Bahn

Beiträge zum Thema Bahn

LokalesSZ
Dem 73-Jährigen wurde vorgeworfen, im Dezember vorigen Jahres, in einem Supermarkt Wurst, Zigarillos, Arznei und Vitaminprodukte gestohlen zu haben.

In der Bahn bekannter 73-Jähriger chancenlos
Fremde Schaffnerin greift durch

howe Bad Berleburg. Wortreich und redefreudig präsentierte sich am Freitag ein 73-jähriger Mann aus dem Raum Bad Laasphe. Die Fahrkarte für den Zug habe er nicht bezahlt, weil er gerade kein Geld gehabt habe, berichtete der Rentner, der über ein erstaunlich hohes Einkommen verfügt, im Gerichtssaal. Weil er aber jede „Schaffnerin“ persönlich kenne, wüssten die, dass ihm eigentlich ein Schwerbehindertenausweis zustehe. „Du musst dir mal einen ausstellen lassen“, soll eine Zugbegleiterin zu ihm...

  • Bad Berleburg
  • 19.03.22
LokalesSZ
Wann auf der Bahnstrecke zwischen Erndtebrück und Bad Berleburg – unser Bild zeigt einen Gleisabschnitt bei Berghausen – wieder die Züge der Rothaar-Bahn fahren, ist weiterhin unklar.

Gleisarbeiten Rothaar-Bahn
Baumaßnahmen wegen Witterungen unterbrochen

ako Bad Berleburg/Birkelbach. Wieder schlechte Nachrichten für die Fahrgäste der Rothaar-Bahn: Nur elf Tage, nachdem die Deutsche Bahn angekündigt hatte, die Baumaßnahme auf der Linie 93 zwischen Erndtebrück und Bad Berleburg bis Ende Januar abschließen zu wollen (die SZ berichtete), liegen die Gleisarbeiten schon wieder auf Eis. Schuld daran ist, wie sich der ein oder andere bei einem Blick aus dem Fenster wohl schon gedacht haben könnte, die aktuelle Witterung. Andauernde Gleisarbeiten stoßen...

  • Bad Berleburg
  • 19.01.22
LokalesSZ
Hendrik Schöler ist Fuhrparkleiter bei den Verkehrsbetrieben Westfalen Süd. 3-G-Kontrollen im laufenden Betrieb sieht er alleine aus Zeitgründen für die Fahrer als unmöglich an.

Unkontrollierbar
3G in Bus und Bahn

tip Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Für Ungeimpfte sollen härtere Corona-Maßnahmen kommen. Die Ampel-Parteien SPD, FDP und Grüne haben unter anderem eine 3-G-Regel für Bus und Bahn angekündigt. Eine Idee, die bei den Verantwortlichen und Pendlern in der Region auf viel Unverständnis stößt. An Pünktlichkeit ist dann nicht mehr zu denken „Das kann das Personal in Bussen und Bahnen schlichtweg nicht leisten”, sagt Günter Padt. Der Geschäftsführer des Zweckverbandes Personennahverkehr Westfalen-Süd...

  • Siegen
  • 18.11.21
LokalesSZ
Ärger auf Straße und Schiene: Die Vollsperrung der
L 553 betrifft den Abschnitt ab der Firma SCS Stahlschmidt bis zum Landgasthof Jagdstuben Grünewald. Ab Samstag kommen nun noch Gleisbauarbeiten zwischen Erndtebrück und Bad Berleburg hinzu.

Endstation Unmut
Parallele Sperrungen sorgen für Ärger

ll Aue-Wingeshausen / Bad Berleburg. Alle Wege führen bekanntermaßen nach Rom, aber nur wenige von Aue-Wingeshausen nach Bad Berleburg. Aktuell aufgrund der Vollsperrung der L 553 seit Montag sogar gar kein direkter. Doch damit nicht genug: Ab Samstag ist auch das Schienennetz in diesem Bereich betroffen. Dann beginnen wiederum Gleisbauarbeiten der DB Netz AG, wegen derer die Züge der Linie 93 zwischen Erndtebrück und Bad Berleburg vom 9. Oktober bis 1. November entfallen (die SZ berichtete)....

  • Bad Berleburg
  • 08.10.21
Lokales
Bei der heftigen Kollision eines Triebwagens mit einem Pkw am Montagmorgen in Berghausen blieben alle Beteiligten unverletzt.
3 Bilder

Schwerer Unfall in Berghausen
Zug erfasst Auto an Bahnübergang

vc/bw Berghausen. Ein schwerer Unfall hat sich am Montagmorgen an einem unbeschrankten Bahnübergang in Berghausen ereignet. Der Triebwagen der Linie RB93 war gegen 8.30 Uhr auf dem Weg nach Bad Berleburg, als es zur Kollision mit einem Pkw auf dem Bahnübergang „Unter der Hohen Fuhr“ kam, der Pkw war auf dem Weg in Richtung Sportplatz. Zehn Personen befanden sich im Zug, neben dem Fahrer noch neun Fahrgäste. Sie blieben unverletzt, auch der Pkw-Fahrer hatte viel Glück und kam mit dem Schrecken,...

  • Bad Berleburg
  • 23.08.21
LokalesSZ
Verteidiger Dennis Tungel und der Angeklagte (verdeckt) dürften nach dem Urteil am Freitag im Bad Berleburger Amtsgericht in Revision gehen.

Urteil im Gullydeckel-Prozess gefallen
Gericht sieht Schuld als erwiesen an

howe Bad Berleburg. Das Bad Berleburger Schöffengericht hat den 49-jährigen Lokführer wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr mit Herbeiführen eines Unglücks zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt. Das Gericht unter Vorsitz von Richter Torsten Hoffmann sah es in dem Indizienprozess als erwiesen an, dass der Lokführer den Triebwagen im April 2019 bewusst in eine von ihm selbst an einer Brücke in Raumland angebrachte Seilkonstruktion mit schweren Gullydeckeln...

  • Bad Berleburg
  • 02.10.20
LokalesSZ
Das Urteil wird noch an diesem Prozesstag erwartet.

Prozess um Gullydeckel-Vorfall: Urteil erwartet
Lokführer schwer belastet

howe Bad Berleburg. Der angeklagte Lokführer wird am dritten Verhandlungstag erneut schwer belastet. Ein Gutachter des LKA NRW stellte jetzt vor dem Berleburger Schöffengericht fest, dass die Bremsvorgänge nicht mit den Aussagen des Lokführers übereinstimmten. Diesem seien lediglich 0,5 Sekunden für mehrere Handlungen geblieben, die er laut eigener Aussage vollführt haben will. Zugfahrt rekonstruiert Der Beamte hatte im Vorfeld im Rahmen einer operativen Fallanalyse gemeinsam mit Kollegen eine...

  • Bad Berleburg
  • 02.10.20
LokalesSZ
Das Thema Brückenbau Raumland und Entschärfung der Uellendahl-Kurve sei bereits seit mindestens 1984 immer wieder in der Diskussion und angeblich in der Planung, kritisiert die Berleburger CDU-Fraktion. Dass es jetzt wieder mindestens fünf Jahre dauern solle, finde keine Akzeptanz. Foto: Björn Weyand

Von Bad Berleburg bis Raumland
Auch die CDU pocht jetzt auf die Radweg-Alternative

vö Bad Berleburg. Dieses Thema ist und bleibt in der Bad Berleburger Kommunalpolitik ein großer Aufreger: Dass die Planung zur Entschärfung der Uellendahl-Kurve auf der Bundesstraße 480 zwischen Bad Berleburg und Raumland erst 2021 starten soll und der Baustart auf 2025 terminiert wurde, ist nach Auffassung der CDU-Fraktion in der Odebornstadt „absolut nicht nachvollziehbar“. Und: „Derartige Zeitschienen sind der Bevölkerung nicht zu vermitteln“, heißt es in einem Antrag der Partei, der in der...

  • Bad Berleburg
  • 06.05.20
LokalesSZ
Nach dem Ende der Maßnahme soll dieses Nadelöhr auf der Bundesstraße 480 beseitigt sein. Denn neben dem Ausbau der Straße plant die Deutsche Bahn AG eine neue Eisenbahnbrücke. Archivfoto: Timo Karl

Nadelöhr in Raumland
B480: Problemstellen vor der Beseitigung

tika Bad Berleburg. Eine Radtour als Protestaktion hob die Problematik rund um die Bundesstraße 480 zwischen Bad Berleburg und Raumland vor einigen Monaten noch einmal auf das Tapet der Öffentlichkeit. Viele Menschen nutzen die Straße, um mit dem Zweirad zwischen den Orten zu verkehren, immer wieder sind auch Fußgänger unterwegs – obwohl keinerlei Fußweg besteht. Eine besondere Crux auf der Strecke zwischen Dorf und Kernstadt ist die Eisenbahnbrücke, die nicht nur in die Jahre gekommen ist,...

  • Bad Berleburg
  • 03.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.