Bahnhof

Beiträge zum Thema Bahnhof

LokalesSZ-Plus
Das 6,5-Millionen-Projekt zur Modernisierung des Bahnhofs Brachbach wurde erneut ausgeschrieben. Nun heißt es, ein interessiertes Unternehmen zu finden. Bei einer vorherigen Ausschreibung hatte sich keine Baufirma gemeldet.

Hoffen auf interessierte Baufirmen
Wird der Bahnhalt Brachbach endlich schöner?

nb Brachbach/Mudersbach. Sowohl in Brachbach als auch in Mudersbach dürften in den nächsten Tagen viele Daumen gedrückt werden: Wenn alles gut läuft, markiert der 30. November ein entscheidendes Datum auf dem Weg zur Modernisierung des Bahnhaltepunktes Brachbach. Die DB Station und Service, so bestätigten die Ortsbürgermeister Steffen Kappes und Maik Köhler auf Anfrage der SZ, hat das Projekt (abermals) ausgeschrieben, und am 30. November ist Submission, also der Termin für die Abgabe der...

  • Kirchen
  • 19.11.20
  • 506× gelesen
Lokales
Wer auf Abellio-Züge angewiesen ist, muss sich über das Wochenende auf Einschränkungen und Ausfälle einstellen.

Baumaßnahmen
Einschränkungen auf den Abellio-Linien RB91 und RE16

sz Hagen. Im Zeitraum von Freitag, 20. November, ab 22.15 Uhr, bis Montag, 23. November, 4 Uhr, kommt es aufgrund von Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen durch die DB Netz AG auf der Bahnstrecke zwischen Hagen Hbf. und Grevenbrück zu einer Totalsperrung auf den Streckenteilen Hagen Hbf. – Letmathe – Grevenbrück sowie Hagen Hbf. – Letmathe – Iserlohn. Dies führt zu umfangreichen Einschränkungen für die Linien RE16 und RB91 von Abellio auf dem gesamten Streckenverlauf. Abschnitt Siegen –...

  • Lennestadt
  • 18.11.20
  • 246× gelesen
LokalesSZ-Plus
Julian Arzdorf in seinem Element: 2016 hatten er und seine „Freshpainters“ die Unterführung am Bahnhof erstmals verschönert, seitdem werden die Graffiti Jahr für Jahr wieder in Stand gesetzt. Initiiert wurde die Aktion von der Stadt Siegen.
2 Bilder

„Freshpainters“ legen Hand an
Unterführung am Bahnhof Siegen wird aufgehübscht

juka Siegen. Die Unterführung am Siegener Bahnhof soll ab Montag wieder ein wesentlich freundlicheres Bild abgeben. Denn seit Freitagmorgen sind die Graffiti-Sprayer „Freshpainters“ um Julian Arzdorf damit beschäftigt, die bestehenden Kunstwerke wieder instandzusetzen. „Das machen wir jährlich. Wir wollen, dass die Unterführung aufgehübscht ist“, erklärt die Leiterin der Abteilung Straße und Verkehr bei der Stadt Siegen, Anke Schreiber. 2016 war mit diesen Maßnahmen der Anfang gemacht worden,...

  • Siegen
  • 13.11.20
  • 374× gelesen
Lokales
Der Umbau des alten Bahnhofs beginnt. Ab Mitte November wird das Gebäude zunächst entkernt. Während der Bauarbeiten ist die Einmündung Am Zollstock halbseitig gesperrt.

"Alter Bahnhof" in Attendorn
Arbeiten starten am Montag

sz Attendorn. Am Montag, 16. November, werden die Arbeiten am Projekt „Alter Bahnhof“ in Attendorn aufgenommen. Bis Ende des Jahres, so heißt es in einer Mitteilung der Verwaltung, wird das Gebäude entkernt. Dabei werden Wände, Böden, Fenster und Türen entfernt, sodass nur noch die Außenhülle des Gebäudes übrig bleibt. Danach erfolgt der Abriss der Gebäudehülle. Ob der Bereich der Gaststätte – wie aktuell vorgesehen – saniert wird oder ebenfalls vollständig abgerissen und originalgetreu wieder...

  • Attendorn
  • 13.11.20
  • 254× gelesen
LokalesSZ-Plus
Aufgesprühte Signalfarbe soll auf den ausgetretenen Stufen an der Bahnunterführung in Siegen verhindern, dass Reisende umknicken oder sogar zu Boden stürzen.

Hauptbahnhof Siegen profitiert von Sofortprogramm des Bundes
Bis Ende 2020 alles fertig

sz/mir Siegen.  Die Deutsche Bahn AG ist selbst in der Provinz voll Leben schnell unterwegs. Fast im ICE-Tempo. Tatsächlich. Allen skeptischen Erfahrungen der Vergangenheit zum Trotz. Das hat sich gestern dazu ereignet: „Jetzt geht’s los: In NRW nimmt das Sofortbauprogramm des Bundes Fahrt auf“, lautet eine Mail-Nachricht der DB AG aus dem Pressesprecher-Büro in Düsseldorf. Etliche interessierte SZ-Kollegen hatten es zum Start in den Redaktionsalltag sofort gesehen, das Faktenblatt gelesen und...

  • Siegen
  • 05.11.20
  • 246× gelesen
Lokales
Der Mann war stark alkoholisiert und stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Finnentroper dreht durch und zeigt "Hitlergruß"
Ohne Maske im Zug

sz Attendorn. Ein 49-jähriger Finnentroper betrat am Freitag, 30. Oktober, gegen 17.50 Uhr ohne Mund-Nasen-Maske den Zug am Bahnhof Attendorn, obwohl er bereits im Vorfeld von den Security-Mitarbeitern wegen eines ähnlichen Vorfalls ein Hausverbot erteilt bekommen hatte. Daraufhin musste der Beschuldigte den Zug erneut verlassen, was ihm missfiel. Vor dem Bahnhof zeigte er dann mehrfach den "Hitlergruß", rief "Heil Hitler" und "Sieg Heil". Da er sich auch im Beisein der eingesetzten Beamten...

  • Attendorn
  • 30.10.20
  • 230× gelesen
Lokales
Ein Rucksack im Zug von Hagen nach Siegen löste am Mittwoch einen Großeinsatz aus.

Bahnhof gesperrt, Zugverkehr eingestellt
Rucksack löst Großeinsatz aus

sz Finnentrop. Ein Rucksack löste am Mittwochnachmittag einen Einsatz der Bundespolizei mit Unterstützung von Kräften aus dem Kreis Olpe im Bahnhof Finnentrop aus. Zeugen hatten zuvor den Tornister in der 1. Klasse eines Zuges von Hagen nach Siegen gemeldet. Daraufhin wurde der Zug geräumt, der Bahnhof weiträumig gesperrt und der Zugverkehr eingestellt. Im Laufe des Einsatzes stuften Bundespolizisten den Rucksack als unverdächtig ein, sodass die Sperrungen gegen 17.15 Uhr wieder aufgehoben...

  • Finnentrop
  • 22.10.20
  • 129× gelesen
LokalesSZ-Plus
Mit dem Anbaustopfgerät am Bagger wird der Schotter im Gleisbett nach dem Austausch der Holzschwellen verdichtet.
2 Bilder

Gleisarbeiten zwischen Betzdorf und Daaden abgeschlossen
Daadetal-Bahn fährt wieder

rai Daaden. Gelbe Zweiwegebagger rollen über die Strecke der Daadetal-Bahn, fünf von ihnen sind gleichzeitig im Einsatz, einer im Bahnhof. Er drückt das Anbaustopfgerät in das Gleisbett und rüttelt, bis sich der Schotter verdichtet. Die Mitarbeiter der Firma Gleiskraft tauschen Schwellen aus, Schwelle für Schwelle, Meter für Meter. Auch an einer Weiche wird gearbeitet. „Die habe ich vor 25 Jahren dort eingebaut“, sagt Stefan Pung. Damals war er noch bei einer anderen Firma tätig, heute ist er...

  • Daaden
  • 15.10.20
  • 203× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ein Blick auf die Pläne des siegreichen Architekturbüros zeigt einen Querschnitt durch den umgebauten Bahnhof mit musealer Nutzung (linkes Bauteil und Mitteltrakt) und der Gastronomie (rechts).

Förderverein hat eigentliches Ziel erreicht
Stadtmuseum im alten Bahnhof

win Olpe. Vor 23 Jahren trat der Förderverein Stadtmuseum an mit einem einzigen Ziel: Die Kreisstadt sollte ein Museum erhalten. Der jüngst verstorbene Unternehmer Herbert Kemper war es, der als Nestor dieser Idee einen Verein initiierte, der rasch wuchs und große Bedeutung erlangte, an seiner Seite: Altbürgermeisterin Wilma Ohly, die zur Gründungsvorsitzenden des Vereins wurde und es bis heute ist. Noch steht eine Sondersitzung der Stadtverordnetenversammlung an, die am 28. Oktober das...

  • Stadt Olpe
  • 11.10.20
  • 271× gelesen
Lokales

Nach Zigarette gefragt
Duo verletzt 43-Jährigen

sz Olpe. Verletzt wurde am Mittwoch gegen 19.50 Uhr ein 43-Jähriger an einer Bushaltestelle „Am Bahnhof“ in Olpe. Eigenen Angaben zufolge hatten ihn zwei Männer angesprochen und nach einer Zigarette gefragt. Als er angab, keine Zigarette zu haben, schlug ihn einer der beiden mit der Hand ins Gesicht. Dabei trug er zwei leicht blutende Kratzer oberhalb des rechten Auges davon. Er wurde von einem Rettungswagen-Team vor Ort behandelt. Wie das Opfer gegenüber der Polizei mitteilte, flüchteten die...

  • 08.10.20
  • 120× gelesen
LokalesSZ-Plus
Vom neuen „Wanderbahnhof“ aus begaben sich die Gäste der Auszeichnungsfeier auf den Franz-Hitze-Pfad und genossen dabei die Mixtur aus Bewegung an der frischen Luft, Historie und Aussichten auf den Biggesee.
2 Bilder

Gegen 80 Mitbewerber durchgesetzt
Bahnhof Sondern ist „NRW-Wanderbahnhof 2020“

hobö Sondern.  Der Bahnhof in Sondern ist nicht nur der einzige Seebahnhof in ganz Nordrhein-Westfalen, er trägt nun zudem den Titel „NRW-Wanderbahnhof 2020“. Zum zehnten Mal suchte die Gemeinschaftskampagne „mobil.nrw“ auszeichnungswürdige Bahnhöfe und erhielt 80 Bewerbungen. Neun von ihnen kamen in die engere Auswahl, erhielten Besuch einer Jury aus Nahverkehrs- und Wanderexperten – und am Ende verlieh diese Kommission den Titel an den Bahnhof in Sondern. Grund genug, diese Auszeichnung und...

  • 05.10.20
  • 145× gelesen
Lokales
Am Siegener Bahnhof hat sich bereits einiges getan. Noch sind die Arbeiten jedoch nicht ganz beendet.

Bahnhof Siegen
Unterführung ist wieder begehbar

sz Siegen. Die Deutsche Bahn hat die ersten Arbeiten zur Modernisierung der Personenunterführung beendet. Ab dem Freitag, 2. Oktober, ist sie wieder geöffnet, wie das Unternehmen jetzt mitteilt. Reisende, die zum Mittelbahnsteig gelangen wollen, können wieder durch die Unterführung gehen – der Weg darüber und zu den Aufzügen ist natürlich weiterhin möglich. Neue Handläufe und BeleuchtungBis der Tunnel komplett fertiggestellt ist, sind noch einige Arbeiten notwendig: So müssen die Wandfliesen...

  • Siegen
  • 30.09.20
  • 305× gelesen
Lokales
Zur Attraktivitätssteigerung erhält der Bahnhof Betzdorf eine Zuwendung aus dem Sofortprogramm des Bundes in Höhe von 165 000 Euro.
2 Bilder

Bahnhof Betzdorf soll in neuem Glanz erstrahlen
165 000 Euro aus dem Sofortprogramm

sz Betzdorf. Zur Attraktivitätssteigerung erhält der Bahnhof Betzdorf eine Zuwendung aus dem Sofortprogramm des Bundes in Höhe von 165 000 Euro. „Der Bahnhof ist immer auch eine Visitenkarte der jeweiligen Kommune“, erklärte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel bei einem Ortstermin. Er freue sich, dass die ehemalige Eisenbahner-Stadt Betzdorf diese Unterstützung erfährt.  Mit der genannten Summe ist am Bahnhof Betzdorf geplant, die Aufenthaltsqualität durch wirksame Maßnahmen...

  • Betzdorf
  • 04.09.20
  • 695× gelesen
Lokales

Sämtliche Airbags lösen aus
Auto kracht gegen Metallzaun

sz Weidenau. Von der Fahrbahn geriet Freitagfrüh gegen 1.30 Uhr ein 25-jähriger Autofahrer. Das Auto krachte gegen einen Metallzaun. Der Mann war auf der Breiten Straße Richtung Weidenauer Bahnhof unterwegs, als er in einer engen Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Sämtliche Airbags lösten beim Aufprall aus. Der Fahrer und seine 17-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Das Auto war nicht mehr fahrbereit war und wurde abgeschleppt. Auch der Metallzaun wurde beschädigt. Ein...

  • 04.09.20
  • 62× gelesen
Lokales
1.025 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket des Bundes sind demnach für den Bahnhof in Siegen vorgesehen.

Aufenthaltsqualität verbessern
Finanzspritze für Bahnhöfe

sz Siegen. 18 Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen bekommen insgesamt 5,1 Millionen Euro extra aus dem Sofortprogramm des Bundes. Dies berichtet der CDU-Landtagsabgeordnete Jens Kamieth. 1.025 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket des Bundes sind demnach für den Bahnhof in Siegen vorgesehen. Noch in diesem Jahr sollen laut Kamieth diverse Maßnahmen die Aufenthaltsqualität verbessern: Erneuerung der Treppen, Zugänge, Zäune und Dächer; Austausch von Wand-/Bodenbelägen, Farben und Fassaden;...

  • Siegen
  • 28.08.20
  • 233× gelesen
LokalesSZ-Plus
Auf dem Weg zum Bahnsteig und zum Einsatzort. Immer wieder hielten die Kontrollteams meist jüngere Menschen an, die ohne Maske unterwegs waren. Es blieb aber in der Regel bei mahnenden Worten.

Polizeikontrollen am Siegener Bahnhof
„Maskenmuffel“ müssen zahlen

kay/ch Siegen. Knapp zwei Wochen nach Inkrafttreten des 150-Euro-Bußgelds für Maskenverweigerer in Bussen und Bahnen startete das Verkehrsministerium am Montag eine landesweite Kontrolle. Bundespolizei, Ordnungsämter sowie Beschäftigte der Deutschen Bahn AG und kleinerer Eisenbahnverkehrsunternehmen rückten am frühen Nachmittag in acht NRW-Schwerpunkt-Bahnhöfen an. Der Aufwand war immens, der Auftritt der Kräfte bei diesem ersten Signaltag auch im Siegener Hauptbahnhof martialisch, die Ausbeute...

  • Siegen
  • 24.08.20
  • 4.954× gelesen
Lokales
Das 1938 vom Olper Kirchenmaler Johannes Rademacher erstellte Bild ist wohl nicht mehr restaurierbar.

Brand im Bahnhof Olpe
Bild wohl nicht mehr zu retten

win Olpe. Die Brandlegung im ehemaligen Empfangsgebäude des Olper Bahnhofs hat ein Kunstwerk zerstört. Wie Bernd Sundermann vom Amt für Gebäudemanagement der Stadt Olpe den Mitgliedern des Bauausschusses jetzt mitteilte, hat die Hitze der Flammen das Wandbild im ehemaligen Wartesaal unrettbar in Mitleidenschaft gezogen. Das 1938 vom Olper Kirchenmaler Johannes Rademacher erstellte Bild, eine Stadtansicht aus dem Mittelalter, sei nach Ansicht von Rolf Frank Römhild, der den Betrieb Rademacher...

  • Stadt Olpe
  • 24.08.20
  • 303× gelesen
Lokales
Über eine Million Euro investiert der Bund in den Siegener Bahnhof.

Geld für Barrierefreiheit und Informationsmöglichkeiten
Über eine Million Euro für Bahnhof Siegen

sz Siegen. Um den Aufenthalt am Siegener Bahnhof attraktiver zu gestalten, investiert der Bund etwas mehr als eine Million Euro. Das Geld stammt aus dem Konjunkturpaket „Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken“, welches der Deutsche Bundestag im Zuge der Corona-Pandemie verabschiedet hat. Aus diesen Mitteln werden 40 Millionen Euro für das Sofortprogramm zur Attraktivitätssteigerung von Bahnhöfen bereitgestellt. Barrierefreiheit ausbauenIm Zuge der Investitionen...

  • Siegen
  • 15.08.20
  • 305× gelesen
Lokales
Der ergänzte Kartenausschnitt der Königl. Preuss. Landesaufnahme von 1899 zeigt 		„viele Bahngleise“ in Dahlbruch - blau markiert das neue Streckengleis am Berghang		, rot markiert das Verbindungsgleis vom neuen zum alten Bahnhof und das alte Gleis 		an der Provinzialstraße, sowie die Stahlberger Grubenbahn.
7 Bilder

Welche Streckenführung ist die beste für den Ort, die Firmen und die Menschen?
Viel Eisenbahn in Dahlbruch!

Die Verlegung der Bahnstrecke von der Straße wurde heftig diskutiert. sz Dahlbruch.  Den Verkehr im Ferndorftal möglichst reibungslos zu organisieren, war auch vor gut 100 Jahren eine Herausforderung. Um die richtige Lösung wurde gerungen, wie folgender Bericht von Horst Grafe über das Nebeneinander von Straße und Bahndamm zeigt. Als ab dem 7. Juli 1915 die Eisenbahn im oberen Ferndorftal endlich auf ihrer eigenen Trasse verkehrte, hatte sich die Verkehrssituation in Dahlbruch völlig...

  • Hilchenbach
  • 12.08.20
  • 1.021× gelesen
Lokales
Die Gefahrstoffkräfte der Feuerwehr sind im Einsatz.

Salpetersäure ausgetreten ( 3. Update)
Sperrung der Siegstrecke aufgehoben

sz Betzdorf. Mit Verdruss und Ärger begann für viele Bahnpendler der Montagmoren auf der Siegstrecke - und so sollte es weite Teile des Tages bis zum Nachmittag bleiben.  Im Bereich des Bahnhofs Betzdorf war gegen 5.30 Uhr beim Rangieren eines Güterzuges aufgefallen, dass mit einem Kesselwagen etwas nicht stimmte. Über einen Deckel strömte Dampf aus dem Behälter. Der Tank des Waggons war mit 98-prozentiger Salpetersäure gefüllt, so war von der Deutschen Bahn zu erfahren. Die Siegstrecke wurde...

  • Betzdorf
  • 10.08.20
  • 5.276× gelesen
Lokales
Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr löschten den Brand.

Einsatz am Bahnhof
Freiwillige Feuerwehr löscht Mülleimerbrand

tika Bad Berleburg. Zu einem Mülleimerbrand kam es am Montagmorgen am Bahnhof in Bad Berleburg. Das Feuer war vermutlich durch Fahrlässigkeit entstanden, wie eine Sprecherin der Polizei vor Ort gegenüber der Siegener Zeitung erklärte. Sowohl die Ordnungshüter als auch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Berleburg waren schnell vor Ort, um den Brand in dem Mülleimer auf dem Bahnsteig zu löschen. Die Gefahr war damit gebannt, verletzt wurde durch den Brand niemand.

  • Bad Berleburg
  • 21.07.20
  • 145× gelesen
Lokales

Abrissbagger macht alles dem Erdboden gleich
Neunkirchener Bahnhof ist Geschichte

tile Neunkirchen. Die Tage des alten Bahnhofs in der Neunkirchener Ortsmitte sind gezählt. In dieser Woche rückten die Abrissbagger an und machten das Gebäude dem Erdboden gleich. Der Bereich jenseits der Bahngleise spielt für die Neugestaltung des Zentrums rund um das Rathaus eine wichtige Rolle. Dort wird, zunächst provisorisch, auf der frei gewordenen Fläche ein Park-and-Ride-Parkplatz entstehen. Dieser gehört zur geplanten Mobilstation, die an den ÖPNV-Haltestellen „Rathaus“ entstehen wird....

  • Neunkirchen
  • 17.07.20
  • 9.279× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.