden Menschen, die das Interesse teilen: ein kostbares Gut dieser Tage. Nun können Freundinnen und Freunde des Wahren, Schönen und Guten die wieder sehr persönliche Einladung der vielseitigen Künstlerin Renate Hahn annehmen und...

  • Siegen
  • 23.11.20
  • 122× gelesen
LokalesSZ
 Das Opfer und seine Begleiter waren offenbar am frühen Morgen im „Eckpunkt“ auf den ihnen teils bekannten Angeklagten getroffen und mit ihm in verbalen Streit geraten.

Ein Jahr und zehn Monate für Messerstich in Bad Laasphe
Motiv bleibt völlig unklar

mick Siegen/Bad Laasphe. Ein Jahr und zehn Monate für eine gefährliche Körperverletzung in einem minderschweren Fall – so lautet die Entscheidung der 1. großen Strafkammer über den Vorfall im Sommer 2018 gegenüber des „Eckpunkt“ in Bad Laasphe. Dort hatte der 55-jährige S. in den Morgenstunden des 15. Juli einem Bekannten ein kleines Messer in den Bauch gestoßen. Einbezogen in das Urteil wurde ein Strafbefehl des Amtsgerichts über einen versuchten Diebstahl, den der Mann an seinem eigenen...

  • Siegen
  • 28.08.20
  • 180× gelesen
LokalesSZ
Landrat Andreas Müller (r.) und Bad Laasphes Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann (l.) freuten sich mit Rosemarie Bork und Rainer Becker über den Gewinn des Heimatpreises.
2 Bilder

Freundeskreis für christlich-jüdische Zusammenarbeit gewinnt
Heimatpreis geht nach Bad Laasphe

kay Siegen. In Zeiten der Corona-Pandemie ist viel durcheinander geraten – Veranstaltungen können nicht mehr in gewohnter Form durchgeführt werden. So auch am Samstagnachmittag die Verleihung des Heimatpreises Siegerland-Wittgenstein im Medien- und Kulturhaus Lÿz. Die Veranstaltung wurde im kleinen Rahmen abgehalten. Die breite Öffentlichkeit hatte dennoch die Möglichkeit, „dabei“ zu sein, denn das Event wurde via Facebook live im Internet übertragen. Bevor es zur Bekanntgabe der Preisträger...

  • Siegen
  • 23.08.20
  • 225× gelesen
LokalesSZ
Der Angeklagte leidet wohl an einer psychischen Erkrankung. Laut seiner Tochter sei er zur Tatzeit vor zwei Jahren in einer „Hochphase“, kaum ansprechbar und aggressiv gewesen.

Bad Laaspher sticht Bekanntem Messer ins Bauch
Angeklagter wohl in psychiatrischer Behandlung

mick Siegen/Bad Laasphe. An einem Sonntagmorgen im Juli 2018 war ein Mann früh morgens mit seinen Freunden in Bad Laasphe unterwegs. Gegenüber einer Kneipe am Wilhelmsplatz geriet er gegen 5.30 Uhr mit einem der beiden in einen Streit – am Ende kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung mit einem Messer im Bauch jenes Mannes, der eigentlich nur schlichten wollte. Während der eine „Streithahn“ aktuell noch von der Polizei gesucht wird, sitzt der andere derzeit auf der Anklagebank. Vater war...

  • Siegen
  • 30.07.20
  • 120× gelesen
Lokales
Im Saal 165 wurde das Verfahren eröffnet, wirklich verhandeln konnte die 1. große Strafkammer am Siegener Landgericht die schwere Körperverletzung allerdings noch nicht.

Bad Laaspher im "Ausnahmezustand" (Update)
Angeklagter nicht verhandlungsfähig

tile Siegen/Bad Laasphe. Nicht verhandlungsfähig war am Dienstag ein Mann aus Bad Laasphe, der sich vor dem Siegener Landgericht wegen schwerer Körperverletzung mit einer Stichwaffe zu verantworten hat. Nachdem er zum Start der Verhandlung nicht vor der 1. großen Strafkammer erschienen war, wurde der 55-Jährige per Vorführbefehl von der Polizei von Wittgenstein in die Krönchenstadt gebracht. Im Saal 165 des Landgerichts präsentierte sich der Angeklagte einerseits übermüdet und verwirrt,...

  • Siegen
  • 28.07.20
  • 351× gelesen
Lokales
Zahlreiche Kunden in Wittgenstein sind derzeit vom Internet getrennt. Symbolbild: Archiv

Massive Breitband-Störungen (Update)
Internetanschlüsse funktionieren wieder

tika Wittgenstein/Hilchenbach. Innogy- und Telekom-Kunden im gesamten Altkreis Wittgenstein sowie in Teilen des nördlichen Siegerlandes waren seit Dienstag (10.30 Uhr) von einer massiven Internet-Störung betroffen. Tangiert waren davon Bad Berleburg, Bad Laasphe, Erndtebrück sowie Hilchenbach mit Vormwald und Hadem. Seit Mittwoch (15.40 Uhr) ist die Störung laut Westnetz-Pressesprecher Christoph Brombach allerdings vollständig behoben. Allein in Wittgenstein verfügten "alle 800 Adressen" über...

  • Erndtebrück
  • 15.07.20
  • 2.283× gelesen
Kultur
Freuen sich auf die Wiedereröffnung ihrer Filmtheater (v. l.): Stefan Brögeler vom Cineplex Olpe, Christin und Johannes Cordes vom Lichtspielhaus Lennestadt und dem JAC Kino Attendorn sowie Jochen Manderbach vom Viktoria in Dahlbruch.

Kinos der Region starten wieder
Arthouse-Programm im Viktoria

sz/ciu Siegen/Olpe/Dahlbruch. Mitte März mussten die Lichtspielhäuser in Nordrhein-Westfalen wegen der Covid-19-Pandemie schließen; seitdem blieben die Säle dunkel und die Popcorn-Küchen kalt. Jetzt aber, nach drei Monaten Zwangspause, kehrt das Kino mit Macht zurück. Am Donnerstag, 2. Juli, öffnen das Cineplex Olpe, das Viktoria Filmtheater Dahlbruch sowie das Lichtspielhaus Lennestadt und das JAC Kino in Attendorn wieder ihre Türen. Die gemeinsame Öffnung ist kein Zufall: Die Kinobranche ist...

  • Siegen
  • 24.06.20
  • 304× gelesen
LokalesSZ
Das Gymnasium am Löhrtor prüft, ob die Abiturienten überhaupt in die Schule müssen. Schulleiter Dr. Reiner Berg verweist darauf, dass die Ansteckungsgefahr noch immer nicht gebannt sei, die Schüler aber gut auf die Prüfungen vorbereitet seien.  Foto: kalle

Schulen öffnen wieder - viele offene Fragen
Die große Pause ist vorbei

sp Siegen/Olpe/Bad Laasphe. Das Land NRW geht seinen eigenen Weg – zumindest in Sachen Schulöffnung. Und das stellt die betroffenen Schulkollegien zum Teil vor größere Herausforderungen. Dabei sehen die von der SZ befragten Schulleiter das Problem weniger in den eigenen Räumen, wo sie alles überblicken und auf Hygiene- und Schutzmaßnahmen achten können. Sie sorgen sich um das dichte Nebeneinander der Kinder in den Pausen, bei Toilettengängen und vor allem bei der Busbeförderung. Wie sollen die...

  • Siegen
  • 16.04.20
  • 4.729× gelesen
LokalesSZ
Die meisten Schüler befassen sich im Moment zu Hause mit dem Lernstoff. Je nach Schule und Lehrer bekommen sie unterschiedliche Lehr-Angebote.

Homeschooling: Jede Schule und jeder Lehrer haben ein eigenes System
Ein Arbeitsblatt hochladen reicht auf lange Sicht nicht

sos Siegen/Bad Laasphe/Gerlingen/Betzdorf. Strukturen sind das Wichtigste, was Kinder in diesen Tagen brauchen. Ein geregelter Tagesablauf, der sowohl Lerneinheiten als auch Pausen vorsieht. Das ist der Tenor, den Experten wie Lehrer gleichermaßen vertreten, wenn es darum geht, die Schüler trotz der Zwangspause weiterzubilden. Aber: „Die Kinder an den Schreibtisch setzen, reicht nicht“, sagt Dr. Michael Schuhen von der Uni Siegen, der sich in seiner Forschung auch mit dem digitalen Lernen...

  • Siegen
  • 24.03.20
  • 1.481× gelesen
LokalesSZ
Lebensmittel dürfen weiterhin auf den Wochenmärkten verkauft werden. Anders sieht das bei Blumen und Bekleidung aus.

Corona gibt die Spielregeln vor
Weniger Stände auf dem Wochenmarkt

damo/sabe/sos Siegen/Bad Berleburg/Betzdorf. „Die Wochenmärkte finden bis auf Weiteres zu den gewohnten Zeiten an allen drei Standorten statt.“ Das teilt die Stadt Siegen auf Nachfrage mit und bezieht sich damit auf die Märkte in Siegen, Geisweid und Weidenau. Zwar gibt es immer mehr Empfehlungen und Verbote, doch der Wochenmarkt diene der Grundversorgung der Bürger mit Lebensmitteln. Händler fallen wegEine Standortverlegung, um die Märkte zu entzerren und damit für mehr Raum zwischen den...

  • Siegen
  • 24.03.20
  • 2.643× gelesen
Lokales

Vor 8 und nach 16 Uhr
Vier weitere Kitas mit verlängerter Öffnung

sz Siegen/Bad Berleburg. Der Kreis möchte das Angebot an Kindertagesstätten mit längeren und flexibleren Öffnungszeiten Schritt für Schritt ausweiten. Als nächstes kommen vier Angebote in Netphen, Wilnsdorf, Erndtebrück und Hilchenbach dazu. Damit werden bis auf Burbach und Neunkirchen alle Kommunen im Bereich des Kreisjugendamtes über eine Kita mit Öffnungszeiten deutlich vor 8 Uhr und nach 16 Uhr verfügen. Vier Pilotkindertagesstätten sind bisher schon am Start: die AWo-Kitas Laubfrosch (Bad...

  • Siegen
  • 03.03.20
  • 221× gelesen
LokalesSZ
Die Standorte für die neuen Rettungswachen des Kreises Siegen-Wittgenstein stehen inzwischen so gut wie fest.

Rettungsbedarfsplan Siegen-Wittgenstein
Neue Rettungswachen in Sicht

ihm Siegen. Es geht voran bei der Umsetzung des Rettungsdienstbedarfsplans. Das berichtete Thomas Tremmel, Leiter des Amts für Brand- und Bevölkerungsschutz sowie Rettungswesen beim Kreis Siegen-Wittgenstein, am Mittwoch im Gesundheitsausschuss. Die größten Investitionen, die der Plan fordert, betreffen die Rettungswachen. Tremmel erklärte, man habe in Deuz, Hilchenbach und Bad Laasphe schon sehr konkrete Grundstücke für die Neubauten im Auge, die notariellen Verträge stünden kurz vor dem...

  • Siegen
  • 27.11.19
  • 699× gelesen
LokalesSZ
Der Plenarsaal selbst bot viel Platz, die Zuschauerränge allerdings waren bis auf wenige Plätze gefüllt. Das Interesse an der Sachverständigenanhörung war groß, der Verlauf intensiv – und phasenweise emotional.

Sachverständigenanhörung zum KAG
Zwischen neuem Gesetz und zerstörter Lebensplanung

tika Düsseldorf. Es zählt zur Geschichte dieser Anhörung, dass sich Christa Guardia und einige weitere Gegner des Kommunalabgabegesetzes (KAG) am Montag im Fraktionssaal der CDU im Landtag wiederfinden sollten. Also jener Partei, die sich vehement für einen Erhalt des Gesetzes einsetzt. Denn die zweite Hälfte der Sachverständigenanhörung zum fünften Gesetz zur Änderung des KAG im Ausschuss für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen im Plenarsaal des Landtags in Düsseldorf verfolgten sie und...

  • Bad Laasphe
  • 18.11.19
  • 745× gelesen
LokalesSZ
Es ist das vorläufige Ende eines langen Prozesses: Das Landgericht Siegen verurteilte einen 64-Jährigen wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern. Es ist aber davon auszugehen, dass der Schauspieler in Revision gehen wird.

64-Jähriger des sexuellen Missbrauchs von Kindern schuldig gesprochen
Onkel muss ins Gefängnis

cs Siegen/Bad Laasphe. Das Urteil nahmen alle Beteiligten mit einer bemerkenswerten Ruhe auf. Man hätte in Saal 165 des Siegener Landgerichts eine Stecknadel fallen hören können, als Vorsitzende Richterin Elfriede Dreisbach den Angeklagten wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern in fünf Fällen und des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in sieben Fällen zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und sechs Monaten verurteilte. Die Adhäsionsanträge der Nebenklagevertretung, nach denen...

  • Siegen
  • 07.11.19
  • 2.422× gelesen
LokalesSZ
Im Prozess um sexuellen Missbrauch in Bad Laasphe soll am 7. November das Urteil vor dem Landgericht Siegen fallen.

Prozess um sexuellen Missbrauch
"Nichts spricht für den Angeklagten"

cs/mick Siegen/Bad Laasphe. Das letzte Wort hatte der Angeklagte. Der 64-jährige Deutsche, der zwei seiner damals minderjährigen Nichten in Bad Laasphe jahrelang missbraucht haben soll (die SZ berichtete ausführlich), beugte sich in Saal 165 des Siegener Landgerichts langsam zu seinem Mikrofon vor. „Alles, was ich hier gesagt habe, entspricht der vollkommenen Wahrheit“, sagte der Schauspieler mit heiserer Stimme. In seinem ganzen Leben sei er nicht sexuell übergriffig geworden, „weder gegen...

  • Siegen
  • 01.11.19
  • 437× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.