Bahnhof

Beiträge zum Thema Bahnhof

LokalesSZ
Julian Arzdorf in seinem Element: 2016 hatten er und seine „Freshpainters“ die Unterführung am Bahnhof erstmals verschönert, seitdem werden die Graffiti Jahr für Jahr wieder in Stand gesetzt. Initiiert wurde die Aktion von der Stadt Siegen.
2 Bilder

„Freshpainters“ legen Hand an
Unterführung am Bahnhof Siegen wird aufgehübscht

juka Siegen. Die Unterführung am Siegener Bahnhof soll ab Montag wieder ein wesentlich freundlicheres Bild abgeben. Denn seit Freitagmorgen sind die Graffiti-Sprayer „Freshpainters“ um Julian Arzdorf damit beschäftigt, die bestehenden Kunstwerke wieder instandzusetzen. „Das machen wir jährlich. Wir wollen, dass die Unterführung aufgehübscht ist“, erklärt die Leiterin der Abteilung Straße und Verkehr bei der Stadt Siegen, Anke Schreiber. 2016 war mit diesen Maßnahmen der Anfang gemacht worden,...

  • Siegen
  • 13.11.20
LokalesSZ
Aufgesprühte Signalfarbe soll auf den ausgetretenen Stufen an der Bahnunterführung in Siegen verhindern, dass Reisende umknicken oder sogar zu Boden stürzen.

Hauptbahnhof Siegen profitiert von Sofortprogramm des Bundes
Bis Ende 2020 alles fertig

sz/mir Siegen.  Die Deutsche Bahn AG ist selbst in der Provinz voll Leben schnell unterwegs. Fast im ICE-Tempo. Tatsächlich. Allen skeptischen Erfahrungen der Vergangenheit zum Trotz. Das hat sich gestern dazu ereignet: „Jetzt geht’s los: In NRW nimmt das Sofortbauprogramm des Bundes Fahrt auf“, lautet eine Mail-Nachricht der DB AG aus dem Pressesprecher-Büro in Düsseldorf. Etliche interessierte SZ-Kollegen hatten es zum Start in den Redaktionsalltag sofort gesehen, das Faktenblatt gelesen und...

  • Siegen
  • 05.11.20
Lokales
Ein 37-Jähriger aus dem Großraum Siegen starb am Samstagabend, als er in Hessen von einem Zug erfasst wurde.

37-Jähriger von Zug erfasst und getötet
Opfer kommt aus dem Großraum Siegen

sz/cs Rodenbach. Am Samstagabend kam es im Bahnhof Haiger-Rodenbach zu einem tragischen Personenunfall. Wie die Bundespolizeiinspektion Trier mitteilt, wurde ein 37-Jähriger bei der Durchfahrt eines Nahverkehrszugs, trotz Achtungspfiffs und eingeleiteter Schnellbremsung, erfasst und tödlich verletzt. "Der Mann soll einer Gruppe Wanderer angehört haben und aus dem Großraum Siegen stammen", heißt es in der Pressemeldung weiter. Auf SZ-Nachfrage bestätigten die Beamten am Sonntag diese Angaben,...

  • Haiger
  • 28.06.20
Lokales
Leider oft zu sehen: In der Siegener Bahnhofstraße werden Tauben gefüttert, am nahen Hauptbahnhof suchen sie unter den Dächern Schutz und verdrecken die Auf- und Abgänge mit Kot. Sehr zum Ärger der Bahnreisenden. Foto: mir

Am Hauptbahnhof Siegen
Von Taubenkot und Automaten im Regen

mir Siegen. Siegen darf sich „grünste Großstadt Deutschlands“ nennen, ein Ruhmesblatt mit Reichweite weit über das Sieger- und Sauerland hinaus. Wer allerdings als Bahnreisender von sonstwo aus der Republik am Siegener Hauptbahnhof ankommt, der dürfte Schnappatmung bekommen. Die seit Jahren bestehende Dauerbaustelle kommt keinen simplen Millimeter voran, an den Treppenaufgängen klebt der Taubenkot zentimeterdick in den Ecken. Thema Taubenkot soll jetzt angepackt werdenEndlich hat der...

  • Siegen
  • 10.10.19
LokalesSZ
Am Siegener Bahnhof gibt es Kameras - die Bahn verrät nicht, wie viele es sind und ob sie aktiv geschaltet wurden.

Bahn verweigert Auskunft
Videoüberwachung an der Bahnsteigkante

Siegen. Viele Bahnkunden beschleicht derzeit ein ungutes Gefühl, wenn sie auf den Zug warten. Was, wenn jetzt jemand mit böser Absicht von hinten kommt? Die Menschen gehen lieber mehr als den halben Meter zurück, den die Sicherheitslinie an der Bahnsteigkante vorgibt. Und sie schauen sich ihre Mitreisenden genauer an. Würde es das Sicherheitsgefühl erhöhen, wenn Bahnhöfe lückenlos videoüberwacht wären? Und würden potenzielle Täter sich davon abschrecken lassen, wenn sie gefilmt würden? Die SZ...

  • Siegen
  • 31.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.