Bauausschuss Hilchenbach

Beiträge zum Thema Bauausschuss Hilchenbach

Lokales
Der Fuß- und Radweg zwischen Grunder Straße und Mühlenweg am Fuße des Bahndamms soll beleuchtet werden.

Erhebliche Gefahrenquelle in dunkler Jahreszeit
"Schwarzer Weg" wird hell

nja Allenbach. Der Fuß- und Radweg zwischen Grunder Straße und Mühlenweg am Fuße des Bahndamms soll beleuchtet werden. Die Hilchenbacher Bau- und Verkehrsausschuss sagte jetzt „Ja“ zu einem entsprechenden Antrag der FDP. Die Trasse werde im Volksmund „schwarzer Weg“ genannt und rege genutzt, argumentierten die Liberalen. Er stelle in der dunklen Jahreszeit eine erhebliche Gefahrenquelle für Passanten und Radler dar. 15 000 Euro sollen nun in den Etat fließen, damit dort Strom verlegt und Lampen...

  • Hilchenbach
  • 11.03.21
  • 35× gelesen
Lokales
Diese Stützmauer muss dringend erneuert werden. Die Frage ist nur: Bleibt der Fußweg erhalten - oder kann er entfallen?

An der Bruchstraße Hilchenbach
Die Mauer muss weg

js Hilchenbach. Ein von vielen Passanten unbeachtetes Mauerwerk war jetzt Thema im Hilchenbacher Bauausschuss. Aufgrund mangelnder Stabilität und somit bedrohter Verkehrssicherheit muss diese alte Ziegelsteinmauer an der Bruchstraße erneuert werden. Die Frage ist nur: wie? Oder besser noch: mit oder ohne Treppe? Diese bindet einen selten frequentierten Fußweg zum Kirchweg an. Die Politik wird entscheiden müssen, ob beim Bau einer neuen Stützwand auf den Weg verzichtet werden kann....

  • Hilchenbach
  • 01.10.19
  • 180× gelesen
Lokales
Im Juni sah sich der Bauausschuss an der Bushaltestellenbaustelle um, deren Ausführung offenbar grundlos in einem Facebook-Forum kritisiert worden war.

Kritik an Hilchenbacher Verwaltung
Kein Freund von Facebook-Rüffeln

js Hilchenbach. Keine Freude an der Facebook-Lektüre hat Michael Schwenke, Chef der Hilchenbacher Tiefbauabteilung – zumindest nicht dann, wenn sein Team ungerecht ins Visier genommen wird. Im Bauausschuss brachte er sein Bedauern darüber zum Ausdruck, dass in diesem „sozialen“ Netzwerk die Arbeit seiner Abteilung immer wieder konterkariert werde. So mussten er und seine Kollegen etwa verbale Prügel einstecken, wenn es um den verzögerten Baustart des Spielplatzes Herrenwiese, den Ausbau des...

  • Hilchenbach
  • 30.09.19
  • 405× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.