Bad Laasphe

Beiträge zum Thema Bad Laasphe

LokalesSZ
Knapp 3000 Personen haben in den ersten fünf Tagen Briefwahl im Bad Laaspher Rathaus beantragt – so viele wie noch nie. Monika Treude packt die entsprechenden Unterlagen zusammen.

Tausende Anträge
Briefwahl-Boom im Altkreis Wittgenstein

sz/vc Wittgenstein. Die Briefwahl in Wittgenstein boomt. Wie die Stadt Bad Laasphe meldet, haben allein in dieser Kommune bereits 3000 wahlberechtigte Bürger in den ersten fünf Tagen nach Öffnung des Wahlbüros einen Antrag auf Briefwahl gestellt – so viele wie noch nie in der ersten Woche. Auch die Nachbarkommunen Bad Berleburg und Erndtebrück melden auf Nachfrage der SZ Tausende Anträge. Dass der Anteil der Briefwählerinnen und Briefwähler bei der kommenden Bundestagswahl vermutlich noch mal...

  • Wittgenstein
  • 08.09.21
LokalesSZ
Die Moltkestraße in Bad Berleburg ist nur eine von vielen Straßen in ganz Wittgenstein, die seit einigen Jahren für einen Ausbau anstehen. Eine Lösung gibt es aber weder für diese Maßnahme noch für andere.

KAG liefert mehr Fragen als Antworten
Viele marode Anliegerstraßen in Wittgenstein

bw Wittgenstein. Gerade mal 6,785 Millionen Euro wurden von September 2020 bis Ende Juni 2021 von den Kommunen in NRW aus dem Förderprogramm für Straßenausbaumaßnahmen abgerufen, wie die Siegener Zeitung  exklusiv berichtet hatte. Bislang ist die „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen an Kommunen zur Entlastung von Beitragspflichtigen bei Straßenausbaumaßnahmen“ somit nicht die große Lösung zur Behebung des Sanierungsstaus an den kommunalen Anliegerstraßen. Dass es den zweifelsohne...

  • Wittgenstein
  • 03.09.21
LokalesSZ
Das Lehrschwimmbecken in Bad Laasphe ist nicht in Betrieb, weil die Lüftungsanlage von ihrer Dimension und Leistung nicht ausreichend ist, um ohne das zusätzliche Lüften über Fenster für den nötigen Luftaustausch zu sorgen.

Lüftung unzureichend
Wittgenstein: Hallen und Lehrschwimmbecken wegen Corona dicht

bw Wittgenstein. In den Schulen in Wittgenstein wird auf den Einsatz von mobilen Luftreinigungsgeräten bisher verzichtet, weil den drei Rathäusern zufolge in allen Klassenräumen gelüftet werden kann. So zählen in Bad Berleburg alle Unterrichtsräume zu der Kategorie 1 – es sind „Räume mit guter Lüftungsmöglichkeit“. Bad Laasphe wartet auf die neue Förderrichtlinie für Klassenräume mit eingeschränkter Lüftungsmöglichkeit, zur Vorbereitung eines möglichen Förderantrags finden allerdings schon...

  • Wittgenstein
  • 24.08.21
Lokales
Wie bereits vor den Sommerferien müssen die Schülerinnen und Schüler auch zu Beginn des neuen Schuljahrs im Unterricht einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Sorge vor dem Herbst
Schulen starten Unterricht in Präsenzform

ako Bad Berleburg. Sechs Wochen Sommerferien sind vorbei. An diesem Mittwoch starten die rund 2,5 Millionen Schüler in Nordrhein-Westfalen in das neue Schuljahr. Trotz der wieder steigenden Inzidenzzahlen findet der Unterricht vorerst in Präsenzform statt, das Thema Pandemie bleibt aber. Die Corona-Regeln sind nahezu dieselben wie vor den Ferien – ein wesentlicher Grund, warum sich die Wittgensteiner Schulen auf den Start gut vorbereitet fühlen. Die SZ hat mit einigen Schulleitern gesprochen....

  • Bad Berleburg
  • 18.08.21
Lokales
Auf der „Driving Range“ übten die Kinder unter der Aufsicht eines Trainers saubere Abschläge vom „Tee“ ins „Grün“.

Ferienspiele Wittgenstein
Erste Techniken beim Schnuppergolfen

lh Sassenhausen. „Das Schlimmste, was euch heute hier passieren kann, ist, dass ihr anderthalb Stunden Spaß habt“, begrüßte Sascha Jürgens, Geschäftsstellenleiter und Jugendwart des Golfclubs Wittgensteiner Land, die neun Kinder am Freitagvormittag auf dem Golfplatz oberhalb von Sassenhausen. Seit mehr als sieben Jahren arbeitet der Golfclub mit der Stadtjugendpflege Bad Laasphe zusammen und stellt jedes Jahr ein buntes Schnupperprogramm für die Kinderferienspiele auf die Beine. ,,Perfekt...

  • Bad Berleburg
  • 13.07.21
LokalesSZ
Die Rettungswagen im Kreis Siegen-Wittgenstein haben abseits von asphaltierten Straßen mit Problemen zu kämpfen. Weil die Fahrzeuge nicht geländegängig sind, verlieren sie auf Waldwegen oft wertvolle Zeit, um zur verunfallten Person zu gelangen.

Kreisverwaltung erweitert Fahrzeugflotte
Rettungswagen stoßen im Wald ans Limit

ako Wittgenstein. Ein Naherholungs- und Wandergebiet wie der Altkreis Wittgenstein lockt jedes Wochenende oder während der Ferien zahlreiche Menschen in die Natur. Passiert allerdings dort ein Unfall, bekommen es die Rettungskräfte meist mit erschwerten Bedingungen zu tun. Die Fahrzeuge kommen im Wald oft ans Limit. Sie verlieren im unwegsamen Gelände wertvolle Zeit, um zur verunfallten Person zu gelangen. Wie schnell das passieren kann, hat vor Kurzem ein Rettungseinsatz am Rothaarsteig bei...

  • Erndtebrück
  • 11.07.21
Lokales
Die Klasse 10a von Lehrerin Petra Schuppert wurde im feierlichem Rahmen in der Aula der Realschule Schloss Wittgenstein verabschiedet.
3 Bilder

RSW verabschiedet Abschlussklassen
Wichtiges Etappenziel erreicht

sz Bad Laasphe. Die Realschule Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe verabschiedete jetzt in einer festlich geschmückten Aula die 75 Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen. Trotz Corona-Auflagen, und daher in drei Etappen gestaffelt, hatte die Verabschiedung wenig mit dem Trauerspiel des vergangenen Jahres gleich. Diesmal waren die Eltern dabei, die Erzieherinnen und Erzieher des Internats sowie Fachlehrerinnen und Fachlehrer. Ein weiterer großer Schritt in Richtung Normalität in Zeiten von...

  • Bad Laasphe
  • 01.07.21
LokalesSZ
Die alte Bruchsteinmauer am Friedhof von Laaspherhütte sollte eigentlich mit dem IKEK restauriert werden. Bisher ist nichts draus geworden, sagt Ortsvorsteher Wolfgang Schäfer.
3 Bilder

Wolfgang Schäfer in Sorge
In Laaspherhütte geht die Dorfgemeinschaft dahin

joge Laaspherhütte. „Mittlerweile ist dieser Job für mich mehr oder weniger Routine. Ich habe bei der letzten Kommunalwahl nochmals zur Verfügung gestanden, weil es an Alternativen mangelt“, verrät Wolfgang Schäfer seine Motivation als Ortsvorsteher in Laaspherhütte. „Ich bin privat absolut ausgelastet, sodass ich mich freuen würde, wenn bei der nächsten Wahl ein Nachfolger gefunden werden könnte.“ Das frühere Ratsmitglied ist jetzt schon seit mehr als zehn Jahren im Amt. Größere Projekte gibt...

  • Bad Laasphe
  • 30.06.21
LokalesSZ
Allein die Stadt Bad Laasphe übernimmt für Januar bis Juli OGS-Elternbeiträge von insgesamt rund 28 000 Euro.

Finanzierung von OGS-Angeboten
Land und Kommunen teilen Beiträge

bw/howe Wittgenstein. Im vergangenen Jahr und auch im Januar war es ganz einfach: Weil durch die Corona-Pandemie die Angebote der Offenen Ganztagsschulen (OGS) nicht zur Verfügung standen, mussten die Eltern auch nichts zahlen. Das Land übernahm die eine Hälfte der Beitragsausfälle, die Kommunen die andere Hälfte. Ab Februar wollte jedoch das Land NRW dieses Modell nicht mehr, die Finanzierung war fraglich. Nun haben sich die kommunalen Spitzenverbände und das Land auf eine Lösung geeinigt. Für...

  • Bad Laasphe
  • 29.06.21
Lokales
Die Abiturienten des Städtischen Gymnasiums in Bad Laasphe ließen zum Abschied Luftballons steigen. Insgesamt 70 Schülerinnen und Schüler erhielten ihr Abiturzeugnis.

70 Abiturienten am Städtischen Gymnasium
Laasphern steht die Welt offen

sz Bad Laasphe. In einer kleinen feierlichen Veranstaltung gratulierte Schulleiterin Corie Hahn jetzt 70 Abiturientinnen und Abiturienten des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe zum bestandenen Abitur. Ihren Glückwünschen schlossen sich auch der Laaspher Bürgermeister Dirk Terlinden sowie die Jahrgangsstufenleiterin Julia Arnold an. Jahrgangsstufensprecher Jonathan Weigand bedankte sich bei den Lehrerinnen und Lehrern des Gymnasiums für die Unterstützung und Hilfe bei der Abiturvorbereitung....

  • Bad Laasphe
  • 28.06.21
Lokales
Ehrenamtliche Helfer des SV Oberes Banfetal und der Energiegenossenschaft Wittgenstein installierten jetzt die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Hesselbacher Sportheims.

Photovoltaik auf Hesselbacher Sportheim
Eigenleistung für den Umweltschutz

sz Hesselbach. Der SV Oberes Banfetal und die Energiegenossenschaft Wittgenstein haben jetzt ihre gemeinsame Photovoltaik-Anlage in Eigenleistung errichtet. Dank tatkräftiger ehrenamtlicher Hilfe konnte die Photovoltaik-Anlage mit 52 kW Leistung rasch installiert werden. Der Aufbau ging sehr flott von der Hand, nachdem einmal das Grundgerüst installiert wurde. Der Sportverein profitiert von der einmaligen Pacht sowie einem vergünstigten Strombezug. Dabei verpachtet der Verein das Dach des...

  • Bad Laasphe
  • 28.06.21
LokalesSZ
Ein Harvester in Aktion: Sechs dieser Ungetüme fahren aktuell für die Amtshäuser Firma. Die Maschinen haben mit dem harten Schadholz zu kämpfen.
2 Bilder

Käferholz lässt Technik glühen
Eine Herausforderung für den Harvester

vc Amtshausen. Das Unternehmen Holz-Winter sorgt aktuell dafür, dass die vom Borkenkäfer befallenen Bäume aus Wittgensteins Wäldern verschwinden. Und ist damit in bester Gesellschaft. Dabei hat Unternehmer Martin Winter immer ein Auge auf die aktuelle Entwicklung des Waldes – und eben auf den Borkenkäfer. Schon während des Gesprächs klingelt im Firmenbüro in Amtshausen oft das Telefon: Disponenten, Mitarbeiter und Lieferanten rufen unablässig an. „Durch den Käfer“, meint Inhaber Martin Winter...

  • Bad Laasphe
  • 26.06.21
Lokales
Der Vorstand der lokalen Aktionsgruppe der Leader-Region Wittgenstein hat virtuell getagt und im Nachgang drei neue Projekte formell beschlossen.

In allen Wittgensteiner Kommunen
Grünes Licht für Leader-Projekte

sz Wittgenstein. Seit 2016 rollt der Leader-Zug durch Wittgenstein – und hat ordentlich Fahrt aufgenommen: Aktuell befindet er sich auf dem hinteren Streckenabschnitt der laufenden Förderperiode. Der Vorstand der lokalen Aktionsgruppe hat jetzt drei neuen Projekten grünes Licht gegeben, die nun beantragt werden können. In der Ideenschmiede im März wurden diese Initiativen vorgestellt. Alle drei Wittgensteiner Kommunen sind dabei vertreten. „Wichtig ist der Blick auf die gesamte Region, um dann...

  • Bad Berleburg
  • 26.06.21
LokalesSZ
Schulträger, Realschule Schloss Wittgenstein und Vertreter der Heinrich Wagner Sinto Maschinenfabrik GmbH unterzeichneten am Freitag einen Kooperationsvertrag.

Realschule kooperiert mit Wagner-Sinto
Win-Win-Situation zum Berufseinstieg

howe Bad Laasphe. In der Zeit von Lockdown und Corona-Krise mussten viele Unternehmen ihre Mitarbeiter entlassen. Die Heinrich Wagner Sinto Maschinenfabrik GmbH (HWS) aus Bad Laasphe meisterte die Situation mit Kurzarbeit, beschäftigte ihre Leute weiter. Inzwischen hat sich der Wind wieder gedreht. Es werden Arbeitskräfte gesucht – und auch das Thema Nachwuchsmangel ist wieder in aller Munde. Da passt es gerade richtig, dass am Freitagmorgen HWS-Chef Andreas Klein und Hauptprokurist Matthias...

  • Bad Laasphe
  • 25.06.21
Lokales
Auf dieser Fläche „Vor den Hasseln“, zwischen Oberer Bienhecke und Oberer Wallachei, sollen die Häuser mit Seniorenwohnungen entstehen.

Bürger formuliert Einwände im Rat
Senioren-Wohnpark wird zum Streitthema

howe Bad Laasphe. Die Fragestunde für Einwohner nutzte jetzt in der jüngsten Ratssitzung der Bad Laaspher Bürger Lutz Bastian. Der wunderte sich über die Baumaßnahme in der Nachbarschaft, wo der Unternehmer Christian Bernshausen drei Häuser mit mehreren seniorengerechten Wohnungen „Vor den Hasseln“, zwischen Oberer Bienhecke und Oberer Wallachei bauen will. Dort hat der Investor Grundstücke erworben, auf denen er insgesamt 25 barrierefreie Wohnungen mit jeweils rund 35 Quadratmeter Größe...

  • Bad Laasphe
  • 25.06.21
LokalesSZ
Einmal im Monat soll nun samstags in Bad Laasphe der Wochenmarkt sozusagen zusätzlich zum Mittwochsmarkt stattfinden – erst einmal nur versuchsweise von Juli bis Oktober.

Kehrtwende im Laaspher Rat
Jetzt doch ein Samstagsmarkt einmal im Monat

howe Bad Laasphe. Die Verwaltung könne einen zusätzlichen Markttag am Samstag nicht empfehlen – so deutlich formulierte Bad Laasphes Bürgermeister Dirk Terlinden das Ergebnis des Prüfauftrags, den der Rat im März auf Antrag der SPD gegeben hatte. Lediglich elf Händler könnten jeden Samstag an einem zusätzlichen Markttag teilnehmen. Vier weitere wären lediglich alle 14 Tage an einem Samstagsmarkt dabei. Zwei weitere nur einmal im Monat. Fünf der Teilnehmer, die derzeit am Mittwochsmarkt stünden,...

  • Bad Laasphe
  • 25.06.21
LokalesSZ
Nach der Ablehnung des Antrags für eine Aufwertung des
Spielplatzes im Ort zum Dorf- und Grillplatz, möchten die Rüppershäuser jetzt in Eigeninitiative die Spielgeräte neu streichen und mit den Kindern gemeinsam Ideen entwickeln.
3 Bilder

Rüppershausen kommuniziert via WhatsApp
Dorfplatz zunächst hinten angestellt

lh Rüppershausen. Mit Mitte 20 ist sie zurück in die Heimat gezogen, seit Sommer 2017 hält sie für rund 280 Einwohner die Fäden in Rüppershausen in der Hand: „Ich bin irgendwie mittendrin, aber habe trotzdem eine gewisse Distanz zu alten Familiengeschichten im Ort“, betont Daniela Rupprecht. Sie versteht sich als „Mittelsfrau“: Die Dorfbewohner geben ihre Anliegen an sie weiter und berichten, was ihnen auffällt – von Mäharbeiten über Straßenschäden bis hin zu vollen Glascontainern. „Ich finde...

  • Bad Laasphe
  • 24.06.21
LokalesSZ
Nach Rücksprache mit der Denkmalbehörde soll die Schlosserei-Zeit im Haus sichtbar gemacht werden.
2 Bilder

Guter Dialog mit Denkmalbehörde
Neuer Ansatz für Synagogen-Projekt

howe Bad Laasphe. Als der Freundeskreis für christlich-jüdische Zusammenarbeit im Jahr 2019 die alte Synagoge in Bad Laasphe kaufte und sich gedanklich mit dem Konzept befasste, stand eines eigentlich fest: Die Schlosserei, die unten im Sakralraum eingerichtet war, musste schon mal als erstes verschwinden. Schließlich, so der Gedanke, wolle man ja wieder ein Gotteshaus daraus machen. Dass jetzt der vom Freundeskreis engagierte Siegener Architekt Christian Welter kommt und einen ganz neuen...

  • Bad Laasphe
  • 24.06.21
Lokales
Die Stadt Bad Laasphe nahm kürzlich aus den Händen des Fördervereins Freibad Laasphe neues Equipment fürs Wabach-Bad entgegen. Die Sparkasse Wittgenstein und die Rewe Treude oHG unterstützten die Anschaffungen.

Spielgeräte und Möbel gespendet
Neues Equipment für das Wabach-Bad

sz Bad Laasphe. Über neues Equipment für ihr Wabach-Bad freut sich dieser Tage die Stadt Bad Laasphe. Zu verdanken hat sie das dem Förderverein Freibad Laasphe sowie heimischen Unternehmen und Privatpersonen, die die Anschaffungen mit ihren Spenden ermöglicht haben. Volker Kohlberger als Leiter der zuständigen Fachabteilung Familien, Soziales und Sport zeigte sich jetzt überwältigt: „Was die beiden Fördervereine unserer Freibäder in Bad Laasphe und in Feudingen leisten, ist einfach großartig...

  • Bad Laasphe
  • 22.06.21
Lokales
Das Gebäudes Brauerei-Gasthofes „Zur Sonne“ wurde bereits in den vergangenen Monaten umfangreich renoviert. Fünf Wohnungen sind entstanden, im Herbst soll die Gastronomie wiederbelebt werden.

Gebäude grundlegend saniert
Brauerei-Gasthof "Zur Sonne" neu erfunden

vö Bad Laasphe. Gute Kunde für die Bad Laaspher Altstadt, neuer Schwung für das gastronomische Angebot in der Region: Die Brauerei Bosch ist dabei, die älteste Gaststätte in der Lahnstadt nach langem Leerstand neu zu erfinden. Streng genommen gilt das für das gesamte Gebäude. Geschäftsführer Hans-Christian Bosch ließ am Freitag im Gespräch mit der SZ keinen Zweifel daran, „dass wir uns der Verantwortung für das Stammhaus unserer Brauerei bewusst sind“. Es gehe um eines der prägendsten Häuser...

  • Bad Laasphe
  • 20.06.21
LokalesSZ
Im November vorigen Jahres erfasste im oberen Lahntal ein Transporter (vorne) ein achtjähriges Schulkind, das zuvor aus dem Schulbus-Transporter (hinten) ausgestiegen war.

Verfahren gegen Unglücksfahrer eingestellt
Das ganze Leben ist ein Kampf

howe Bad Berleburg. Wie auch immer sich der furchtbare und folgenschwere Unfall an jenem 6. November vorigen Jahres im oberen Lahntal zugetragen hat: Die Leidtragende ist heute noch das damals achtjährige Mädchen, das auf der Straße von einem Transporter erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Einen schrecklich langen und anstrengenden Weg musste das Kind bisher nehmen, einen ebenso langen dürfte es noch vor sich haben – mit wochenlangem Krankenhausaufenthalt, damals Wachkoma, einer ersten...

  • Bad Laasphe
  • 19.06.21
Lokales
Auf die Schüler wartete im Innern des Trucks modernste Technik.
2 Bilder

Metall- und Elektro-Industrie
"Transformer" präsentiert Ausbildungsmöglichkeiten

vc Bad Laasphe. Es war – gelinde gesagt – ein ausbaufähiges Jahr für die Schüler an deutschen Schulen. Homeschooling, Technikpannen und die Herausforderung einer Pandemie mussten bewältigt werden. Für die Schüler aus Bad Laasphe avancierte da die Berufsinformation der Metall- und Elektroindustrie vor Ort zu einem Höhepunkt kurz vor den Sommerferien. Die Zukunft machte Station auf Schloss Wittgenstein und entfaltete sich zu einem Berufsbildungszentrum. „Das erinnert mich an einen Transformer“,...

  • Bad Laasphe
  • 16.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.