Bauausschuss

Beiträge zum Thema Bauausschuss

LokalesSZ-Plus
Auch als Fußgängerzone muss der Jakob-Scheiner-Platz Schwertransporte ertragen können. Daher wird nun der bereits vorhandene Asphaltstreifen zu einer Fahrspur bis in den Siechhausweg verlängert – provisorisch, bis mindestens Mitte 2026.

Bis mindestens zum Jahr 2026
Jakob-Scheiner-Platz bekommt provisorische Fahrspur

js Siegen. Schön ist anders, aber anders ist es derzeit offenbar nicht möglich oder gar zu gefährlich: Der Siegener Jakob-Scheiner-Platz wird eine provisorische Trennlinie bekommen, die zur Verkehrssicherheit beiträgt – optisch jedoch einen klaren Einschnitt bedeutet. Der Bauausschuss stellte sich am Dienstagabend mehrheitlich hinter den Vorschlag der Verwaltung, die probehalber aufgetragene Asphaltfläche vor dem Brunnen zu verlängern. Asphalt ersetzt Steinplatten Seit drei Jahren schon...

  • Siegen
  • 01.12.20
  • 2.202× gelesen
LokalesSZ-Plus

Maschinenfabrik Herkules
70 bis 100 neue Jobs

mir Kaan-Marienborn. Die Maschinenfabrik Herkules baut ihren Stammsitz in Kaan-Marienborn aus (die SZ berichtete), und die Siegener Politik ist heilfroh über 70 bis 100 neue Arbeitsplätze. Das war gestern im Bauausschuss allen Redebeiträgen deutlich anzumerken. Trotzdem legte die Jamaika-Koalition einen Vier-Punkte-Antrag zu Fragen des Klimaschutzes vor. Damit aber ja niemand etwas falsch verstehen sollte, wies Ausschussvorsitzender Rüdiger Heupel (CDU) ausdrücklich darauf hin, es handele...

  • Siegen
  • 05.11.19
  • 947× gelesen
LokalesSZ-Plus
Weil die Kosten für ein neues Hallenbad mit 32,3 Mill. Euro aus dem Ruder zu laufen drohen, zeichnet sich in der Siegener Politik eine breite Mehrheit ab für eine Sanierung mit einem Anbau und damit einer vergrößerten Wasserfläche. Gewollt ist ein Sport- und Familienbad, kein Spaßbad.

Mehrheit für Bad-Sanierung in Weidenau
Ziel: Hallenbad mit Neubaucharakter

mir Weidenau. In Sachen Hallenbad Weidenau drängt plötzlich die Zeit, über den Sommer hat die Stadtverwaltung Siegen den über Jahre angedachten Neubau an selbiger Stelle verworfen und eine Sanierung im Bestand plus Anbau als Lösung aller Probleme auf den Tisch gebracht. Am Donnerstag tagte dazu erstmals die Politik. CDU, Grüne, FDP und Linke stützten das Vorhaben, SPD und UWG waren dagegen, sowohl im Bau- als auch im Sport- und Bäderausschuss gab es gleiche Ergebnisse. Die vorbereitenden...

  • Siegen
  • 05.09.19
  • 387× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.