Alles zum Thema Bad Laasphe

Beiträge zum Thema Bad Laasphe

Lokales SZ-Plus
Ein heute 64-Jähriger soll seine beiden Nichten mehrfach sexuell missbraucht haben. Der Prozess vor dem Landgericht Siegen zieht sich hin - am Donnerstag verweigerte der Angeklagte Angaben zu seinem Werdegang, da er nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit aussagen wollte.

Prozess um sexuellen Missbrauch
Angeklagter verweigerte Aussage

cs Siegen/Bad Laasphe. Vier Beweisanträge und der nicht erfüllte Wunsch nach Ausschluss der Öffentlichkeit – so lässt sich der Verhandlungstag am Donnerstag im Missbrauchs-Prozess vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts zusammenfassen. Wie berichtet, muss sich ein heute 64-Jähriger wegen sexuellen Übergriffen verantworten. Der Mann soll zwei seiner Nichten im Grundschulalter zwischen 1998 und 2010 unter anderem im Urlaub, in Bad Laasphe und im eigenen Wohnmobil missbraucht...

  • Siegen
  • 15.08.19
  • 202× gelesen
Lokales SZ-Plus
Zeitweise herrschte ein reger Briefwechsel zwischen dem Onkel und seiner Nichte.

Prozess um sexuellen Missbrauch
"Schweigen ist Gold"

sos Siegen/Bad Laasphe. Zahlreiche Briefe und Postkarten, die der Angeklagte seiner heute 30-jährigen Nichte früher geschickt hatte, las Richterin Elfriede Dreisbach am Mittwoch im Rahmen der Verhandlung vor. Anhand des Schriftverkehrs sollte das Verhältnis zwischen dem Onkel und dem Mädchen deutlicher werden, das – so deutete Verteidiger Dirk Löber die Briefe jedenfalls – „sehr herzlich“ gewesen sei. Sein 64-jähriger Mandant muss sich derzeit vor der 1. großen Strafkammer verantworten: Ihm...

  • Siegen
  • 07.08.19
  • 406× gelesen
Lokales

Prozess um Missbrauch
Neue Beweismittel

sos Siegen/Bad Laasphe. Ein wesentlicher Teil der Briefe fehle, so der Angeklagte, und zwar genau der, bei dem er auf die „katastrophale Situation“ seiner Nichte sowie der ganzen Familie eingehe. Außerdem vermutete er, dass seine Schwester, also die Mutter der Nichte, die Briefe und Postkarten abgefangen habe. Gestern waren sowohl die Schriftstücke, die zwischen dem Onkel und seiner Nichte aus Bad Laasphe hin- und hergeschickt wurden, als auch Fotos und Videos von Familienfesten Thema vor der...

  • Siegen
  • 30.07.19
  • 139× gelesen
Lokales
Einem 64-Jährigen wird vorgeworfen, zwei seiner Nichten missbraucht zu haben. Am Mittwoch sagten unter anderem der ermittelnde Polizeibeamte sowie die Lebensgefährtin des Angeklagten aus.

Prozess um sexuellen Missbrauch
Spuren im Wohnmobil des Angeklagten

sos Siegen/Bad Laasphe. So etwas habe er noch nie gesehen, das ganze Wohnmobil sei ein einziger Spurenträger gewesen. Der Polizeibeamte, der am Mittwoch vor der 1. großen Strafkammer des Landgerichts Siegen aussagte, hatte im Oktober 2018 den Wagen des Mannes untersucht, der zwei seiner Nichten zwischen 1999 und 2010 sexuell missbraucht haben soll – unter anderem im Urlaub, in Bad Laasphe und im Wohnmobil des Angeklagten. Der Innenraum hat "geleuchtet"Ein Bild hat sich dem 43-Jährigen offenbar...

  • Siegen
  • 24.07.19
  • 2.693× gelesen
Kultur
Das Ensemble von Limited Edition bot in Bad Laasphe mitreißend verschiedene Musical-Songs dar.

Limited Edition begeisterte
Musical-Show in Laasphe

schn Bad Laasphe. Mit ihren unendlich vielen Facetten ziehen Musicals die Zuschauer unweigerlich in ihren Bann und lassen sie in eine andere Welt eintauchen. Diese Faszination zieht sich durch alle Generationen, eine Besonderheit, die nur die wenigsten Kunstformen für sich in Anspruch nehmen können. So wundert es nicht, dass am Samstagabend das Bad Laaspher Haus des Gastes zur „Musical Night“ nicht nur voll, sondern auch mit Vertretern aller Generationen besetzt war. Am Ende gab es für Limited...

  • Bad Laasphe
  • 03.06.19
  • 167× gelesen
Lokales
Vor dem Siegener Landgericht muss sich ein Mann wegen Missbrauchs an seinen eigenen Nichten verantworten.

64-Jähriger vor Gericht
Onkel angeklagt

sos Siegen/Bad Laasphe. Zwischen 1998 und 2010 soll ein heute 64-Jähriger zwei seiner Nichten sexuell missbraucht haben. Dutzende Handlungen – vom Zeigen pornografischen Materials bis hin zum Beischlaf, warf Staatsanwältin Katharina Burchert dem aus Frankfurt am Main stammenden Mann am Dienstag im Rahmen der Verhandlung vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts vor. An den Mädchen soll er sich vor allem in Bad Laasphe vergangen haben, wo seine Schwester mit ihrer Familie wohnte,...

  • Siegen
  • 15.05.19
  • 45× gelesen

Meistgelesene Beiträge

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.