Bahnhof

Beiträge zum Thema Bahnhof

LokalesSZ
Formschön und auch innen komfortabel kommt der neue IC daher. Doch den Fahrplan kann er nur mit größten Schwierigkeiten einhalten. Oft peilt er direkt Weidenau an und spart Siegen aus Zeitgründen aus.
4 Bilder

Verspätungen und Ausfälle die Regel
Warum der Intercity 34 ein Misserfolg ist

goeb Siegen. Siegen – Münster – Norddeich: Kommt er oder kommt er nicht? Die mit Euphorie und Optimismus angekündigte Intercity-Verbindung über Siegen hat inzwischen viel mit Glücksspiel gemein. Fahrgäste ärgern sich über Verspätungen, über die "Umgehung" von Siegen und über die regelmäßig vorkommenden Totalausfälle der vermeintlich schnellen Verbindung. Im Zweistundentakt reicht sie in Richtung Süden bis Frankfurt Hauptbahnhof, im Norden bis nach Dortmund, Münster und einmal am Tag bis an die...

  • Siegen
  • 11.05.22
LokalesSZ
Am Muttertag nimmt die Gartenbahn im Hauberg neben dem Littfelder Bahnhof wieder Fahrt auf. Der nächste Termin ist danach der 12. Juni.
2 Bilder

"Reisewarnung" aufgehoben
Gartenbahn neben Littfelder Bahnhof nimmt wieder Fahrt auf

nja Littfeld. Auch diese "Reisewarnung" ist aufgehoben, im Hauberg neben dem Littfelder Bahnhof heißt es nun wieder an jedem zweiten Sonntag im Monat: "Bitte einsteigen! Und Vorsicht an der Bahnsteigkante!" Am Sonntag, 8. Mai, nämlich nimmt die Gartenbahn der Eisenbahnfreunde Littfetal nach der Corona-Zwangspause erstmals seit 2019 wieder Fahrt auf. Für Kinder, wie gehabt, kostenfrei. Vorsitzender Ulrich Dorschel und seine rund 55 Bahn-affinen Mitstreiter freuen sich sehr, endlich wieder Gäste ...

  • Kreuztal
  • 06.05.22
LokalesSZ
 Im Juni, Juli und August soll ein Billigticket die Chance bieten, heimische Bus- und Zugverbindungen zu testen – es eignet sich aber auch, um deutschlandweit für nur 9 Euro im Monat zu verreisen.
3 Bilder

Bundeskabinett beschließt Billigticket im ÖPNV
Alle Infos zum 9-Euro-Ticket

ap Siegen. Steigende Strompreise, das Gas wird knapp, und auch im Supermarkt wird alles teurer. Um das Portemonnaie der Bürger ein wenig zu entlasten, einigte sich die Ampelkoalition deshalb auf ein umfassendes Paket: Nicht nur beim Tanken möchte der Staat kurzfristig aushelfen, sondern auch beim Ticketkauf im öffentlichen Personennahverkehr. Im Juni, Juli und August soll ein Billigticket die Chance bieten, heimische Bus- und Zugverbindungen zu testen – es eignet sich aber auch, um...

  • Siegen
  • 01.05.22
LokalesSZ
Der Siegener Bahnhof wird am ersten Mai-Wochenende zur Waffenverbotszone erklärt.
2 Bilder

Raubversuch am Dienstag
Siegener Bahnhof wird Waffenverbotszone

tip/ots Siegen. Dienstag, 26. April, 17. 30 Uhr. Helllichter Tag. Tatort: Siegener Bahnhof. Ein 15-Jähriger zückt ein Messer, hält es einem 17-Jährigen an den Bauch. Er will sein Handy. Der 17-Jährige weigert sich. Der Täter verliert die Nerven, schubst sein Opfer erst gegen eine Wand, schlägt ihm anschließend ins Gesicht. Flüchtend ruft er dem jungen Mann zu, er solle bloß nicht die Polizei einschalten. Doch der 17-Jährige tut dies dennoch. Mithilfe einer Zeugin kann der Täter später durch die...

  • Siegen
  • 28.04.22
LokalesSZ
Wegen der A-45-Sperrung fährt bald ein zusätzlicher Regionalexpress von Siegen nach Dortmund. Das kündigte NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) gegenüber der Siegener Zeitung an.
2 Bilder

Hendrik Wüst im SZ-Gespräch
Zusätzlicher Regionalexpress von Siegen nach Dortmund

Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) kündigte gegenüber der Siegener Zeitung eine zusätzliche Zugverbindung von Siegen nach Dortmund an. So sollen Berufstätige nach der Sperrung der Rahmede-Talbrücke entlastet werden. Der SZ verriet der Politiker die Details des Regionalexpresses. ch Siegen/Dortmund. Eine positive Nachricht für Pendler: Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) kündigte gegenüber der Siegener Zeitung eine zusätzliche Zugverbindung von Siegen nach Dortmund und zurück an, um vor allem...

  • Siegen
  • 22.04.22
LokalesSZ
Der damalige Bundestagsabgeordnete Paul Breuer (l.) gehörte mit Bürgermeister Michael Lieber und Heinz Neuhaus zu den Einheimischen, die die DDR-Flüchtlinge am Bahnhof Betzdorf begrüßten.
5 Bilder

Die besondere Nacht des 6. November 1989
1163 DDR-Flüchtlinge trafen am Bahnhof Betzdorf ein

kalle Siegen/Betzdorf. Flüchtlinge sind keine Besonderheit des Jahres 2022, lange vor Putins Angriffskrieg gegen die Ukraine hat es das Phänomen gegeben. 1989 fiel die Mauer, DDR-Flüchtlinge strömten zu Tausenden in Zügen gen Westen. Es war der 6. November 1989, die Nacht von Sonntag auf Montag.  Fast 33 Jahre her. Durch den Bahnhof Betzdorf zog ein eisiger Wind, es hatte geregnet. Seit Mitternacht warteten dort der damalige Betzdorfer Bürgermeister Michael Lieber und der Landtagsabgeordnete...

  • Siegen
  • 05.03.22
LokalesSZ
Hier ist in den nächsten zwei Jahren eine Menge zu tun: Der Erndtebrücker Bahnhof ist auf den ersten Blick an vielen Stellen marode, die Substanz ist aber anscheinend voll in Ordnung.
3 Bilder

Das sind die Pläne
Investor steckt 3 Millionen Euro in Bahnhof Erndtebrück

howe Erndtebrück. Man spürt die Begeisterung bei Thomas Lippold. Der 61-jährige Glasermeister aus dem südhessischen Sprendlingen hat den Erndtebrücker Bahnhof ersteigert. Dieser Tage traf er sich mit dem SZ-Redakteur vor Ort, um der Öffentlichkeit sein Vorhaben vorzustellen. Denn Thomas Lippold will dem denkmalgeschützten Bauwerk neues Leben einhauchen – eine Nachricht, die in Erndtebrück natürlich hohe Wellen geschlagen hat. Bahnhof Erndtebrück modert vor sich hinJahrelang moderte das Anfang...

  • Erndtebrück
  • 14.02.22
LokalesSZ
Die Politik hätte sich seit Jahren nicht um die Bahn-Infrastruktur in der Region gekümmert. 

Bahn-Infrastruktur in der Region
IHK: Wir sind nicht durchgedrungen

tin Siegen. Viele Modernisierungen in NRW - davon jedoch nur wenige in Südwestfalen. Das war in der vergangenen Woche aus einer Pressemitteilung der Deutschen Bahn über die Pläne für das laufende Jahr zu lesen. Der Vorstand des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) im Kreis Siegen-Wittgenstein kritisierte das gegenüber unserer Zeitung. Die Politik hätte sich seit Jahren nicht um die Bahn-Infrastruktur in der Region gekümmert.  Ausbau der Rhein-Sieg-Strecke Auch Klaus Gräbener, der...

  • Siegen
  • 09.02.22
LokalesSZ
Wer in Siegen-Geisweid in die RB91 steigt, könnte Probleme mit den Fahrkartenkontrolleuren bekommen.

Fahrkartenautomaten Fehlanzeige
Reisende werden ungewollt zu Schwarzfahrern

juka Siegen. Erst zu Beginn des Monats hat die Deutsche Bahn die Bedienung der Linien RE16 und RB91 von Siegen nach Essen und Hagen übernommen - und zieht bereits jetzt den Unmut des lokalen Verkehrsclub Deutschland (VCD) auf sich. Konkret bemängelt der Kreisverband Siegen-Wittgenstein und Olpe die fehlenden Fahrkartenautomaten in den Zügen, die es beim Vorgänger Abellio noch gegeben hatte. Schwarzfahren kostet 60 Euro "Nur versteckt auf einer Internet-Seite von mobil.nrw fand sich der Hinweis,...

  • Siegen
  • 08.02.22
LokalesSZ
Von den geplanten Investitionen der Deutschen Bahn kommt in der Region nur wenig an.

Kaum Verbesserungen auf Rhein-Sieg-Strecke
Deutsche Bahn modernisiert an der Region vorbei

tin/dpa Siegen. Die Deutsche Bahn will 2022 in Nordrhein-Westfalen 2 Milliarden Euro für die Modernisierung des Schienennetzes und vieler Bahnhöfe investieren. „Wir bauen so viel wie noch nie", sagt Bahn-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla einer Mitteilung des Unternehmens zufolge. Von 310 Kilometern Gleise, 415 Weichen sowie 21 Brücken, die erneuert werden sollen, ist die Rede. In unserer Region kommt davon aber nur sehr wenig an. Im Kreis Altenkirchen will die Bahn 3,5 Kilometer Gleise und ...

  • Siegen
  • 04.02.22
LokalesSZ
Eine schwierige Gemengelage vor dem Hauptbahnhof Siegen: Seit dem 2. Advent blockiert der nicht benutzte Bürocontainer vier von fünf Kurzzeitparkplätzen. Ein Autofahrer hat sich in dreister Weise quer davorgestellt, die Fußgänger ringen um den knappen Platz und müssen sehen, dass ihnen Taxen und Busse nicht in die Quere kommen.

Parkplätze am Hauptbahnhof Siegen
Bürocontainer vorm Bahnhof

mir Siegen. An Weihnachten hat sich am Hauptbahnhof Siegen ein Dilemma offenbart, das schon mehrfach negativ aufgefallen ist: Wer zu den Festtagen bahnfahrende Gäste nebst Koffer am ZOB mit dem Auto abholen wollte, hatte ganz schlechte Karten. Fünf Kurzzeitparkplätze gibt es dort sowieso nur, vier sind jetzt aktuell belegt mit einem leeren Bürocontainer der Deutschen Bahn AG. Und um den einen freien Platz balgen sich die Abholer. Wer vor der Ankunft eines RE9 aus Köln früh genug vorfährt, hat...

  • Siegen
  • 03.01.22
LokalesSZ
Links die neuen Graffitis, rechts die verdreckte Personenunterführung am Geisweider Bahnhof.
3 Bilder

Graffiti-Aktion am Bahnhof Geisweid
Ausgang hui, Unterführung pfui

Die Deutsche Bahn und das Verkehrsministerium wollen die NRW-Bahnhöfe attraktiver gestalten, geben für Graffitis über eine Millionen Euro aus. Auch der Bahnhof in Geisweid kommt in den Genuss der Maßnahme. Allerdings nur auf wenigen Metern. Warum die unmittelbar daneben liegende Personenunterführung heruntergekommen und verdreckt bleibt: juka Geisweid. Mit großen Worten preist NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes die Maßnahme des Landes und der Deutschen Bahn an, insgesamt 25 Bahnhöfe mit...

  • Siegen
  • 28.12.21
LokalesSZ
Aus Siegen geht es nun mit dem IC bis an die Nordsee.

11-Uhr-Verbindung funktioniert
Direkt-IC an die Nordsee ist gestartet

mir Siegen. Hurra, er fährt, der neue Intercity von Frankfurt über Siegen direkt ohne Umsteigen bis Norddeich/Mole. Zwar nicht immer am Tag, aber die 11-Uhr-Verbindung in 5,14 Stunden an die Nordsee kann sich sehen lassen. Und dem Auto Paroli bieten, zumal Pkw-Reisende für die 400 Kilometer auch um die vier Stunden Zeit durchs Ruhrgebiet und das Emsland brauchen. Eher sehr viel mehr in den Monaten ohne eine befahrbare Rahmede-Talbrücke auf der A 45 bei Lüdenscheid. Seit dem 20. Dezember rollt...

  • Siegen
  • 22.12.21
Lokales
Die RB91 wird wohl von der DB Regio übernommen.

Zugverkehr in NRW
Die Nachfolger für Abellio stehen fest

sz Siegen/Essen. Nach dem Ausscheiden des Bahnunternehmens Abellio in Nordrhein-Westfalen Ende Januar übernehmen DB Regio, National Express und das Dürener Unternehmen Vias die Regional- und S-Bahn-Linien. Das hat der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) laut dpa-Informationen aus Teilnehmerkreisen am Donnerstag in Essen beschlossen. Abellio Rail hatte in NRW tiefrote Zahlen erwirtschaftet und steckt aktuell in einem Schutzschirmverfahren. Die Verträge laufen als Notvergaben über zwei Jahre. Danach...

  • Siegen
  • 09.12.21
LokalesSZ
Die Eisenbahn-Unterführung in Eiserfeld muss dringend erneuert werden. Die Bahn würde den Tunnel in bestehender Form wiederherstellen. Der Zweckverband Nahverkehr wird die Mehrkosten tragen, um einen Aufzug und eine Rampe zu bauen.

Abriss des Empfangsgebäudes
So soll der Bahnhof Eiserfeld gestaltet werden

win Olpe/Eiserfeld. Die Bahnsteige des Bahnhofs Eiserfeld sind bereits seit einer Sanierung vor 2010 barrierefrei. Um zu ihnen zu gelangen, muss freilich eine deutlich in die Jahre gekommene Unterführung bewältigt werden. Da die Bahn ohnehin Geld in die Hand nehmen muss, um besagte Unterführung instandzusetzen, soll nun die Gelegenheit wahrgenommen werden, die gesamte Station barrierefrei zu gestalten. Am Dienstag informierte die Geschäftsführung des Zweckverbands Personennahverkehr...

  • Siegen
  • 08.12.21
Lokales
Die Bauarbeiten an der Ruhr-Sieg-Strecke nehmen kein Ende.

Sperrung zwischen Werdohl und Finnentrop
Bauarbeiten auf der Ruhr-Sieg-Strecke nehmen kein Ende

sz Finnentrop/Werdohl. Die Bauarbeiten an der Ruhr-Sieg-Strecke nehmen kein Ende. Im Zeitraum von Freitag, 10. Dezember, ab 21 Uhr, bis Samstag, 11. Dezember, um 23.59 Uhr wird der Streckenabschnitt zwischen Werdohl und Finnentrop aufgrund von Brückenarbeiten durch die DB Netz AG für den Zugverkehr gesperrt. Daher entfallen in diesem Zeitraum die Fahrten der Linien RE 16 und RB 91 auf dem genannten Streckenabschnitt. Für die ausfallenden Fahrten wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen...

  • Siegen
  • 08.12.21
LokalesSZ
An Reichwalds Ecke vorbei fließt nach wie vor viel Autoverkehr. In die Innenstadt hinein und wieder heraus. Eine autofreie Zone hält Stadtbaurat Henrik Schumann unter den aktuellen Gegebenheiten für nicht zielführend.

Verkehr in Siegen
Für eine autofreie Zone reicht es nicht

mir Siegen. Siegen befindet sich in einer Phase des Wandels. Das Siegufer ist neu und sehenswert zugleich. In Kürze beginnt der Abriss des Komplexes am Herrengarten, die triste 60er-Jahre-Architektur macht Platz für einen attraktiv zu gestaltenden Stadtpark am Siegufer. Ein paar hundert Meter weiter beim Bahnhof muss die Hufeisenbrücke – die Rampen stammen aus dem Jahr 1865 – abgerissen werden, das Betriebskonzept läuft 2028 aus. Muss die Brücke überhaupt neu gebaut werden? Reicht vielleicht...

  • Siegen
  • 25.10.21
LokalesSZ
Marode: Ampeln regeln den Einbahnverkehr auf der Siegener Hufeisenbrücke, vor Weihnachten noch soll ein Beschluss für einen Neubau gefasst werden.

Hufeisenbrücke Siegen
Die Zeit drängt: Braucht Siegen eine Ersatzbrücke?

mir Siegen. Sie ist nicht mehr belastbar und kann wegen ihres schlechten Zustands nicht mehr saniert werden, die Hufeisenbrücke am Hauptbahnhof steht zur Disposition. Neu bauen oder ganz darauf verzichten? Die Zeit drängt, noch vor Weihnachten soll der Rat der Stadt Siegen einen Grundsatzbeschluss fassen. Hufeisenbrücke als wichtige Verbindung für Radfahrer Für die Jahre bis 2028 gibt es ein Betriebskonzept. Mit eigenwirtschaftlichem ÖPNV als Basis, die jetzt wackelt, weil die Linienbündel im...

  • Siegen
  • 18.10.21
Lokales
Der Intercity fährt ab dem 12. Dezember von Frankfurt (Main) über Siegen nach Dortmund bzw. Münster - einmal am Tag auch an die Küste nach Norddeich-Mole.

Fahrplanwechsel am 12. Dezember
Intercity fährt über Siegen an die Küste

sz Siegen. Die Deutsche Bahn macht mobil zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember: Die seit Jahren zugesagte neue Fernverkehrslinie von Frankfurt (Main) über Siegen nach Dortmund bzw. Münster geht buchstäblich auf die Schiene. Städte wie Siegen oder Lennestadt erhalten damit etwa zweistündlich eine schnelle, umsteigefreie Fernverkehrsanbindung nach Frankfurt sowie nach Hamm, Dortmund bzw. Münster. Zwei Mal pro Tag und Richtung fahren die IC-Züge mit weniger Zwischenhalten besonders schnell über...

  • Siegen
  • 07.10.21
LokalesSZ
Keine leichten Zeiten für Bahnfahrer: Die Lokführer streiken innerhalb kurzer Zeit zum dritten Mal, der RE9 nach Köln wird nicht fahren.

RE9 Siegen-Köln fällt aus
GDL-Ortsgruppenchef zum Bahnstreik: „Alle sind motiviert“

mir Siegen/Düsseldorf. Der dritte Lokführerstreik auf den Zügen der Deutschen Bahn binnen kurzer Zeit steht ins Haus, seit Mittwoch 17 Uhr rollen kaum noch DB-Güterzüge durchs Land. Für Bahnreisende ganz besonders wichtig: Die Personenzüge sollen ab Donnerstag, 2 Uhr, bestreikt werden. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird der RE9 von Siegen über Betzdorf nach Köln und weiter nach Aachen voll bestreikt. RE9 fällt aus: Direktbus von Siegen nach Köln "Wir Lokführer sind nicht allein, wir sind...

  • Siegen
  • 01.09.21
Lokales
Die GDL kündigt einen weiteren Streik an.

Wieder Einschränkungen für Fahrgäste
GDL kündigt Fünf-Tage-Streik an

sz Siegen/Berlin. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat am Montag ihr weiteres Vorgehen im Bahn-Tarifkonflikt bekannt geben. Nach zwei Streiks in den vergangenen Wochen kündigte die Gewerkschaft weitere Arbeitskämpfe an. Sie setzt sich für eine höhere Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten ein. Dabei will die GDL auch im Konkurrenzkampf mit der zweiten Bahn-Gewerkschaft EVG punkten. Große Mehrheit der heimischen GDL-Mitglieder unterstützt den Ausstand „Wir...

  • Siegen
  • 30.08.21
LokalesSZ
In der Behindertentoilette am Siegener Busbahnhof vergewaltigte ein 45-Jähriger im Mai 2017 eine sieben Jahre jüngere Rollstuhlfahrerin.

An Rollstuhlfahrerin vergangen
Landgericht Siegen: Vergewaltiger kommt mit Bewährung davon

juka Siegen. Weil er während seines Haftausgangs im Mai 2017 eine Rollstuhlfahrerin auf der Behindertentoilette am Siegener Busbahnhof vergewaltigt hat, ist ein 45-jähriger Bad Berleburger zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt worden. Die 1. große Strafkammer des Siegener Landgericht unter Vorsitz von Richterin Elfriede Dreisbach verhängte damit die Mindeststrafe für einen solchen Fall. Man müsse die Intensität der Tat beachten, erklärte Dreisbach. „Es gibt weitaus...

  • Siegen
  • 23.08.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.