Bad Laasphe

Beiträge zum Thema Bad Laasphe

Lokales

Sportfreunde Siegen beim FC Laasphe weiter

FC Laasphe - Sportfreunde Siegen 0:9 (0:3) - Pflichtaufgabe erfüllt, keine Verletzten: Die Sportfreunde Siegen stehen im Viertelfinale des Fußball-Kreispokals Siegen-Wittgenstein. Der NRW-Ligist aus der Krönchestadt sicherte sich am Dienstagabend einen 9:0 (3:0)-Sieg beim klassentieferen A-Kreisligisten FC Laasphe. In der Lahnstadt traf zunächst Masih Saighani (5.) früh zum 1:0-Führungstreffer der Gäste. Alexander Hettich (38.) und erneut Saighani (44.) schraubten vor 250 Zuschauern im...

  • Bad Laasphe
  • 04.10.11
Lokales
Ein kleines Mischgebiet auf dem Gelände des ehemaligen Schuppens soll zur Attraktivierung des Bahnhofsumfeldes in Bad Laasphe beitragen. Foto: howe

Einzelhandel am Laaspher Bahnhof?

nullhowe?#bull;?Zugegeben: Derart fachliche Zusammenhänge haben etwas Komplexes und Kompliziertes. Bei der gestrigen Bauausschusssitzung in Bad Laasphe segneten die Mitglieder sowohl die vierte Änderung des Flächennutzungsplanes Bahnhofsbereich als auch die Änderung des Bebauungsplanes Industriegebiet Nr. 8 Bahnhof ab. Rein formal ging es um den so genannten Offenlegungsbeschluss. Was da derart fachspezifisch rüberkommt, ist nicht anderes als die weitere Attraktivierung des Bahnhofsgeländes in...

  • Bad Laasphe
  • 16.09.10
Lokales
Freuen sich auf das „Zehnjährige“ des Bürgerbusses am Samstag: Stellv. Vorsitzender Arno Vomhof, Vorsitzender Günter Rothenpieler, Geschäftsführer Georg Gücker und Beisitzer Dr. Heinrich Loske (v. l.). Foto: howe

Zehnmal um die Erde

howe Bad Laasphe. Zweifelsohne: Sie ist eine Erfolgsgeschichte. Seit zehn Jahren gibt es den Bürgerbus in Bad Laasphe, seit zehn Jahren fahren die Ehrenamtlichen - heute sind es nur Männer - die Bürger in der Stadt unfallfrei von „A“ nach „B“. Gerade ältere Menschen nutzen den Bus, wenn sie zum Arzt, zur Stadtverwaltung oder ins Einkaufszentrum fahren müssen. Das Konzept hat sich bewährt, selbst der Preis von einem Euro fünfzig für Erwachsene hat sich, man höre und staune, nie verändert. Die...

  • Bad Laasphe
  • 15.09.10
Lokales
Verena Heers und Otto Düsberg präsentierten stolz ihr Programm für Herbst/Winter 2010. Foto: ds

Auftakt mit Chopin

ds Bad Laasphe. Neun Veranstaltungen in den letzten vier Monaten des Jahres 2010, darunter Konzerte, Filmvorführungen und eine Theaterfahrt – so sieht er aus, der Veranstaltungsplan, den der Kulturring Bad Laasphe unter der Leitung von Otto Düsberg zusammengestellt hat. Im SZ-Interview betonte der Vorsitzende des Vereins eine Besonderheit des aktuellen Programms: „Viele Veranstaltungen sind an Jubiläen oder Gedenktage gebunden, dadurch sind viele unserer Veranstaltungen diesmal stark mit...

  • Bad Laasphe
  • 08.09.10
Lokales
Die Wallachei und die Bäume dort standen am Samstag und Sonntag Kopf, denn dort wurde das traditionelle Kartoffelbraten gefeiert.

Wallachei stand Kopf

jh Bad Laasphe. Das muntere Feiern in Bad Laasphe geht weiter: Nach vier Freitagen „Laasphe live“ bei Bosch und dem Altstadtfest folgte nun also das sechste Wochenende mit einer Veranstaltung. Diesmal stand das traditionelle und beliebte Kartoffelbraten in der Wallachei an, ausgerichtet von der nachbarschaftlichen Bürgergemeinschaft (NBG) Wallachei. Das Fest blickt auf eine lange Historie zurück und hat seine Wurzeln vor dem Zweiten Weltkrieg in den Festen für die Helfer der Kartoffelernte....

  • Bad Laasphe
  • 06.09.10
Lokales
Rat vom Experten in Sachen Energie sparen gab es am Wochenende bei der zweiten Energiesparmesse im Bad Laaspher Haus des Gastes. Foto: jh

Der Energiemix ist das Ziel

jh Bad Laasphe. Wer bewusst Energie sparen will, der muss eigentlich schon nach dem Aufstehen damit anfangen. Ist der Kaffee gekocht oder das Wasser für den Tee, ist es ratsam, den Stecker von Kaffeemaschine und Wasserkocher zu ziehen oder die Steckerleiste auszuschalten, mit der beide Geräte verbunden sind. Jetzt werden Sie vielleicht denken: „So viel Strom verbrauchen die Geräte im Standby-Modus nun auch nicht!“ Richtig, aber Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist. Wenn man bei allen Geräten...

  • Bad Laasphe
  • 06.09.10
Lokales

Grubenkinder-Treffen stößt auf riesige Resonanz

sz Bad Laasphe. Das seit Juni geplante und im September stattfindende Treffen der in Laasphe-Ost groß gewordenen „Kinder“ erfreut immer mehr „Ehemalige“. Über 30 Anmeldungen liegen schon vor, heißt es in einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung: „Sogar aus dem Siegerland, dem benachbarten Hessen, ja aus allen Himmelsrichtungen melden sich täglich Leute an, die sich an den legendären Beatkeller bei Weidmanns und viele andere tolle Geschichten aus den 70er, 80er und 90er Jahren zusammen...

  • Bad Laasphe
  • 21.08.10
Lokales
Ellahé Engel-Yamini (links) sprach auch nach ihrem Vortrag in Bad Laasphe noch angeregt mit ihren interessierten Zuhörern. Foto: jg

„Falsch, dass Juden in Deutschland leben“

jg Bad Laasphe. „Das Eigene und das Fremde“- so war die Vortrags- und Gesprächsreihe der Laaspher Kurseelsorge überschrieben, die im vergangenen halben Jahr eben jenes Thema mit einigen Referenten aus sehr unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtete und diese Woche zu Ende ging. Zum Abschluss hatte Kurseelsorger Johannes Weissinger Ellahé Engel-Yamini eingeladen, eine deutsch-iranische Jüdin. Diese Kombination gibt es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht so oft. Bei dieser Veranstaltung mussten...

  • Bad Laasphe
  • 06.08.10
Lokales
Der Verwaltungsvorstand mit Torsten Spillmann, Rainer Schmalz und Dieter Kasper freute sich gestern über die drei neuen Auszubildenden im Laaspher Rathaus: Lisa Werthenbach, Alwin Rothenpieler und Bianca Keller. Foto: jg

Drei Neue senken den Altersschnitt im Rathaus

jg Bad Laasphe. Vor dreieinhalb Monten stellte Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann der Siegener Zeitung das langfristige Personalkonzept vor, das den Laasphern wieder die Ausbildung von jungen Menschen im Rathaus ermöglichen sollte: „Zwei Auszubildende im Sommer, sieben bis 2018“ lautete die Überschrift. Die Nachfrage gestern Morgen in der Laaspher Stadtverwaltung ergab, dass man nicht nur Wort gehalten hat, sondern das eigentliche Ziel sogar übererfüllt. Es waren nämlich nicht nur zwei,...

  • Bad Laasphe
  • 03.08.10
Lokales
Mädchen und Jungen des evangelischen Kindergartens Bäderborn in Bad Laasphe waren für Mondscheinkinder aktiv. Foto: kh

11 000 Löwenzahnblüten wurden 1100-Euro-Spende

kh Bad Laasphe. „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, sagte schon Erich Kästner. Diesen Satz nahmen sich die Mitarbeiterinnen und Kinder des Familienzentrums Bäderborn in Bad Laasphe jetzt zum Leitspruch für ihre Spendenaktion. Mit dem Erlös von den 300 Gläsern Löwenzahnhonig und -gelee unterstützten sie die so genannten Mondschein-Kinder. Deshalb reisten Monika und Dirk Prenting von der Selbsthilfegruppe „XP-Freunde“ - über die die Siegener Zeitung schon öfters berichtet hat - aus München...

  • Bad Laasphe
  • 21.07.10
Lokales
Nach einem grandiosen Auftakt 2009 geht die Reihe „Freitags in Bad Laasphe“ in diesem Jahr in die zweite Runde. Foto: jg

Und Freitagabend nach Bad Laasphe

jg Bad Laasphe. Nach einem grandiosen Auftakt 2009 geht die Reihe „Freitags in Bad Laasphe“ in diesem Jahr in die zweite Runde. Auch in dieser Freiluft-Saison gibt es an jedem Freitag von Ende Juli bis eine Woche vor dem Altstadtfest ab 18 Uhr wieder Open-Air-Konzerte auf dem Hof der Laaspher Brauerei Bosch. Vorgestern wurden an gleicher Stelle bei einem Pressegespräch schon mal das Konzept und das Programm der Konzertreihe vorgestellt. Neben Brauerei-Chef Christian Bosch waren auch noch...

  • Bad Laasphe
  • 17.07.10
Lokales

Windenergie-Vorrangzone: Verwaltung soll suchen

jg Bad Laasphe. Schon im Februar hatte die gleiche Windenergie-Vorrangflächen-Beschlusvorlage auf den Tischen im Bauausschuss gelegen, doch immer wieder war das gute Stück vertagt worden. Vorgestern Abend sollte nun endlich eine Entscheidung fallen. Zwischendurch hatte sich das Gremium bei einer Ortsbesichtigung in Hilchenbach in Sachen „Windenergiepark“ kundig gemacht und außerdem auch schon einmal von dem potentiellen Betreiber seine bis dato noch sehr frühen - und deshalb nicht sonderlich...

  • Bad Laasphe
  • 15.07.10
Lokales
Diese nagelneue Bank für die Eingangshalle ist nur eines der sehr greifbaren Ergebnisse der Projektwoche an der Laaspher Lachsbach-Schule. Die Bank kann man sich morgen, 26. Juni, beim Schulfest am Gennernbach anschauen. Foto: jg

Die Lachsbach-Schule feiert morgen ihr Fest

jg Bad Laasphe. Da die Schule den Lachsbach in ihrem Namen trägt, ist ihr natürlich allein aus diesem Grund schon das Wasser ein wichtiges Thema. Und ums Wasser drehte sich an der Lachsbach-Schule seit Montag auch Vieles bei der Projektwoche, die heute zu Ende geht. Deren Ergebnisse kann man sich dann morgen, 26. Juni, zwischen 10 und 13 Uhr bei einem Schulfest anschauen. Neben dem Wasser gab es einen zweiten Motivations-Schwerpunkt für die Projektwoche: Prima wäre es, wenn die Ergebnisse der...

  • Bad Laasphe
  • 25.06.10
Lokales
Said Moshref Dehkordy (rechts) nahm die Zuhörer am Donnerstagnachmittag mit auf den Weg, den ein Schlaganfall-Patient in der Schlossberg-Klinik zurücklegt. Foto: jg

Neubeginn mit Informations-Offensive

jg Bad Laasphe. Die Gründe für die Insolvenz der Laaspher HGC-Kliniken waren wahrscheinlich vielfältig. Wo es in den kriminellen Bereich ging, da kümmert sich ja immer noch die Justiz darum - und die Dinge werden nach einer Auskunft der Siegener Staatsanwaltschaft von gestern auch noch eine ganze Weile dauern. Aber auch ansonsten gab es Dinge, die die Kliniken besser machen konnten. Etwa mehr zu berichten über die guten Dinge, die man im Alltag macht. Und auf dem Gebiet hat man sich jetzt für...

  • Bad Laasphe
  • 19.06.10
Lokales

Nichts Neues vom Umbau, aber Bewegungs-Parcours

jg Bad Laasphe. Da zwischen möglicher Sanierung und potenziellem Neubau immer noch nicht feststeht, wie es nun mit dem evangelischen Kindergarten an der Laaspher Feldstraße weitergeht, ist die Situation derzeit nicht immer ganz leicht für die Kinder, die Erziehrinnen und die Eltern der Einrichtung. Dennoch steckt man den Kopf hier nicht in den Sand, man bleibt aktiv – und gewinnt. Gestern kam die Pressemitteilung von der Firma „Müller Milch“ mit der frohen Botschaft, dass der Kindergarten an...

  • Bad Laasphe
  • 18.06.10
Lokales
Giselle Herbert und ihre Harfe standen im Mittelpunkt des Konzerts auf Schloss Wittgenstein.  Foto: ahe

Harfe im Mittelpunkt

ahe Bad Laasphe. Das fünfte Konzert der 24. Eckelshausener Musiktage stand ganz im Zeichen der französischen Romantik. Im Zentrum der Aufmerksamkeit stand an diesem Abend das Instrument Harfe, das konsequenterweise auch von einer Harfenistin mit französischen Wurzeln gespielt wurde. Giselle Herbert erhielt ihre Ausbildung am Pariser Conservatoire National Supèrier und war anschließend viele Jahre Soloharfenistin im Frankfurter Opernorchester. Die Musikerin eröffnete den Abend mit der „Suite en...

  • Bad Laasphe
  • 29.05.10
Lokales
Zahlreiche Wohnungsinhaber und Mitglieder wurden gestern für ihre jahrelange Treue zur Wohnungsgenossenschaft Wittgenstein in Bad Laasphe geehrt. Foto: vg

Treue gewürdigt

vg Bad Laasphe. Gestern sind zahlreiche Wohnungsinhaber und Mitglieder der Wohnungsgenossenschaft Wittgenstein für ihre langjährige Treue im Gasthof „Zur Sonne“ in Bad Laasphe ausgezeichnet worden. Vorstandsvorsitzender Josef Strauß würdigte dabei 19 Damen und Herren, die seit 40 und 50 Jahren der WSG verbunden sind. „Nicht nur Ihre Treue, auch Ihr Engagement in der fürsorglichen Wertbehandlung des genossenschaftlichen Eigentums sind Eigenschaften, die wir besonders schätzen und wofür wir heute...

  • Bad Laasphe
  • 19.05.10
Lokales
Gut, dass es sie gibt. Die Biedenkopfer Tafel, deren Vorstand nach den Wahlen (Foto) fast genauso aussah, wie vor den Wahlen. Foto: jh

„Gut, dass es sie gibt“

jh Bad Laasphe. „Schlimm, dass wir sie brauchen - gut, dass es sie gibt“. Ein Unterstützerkreis aus dem hessischen Oberhörlen beschreibt so sehr treffend den Verein „Biedenkopfer Tafel“. Dieser gibt auch in Bad Laasphe Lebensmittel an Bedürftige aus. Leider hat sich die Zahl der Tafelkunden insgesamt von 547 im Mai 2009 auf jetzt 630 erhöht. Diesen Anstieg verkündete Helmut Kretz, Vorsitzender der Biedenkopfer Tafel, am Freitagabend bei der Mitgliederversammlung im Haus des Gastes. Erfreulich...

  • Bad Laasphe
  • 10.05.10
Lokales
Diese Birke bedroht die Wasserstelle, was der Umweltausschuss gestern sah. Foto: jg

Fünf Friedhofs-Bäume dürfen fallen

jg Bad Laasphe. Wenn der Laaspher Umweltausschuss unterwegs ist, fliegen selten die Fetzen, aber meistens fallen hinterher Bäume Dieses Image ärgert Anne Bade, kein Wunder, ist sie doch Grüne. Aber von vorn. Auch gestern startete das Gremium mit einer Ortsbesichtigung auf dem Oberndorfer Friedhof. Ortsvorsteher Sebastian Stiller hatte eingeladen, denn auf dem Friedhof stehen vier Bäume, die den Oberndorfer ärgern. Nicht einfach so, sondern weil die ausladenden Bäume mit weitverzeigeten Wurzeln...

  • Bad Laasphe
  • 07.05.10
Lokales
Rainer Becker, Torsten Spillmann und Gisela Weissinger stöberten mit Ilona und Stewart Jeiger in einem Riesenstapel alter Fotos. Eins zeigte Laasphes alte Kirche. Foto: jg

Vor Ort plötzlich eine Nähe zu Bad Laasphe gespürt

jg Bad Laasphe. Wenn der Freundeskreis für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Bad Laasphe mit diesem Tempo weitermacht, dann muss die Stadt Bad Laasphe bald ein neues Goldenes Buch anschaffen. Nachdem sich erst in der vergangenen Woche die beiden Polen Zenon Bujnowski und Adam Bielak ins Goldene Buch der Stadt eingetragen hatten, war es gestern Ilona Jeiger, der diese Ehre zuteil wurde. Die 60-Jährige war aus den USA angereist, um den Ort zu besuchen, wo ihre Mutter vor knapp 98 Jahren...

  • Bad Laasphe
  • 07.05.10
Lokales

34-Jährige fürs Laaspher Stadtmarketing gefunden

jg Bad Laasphe. Die Laaspher haben ihre Frau für die Stadtmarketing-Stabsstelle bei der Laaspher Tourismus-, Kur- und Stadtentwicklungs-GmbH gefunden. Auf Anfrage der SZ teilte Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann mit, dass man aus den rund 100 Bewerbungen eine 34-Jährige herausgefiltert habe, insgesamt seien acht Kandidaten zu den Bewerbungsgesprächen eingeladen worden. Der Verwaltungs-Chef, der es offenkundig noch etwas spannender machen möchte, wollte mit weiteren Einzelheiten noch nicht...

  • Bad Laasphe
  • 05.05.10
Lokales
Während es bei der Ortsbesichtigung zeitweise hitzig war, ging es im Laaspher Rathaus ganz gesittet zu. Die Dachneigung am Galgenberg soll freigegeben werden. Foto: jg

Einstimmige Voten

jg Bad Laasphe. Auch wenn die Ortsbesichtigung des örtlichen Bauausschusses am Laaspher Galgenberg keine zehn Minuten dauerte, so wurde doch schon in dieser kurzen Zeit klar, dass hier oben die Stimmung zwischen Anwohnern und Nachbarn in spe nicht die beste ist. Hier gibt es genaue Vorschriften, wie ein Dach auszusehen hat, doch daran hat sich über die Jahre hinweg wohl niemand gehalten. Als jetzt zwei künftige Anwohner, den Bebauungsplan geändert haben wollten, damit sie ihr Haus rechtmäßig so...

  • Bad Laasphe
  • 29.04.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.