Bauausschuss

Beiträge zum Thema Bauausschuss

LokalesSZ
Eine der Ansichten, die im Verlauf der jahrelangen Debatte einen Eindruck geben sollte, wie das Gelände des alten Bahnhofs und des Rathauses einmal aussehen könnte. Derzeit dominieren noch die Altbauten und ein staubiger Buswendeplatz die Fläche. Bis alles fertig ist, veranschlagt das beauftragte Büro eine Summe von 84 Millionen Euro.

Olper Marathonprojekt Isek
84 Millionen in Häppchen aufgeteilt

win Olpe. Wenn die Olper Stadtverwaltung über das Integrierte städtebauliche Rahmenkonzept (Isek) spricht, heißt es stets, dies sei kein Sprint, sondern ein Marathonlauf. So auch am Donnerstag, als der Bauausschuss, vorbereitend für die Stadtverordnetenversammlung, nach vielen Jahren der Vorarbeit das abschließende Votum erteilen sollte. Das Votum, das den Weg ebnen soll, um Zuschüsse zu beantragen und die Umsetzung der Pläne anzugehen, die dem Gelände des alten Bahnhofs und des derzeitigen...

  • Stadt Olpe
  • 11.09.21
LokalesSZ
Bei der Präsentation dieses Modells wies Planer Ralf Schmitz ausdrücklich darauf hin, dass es nur die Kubatur des Neubaus deutlichmache. Die Fassadengestaltung werde eigens diskutiert. Die hier dargestellte Variante 3 ist der UCW deutlich zu groß; die Variante 4 würde aus den vier linken Fassadenabschnitten ohne den hellgrau dargestellten rechten Teil bestehen.

Maximale Parkhaus-Lösung findet Zustimmung
Mehrheit für den "großen Klotz"

win Olpe. Der Bau einer Parkpalette am Olper Freizeitbad war am Donnerstag der am intensivsten diskutierte Tagesordnungspunkt im Olper Bauausschuss. Planer Ralf Schmitz („genau wie der Comedian“) vom Büro AMP aus Bonn trug zunächst detailliert vor, was in der ausführlichen Vorlage zu lesen war. Vier Varianten seien überprüft worden, von denen die ersten beiden nicht umzusetzen seien, weil der Ruhrverband die mit diesen Lösungen verbundenen Eingriffe in das Regenüberlaufbecken ablehne, auf dem...

  • Stadt Olpe
  • 18.06.21
LokalesSZ
Tempo 30 kann nicht wahlweise festgelegt werden, so die Stadtverwaltung. Was für Anliegerstraßen möglich sei, gelte nur in Ausnahmefällen für Durchgangsstraßen. Ein entsprechender Vorstoß der Grünen wurde daher im Bauausschuss abgelehnt. Foto: win

Verkehr in der Olper Innenstadt
Kein Spielraum für mehr Tempo 30

win Olpe. In einem umfangreichen Antrag hatte die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vorgeschlagen, die Zahl der Bereiche deutlich auszuweiten, in denen im Bereich der Olper Innenstadt Kraftfahrzeuge nur noch mit Tempo 30 statt bisher 50 unterwegs sein dürften. Im Einzelnen hatten die Grünen beantragt, die Bereiche Pannenklöpperstraße/Rochusstraße/Kortemickestraße in Tempo-30 Zonen umzuwandeln und auf Martinstraße/Bahnhofstraße ab Fohrt bis zum Kreisel Bahnhofstraße/Bruchstraße/Franziskanerstraße...

  • Stadt Olpe
  • 14.11.20
LokalesSZ
Derzeit Wald und Grünland, soll in diesem Bereich des Heuseifens Bauland ausgewiesen werden.

Grundstücksverhandlungen in Saßmicke geplatzt
Planungen zurück auf Start

win Saßmicke. Die Mitglieder des Ausschusses Umwelt, Planen, Bauen hatten im April das Verfahren eingeleitet, um in Saßmicke neues Bauland zu schaffen. Mit einer Klarstellungs- und Ergänzungssatzung sollten in zwei Teilbereichen im oberen Teil der Straße Heuseifen und in Verlängerung der Saßmicker Straße Baugrundstücke ausgewiesen werden können. „Wohnbauflächen nicht realisierbar“Doch in seiner ersten Sitzung der neuen Wahlperiode muss sich der Bauausschuss erneut mit dem Thema befassen: „Die...

  • Stadt Olpe
  • 09.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.