Bahn

Beiträge zum Thema Bahn

Lokales
Freie Fahrt in Bussen und Bahnen haben die Menschen in Siegen-Wittgenstein und Olpe am Samstag, 18. Spemteber.

Mobilitätswoche auch in der Region
Kostenloser ÖPNV am Samstag

sz Siegen/Bad Berleburg. Mit zahlreichen eigenen Aktionen macht die heimische Region bei der Europäischen Mobilitätswoche mit. Ein Überblick über die Veranstaltungen: SiegenDonnerstag, 16. September, 18 Uhr: Online-Vortrag „Mobilität der Zukunft – die Mobilitätswende vor Ort gestalten“ durch das Zukunftsnetz Mobilität NRW. Referenten sind Andreas Falkowski und Theo Jansen. Teilnehmen können 100 Personen, die Anmeldung ist möglich per E-Mail an l.kuehnel@siegen.de.Samstag, 18. September, 10 bis...

  • Siegen
  • 15.09.21
Lokales
Die Kreisbahn Siegen-Wittgenstein baut auf NRW-Fördermittel.

Zuschuss von 178.705 Euro
Kreisbahn Siegen-Wittgenstein baut auf NRW-Fördermittel

sz/js Siegen. Auf eine Fördersumme von 178.705 Euro kann die Kreisbahn Siegen-Wittgenstein bauen. Mithilfe dieses Zuschusses vom Land NRW werden Schwellen und Gleise im Siegerland erneuert. Was genau soll gemacht werden? Bei der Freien Grunder Eisenbahn sollen 100 Meter Gleise und der Bahnübergang Hellergarten in Neunkirchen erneuert werden. Zudem steht die Erneuerung von Bahnschwellen auf 466 Metern Länge unter eingebauten Schienen in Kreuztal auf dem Plan. Das auf diesen Schienenwegen...

  • Siegen
  • 08.09.21
LokalesSZ
Nico Kottis, Busfahrer, wundert sich über die geringe Nachfrage für den Bus von Siegen nach Köln.
2 Bilder

RE9 fällt wegen Bahnstreiks aus
Bus von Siegen nach Köln: Nur drei Fahrgäste am Morgen

ap Siegen. Die Reisenden haben sich offensichtlich auf den Streik bei der Deutschen Bahn eingestellt. Nur wenige Menschen und ein Koffer stehen am Dienstagvormittag am Bussteig E des Siegener ZOB – dabei fahren hier seit heute stündlich die Ersatzbusse für die Bahnlinie RE9 (Siegen-Köln-Aachen) ab. Diesen Eindruck bestätigen zwei Mitarbeiter am Informationsschalter der Deutschen Bahn. „Heute Morgen waren nur ein paar Leute hier, die sich erkundigt haben“, erzählen die Bahnmitarbeiter. Die Lage...

  • Siegen
  • 02.09.21
LokalesSZ
Keine leichten Zeiten für Bahnfahrer: Die Lokführer streiken innerhalb kurzer Zeit zum dritten Mal, der RE9 nach Köln wird nicht fahren.

RE9 Siegen-Köln fällt aus
GDL-Ortsgruppenchef zum Bahnstreik: „Alle sind motiviert“

mir Siegen/Düsseldorf. Der dritte Lokführerstreik auf den Zügen der Deutschen Bahn binnen kurzer Zeit steht ins Haus, seit Mittwoch 17 Uhr rollen kaum noch DB-Güterzüge durchs Land. Für Bahnreisende ganz besonders wichtig: Die Personenzüge sollen ab Donnerstag, 2 Uhr, bestreikt werden. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird der RE9 von Siegen über Betzdorf nach Köln und weiter nach Aachen voll bestreikt. RE9 fällt aus: Direktbus von Siegen nach Köln "Wir Lokführer sind nicht allein, wir sind...

  • Siegen
  • 01.09.21
Lokales
Im Zuge des erneuten Bahnstreiks fällt der RE9 aus. Es fährt ein Direktbus von Siegen nach Köln.

Lokführer streiken (Update)
RE9 fällt aus: Direktbus von Siegen nach Köln

sz Siegen/Köln. Bereits zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit müssen sich Bahnreisende auf Einschränkungen einstellen: Erneut streiken die Lokführer und Lokführerinnen des DB-Personenverkehrs. Diesmal von Donnerstag, 2. September, um 2 Uhr bis voraussichtlich Dienstag, 7. September, um 2 Uhr. Der RE9 von Siegen nach Aachen fällt aus. Darum richtet die Deutsche Bahn einen Direktbus von Siegen nach Köln ein. Dieser verkehrt im 60-Minuten-Takt. Hier finden Sie den Fahrplan für den...

  • Siegen
  • 01.09.21
Lokales
Die GDL kündigt einen weiteren Streik an.

Wieder Einschränkungen für Fahrgäste
GDL kündigt Fünf-Tage-Streik an

sz Siegen/Berlin. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat am Montag ihr weiteres Vorgehen im Bahn-Tarifkonflikt bekannt geben. Nach zwei Streiks in den vergangenen Wochen kündigte die Gewerkschaft weitere Arbeitskämpfe an. Sie setzt sich für eine höhere Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten ein. Dabei will die GDL auch im Konkurrenzkampf mit der zweiten Bahn-Gewerkschaft EVG punkten. Große Mehrheit der heimischen GDL-Mitglieder unterstützt den Ausstand „Wir...

  • Siegen
  • 30.08.21
LokalesSZ
Über 2000-mal wurden Mitarbeiter der Deutschen Bahn im Jahr 2020 angegriffen.

Übergriffe in Zusammenhang mit Corona
Gewalt gegen Zugpersonal nimmt zu

sp Siegen/Bad Berleburg. Nur sehr zurückhaltend äußern sich die Eisenbahnunternehmen, wenn es um Gewalt und Angriffe gegenüber ihren Mitarbeitern geht. Dabei treten diese Fälle auf und haben mit der Corona-Pandemie teilweise zugenommen. „Es ist Thema, es sollte nicht überdramatisiert werden, aber es ist ein Teil des Alltags“, teilt eine Sprecherin von Abellio NRW mit. „Es gab Vorfälle“, sagt sie in Bezug auf das Ruhr-Sieg-Netz. Genauere Angaben macht sie u. a. aus Datenschutzgründen nicht. Im...

  • Siegen
  • 21.08.21
Lokales
Ein Fenster des RE16 wurde in Höhe Littfeld vermutlich durch einen Steinwurf beschädigt.

Polizei sucht Zeugen
Ruhr-Sieg-Express in Littfeld mit Steinen attackiert

sz Littfeld/Quadrath-Ichendorf. Zu zwei gefährlichen Eingriffen in den Bahnverkehr ist es am Freitag und Samstag im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion Köln gekommen. Erst warfen Unbekannte im Bereich Littfeld Steine gegen den fahrenden Ruhr-Sieg-Express, später stellten dann ebenfalls unbekannte Täter einen Bauzaun am Haltepunkt Quadrath-Ichendorf nahe Bergheim in den Gleisbereich. In beiden Fällen kam es zu Sachbeschädigungen, Personen wurden nicht verletzt, wie die Polizei...

  • Kreuztal
  • 16.08.21
Lokales
Am Freitag und am Wochenende rechnet die Deutsche Bahn mit den bislang reisestärksten Tagen in diesem Jahr. Nach Unternehmensangaben solle dann der Fern- und Regionalverkehr wieder weitgehend normal laufen.

Nach Streik der Lokführer
Deutsche Bahn rechnet am Wochenende mit sehr vollen Zügen

sz Siegen/Berlin. Nach dem Streik bei der Bahn erwartet Fahrgäste nach Unternehmensangaben an diesem Freitag wieder einen weitgehend normaler Fern- und Regionalverkehr. Man arbeite daran, nach Streikende so schnell wie möglich wieder das vollständige Fahrplan- und Serviceangebot sicherzustellen, teilte die Bahn am Freitag mit. Fahrgäste sollten sich jedoch vorab über ihre geplante Zugverbindung informieren, hieß es.  Deutsche Bahn rechnet am Wochenende mit vollen Zügen Die Züge dürften demnach...

  • Siegen
  • 12.08.21
Lokales
Wegen des Bahnstreiks fährt der RE 9  Siegen-Aachen am Donnerstag nicht (Archivbild).

Zweiter Tag des Lokführerstreiks (2. Update)
RE 9 fällt weiter aus

sz SiegenAachen/Finnentrop.  Die Lokführer-Gewerkschaft GDL hat am zweiten Tag ihrer Streiks erneut den Berufs- sowie den Urlauberverkehr getroffen. Die Züge im Fern- und Nahverkehr der Deutschen Bahn seien stabil nach Ersatzfahrplänen in den Betrieb gestartet, teilte die Bahn am frühen Donnerstag mit. Am Mittwoch seien im Fernverkehr rund 25 Prozent der Züge im Einsatz gewesen.  Ähnliches sei für Donnerstag zu erwarten, erklärte die Bahn. Vom Streik betroffen ist auch weiterhin der RE 9...

  • Siegen
  • 12.08.21
Lokales
Streik bei der Deutschen Bahn: Beschäftigte müssen trotzdem dafür sorgen, pünktlich zur Arbeit zu kommen, sie tragen das sogenannte Wegerisiko.

Wegen des Bahnstreiks zu spät zur Arbeit
Diese Regeln gelten für die Beschäftigten

sz Siegen/Berlin. Bahnreisende müssen in den kommenden Tagen starke Nerven haben. Ab Mittwochnacht wollen die Lokführerinnen und Lokführer auch den Personenverkehr der Deutschen Bahn bestreiken. 95 Prozent der Mitglieder der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) haben sich in einer Urabstimmung für den Arbeitskampf ausgesprochen. Das gab GDL-Chef Claus Weselsky am Dienstag bekannt. Das müssen Reisende jetzt wissen Ab Mittwochmorgen um 2 Uhr müssen Reisende mit Verspätungen und...

  • Siegen
  • 10.08.21
Lokales
Die Lokführer der Deutschen Bahn stimmen für einen Streik. Ab Mittwoch legen die Lokführer im Personennahverkehr die Arbeit nieder. Reisende können in diesem Fall von ihren Fahrgastrechten Gebrauch machen.

Streiks im Personenverkehr der Deutschen Bahn
Das müssen Reisende jetzt wissen

sz Siegen/Düsseldorf. Für Bahnreisende wird es schwierig: Die Lokführer und Lokführerinnen werden streiken. 95 Prozent der Mitglieder der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat für diese Arbeitskampfmaßnahme gestimmt, das hat GDL-Chef Claus Weselsky am Dienstagvormittag bekanntgegeben. Bahnreisenden stehen dadurch Verzögerungen und Zugausfälle bevor. Deutsche Bahn: Lokführer stimmen für Streik Streiks im Personenverkehr der Deutschen Bahn ab Mittwoch Bereits ab Dienstag (10. August)...

  • Siegen
  • 10.08.21
Lokales
Bedingt durch Baustellen kommt es zu Einschränkungen auf den Linien RE16 und RB91 zwischen Kreuztal und Letmathe.

RE16 und RB91
Züge zwischen Kreuztal und Letmathe fallen aus

sz Kreuztal/Letmathe. Im Zeitraum von Freitag, 13. August, bis Montag, 16. August, kommt es durch die DB Netz AG aufgrund einer Bündelung von Baumaßnahmen zum Ausbau des digitalen Stellwerks Finnentrop zu einer Sperrung der Strecke zwischen Letmathe und Kreuztal im Ruhr-Sieg-Netz. Dies hat Auswirkungen auf die Linien RE16 und RB91. Diese müssen auf dem genannten Abschnitt entfallen und werden durch einen Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) ersetzt. Die Busse halten an den folgenden...

  • Kreuztal
  • 10.08.21
Lokales
Am Bahnübergang Altenteich wird am Wochenende gebaut, die B 62 ist aus diesem Grund  zwischen Lützel und dem Bahnübergang gesperrt.

Gleislagefehler am Bahnübergang
B62 zwischen Lützel und Altenteich gesperrt

sz Lützel/Altenteich. Am Samstag, 14. August, ab 20 Uhr bis Sonntag, 15. August, 23 Uhr, wird ein Gleislagefehler am Bahnübergang Altenteich im Auftrag der Deutschen Bahn behoben. Die B62 ist in der Zeit zwischen Hilchenbach/Lützel und dem Bahnübergang Altenteich voll gesperrt. Während der Vollsperrung wird der Verkehr über die B62 - L720 - L719 - L729 - B62 umgeleitet. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.

  • Hilchenbach
  • 10.08.21
Lokales
Folgen des gravierenden Unwetters in NRW und Rheinland-Pfalz - hier deutlich sichtbar an der Ahr, zwischen Euskirchen und Bad Münstereifel.

Fernverkehr stabilisiert sich
Flutkatastrophe: Schwere Schäden an Bahn-Infrastruktur

sz Siegen/Düsseldorf/Mainz. Der Zugverkehr in NRW und Rheinland-Pfalz bleibt zum Start in die neue Woche und darüber hinaus erheblich beeinträchtigt. Das teilt die Deutsche Bahn mit. Ein erstes Lagebild hat massive Beschädigungen an mehr als 80 Stationen und Haltepunkten, Gleisen auf mehr als 600 Kilometern Länge, Weichen, Signaltechnik, Stellwerken, Brücken sowie Fahrzeugen des Regional-, S-Bahnverkehr- und Güterverkehrs ergeben. Nach wie vor gibt es kein umfassendes Lagebild. Es wird mit...

  • Siegen
  • 18.07.21
LokalesSZ
Die Bahn will mit diversen Kampagnen die Fahrgastzahlen wieder nach oben führen.
2 Bilder

E-Autos bereiten keinen Grund zur Sorge
ÖPNV-Kunden sollen durch flexible Abos geködert werden

mir Siegen/Olpe. Vom Heilsbringer zum Infektionstreiber, das Image von Bussen und Bahnen in der breiten Öffentlichkeit hat in der Corona-Pandemie massiv Schaden genommen. Parallel hat es hinreichend Fahrgastverluste gegeben: Neben dem Bund steuert auch das Land NRW dagegen. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst hat am Dienstag im Rahmen der Besser-Weiter-Kampagne das Verdoppeln der Fahrgastzahlen als Ziel ausgegeben: „Wir müssen stark rauskommen aus der Krise. 60 Prozent der Menschen sind...

  • Siegen
  • 06.07.21
Lokales
Aufbruch ins neue Bahn-Zeitalter: Samstag rollt der erste IC-Direktzug nach Norddeich.

Deutsche Bahn mit Sonderpreisen
IC nach Norddeich startet am Samstag

mir Siegen. Das neue Bahn-Zeitalter naht, am Samstag um 11.36 Uhr startet der erste IC-Direktzug nach Norddeich-Mole, Ankunft um 16.49 Uhr in etwas mehr als fünf Stunden Fahrzeit. Das Ferienangebot ist ein Vorgriff auf den ab Mitte Dezember mehrmals wöchentlich geplanten IC34. Die Konditionen sind attraktiv: Im Vorfeld noch hatte es geheißen, für diesen und weitere Urlaubszüge werde die Deutsche Bahn AG keine Sonderpreise gewähren. Für unter 30 Euro mit dem IC nach Norddeich Genau das ist jetzt...

  • Siegen
  • 02.07.21
LokalesSZ
Der ÖPNV hat massiv unter der Corona-Pandemie gelitten. Die Fahrgastzahlen sind enorm zurückgegangen. Nun will die Politik gegen den Negativtrend steuern.

Bund, Länder und Verbände kündigen intensive ÖPNV-Kampagne an
Leere Züge und volle Straßen

mir Siegen. Wieder einsteigen in Bus und Bahn, das muss noch besser werden. Das tiefe Corona-Loch mit nur 20 Prozent der üblichen Fahrgäste ist zwar vorbei, aber die aktuellen 60 bis 70 Prozent Auslastung reichen nicht. Bund, Länder, kommunale Spitzenverbände und die Unternehmen des öffentlichen Nahverkehrs arbeiten daher gemeinsam an einer Strategie für die Zukunft, sie haben die Besser-Weiter-Kampagne von 2020 neu aufgelegt. Am Mittwoch gab es dazu eine Auftakt-PK mit Bundesverkehrsminister...

  • Siegen
  • 01.07.21
LokalesSZ
Das Bahnunternehmen Abellio scheint um die Insolvenz herumzukommen.

NRW hilft Unternehmen auf die Beine
Abellio beklagt unvorhersehbare Kosten

sp/sz Siegen/Düsseldorf/Berlin. Das Land NRW ist bereit, Zugbetreiber im Regionalverkehr finanziell zu unterstützen – mit rechtlichen Grenzen. „Abellio begrüßt die Ankündigung des NRW-Verkehrsministers gegenüber dem Verkehrsausschuss des Landtages, die Bahnunternehmen im Land bei den nicht von ihnen zu verantwortenden externen Kosten zu unterstützen“, teilt das Bahnunternehmen auf Nachfrage der SZ mit. „Nach anderthalb Jahren intensiver Verhandlungen liegen alle wirtschaftlichen Fakten dazu von...

  • Siegen
  • 25.06.21
Lokales
Das Rudersdorfer Bahnhofsgebäude geht in den Besitz der Gemeinde Wilnsdorf über.

Aufwendige Sanierung geplant
Gemeinde kauft Rudersdorfer Bahnhofsgebäude

sz Rudersdorf. Die Gelegenheit kommt nicht wieder: Die Gemeinde Wilnsdorf hat ein Verkaufsangebot der Deutschen Bahn angenommen und das denkmalgeschützte Empfangsgebäude am Bahnhof Rudersdorf gekauft. Zusammen mit dem Grundstück drumherum. „Damit haben wir uns die Chance eröffnet, das ortsbildprägende Gebäude wiederherzurichten“, freut sich Bürgermeister Hannes Gieseler. Die Verträge sind unterzeichnet, der Gemeinderat hat zugestimmt. Eine schnelle Nutzung kann es nicht geben: „Bevor wieder...

  • Wilnsdorf
  • 23.06.21
LokalesSZ
Siegen hat zwar seit geraumer Zeit einen Hauptbahnhof, aber nur eine mit zwei einspurigen Engstellen bestückte Strecke nach Köln. Was fehlt, sind eine direkte Route zum Flughafen Köln/Bonn und in die Landeshauptstadt Düsseldorf. Beides soll jetzt per Resolution unterstützt und über den Deutschland-Takt endlich in die Tat umgesetzt werden.

Linie über Köln/Bonn nach Düsseldorf
Direkter Zug zum Flug?

mir Siegen. Wer von Siegen und Betzdorf mit dem RE 9 nach Köln und Aachen fährt, hat als Passagier keine Ahnung, dass es auf der Strecke noch Schäden aus dem 2. Weltkrieg gibt, die nur ungenügend beseitigt worden sind. Das sind die eingleisigen Abschnitte bei Blankenberg/Merten und Schladern/Rosbach, einmal drei und einmal zwei Kilometer lang. Im vordringlichen Bedarf des aktuellen Bundesverkehrswegeplans zum Ausbau stehen die Passagen drin, freilich getan hat sich in der Sache nicht viel....

  • Siegen
  • 19.06.21
LokalesSZ
Überraschung bei der Deutschen Bahn: Ab Donnerstag, 13. Mai, sind zusätzliche Fernreisen in beliebte Urlaubsgebiete buchbar, die so noch nicht oder lange nicht mehr im Angebot waren.

Begrenztes Angebot der Deutschen Bahn
Intercity fährt von Siegen direkt an die Nordsee

mir Siegen. Der Deutschen Bahn AG ist ein Überraschungscoup gelungen: Ab Donnerstag, 13. Mai, sind zusätzliche Fernreisen in beliebte Urlaubsgebiete buchbar, die so noch nicht oder lange nicht mehr im Angebot waren. Welche Fahrten genau angeboten werden und warum es sich lediglich um ein begrenztes Angebot handelt, lesen Sie hier.  Für alle Sieger- und Sauerländer Freunde der Nordsee heißt das: Am Sonntag, 3. Juli, fährt erstmals ein IC von Frankfurt direkt über Siegen (Abfahrt: 11.36 Uhr) ohne...

  • Siegen
  • 12.05.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.