Bahn

Beiträge zum Thema Bahn

Lokales
Am Wochenende fährt die RB91 von Abellio nicht wie gewohnt. Grund sind Brückenarbeiten.

Sperrung wegen Brückenarbeiten
Busse ersetzen nachts die RB91

sz Welschen-Ennest. In den Nächten von Samstag, 27. März (23.45 Uhr), auf Sonntag, 28. März (6.20 Uhr) sowie von Sonntag, 28. März (22.40 Uhr), auf Montag, 29. März (4.10 Uhr) ist die Bahnstrecke zwischen den Stationen Kirchhundem-Welschen-Ennest und Kreuztal Bf. aufgrund von Brückenarbeiten durch die DB Netz AG gesperrt. Dies führt zu Beeinträchtigungen für Fahrten der Linie RB91 von Abellio. Abellio fährt zwischen Siegen und Kreuztal zu anderen Fahrzeiten Auf dem Abschnitt Siegen Hbf –...

  • Kirchhundem
  • 25.03.21
  • 70× gelesen
Lokales
Der Handlungsbedarf am Haltepunkt Eiserfeld ist unverkennbar. Die Bahn möchte ihn daher umbauen.

Bahn-Haltepunkt Eiserfeld macht keinen guten Eindruck
Südstadt-Stopp wird umgebaut

sz Eiserfeld. Vorsicht an der Bahnsteigkante – die Haltestelle „Eiserfeld (Sieg)“ ist mehr als in die Jahre gekommen. Das hat inzwischen auch die Deutsche Bahn AG erkannt und einen Umbau angekündigt. Siegens Stadtbaurat Henrik Schumann informierte überbrachte jüngst dem Bauausschuss die gute Neuigkeit für die Siegener „Südstädter“. Demnach ist geplant, die vorhandene Personenunterführung komplett neu zu bauen. Auch die Zugangstreppe des Empfangsgebäudes sowie der Treppenaufgang und die...

  • Siegen
  • 03.03.21
  • 121× gelesen
Lokales
Wer aus Siegen mit dem Zug in die NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf reisen möchte, muss derzeit mindestens einen Umstieg in Kauf nehmen. Das soll sich aber ändern. Zumindest ist das der Wunsch des Kreises Siegen-Wittgenstein.

Beim nächsten Nahverkehrsplan soll vieles besser werden
Auf direktem Weg nach Düsseldorf

juka Siegen/Olpe. Die Kreishäuser Siegen-Wittgenstein und Olpe haben mit Blick auf die Erarbeitung des nächsten Nahverkehrsplans einen Entwurf für die neuen Leitlinien vorgelegt. Dieser sieht im Kern vor, Verkehre auf den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) umzulenken und ihn zugleich zu verbessern. „Wenn man eine Verkehrswende will, muss man in die Angebotsverbesserung investieren“, betont Günter Padt, Geschäftsführer des Zweckverbands Personennahverkehr Westfalen-Süd (ZWS). Schnelle...

  • Siegen
  • 01.03.21
  • 362× gelesen
LokalesSZ
Abrasiert wurde die Signal- und Schrankenanlage am Bahnübergang Altenteich durch einen Lkw. Seitdem wird der Verkehr von Hand gestoppt, wenn ein Zug kommt. Zwei Bahnmitarbeiter sind ständig vor Ort, um das zu erledigen.

Lkw zerstört Schrankenantrieb bei Altenteich
Bahnübergang mal wieder lahmgelegt

ihm Lützel. Dieser Bahnübergang könnte bei „Pleiten, Pech und Pannen“ eine Hauptrolle übernehmen. Was bei Altenteich auf der B62 schon an Unfällen passiert ist, füllt viele Zeitungsspalten. Im Januar hat ein Lkw wieder einmal die Kurve nicht gekriegt. „Anfahrschaden“ heißt das in der Sprache der Deutschen Bahn. Drei Straßensignale und der Schrankenantrieb wurden beschädigt. Die zerbeulten Überreste des Unfalls kann man neben den Gleisen besichtigen. Bahnwärter muss Verkehr persönlich anhalten...

  • Hilchenbach
  • 05.02.21
  • 1.111× gelesen
Lokales
Vom Bahnhof Niederschelden (in Niederschelderhütte) kommt man sehr günstig nach Köln, die Fahrt ins nur wenige Kilometer entfernte Siegen ist hingegen unverhältnismäßig teuer.

Preise im Grenzgebiet angleichen
CDU will Tarifdschungel auf der Siegstrecke lichten

thor Mudersbach. Die Mudersbacher widersprechen schon lange nicht mehr, wenn man ihre Gemeinde als inoffiziellen Wohnort von Siegen bezeichnet. Und manch Schelderhütter würde steif und fest behaupten, dass nicht Maik Köhler, sondern Steffen Mues sein Bürgermeister ist. So eng die Kontakte und so gut die Verbindungen sind, gibt es doch noch eine Sache, die an die Schlagbäume in der Nachkriegszeit erinnert: In Sachen ÖPNV, egal ob Bus oder Bahn, trennen ganze Welten die Ortsgemeinde von der...

  • Kirchen
  • 05.02.21
  • 285× gelesen
LokalesSZ
Der Bahnsteig in Feudingen, wie jene in Oberndorf, Leimstruth und Schameder auch, hat nur eine Höhe von 38 Zentimeter. Die Züge allerdings sind auf 58 Zentimeter Einstiegshöhe ausgelegt. Jetzt sollen die genannten Bahnsteige umgebaut werden.

Kurhessenbahn will investieren
Mit dem Bahnsteig nicht auf der Höhe

howe Freudingen. Also, behindertengerecht ist anders. Zuletzt wunderten sich Bahnreisende in Feudingen über den unbequemen Ein- und Ausstieg am dortigen „Steig“. Hier muss man eine Stufe nehmen, um vom Bahnsteig in den Zug zu gelangen. Dabei soll das Ganze doch – nach Ausbaustandard – barrierefrei sein. Ein Beobachter fand heraus: In Feudingen besteht eine Distanz zwischen Bahnsteigniveau und Einstiegsplatte von geschätzten 12 bis 15 Zentimeter. Ohne Assistenz ist also ein Zugang für...

  • Bad Laasphe
  • 01.02.21
  • 286× gelesen
LokalesSZ
Erstmals hielt der Nachtzug von Münster über Hagen nach Villach (Kärnten) am 4. Juli 1970 in Weidenau. 19 Jahre später dann war die Nachfrage an Autoreisezügen zu gering, als dass man das Angebot aufrechterhalten wollte.

Nach gut 30 Jahren: ab Sommer Autoreisezüge im Siegerland
Huckepack-Verkehr ist wieder da

vö Siegen. Diese Nachricht dürfte nicht nur die Eisenbahn-Fans in der Region elektrisieren: Gut 30 Jahre, nachdem der letzte Autoreisezug vom Weidenauer Bahnhof abgefahren ist (siehe auch Extrakasten unten), kehrt der Huckepack-Verkehr zurück. Im Sommer 2021 erhält das Siegerland eine direkte Nachtzuganbindung Richtung Italien. Das Kölner Unternehmen Train4you fährt mit seinem „Urlaubs-Express“ von Düsseldorf nach Verona erstmals über den Bahnhof Siegen. Kufstein, Innsbruck, Bozen und...

  • Siegen
  • 24.01.21
  • 6.147× gelesen
LokalesSZ
Durch ein Fenster im Flur wurde der Urin-Anschlag auf das Betriebsratsbüro der Bahn verübt. Dabei benutzte der Täter Hilfsmittel.
5 Bilder

Anschlag auf Betriebsratsbüro der Bahn
So verteilte der Unbekannte den Urin

kay Siegen. Gut eine Woche ist das Geschehen her – am vorletzten Freitag verübte ein Unbekannter einen Anschlag auf das Betriebsratsbüro der Deutsche Bahn (DB) Netz AG an der Siegener Heeserstraße. Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften waren Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei an besagtem Tag vor Ort, da zunächst von einem Anschlag mit Buttersäure ausgegangen worden war. Es konnte allerdings schnell Entwarnung gegeben werden, da es sich bei der Substanz „lediglich“ um Urin handelte. Die...

  • Siegen
  • 22.01.21
  • 3.047× gelesen
Lokales
Die Schulen bleiben bis zum 14. Februar geschlossen. Folglich sind die Kinder weiter im Homeschooling-Modus.

Verschärfung der Maskenpflicht
Schulen bis 14. Februar zu

sz Siegen/BadBerleburg/Olpe /Betzdorf. Die Ministerpräsidenten der Bundesländer haben sich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel auf eine Verlängerung der bisherigen Corona-Maßnahmen geeinigt. Der Lockdown wird bis zum 14. Februar verlängert, Gastronomie, Freizeiteinrichtungen und weite Teile des Einzelhandels bleiben damit geschlossen. Und auch die Schulen und Kitas sollen bis zu diesem Zeitpunkt geschlossen bleiben. Dieser Punkt war unter den Ministern und der Kanzlerin zwar äußerst umstritten,...

  • Siegen
  • 19.01.21
  • 3.494× gelesen
LokalesSZ
Der Anbau, in dem bis vor kurzem ein Schnellimbiss untergebracht war, wird derzeit abgebrochen. Mit der Fertigstellung des Bürgerhauses rechnet die Stadt im Jahr 2022.
3 Bilder

Nach jahrelanger Diskussion
Bahnhof Attendorn wird zum Bürgerhaus

win Attendorn. So sehr die beiden Städte Olpe und Attendorn stets auf ihre Unterschiede pochen – manches ist in beiden Kommunen gleich. So beispielsweise die Tatsache, dass die jeweils einstmals wichtigen Empfangsgebäude der Bahnhöfe ihre eigentliche Funktion schon seit vielen Jahren verloren haben. Während in Olpe nicht mal mehr das Gleis bis ans Gebäude reicht, führt die Bahnlinie der Hansestadt nach wie vor am Empfangsgebäude vorbei – Reisende warten aber schon lange nicht mehr in der...

  • Attendorn
  • 18.01.21
  • 489× gelesen
LokalesSZ
Da kein Investor mehr gefunden wurde, war die Gräb Schrotthandel GmbH letztlich nicht mehr zu retten.
2 Bilder

Keine Fortführungsperspektive für Neunkirchener Schrotthandel
Endgültiges Aus für Gräb

tile Neunkirchen. 93 Jahre nach der Gründung gehen bei der Gräb Schrotthandel GmbH endgültig die Lichter aus. Die Hoffnung, einen Käufer zu finden, der den Betrieb aufrecht erhält, hat sich zerschlagen, wie Sebastian Brunner, Sprecher des eingesetzten Insolvenzverwalters Dr. Philip Heinke (Jaffé Rechtsanwälte), der SZ bestätigte. Wegen der schwierigen Marktlage mit rückläufigen Margen in allen Bereichen der Metallindustrie habe es nach Auffassung möglicher Interessenten „keine...

  • Neunkirchen
  • 14.01.21
  • 3.338× gelesen
Lokales
Am Bahnhof Kirchen ist am Dienstagmorgen gegen 8.45 Uhr im Gleisbett eine leblose männliche Person aufgefunden worden.
2 Bilder

Update: Polizei geht von Unfall aus
Toter im Gleisbett in Kirchen

sz Kirchen. Bei dem Toten handelt es sich laut Polizeibericht um einen 56-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen. Die weiteren Umstände des Unfalls sind derzeit Gegenstand des anstehenden Todesermittlungsverfahrens, welches durch die Kriminalinspektion Betzdorf in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Koblenz geführt wird. Das Bahnunfallgeschehen wird durch die Bundespolizei Köln bearbeitet.           ---Erstmeldung:--- sz Kirchen. Am Bahnhof Kirchen ist am Dienstagmorgen...

  • Kirchen
  • 22.12.20
  • 6.240× gelesen
LokalesSZ
Die Zukunft des Hilchenbacher Bahnhofs liegt nun in den Händen der Stadt.

Arbeit an Entwicklungskonzept
Stadt Hilchenbach kauft Bahnhofsgebäude

js Hilchenbach. Das Tor zur Stadt Hilchenbach soll endlich attraktiver werden. So in etwa lässt sich die Motivation auf den Punkt bringen, mit der sich Verwaltung und Politik für den Kauf des Bahnhofsgebäudes ausgesprochen haben. Inzwischen sind die Verträge gemacht, das Gebäude geht zum 1. Februar 2021 in das Eigentum der Kommune über. Die möchte dann in Ruhe ausloten, wie es hier weitergeht.  Im September schon hatte die Politik grünes Licht gegeben, in Verhandlungen einzusteigen, nachdem die...

  • Hilchenbach
  • 22.12.20
  • 261× gelesen
LokalesSZ
Das 6,5-Millionen-Projekt zur Modernisierung des Bahnhofs Brachbach wurde erneut ausgeschrieben. Nun heißt es, ein interessiertes Unternehmen zu finden. Bei einer vorherigen Ausschreibung hatte sich keine Baufirma gemeldet.

Hoffen auf interessierte Baufirmen
Wird der Bahnhalt Brachbach endlich schöner?

nb Brachbach/Mudersbach. Sowohl in Brachbach als auch in Mudersbach dürften in den nächsten Tagen viele Daumen gedrückt werden: Wenn alles gut läuft, markiert der 30. November ein entscheidendes Datum auf dem Weg zur Modernisierung des Bahnhaltepunktes Brachbach. Die DB Station und Service, so bestätigten die Ortsbürgermeister Steffen Kappes und Maik Köhler auf Anfrage der SZ, hat das Projekt (abermals) ausgeschrieben, und am 30. November ist Submission, also der Termin für die Abgabe der...

  • Kirchen
  • 19.11.20
  • 564× gelesen
Lokales
Wer auf Abellio-Züge angewiesen ist, muss sich über das Wochenende auf Einschränkungen und Ausfälle einstellen.

Baumaßnahmen
Einschränkungen auf den Abellio-Linien RB91 und RE16

sz Hagen. Im Zeitraum von Freitag, 20. November, ab 22.15 Uhr, bis Montag, 23. November, 4 Uhr, kommt es aufgrund von Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen durch die DB Netz AG auf der Bahnstrecke zwischen Hagen Hbf. und Grevenbrück zu einer Totalsperrung auf den Streckenteilen Hagen Hbf. – Letmathe – Grevenbrück sowie Hagen Hbf. – Letmathe – Iserlohn. Dies führt zu umfangreichen Einschränkungen für die Linien RE16 und RB91 von Abellio auf dem gesamten Streckenverlauf. Abschnitt Siegen –...

  • Lennestadt
  • 18.11.20
  • 333× gelesen
Lokales
Für Pfarrerin Almuth Germann als Notfallseelsorgerin steht fest: Diesen Vorfall müssen die Kinder aufarbeiten.

Einsatz im Bereich der Bahnunterführung
Tödlicher Bahnunfall in Betzdorf

damo Betzdorf. Die 111 Schulkinder, die am Dienstag gegen 14 Uhr mit der Daadetalbahn nach Hause fahren wollten, werden diesen Tag nicht vergessen: Ein tragisches Ereignis beendete ihre Fahrt nur wenige Hundert Meter vom Bahnhof Betzdorf entfernt. „Mensch unter dem Zug“ - unter dieser Überschrift ist die Betzdorfer Feuerwehr ans Gleisbett gerufen worden, und auch, wenn es keiner der Helfer an der Unfallstelle bestätigen wollte: An der Bahnüberführung beim Betzdorfer Rathaus hat...

  • Betzdorf
  • 17.11.20
  • 32.540× gelesen
Lokales
Unbekannte haben Steine an Seile befestigt und diese dann über die Westerwaldtrasse gehangen.

Bahnstrecke der Westerwaldbahn
Unbekannte hängen Steine über Gleise

sz Steinebach. Eine Spaziergängerin meldete am Mittwochnachmittag, dass auf der Bahnstrecke der Westerwaldbahn zwischen Steinebach (Sieg) und Bindweide oberhalb des Gleisbettes mehrere Steine mit Seilen in Baumäste aufgehangen wurden. Tatsächlich fanden Beamte drei an einem Ast befestigte Seile mit faustgroßen Schottersteinen vor. Gefährlicher Eingriff in Bahnverkehr„Wäre zu diesem Zeitpunkt ein Triebwagen auf der Bahnstrecke gewesen, hätten die Steine unweigerlich die Frontscheibe des Zuges...

  • Betzdorf
  • 05.11.20
  • 1.273× gelesen
LokalesSZ
Die Deutsche Bahn modernisiert die Strecke der Regionalbahn 94 zwischen Erndtebrück und Marburg. Entlang der Gleise nahe der Edergemeinde und Schameder kommen auch mehrere Schienenbagger zum Einsatz.

RB94 zwischen Erndtebrück und Marburg
Schienenbagger im Einsatz

ako/sz Wittgenstein. Auf der Strecke der Regionalbahn 94 zwischen Erndtebrück und Marburg – betrieben von der Kurhessenbahn – sind in Wittgenstein derzeit zahlreiche Mitarbeiter der Deutschen Bahn damit beschäftigt, das Schienennetz zu erneuern. Bei den umfangreichen Sanierungsmaßnahmen auf dem Teilstück zwischen Erndtebrück und Schameder kommen auch mehrere Schienenbagger zum Einsatz. Laut Informationen der SZ sollen die Bauarbeiten, die auch in der Nacht durchgeführt werden, noch bis Freitag...

  • Erndtebrück
  • 21.10.20
  • 340× gelesen
Lokales
Ein 36-Jähriger weigerte sich, im Zug den Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Will keine Maske tragen
Mann fliegt aus Zug

sz Betzdorf. Eine Mitteilung über einen randalierenden Mann im Zug auf der Siegstrecke Köln – Siegen erhielt am Donnerstag, gegen 15.30 Uhr die Betzdorfer Dienstelle. Im Zug trafen die Beamten auf einen deutlich alkoholisierten 36-Jährigen, der sich weigerte, den in öffentlichen Verkehrsmitteln vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Er wurde schließlich des Zuges verwiesen; zudem wurde ein Verfahren wegen des Nichttragens des Coronaschutzes eingeleitet. Ein Sachschaden im Zug entstand...

  • Betzdorf
  • 16.10.20
  • 925× gelesen
LokalesSZ
Mit dem Anbaustopfgerät am Bagger wird der Schotter im Gleisbett nach dem Austausch der Holzschwellen verdichtet.
2 Bilder

Gleisarbeiten zwischen Betzdorf und Daaden abgeschlossen
Daadetal-Bahn fährt wieder

rai Daaden. Gelbe Zweiwegebagger rollen über die Strecke der Daadetal-Bahn, fünf von ihnen sind gleichzeitig im Einsatz, einer im Bahnhof. Er drückt das Anbaustopfgerät in das Gleisbett und rüttelt, bis sich der Schotter verdichtet. Die Mitarbeiter der Firma Gleiskraft tauschen Schwellen aus, Schwelle für Schwelle, Meter für Meter. Auch an einer Weiche wird gearbeitet. „Die habe ich vor 25 Jahren dort eingebaut“, sagt Stefan Pung. Damals war er noch bei einer anderen Firma tätig, heute ist er...

  • Daaden
  • 15.10.20
  • 255× gelesen
LokalesSZ
Die Feuerwehr zerlegt den Kleinwagen mit der Rettungsschere, um die eingeschlossene Person zu befreien.
2 Bilder

Feuerwehr und DRK absolvieren Tunnelübung
Triebwagen brennt im Tunnel

rai Alsdorf. Die Sirene heult. Der Löschzug Betzdorf und das DRK Betzdorf rücken am Bahnübergang Imhäusertälchen an. Ein Auto ist mit einem Triebwagen kollidiert und liegt auf den Gleisen. Das ist noch nicht alles: Die Einsatzkräfte bemerken, dass der Zug im Tunnel zum Stehen gekommen ist und Feuer gefangen hat.Ein realistisches Szenario. Am Samstagnachmittag aber nur die Ausgangslage für eine Alarmübung. Zwei Sperrfaxe für die Gleise spielten eine wichtige Rolle: „Ohne Fax betreten wir kein...

  • Betzdorf
  • 11.10.20
  • 936× gelesen
LokalesSZ
Verteidiger Dennis Tungel und der Angeklagte (verdeckt) dürften nach dem Urteil am Freitag im Bad Berleburger Amtsgericht in Revision gehen.

Urteil im Gullydeckel-Prozess gefallen
Gericht sieht Schuld als erwiesen an

howe Bad Berleburg. Das Bad Berleburger Schöffengericht hat den 49-jährigen Lokführer wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr mit Herbeiführen eines Unglücks zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt. Das Gericht unter Vorsitz von Richter Torsten Hoffmann sah es in dem Indizienprozess als erwiesen an, dass der Lokführer den Triebwagen im April 2019 bewusst in eine von ihm selbst an einer Brücke in Raumland angebrachte Seilkonstruktion mit schweren Gullydeckeln...

  • Bad Berleburg
  • 02.10.20
  • 814× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.