Bahnhof

Beiträge zum Thema Bahnhof

Lokales SZ-Plus
Die Mitarbeiter der Fa. Bügler sorgten dafür, dass das Bahnsignal sicher auf das Fundament gesetzt wurde.
2 Bilder

Neuer „Eyecatcher" vor dem „Casa" in Kirchen
Bahnsignal ist mehr als nur Dekoration

thor Kirchen.  Der Weihnachtsbaum vor dem „Casa“ hat am Freitag Nachmittag eine übermächtige Konkurrenz bekommen: Die ist nicht nur größer und wertvoller, sondern auch deutlich langlebiger. Auf dem Vorplatz des Restaurants hat das Betreiberehepaar Ingrid und Rainer Kipping ein Bahnsignal aufstellen lassen. An vielen anderen Stellen würde dieses Teil eher deplatziert wirken – aber garantiert nicht vor dem alten Bahnhof in Kirchen. Das Ehepaar Kipping hat damit seinen Ankündigungen eine...

  • Kirchen
  • 06.12.19
  • 200× gelesen
Lokales SZ-Plus
Eine Schönheit wird der Bahnhof Neukirchen auch in Zukunft nicht werden. Die Verwaltung hofft aber insgesamt auf eine Verbesserung der Situation.

Neue Zuwegung und P & R am Bahnhof in Neunkirchen
Mehr Sicherheit

tile Neunkirchen. „Der Bahnhof in Neunkirchen wird keinen Schönheitswettbewerb gewinnen.“ Der Blick darauf, wie es um den Haltepunkt am Hellerberg bestellt ist, zwang Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann im Haupt- und Finanzausschuss am Donnerstagabend zu einem zynischen Euphemismus. Seit Jahren ist die Situation Rat und Verwaltung ein Dorn im Auge. Insbesondere die Eigentumsverhältnisse und unterschiedlichen Interessen der Akteure rund um den Bahnhof machten es bislang schwierig, Veränderungen...

  • Neunkirchen
  • 29.11.19
  • 1.150× gelesen
Lokales SZ-Plus
Derzeit prüfen die Verantwortlichen denkmalrechtliche Fragestellungen, um auf diese Weise mehr Sicherheit für potenzielle Investoren zu schaffen.

Erndtebrücker Bahnhof
Denkmalrechtliche Fragestellungen klären

bw Erndtebrück. Über zwei Jahre ist es schon wieder her, da hatte die Deutsche Bahn den Verkauf des Erndtebrücker Bahnhofsgebäudes an zwei „Investoren“ rückabgewickelt – eine längst überfällige Vorgehensweise. BEG-Projektleiter Carsten Kirchhoff hielt das Gebäude für absolut sanierungsfähig – ein Abriss sei kein Thema, sagte der Vertreter der Bahnflächen-Entwicklungsgesellschaft damals. Kein Thema war seitdem jedoch für echte Investoren auch ein Kauf der ortsbildprägenden Immobilie. Diese...

  • Erndtebrück
  • 23.11.19
  • 156× gelesen
Lokales
Der Zug ist gut in Köln angekommen. Jetzt geht die Party richtig los. SZ-Volontärin Sarah Benscheidt (rechts) ist bereits in bester Stimmung.
2 Bilder

Mit dem Zug ins Karnevalsparadies
Siegen friert, und in Kölle wird gebützt

kalle Siegen. Trotz bitterer Kälte war der Zug vom Siegener Hauptbahnhof  in Richtung Köln picke packe gefüllt. Die Siegerländer Narren wollten dabei sein, wenn die Kölner Session in der Innenstadt eröffnet wird. Das Motto lautet: "Et Hätz schleiht em Veedel" (Das Herz schlägt im Stadtviertel). Punkt 10.10 Uhr setzte sich der Regionalexpress von Gleis 54 in Bewegung. In den Waggons war die Stimmung gut, das Kölsch war in Kästen angeliefert worden. Wie sagte eine junge, hübsch verkleidete...

  • Siegen
  • 11.11.19
  • 6.285× gelesen
Lokales
Es kommt durch den Unfall im Kreuztaler Bahnhof zu Verspätungen.
3 Bilder

UPDATE: Zug wurde evakuiert
Bahnhofssperrung aufgehoben

kalle Siegen. Festgefahrene Bremsen haben vermutlich am Kreuztaler Bahnhof zu einem Feuerwehreinsatz geführt.  Morgens war  der Bahnhof komplett gesperrt. Ein Zug der HLB (Hessische Landesbahn), der von Hilchenbach nach Siegen unterwegs war, hatte starke Rauchentwicklung im Bereich der Bremsen. Die Fahrgäste konnten den Zug alle unverletzt verlassen.  Update: Nach Auskunft der Bundespolizei in Köln ist die Sperrung des Kreuztaler Bahnhofs aufgehoben worden. Es könne jedoch noch zu...

  • Siegen
  • 22.10.19
  • 14.675× gelesen
Lokales
Leider oft zu sehen: In der Siegener Bahnhofstraße werden Tauben gefüttert, am nahen Hauptbahnhof suchen sie unter den Dächern Schutz und verdrecken die Auf- und Abgänge mit Kot. Sehr zum Ärger der Bahnreisenden. Foto: mir

Am Hauptbahnhof Siegen
Von Taubenkot und Automaten im Regen

mir Siegen. Siegen darf sich „grünste Großstadt Deutschlands“ nennen, ein Ruhmesblatt mit Reichweite weit über das Sieger- und Sauerland hinaus. Wer allerdings als Bahnreisender von sonstwo aus der Republik am Siegener Hauptbahnhof ankommt, der dürfte Schnappatmung bekommen. Die seit Jahren bestehende Dauerbaustelle kommt keinen simplen Millimeter voran, an den Treppenaufgängen klebt der Taubenkot zentimeterdick in den Ecken. Thema Taubenkot soll jetzt angepackt werdenEndlich hat der...

  • Siegen
  • 10.10.19
  • 306× gelesen
Lokales
Das ehemalige Empfangsgebäude, laut Kunsthistorikerin Andrea Arens das einzige klassizistische Bahnhofsgebäude im Kreis Olpe: zwar funktional, aber hochwertig sowohl vom Material als auch von der Bauausführung her. Fotos: win
8 Bilder

Bahnhof zur Besichtigung geöffnet:
Solider Bau voller Erinnerungen

win Olpe. Matratzen und Elektrokochplatten stapeln sich dort, wo bis vor einigen Jahren Fahrkarten, Bücher oder Zigaretten gekauft wurden, Reisende ihr Gepäck aufgaben oder auf ankommende Gäste gewartet wurde. Die Stadt nutzt die Eingangshalle des ehemaligen Empfangsgebäudes des Olper Bahnhofs derzeit als Lager. Am Samstag kehrte kurzzeitig wieder Leben in das von der Bahn schon seit vielen Jahren nicht mehr genutzte Untergeschoss des inzwischen stadteigenen Gebäudes, weil auf Bürgeranregung...

  • Stadt Olpe
  • 17.09.19
  • 3.343× gelesen
Lokales
Der Brachbacher Bahnhof, immerhin Haltepunkt für den RE9, wird auch das nächste Jahr vor sich hingammeln.

Brachbach: DB Netz funkt DB Service & Station dazwischen
Modernisierung des Bahnhofs verschiebt sich erneut

thor Brachbach. Es entwickelt sich langsam zu einer unendlichen Geschichte, man könnte auch von Posse reden. Seit vielen Jahren – genau seit 2013 – soll der Bahnhof Brachbach auf dem Gebiet der Ortsgemeinde Mudersbach modernisiert und barrierefrei umgebaut werden – und immer wieder kommt irgendwas dazwischen. Nachdem die Bahn zuletzt 2018 auf ihre Ausschreibung hin keine Angebote erhalten hatte, war fest eingeplant, den Umbau im nächsten Jahren komplett über die Bühne zu bringen. Doch daraus...

  • Kirchen
  • 12.09.19
  • 345× gelesen
Lokales

Seit dem Wochenende vermisst:
64-jähriger Mann tot am Gleis entdeckt

sz Finnentrop. Einen toten Menschen hat am Montag gegen 7.15 Uhr ein Triebfahrzeugführer der Bahn im Bereich des Bahnhofs Finnentrop zwischen zwei Gleisen entdeckt. Der 64-jährige Mann wies Kopfverletzungen auf. Jede Hilfe kam zu spät, ein Arzt stellte den Tod des Mannes fest. Der 64-Jährige war seit dem Wochenende vermisst. Die Staatsanwaltschaft Siegen hat eine Obduktion angeordnet. Weitere Ermittlungen dauern an. Auf der angrenzenden Ruhr-Sieg-Strecke kam es drei Stunden lang zu Verspätungen...

  • Finnentrop
  • 09.09.19
  • 338× gelesen
Lokales
Die Polizei kontrollierte  am Samstag zwei  Hochzeitskorsos am Siegener Hauptbahnhof.

Neue Informationen: Zwei türkische Hochzeitskorsos in Siegen unterwegs
Polizei erhob Verwarngelder

kalle Siegen.  Nach der exklusiven  SZ-Online Berichterstattung am Nachmittag hat am Abend  die Polizei eine Pressemitteilung veröffentlicht.  Danach fanden fast zeitgleich am Samstagnachmittag zwei Hochzeitskorsos in Siegen statt. Gegen 16 Uhr wurde die Leitstelle der Polizei Siegen-Wittgenstein von Verkehrsteilnehmern informiert, dass in Weidenau ein Korso gestartet sei und Richtung Siegen fahren würde. Die Wagen sollten dabei mit durchdrehen Reifen und Hupen gestartet sein. Im Bereich...

  • Siegen
  • 07.09.19
  • 23.929× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales SZ-Plus
2009 erfolgte die Grundsanierung des Kulturbahnhofs, ein Jahr später eröffnete das erste Restaurant. Rund zwei Jahre stand dieser Teil der Immobilie nun leer.
3 Bilder

Inklusives Restaurant
Neue Gastronomie im Kulturbahnhof geplant

nja Kreuztal. Nach dem süßen Leben (Dolce Vita) kam der „Kuhstall“ – und danach das Aus für die Gastronomie in einer der Vorzeige-Immobilien der Stadt – dem Kreuztaler Kulturbahnhof. Seit rund zwei Jahren wird dort kein Drink mehr kredenzt, keine Mahlzeit serviert. Das soll sich Anfang kommenden Jahres wieder ändern. Stadt Kreuztal als Eigentümerin des Gebäudes und AWo-Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe stellten am Donnerstagmorgen die Pläne für ein inklusives Gastronomiekonzept vor, das in...

  • Kreuztal
  • 05.09.19
  • 402× gelesen
Lokales

Stadt öffnet Türen des Bahnhofs

Innerhalb der Beteiligung der Olper Bürgerinnen und Bürger am Städtebaulichen Entwicklungskonzept Innenstadt war der Wunsch geäußert worden, das ehemalige Empfangsgebäude des Bahnhofs besichtigen zu können. Die Stadtverwaltung gibt am Samstag, 14. September, zwischen 10 und 14 Uhr jede halbe Stunde dazu die Gelegenheit. Im Halbstundentakt besteht die Möglichkeit, in Kleingruppen die zugänglichen Bereiche des Gebäudes zu besichtigen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen,...

  • Stadt Olpe
  • 30.08.19
  • 123× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wo das kleine Kirchlein von Feudingen steht, soll ein Busbahnhof errichtet werden. Der Bauausschuss tagt hierzu am 4. September in Bad Laasphe. Foto: Holger Weber

Thema im Laaspher Bauausschuss
Buswende in Feudingen: Fünf Anlieger sind dagegen

howe Bad Laasphe/Feudingen. Die Stadt Bad Laasphe will einen Busbahnhof in Feudingen - neben dem Parkplatz des Landhotels Doerr - errichten. Wie aus der aktuellen Vorlage zur kommenden Sitzung des Bau-, Denkmal- und Umweltausschusses (am Mittwoch, 4. September, 17.30 Uhr im Ratssaal) hervorgeht, schlägt die Verwaltung vor, die Baumaßnahme umzusetzen. Als bessere Anbindung zur bestehenden Bahnlinie in Feudingen solle mit der Buswende auch die Verkehrssicherheit verbessert werden, heißt es. Dazu...

  • Bad Laasphe
  • 29.08.19
  • 518× gelesen
Lokales
Schwierige Situation: Hermann Reeh macht gemeinsam mit seiner Ehefrau Inge die Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler auf die miserablen Ein- uns Ausstiege am Betzdorfer Bahnhof aufmerksam.

"Abenteuer Eisenbahn"
Massive Kritik an Bahnsteigen in Betzdorf

sz Betzdorf. „Mit der DB reisen Sie entspannt und weitgehend barrierefrei.“ Das verspreche die Deutsche Bahn in ihrem Internetauftritt, heißt es in einem Schreiben aus dem Büro von Sabine-Bätzing Lichtenthäler. Doch wer als Rollstuhlfahrer von Betzdorf aus eine Zugreise antreten möchte, erlebe häufig das Gegenteil, lässt die SPD-Landtagsabgeordnete und Sozialministerin mitteilen. Hermann Reeh aus Steinebach habe selbst leidvolle Erfahrungen machen müssen. Davon habe er jetzt...

  • Betzdorf
  • 16.08.19
  • 374× gelesen
Lokales
Das Plakat am Betzdorfer Bahnhof erinnert an den kleinen Jungen, der auf dem Gleis am Frankfurter Hauptbahnhof gestorben ist.

Am Betzdorfer Bahnhof
Plakat erinnert an Opfer einer Wahnsinnstat

goeb Betzdorf. Wie an zahlreichen anderen Bahnhöfen in Deutschland, so erinnert nun auch in Betzdorf ein selbstgemachtes Plakat an den achtjährigen Jungen, der am Frankfurter Bahnhof sein Leben verloren hat. Daneben brennt ein Grablicht mit einem Engelbildchen. Der Vorfall beschäftigt offenbar viele Menschen und stimmt sie traurig oder wütend. Wie in allen Medien berichtet, hatte ein 40-jähriger, in der Schweiz gemeldeter Mann aus Eritrea seine beiden Zufallsopfer von hinten auf die Gleise...

  • Betzdorf
  • 07.08.19
  • 479× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auf den Bahnsteigen des Betzdorfer Bahnhofs brennt seit mindestens 26. März 2019 ununterbrochen das Licht, vielleicht schon länger. Angeblich soll der Schalter kaputt sein.
3 Bilder

Stromverschwendung par excellence
Der Bahnhof hat die Lampen an

goeb Betzdorf. „Habt ihr die Festtagsbeleuchtung an?“, fragt man scherzhaft, wenn abends im Haus von Freunden mehr Lichter als üblich in den Zimmern brennen. Auch „Pubertiere“ werden von Eltern gern darauf hingewiesen: „Schon mal was vom Klimawandel gehört? Mach bitte mal die drei Lampen in deinem Zimmer aus. Ist ja schließlich auch deine Zukunft.“ Für die öffentliche Hand oder für Quasi-Staatsunternehmen gilt das im Großen auch. Mehr noch: Sie sollen mit gutem Beispiel vorangehen. Die...

  • Betzdorf
  • 07.08.19
  • 210× gelesen
Lokales
Das Erscheinungsbild des einstigen Schotterplatzes hat sich schon ordentlich verändert.

Bauarbeiten im Zeitplan
Neue Park-and-ride-Anlage nimmt Gestalt an

nb Niederschelderhütte. Im Zeitplan liegen die Arbeiten für die neue Park-and-ride-Anlage am Bahnhof in Niederschelderhütte. Am Donnerstag waren die Mitarbeiter der Firma Gebrüder Schmidt (Freusburg) dabei, die erste Tragschicht zu erstellen. In der kommenden Woche werden dann voraussichtlich die Pflasterarbeiten laufen, die einige Tage in Anspruch nehmen werden. Außerdem müssen noch Angleichungen zum Bahngelände und zur B 62 vorgenommen werden. Bereits fertiggestellt, so erläuterte...

  • Kirchen
  • 01.08.19
  • 266× gelesen
Lokales SZ-Plus
Am Siegener Bahnhof gibt es Kameras - die Bahn verrät nicht, wie viele es sind und ob sie aktiv geschaltet wurden.

Bahn verweigert Auskunft
Videoüberwachung an der Bahnsteigkante

Siegen. Viele Bahnkunden beschleicht derzeit ein ungutes Gefühl, wenn sie auf den Zug warten. Was, wenn jetzt jemand mit böser Absicht von hinten kommt? Die Menschen gehen lieber mehr als den halben Meter zurück, den die Sicherheitslinie an der Bahnsteigkante vorgibt. Und sie schauen sich ihre Mitreisenden genauer an. Würde es das Sicherheitsgefühl erhöhen, wenn Bahnhöfe lückenlos videoüberwacht wären? Und würden potenzielle Täter sich davon abschrecken lassen, wenn sie gefilmt würden? Die...

  • Siegen
  • 31.07.19
  • 316× gelesen
Lokales
Durch Gleisbett stiefeln ist am Hellertalbahn-Haltepunkt Herdorf angesagt.

Wildwest im Hellertal
Haltestelle Herdorf „noch nicht zeitgemäß ausgestattet“

dach Herdorf. Hat ein bisschen was von „Spiel mir das Lied vom Tod“, auf jeden Fall was von Wildwest: der Bahnhaltepunkt Herdorf. Von einer richtigen Befestigung ist hier nicht viel zu erkennen. Aber im Gegensatz zu Cattle Corner im Sergio-Leone-Klassiker gibt es im Hellerstädtchen mehr als ein Gleis am Bahnhof. Und so müssen diejenigen, die mit der Hellertalbahn von Betzdorf aus nach Herdorf kommen, von der „Bahnsteiginsel“ aus durchs Gleisbett stiefeln, um an den ehemaligen Bahnhof zu...

  • Herdorf
  • 18.07.19
  • 440× gelesen
Lokales
Geschäftsführer Jörg Hartmann (l.) stellte gestern im Beisein von Bürgermeister Maik Köhler und Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen sowie weiterer Vertreter des Energieversorgers die neue Schnellladesäule in Kirchen vor.  Foto: thor

Neue Schnellladesäule am Kirchener Bahnhof
Wo das "E-Tanken" nur 25 Minuten dauert

thor Kirchen. Solle keiner sagen, die Region wäre nicht vorbereitet: Zwar hält sich die Zahl der Elektro-Fahrzeuge im Raum Betzdorf/Kirchen weiterhin deutlich in Grenzen, dafür entstehen nach und nach neue „Tankstellen“ für die Mobilität der Zukunft. An der Bahnhofstraße in Kirchen hat die EAM-Tochter Energie-Netz-Mitte ihre erste Schnellladesäule in Betrieb genommen. Damit wird es für die Besitzer entsprechender Autos möglich sein, den Akku innerhalb von etwa 25 Minuten zu 80 Prozent...

  • Kirchen
  • 11.06.19
  • 249× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.