Bad Laasphe

Beiträge zum Thema Bad Laasphe

Lokales
Der Fall von Mängeln an den neu ausgebauten Straßen am Sasselberg in Feudingen ist weiterhin in der Schwebe.

Sasselberg Feudingen
Baufirma legt Prüfergebnisse vor

bw Feudingen. Im Mai war es ein Schock für die Anlieger am Feudinger Sasselberg: Probebohrungen in den vor Kurzem erst neu ausgebauten Straßen hatten Mängel aufgezeigt. Nach wie vor ist der Fall allerdings in der Schwebe, wie die Siegener Zeitung auf Nachfrage im Laaspher Rathaus erfuhr. Die Stadtverwaltung hat dem ausführenden Unternehmen aufgezeigt, dass in den Straßen am Sasselberg Mängel vorhanden sind und es aufgefordert, diese zu beseitigen. „Das Unternehmen hat daraufhin selbst...

  • Bad Laasphe
  • 04.09.21
Lokales
4080 Besucher kamen in diesem Jahr ins Freibad Feudingen.

11. September
Freibadsaison in Bad Laasphe und Feudingen geht zu Ende

sz Bad Laasphe/Feudingen. Die diesjährige Freibad-Saison in Bad Laasphe und Feudingen endet am Samstag, 11. September. An diesem Tag haben Badegäste noch einmal die Chance zum Schwimmen, bevor es in die Winterpause geht. Wie gewohnt wird das Wabach-Bad von 7 bis 13.30 Uhr und von 14.30 bis 19 Uhr geöffnet sein, das Freibad in Feudingen kann von 10.30 bis 15.30 Uhr bzw. 16 bis 19 Uhr besucht werden. Auch in diesem Jahr war die Badesaison geprägt vom Coronavirus und den damit verbundenen...

  • Bad Laasphe
  • 03.09.21
Lokales
An das Aldi-Zentrallager angrenzend könnten weitere Gewerbeflächen erschlossen werden. Jedenfalls soll die Verwaltung schauen, wo im Stadtgebiet noch Flächen vorgehalten werden könnten – meint die SPD-Fraktion.

SPD beantragt Suche nach weiteren Flächen in Bad Laasphe
Mehr Gewerbe hinter dem Aldi

howe Bad Laasphe. Mit dem Verkauf des letzten Grundstücks im Feudinger Gewerbegebiet „Untere Espen“ hat die Stadt Bad Laasphe all ihre Flächen für die Industrie und das Handwerk zur Verfügung gestellt. Nichts geht mehr, aktuell können keine Ansiedlungswilligen mehr aufgenommen werden – ein Umstand, der einerseits erfreulich klingt. Andererseits könnte die finanziell nicht gerade auf Rosen gebettete Stadt sicherlich noch den ein oder anderen Gewerbesteuerzahler gebrauchen. Auf 12 000...

  • Bad Laasphe
  • 01.09.21
LokalesSZ
Die erste Regionalkonferenz des Landesbetriebs Wald und Holz NRW führte Waldbesitzer und Jäger am Freitag nach Feudingen. Dort tagten die Fachleute zunächst in der örtlichen Volkshalle, um anschließend bei einer Exkursion in eine große Kalamitätenfläche den praxisnahen Bezug zu erhalten. Fotos: Wald und Holz/howe
2 Bilder

Regionalkonferenz in Feudingen
Aufforstung wird nationale Aufgabe

howe Feudingen. „Wir stehen hier vor einer nationalen Aufgabe. So etwas hat es in Nordrhein-Westfalen noch nie gegeben.“ Forstamtsleiter Manfred Gertz’ Worte bildeten am Freitagabend den Abschluss der ersten Regionalkonferenz in Feudingen. In der örtlichen Volkshalle hatten sich Waldbesitzer und Jäger zusammengefunden, um das weitere Vorgehen in Sachen „Wiederbewaldung“ zu besprechen und welch gewichtige Rolle die Jagd dabei spielt. Am Ende forderten Manfred Gertz und Helmut Ahlborn von Wald...

  • Bad Laasphe
  • 28.08.21
Lokales
Der Weidelbacher Weiher am Ilsetalpfad.

Fernwanderweg präsentiert sich auf der Messe Caravan Salon
Mit dem Wohnmobil am Rothaarsteig

sz Düsseldorf/Feudingen. Bisher war die Messe TourNatur komplett eigenständig, seit diesem Jahr ist sie in den Caravan Salon in Düsseldorf integriert. Wenn die Veranstalter vom 28. August bis 5. September ihre Pforten auf dem Messegelände öffnen, dann zeigt auch der Rothaarsteig Präsenz. Der 154 Kilometer lange Fernwanderweg präsentiert sich gemeinsam mit den Top Trails of Germany in der Halle 3 am Stand C 16. Gastronomie bietet Stellplätze anWandern und Camping sind aktuell so angesagt wie...

  • Bad Laasphe
  • 26.08.21
LokalesSZ
Von der Hauswand bis zur Straße ist der Bürgersteig am Feudinger Hainberg nur ganz schmal. Schwere Lkw, die von oben kommen, weichen oftmals bei Gegenverkehr auf die enge Stelle aus.

Verkehr am Hainberg in Feudingen
Stadt wehrt sich gegen Vorwürfe der Grünen

howe Feudingen. Es ist immer die gleiche Leier. Manfred Kuhli aus Feudingen predigt das schon seit etlichen Jahren, dass die schweren Lkw den Hainberg die L632 hinunter brummen. Da fehlt nicht mehr viel und einer würde mal bei ihm im Bürofenster landen. Dort sitzt der Feudinger an seinem Schreibtisch und beobachtet die Szenerie, die sich seit dem Abriss des „Kammersch Hauses“ und dem Neubau der Straße nicht viel verändert hat. Im Gegenteil: Es werde jetzt, wo das Haus beseitigt worden ist, noch...

  • Bad Laasphe
  • 09.08.21
Lokales
Einige Ortsvorsteher aus Bad Laasphe übergaben der Dorfgemeinschaft Feudingen jetzt eine über 2000-Euro-Spende für die Flutopfer in Dernau.

Hilfe für die Flutopfer von Dernau
Neues Angebot aus dem Oberen Lahntal

howe Feudingen. Die Hilfsaktionen der Dorfgemeinschaft Feudingen sprachen zuletzt für sich: Bauunternehmer Christian Bernshauen packte seine Kolonnen ein und half vor Ort im vom Hochwasser stark betroffenen Dernau, Christian Knoche und andere fuhren Hilfs- und Arbeitsmittel dorthin, halfen ebenfalls im zerstörten Dorf. Und zuletzt organisierte die Dorfgemeinschaft eine Haussammlung im Oberen Lahntal. Noch immer gehen Überweisungen auf den beiden Konten der Dorfgemeinschaft ein. 20 ehrenamtliche...

  • Bad Laasphe
  • 09.08.21
Lokales
Die Bilder der Zerstörung in Dernau an der Ahr lassen niemanden kalt.

Hilfe für Opfer der Flutkatastrophe
Feudingen beeindruckt von Spendenvolumen

vö Feudingen. Die Dorfgemeinschaft Feudingen ist beeindruckt von der gewaltigen Spendenbereitschaft der Bevölkerung für die Flutopfer in Dernau an der Ahr und bedankt sich für jeden einzelnen Betrag, der schon geflossen ist. „Was unsere Sammler an den Haustüren erlebt haben, ist nicht zu übertreffen. Damit haben wir selbst nicht gerechnet“, sagt Rolf Kaden, 1. Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Feudingen. Zur Erinnerung: Die Dorfgemeinschaft hatte um Spenden für die von den Wassermassen schwer...

  • Bad Laasphe
  • 31.07.21
Lokales
Die Bilder der Zerstörung in Dernau an der Ahr lassen niemanden kalt. Eine der größten Herausforderungen dürfte jetzt darin bestehen, die riesigen Berge aus Müll, Schutt und Geröll abzutransportieren.

Spenden-Offensive ab Montag
Flutkatastrophe: Feudingen sammelt für Helfer in Dernau

vö Feudingen. Die Dorfgemeinschaft Feudingen will alles dafür tun, dass der von den Wassermassen in der Vorwoche schwer getroffene Ort Dernau an der Ahr wieder eine Zukunft hat. „Wir haben so viele Helfer unten vor Ort, die anpacken. Für uns ist klar, dass wir nicht außen vor bleiben werden“, betont der 1. Vorsitzende Rolf Kaden. Letztlich gehe es darum, dass von allen Beteiligten an einem Strick gezogen werde. Christoph Schneider, 2. Vorsitzender der Dorfgemeinschaft, nennt ein weiteres...

  • Bad Laasphe
  • 23.07.21
Lokales
Die erste größere Feier nach der Corona-Pause ist geschafft. Den Auftakt gab der Abiturjahrgang des Gymnasiums Schloss Wittgenstein, der seinen Abiball mit Hygienekonzept in der Volkshalle feierte. Dort soll nun wieder mehr Leben rein.
4 Bilder

Weitere Bauplätze in Feudingen beantragt
Zusammenarbeit mit Behörden ist vorbildlich

lh Feudingen. „Vom Ortsfürst bis zum Dorftrottel ist schon alles dabei gewesen“, lacht Werner Treude und blickt dabei auf seine bisherige Zeit als Feudinger Ortsvorsteher zurück. Im Juli 2014 hatte er das Amt von Erich Horchler übernommen und ist seitdem der Ansprechpartner und Vermittler zwischen Dorf und Stadtverwaltung. „Mein Wunsch war es ursprünglich nicht, Ortsvorsteher zu werden, aber als die CDU die Wahl gewonnen hatte, musste sie einen Ortsvorsteher stellen“, erinnert sich Werner...

  • Bad Laasphe
  • 06.07.21
Lokales
Das Gymnasium Schloss Wittgenstein verabschiedete feierlich 30 Schülerinnen und Schüler mit dem Abitur. Unter dem Motto „MafiAbi 2021 – zwölf Jahre unorganisiertes Verbrechen“ fand der von den Abiturienten lang ersehnte Abiball in der Volkshalle in Feudingen statt.

Die Absolventen des Gymnasiums Schloss Wittgenstein
Zu einer „famiglia“ zusammengewachsen

sz Feudingen. Das Gymnasium Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe verabschiedete feierlich 30 Schülerinnen und Schüler – sechs Mal stand eine Eins vor dem Komma. Unter dem Motto „MafiAbi 2021 – zwölf Jahre unorganisiertes Verbrechen“ fand der von den Abiturienten lang ersehnte Abiball in der Volkshalle in Feudingen statt. Lange war nicht klar, ob eine Feier überhaupt stattfinden durfte. Doch kurzfristig wurde diese aufgrund der niedrigen Inzidenzzahlen genehmigt und durfte unter strengen...

  • Bad Laasphe
  • 05.07.21
Lokales
Die Einsatzkräfte aus Feudingen und Rüppershausen waren am Mittwoch im Ilsetal gefordert.
4 Bilder

Einsatz der Feuerwehr in Feudingen
Schlagabraum brennt – aber ohne Aufsicht

vc Feudingen. So sollte es nach Auffassung der Einsatzkräfte nicht funktionieren: Auf einer Käferholz-Fläche an der Kreisstraße 35 im Ilsetal bei Feudingen wurde am Mittwochabend Schlagabraum verbrannt. Dass dies ein Thema für die Freiwillige Feuerwehr wurde, hatte zwei Gründe: Zum einen war das Feuer nicht angemeldet, zum anderen befanden sich keine Arbeiter in der Nähe. Offenbar hatten Passanten die Leitstelle alarmiert. Abraumbeseitigung muss bei der Feuerwehr angemeldet werden 22...

  • Bad Laasphe
  • 26.05.21
LokalesSZ
Eric Schneider und Manfred Kuhli (r.) haben eine Unterschriftenaktion durchgeführt. 50 Anlieger am Hainberg in Feudingen fordern Tempo 30 und ein Verbot für Lkw ab 7,5 Tonnen Gesamtgewicht auf der L632 in dem Bereich.

Unterschriftenliste übergeben
Verkehr in Feudingen: Große Wut über die "Gleichgültigkeit"

howe Feudingen. Dass der Feudinger Manfred Kuhli seit vielen Jahren gegen die verkehrlichen Missstände der L632 am Hainberg kämpft, ist gemeinhin bekannt. Jetzt nahm sich der einstige Bürgermeister von Feudingen die Anwohner des Hainbergs mit ins Boot. Gemeinsam mit Eric Schneider, dem vor Jahren ein 40-Tonner die Mauer am Haus „rasiert“ hatte, sammelte Manfred Kuhli Unterschriften, um Rückendeckung für seine Forderungen zu dokumentieren. Dieser Tage übergab er die Liste an die Stadt Bad...

  • Bad Laasphe
  • 14.05.21
Lokales
Wenn der Umwelt-, Bau- und Denkmalausschuss am 12. Mai tagt, will Anne Bade von den Grünen gerne mit der gesamten Politik durch Feudingen gehen, um für ein Verkehrskonzept zu werben.

Antrag der Grünen
Neuer Vorstoß für Verkehrskonzept in Feudingen

howe Feudingen. Seit Jahren fordern die Grünen ein Verkehrskonzept für Feudingen – und zwar aus der Erfahrung heraus, dass in der Vergangenheit die ein oder andere kritische „Baustelle“ für Unmut in der Bevölkerung gesorgt hat. Jetzt unternimmt die Umweltpartei einen erneuten Vorstoß. Für die kommende Sitzung des Umwelt-, Bau- und Denkmalausschuss am Mittwoch, 12. Mai, beantragen die Grünen, für die Ortsdurchfahrt in Feudingen ein Verkehrskonzept zu erstellen und dazu einen Ortstermin...

  • Bad Laasphe
  • 03.05.21
LokalesSZ
Volker Bernshausen baut gemeinsam mit Ehefrau Hilde zwei Wohneinheiten mit je 7 barrierefreien Wohnungen inklusive Aufzug am Sankt-Michael-Weg in Feudingen.

Projekt von Volker und Hilde Bernshausen
Barrierefreie Wohnungen mit Panorama-Aussicht auf Feudingen

howe Feudingen. Dass Volker Bernshausen als langjähriger Feudinger Bauunternehmer zwei barrierefreie Wohneinheiten auf seinem Grundstück am Sankt-Michael-Weg bauen wollte, hatte der 60-Jährige schon lange vor. Als er im Mai 2017 bei der Stadt Bad Laasphe den Antrag auf Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes und auf die Anpassung des Flächennutzungsplanes stellte, da schwebte ihm vor, der demografischen Entwicklung Rechnung tragen zu wollen: Die Menschen in Feudingen werden immer...

  • Bad Laasphe
  • 28.04.21
Lokales
SZ-Redakteur Björn Weyand.

BIS AUF WEITERES
Frage der Einstellung

Beim Sonntagsspaziergang waren wir diesmal mit einem großen blauen Müllsack „bewaffnet“. Der Grund dafür war die Aktion „Sauberes Feudingen“: Einmal im Jahr sammeln Freiwillige den Müll ein, der am Rand der Straßen und Wege liegt. Nach Familien aufgeteilt und damit Corona-konform zogen wir los. Meine Frau, unser Sohn und ich an einem Waldweg hinterm Hainberg entlang, wo links und rechts seit dem vergangenen Jahr ganz erhebliche Baumfällungen stattfinden. Hier sind die Wegesränder stark mit...

  • Bad Laasphe
  • 27.04.21
LokalesSZ
Die Staatsanwaltschaft Siegen prüft einen Anfangsverdacht gegen Frank Leyener aus Feudingen.
2 Bilder

Arzt aus Feudingen verimpfte Reste
Frank Leyener im Visier der Staatsanwaltschaft

vö Siegen/Feudingen. Nächster Akt im Drama um Frank Leyener. Der Arzt aus Feudingen, der bekanntlich Corona-Impfstoff-Reste aus Alten- und Seniorenheimen an seine Patienten verimpft hatte, rückt jetzt ins Visier der Staatsanwaltschaft Siegen. Es gehe um den Anfangsverdacht einer Straftat, erklärte Oberstaatswanwalt Patrick Baron von Grotthuss auf Anfrage der Siegener Zeitung. Frank Leyener war nach Bekanntwerden seines Vorgehens durch die Kassenärztliche Vereinigung die Impflizenz entzogen...

  • Bad Laasphe
  • 04.03.21
LokalesSZ
Für den Ausbau der Straßen auf dem Sasselberg in Feudingen liegt bis dato noch keine Schlussabrechnung vor. So konnte bisher noch kein Förderantrag eingereicht werden.
2 Bilder

Hoffen auf Gesetzesänderunng
Anpassungen des KAG ohne Nutzen für die Anlieger

bw Bad Laasphe/Düsseldorf. Die Straßen am Feudinger Sasselberg waren die bislang letzten in Wittgenstein, die grundhaft erneuert und ausgebaut wurden – inklusive Anliegerbeteiligung nach dem Kommunalen Abgabengesetz (KAG). Seitdem liegen alle avisierten Bauprojekte in den drei Kommunen mehr oder weniger auf Eis. In Bad Laasphe gilt weiterhin ein Moratorium, in Erndtebrück steht im Gemeinderat die Mehrheit gegen Ausbaumaßnahmen. Mit der Novellierung des KAG zum 1. Januar 2020 sind viele...

  • Bad Laasphe
  • 04.03.21
Lokales
Mit dem Arzt Frank Leyener gibt es große Solidarität in den Sozialen Medien. Der Kreis hat ihm und anderen Ärzten die Impf-Lizenz entzogen.

Streit um Impf-Reste
Große Solidarität mit geschasstem Impfarzt

juka/vö Siegen/Feudingen. Pragmatischer Umgang mit dem knappen Impfstoff, wie er von einzelnen Virologen gefordert wird, oder verantwortungsloses Handeln? In der Diskussion um übrig gebliebenen Corona-Impfstoff und das Vorgehen des Feudinger Arztes Frank Leyener, der das Vakzin lieber an seine Patienten verimpft hat, statt die Reste – wie vorgeschrieben – ins Impfzentrum nach Eiserfeld zurückbringen zu lassen, erhält der Mediziner breite Rückendeckung in den sozialen Netzwerken. Eine...

  • Bad Laasphe
  • 25.02.21
LokalesSZ
Der Bahnsteig in Feudingen, wie jene in Oberndorf, Leimstruth und Schameder auch, hat nur eine Höhe von 38 Zentimeter. Die Züge allerdings sind auf 58 Zentimeter Einstiegshöhe ausgelegt. Jetzt sollen die genannten Bahnsteige umgebaut werden.

Kurhessenbahn will investieren
Mit dem Bahnsteig nicht auf der Höhe

howe Freudingen. Also, behindertengerecht ist anders. Zuletzt wunderten sich Bahnreisende in Feudingen über den unbequemen Ein- und Ausstieg am dortigen „Steig“. Hier muss man eine Stufe nehmen, um vom Bahnsteig in den Zug zu gelangen. Dabei soll das Ganze doch – nach Ausbaustandard – barrierefrei sein. Ein Beobachter fand heraus: In Feudingen besteht eine Distanz zwischen Bahnsteigniveau und Einstiegsplatte von geschätzten 12 bis 15 Zentimeter. Ohne Assistenz ist also ein Zugang für...

  • Bad Laasphe
  • 01.02.21
LokalesSZ
Der Feudinger Timo Quack präsentiert stolz sein zweites Corona-Projekt, eine CNC-Fräse aus Holz. Zuletzt hatte der 42-jährige Zerspanungsmechaniker eine große Holz-Bandsäge selbst gebaut.
4 Bilder

Tüftler aus Feudingen nutzt den Lockdown
Timo Quack baut eine Holzfräse aus Holz

howe Feudingen. Timo Quack wäre nicht Timo Quack, hätte er nicht immer noch einen auf Lager. Als Frohnatur bringt er stets den passenden Spruch, als Zerspanungsmechaniker bei der SMS Group in Dahlbruch gehen ihm nie die Ideen aus. Wir erinnern uns: Im Mai vorigen Jahres präsentierte der Feudinger den SZ-Lesern eine aus Holz selbstgebaute Bandsäge – ein wahres Wunderwerk, das er im ersten Lockdown gemeinsam mit Sohn Colin erschaffen hatte. Timo Quack, das ist der Mann, von dem Kumpels auf der...

  • Bad Laasphe
  • 27.01.21
LokalesSZ
Neben der Rektorin der Banfetalschule in Banfe geht im Sommer auch der Schulleiter von Feudingen in den
Ruhestand. Die Stelle in Feudingen ist auch noch nicht wieder neu besetzt. Das stellt die Stadt vor Probleme.

Große Sorgen in Bad Laaspher Bildungslandschaft
Grundschulen gehen die Direktoren aus

howe Bad Laasphe. Die Situation ist aber auch verflixt. Den Bad Laaspher Grundschulen gehen die Schulleiter aus. Seit einem Jahr befindet sich der ehemalige Feudinger Grundschulchef Hans-Dieter Pfeil im Ruhestand, ein Nachfolger ist immer noch nicht in Sicht. Für ihn hat Thorsten Denker die Amtsgeschäfte kommissarisch übernommen. Der wiederum hat aber zudem die Leitungsfunktion an der Grundschule in Erndtebrück inne und fährt sozusagen zweigleisig. Die städtische Grundschule Bad Laasphe...

  • Bad Laasphe
  • 20.01.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.