Bauen

Beiträge zum Thema Bauen

Lokales
Die Lichterfahrt endete auf dem Parkplatz des Raiffeisenmarktes. Dort kamen die Landwirte mit zahlreichen Interessierten ins Gespräch.
2 Bilder

Bauern machen Menschen eine Freude
Heimische Landwirte organisieren Lichterfahrt

adz Hünsborn. Zahlreiche Landwirte trafen sich am Samstag auf dem Parkplatz am Einkaufszentrum in Hünsborn. Dort startete die Lichterfahrt der Initiative „Land sichert Versorgung“ (LsV), die in diesem Jahr unter dem Motto „Ein Funken Hoffnung. Ohne Bauern geht es nicht“ stand. Mit ihren bunt geschmückten Treckern wollten die Bauern und Bäuerinnen aus der Region den Menschen eine Freude machen, denen es aktuell nicht gut geht. Liebevoll dekorierte Traktoren  fahren von Hünsborn nach Olpe Dazu...

  • Wenden
  • 05.12.21
Lokales
Die Produktion von Baustoffen verbraucht große Mengen Energie, daher soll schon beim Bau auf eine maximale Rückbaubarkeit geachtet werden.
2 Bilder

Prof. Dr. Lamia Messari-Becker
Bauen kann noch effizienter werden

schn Siegen. Kontrovers und hochkarätig zugleich sind die Vorträge bei Forum Siegen. Keineswegs nur Wissenschaft im akademischen Elfenbeinturm, deshalb steht im aktuellen Wintersemester das Thema „Wohnen“ auf dem Programm. Prof. Dr. Lamia Messari-Becker (Universität Siegen) hatte sich das Thema „Bauen im Klimawandel – Zukunft des Wohnens“ zurechtgelegt. Die in Marokko geborene Bauingenieurin war bis 2020 Mitglied des Sachverständigenrats für Umweltfragen der Bundesregierung und vertrat dort die...

  • Siegen
  • 02.12.21
LokalesSZ
Wo bis vor kurzem eine Stallanlage stand, ist nun Platz für vier bis fünf Häuser entstanden. Die neue, als Baustraße fertiggestellte Lage trägt den Namen „Zum Hirtengarten“.

Aussiedlung schafft Raum zum Bauen
Bauland statt Stall

win Römershagen. So negativ die Nachrichten für die Bürgerinnen und Bürger in Sachen schnelles Internet waren, so positiv das, was Rüdiger Hüpper bei der Bürgerversammlung in Römershagen in Sachen Bauland mitgebracht hatte. Denn obwohl das Dorf eigentlich zu klein für eine größere Ausweisung von Bauland ist, hat sich eine Situation ergeben, die vier bis fünf Baulagen auf einen Schlag ermöglicht. Erste Baugenehmigung erteilt Die Familie Reer hat sich entschieden, ihre Stallanlagen auszusiedeln....

  • Wenden
  • 27.11.21
LokalesSZ
Harmlos sieht der Ferndorfbach aus. Er plätschert durch Dahlbruch, teilweise liegen Wohnhäuser rechts und links dicht am Ufer. Nun sollen weitere Ein- und Mehrfamilienhäuser wenige Meter neben dem Gewässer errichtet werden – das Risiko sei beherrschbar, findet die Stadt.

Baugebiet wegen Hochwassergefahr in der Kritik
Neue Häuser direkt am Bach

ihm Dahlbruch. Was kleine Bäche anrichten können, hat man im Juli in Euskirchen und an der Ahr gesehen. In den Wochen danach warnten Experten eindringlich vor dem Bauen in Hochwassergebieten. In Hilchenbach soll genau das jetzt trotzdem geschehen. Das Baugebiet „Helmes Wiese“ liegt unmittelbar an der Ferndorf – „da werden die Häuser bei Hochwasser auf jeden Fall unter Wasser stehen“, warnte Peter Gebhardt (FDP) jetzt im Infrastrukturausschuss. Bebauungsplan noch nicht rechtskräftig Die Pläne...

  • Hilchenbach
  • 18.11.21
LokalesSZ
Quartiermanagerin Denise Hilgenböker vom Büro Stadtkinder erläutert die Aufgaben des eingerichteten Büros.
2 Bilder

Imbisszeile, Büchertausch, Feierabendbier
Auftakt für das Quartiersmanagement

tip Neunkirchen. Dass sich der Ortskern Neunkirchen in den kommenden Monaten und Jahren grundlegend verändern wird ist für Bürger der Gemeinde keine Neuigkeit mehr. Doch was genau wird sich da eigentlich tun? Und inwiefern ist mein tägliches Leben davon betroffen? Antworten auf diese und weitere Fragen können Bürger nun direkt an die Projektbeteiligten stellen. Planungsbüro unterstützt Fachbereich Bauen und Umwelt Seit Mittwoch gibt es das sogenannte „Quartiersmanagement” in den Räumen des...

  • Neunkirchen
  • 11.11.21
Lokales
SZ-Redakteur Jörg Winkel.

BIS AUF WEITERES
Fehlgriff

In Siegen gab es bis vor einigen Jahren eine Webschule. Würde diese Institution heute noch existieren, ich vermute, das Sekretariat hätte die Hauptarbeit damit zu verbringen, Interessenten für Internet-, HTML- und Content-Management-Kurse abzuwimmeln und ihnen beizubringen, dass „Web“ nicht nur die gängige Umschreibung für das weltumspannende Internet bzw. dessen bunten und grafischen Teil ist, sondern auch der Imperativ Singular einer Tätigkeit, die dazu dient, Kett- und Schussfaden zu...

  • Stadt Olpe
  • 02.11.21
LokalesSZ
Der Löschzug bekommt ein neues Mannschaftstransportfahrzeug. Das Gerätehaus soll auf dieser Seite angebaut werden, mit Fahrzeughalle und Umkleidemöglichkeiten.
2 Bilder

Bauen steht hoch im Kurs
Dauersberg sucht Baulandflächen

rai Dauersberg. Wie ein roter Faden zog sich das Thema Bauen bei der Sitzung des Ortsbeirates durch die Tagesordnung: Man befasste sich z. B. mit dem Anbau am Feuerwehrhaus und der Suche nach Flächen für weiteres Wohnbauland. Das Interesse der Zuschauer an der Sitzung war groß. Bei der Wohnbauentwicklung sieht Groß eine rege Bautätigkeit im Dorf. Er berichtete von Anfragen nach Wohnbauland. Nun sucht der Beirat nach Flächen, die eventuell als Bauland erschlossen werden könnten. „Es ist nicht...

  • Betzdorf
  • 28.09.21
LokalesSZ
Gerade beim Bauen können Kommunen die Weichen auf
Klimaschutz stellen, sagen die Grünen. Die FDP hält dage- gen: Wer zu viel reglementiere, gefährde die Freiheit des Einzelnen.

Stadtrat Betzdorf will ökologisches Bauen fördern
Klimaschutz oder persönliche Freiheit

damo Betzdorf. „Ein Verbot der fürchterlichen Schottergärten würde ich sofort unterschreiben“: Benjamin Geldsetzer ist offensichtlich kein Freund von allzu viel Gestein vor der Haustür. Aber das ist in erster Linie seine persönliche Einschätzung – zu einer Anti-Schottergarten-Regelung jedenfalls hat sich der Betzdorfer Stadtrat am Mittwoch nicht durchringen können. Wohl aber zu einem Bekenntnis, dass die Stadt bei künftigen Baugebieten mögliche Klimafolgen dezidiert in den Fokus nehmen wird....

  • Betzdorf
  • 08.07.21
Lokales
 Nordrhein-Westfalen verfügt über einzigartige Landesgebäude, unter anderem im Bereich der Hochschulen.

Ein Ausdruck der Leistungsfähigkeit
Besichtigung von Landesgebäuden in Aachen und Siegen

sz Siegen/Aachen. Das Ministerium der Finanzen teilt mit: Nordrhein-Westfalen verfügt über einzigartige Landesgebäude, unter anderem im Bereich der Hochschulen. Diese Bauwerke sind optisch herausragend und bieten hochmoderne Bedingungen, die den Stellenwert des Landes als einer der führenden internationalen Standorte für Forschung und Lehre unterstreichen. In den kommenden Jahren werden zahlreiche weitere Bauprojekte in vielen Bereichen angestoßen. Im Fokus steht dabei die Modernisierung der...

  • Siegen
  • 07.07.21
LokalesSZ
Nicht nur das Holz für den Dachstuhl ist derzeit schwierig zu bekommen. Wer ein Haus baut, braucht auch Geduld, wenn er auf diverse Materialien wie OSB-Platten, Gipskartonplatten, PVC-Rohre oder Klemmfilz warten muss.

Lieferengpässe bei vielen Materialien
Bauherren brauchen Geduld

bw Wittgenstein. Wer in diesem Frühjahr ein Haus neu baut oder renoviert, der braucht reichlich Geduld. Das liegt diesmal aber weniger daran, dass das Handwerk im Prinzip durch alle Branchen hinweg die Auftragsbücher voll hat, was seit Jahren der Fall ist. Viel schwerer wiegen momentan die Lieferengpässe, die freilich beileibe nicht nur das Holz als Baustoff betreffen. Nicht nur OSB-Platten sind derzeit kaum zu bekommen und mit langen Lieferzeiten behaftet. „Das zieht sich durch alle Sparten“,...

  • Erndtebrück
  • 22.05.21
LokalesSZ
Drainage-Rohre werden üblicherweise aus PVC hergestellt und gehören damit derzeit zur Mangelware auf Baustellen. Im Gegenzug steigen die Preise ins Unermessliche.
2 Bilder

Bauleute warten auf Material
Nicht nur Holz wird immer knapper

win Olpe. Die Lage ist ernst auf dem Bau. Zunächst trifft es die Bauhandwerker und -unternehmer, danach unausweichlich die Bauherrinnen und -herren: Das Material wird knapp. Gemeint ist diesmal ausnahmsweise nicht das Holz, das trotz augenscheinlichem Überangebot in Folge der Borkenkäferkalamität in großer Menge nach China und die USA exportiert wird (die SZ berichtete mehrfach). Diesmal geht es um fast alle anderen Baustoffe, die industriell hergestellt werden. Akute Probleme gibt es bereits...

  • Kreis Olpe
  • 06.05.21
Lokales
Die Abdeckfolie, die das Abregnen des Erdreichs verhindern soll, wurde mitsamt dem Erdreich in die Baugrube gerissen. Bis auf weiteres ist die Baustelle der Wohnanlage an der Günsestraße gesperrt. Das darüber liegende Haus darf nachts nicht betreten werden.

Baustopp an der Günsestraße
Erdrutsch mitten in Olpe

win Olpe. Mit lautem Getöse rutschten am Freitag mehrere Kubikmeter Erdreich in die gewaltige Baugrube, die an der Günsestraße in Olpe entstanden ist. Die Stadt Olpe als Untere Bauaufsichtsbehörde reagierte umgehend und verhängte einen Baustopp. Nach Inaugenscheinnahme der Situation, zu der ein geologischer Gutachter eingeschaltet wurde, hieß es zudem für die Bewohner des über dem Erdrutsch befindlichen Hauses, die Koffer zu packen. Zumindest nachts dürfen sie sich bis auf weiteres nicht im...

  • Stadt Olpe
  • 16.04.21
LokalesSZ
Um beim Ausbau der Gregor- Wolf-Straße nicht plötzlich auf verborgene Blindgänger zu stoßen, suchten Mitarbeiter einer Spezialfirma präventiv nach kampfmittelrelevanten Anomalitäten unter der Erde.
3 Bilder

Spezialfirma untersucht Betzdorfer Gregor-Wolf-Straße
Keine Blindgänger gefunden

rai Betzdorf. Die frühere Eisenbahnerstadt Betzdorf ist im Zweiten Weltkrieg von den Alliierten stark bombardiert worden. Die zerbombten Straßenzüge und Gebäude sind wieder aufgebaut. Nichts erinnert mehr an die Zerstörung. Tief in der Erde können jedoch noch immer Blindgänger schlummern. Erst letztes Jahr musste der Kampfmittelräumdienst eine Bombe auf dem Molzberg entschärfen. Um auszuschließen, dass der Bagger beim Ausbau der Gregor-Wolf-Straße plötzlich an einer Bombe kratzt, war jetzt die...

  • Betzdorf
  • 16.04.21
LokalesSZ
Wer in Siegen-Wittgenstein ein Haus oder Grundstück kaufen möchte, muss dafür immer tiefer in die Tasche greifen.
2 Bilder

8 Prozent Steigerung im Jahr 2020
Grundstückspreise im Steilflug

ihm Siegen/Bad Berleburg. 347 Millionen Euro gingen im vergangenen Jahr für Immobiliengeschäfte in Siegen-Wittgenstein über den Tisch – und zwar ohne die Großstadt Siegen. Über die Entwicklung auf dem Grundstücksmarkt der Krönchenstadt werden wir demnächst noch gesondert berichten. In den zehn verbleibenden Städten und Gemeinden des Kreises wechselten 2020 fast genauso viele Grundstücke und Gebäude den Besitzer wie im Jahr davor. Unterschiede gibt es aber im Preisniveau. Offenbar hat die...

  • Siegen
  • 15.04.21
Lokales
Apotheker Steffen Busch hofft, dass die Baustelle zügig abgearbeitet werden kann. Er hofft auf eine Verbesserung der direkt anliegenden Fußwege.

Kanalarbeiten in Erndtebrück
Mühlenweg bis zu acht Wochen gesperrt

vc Erndtebrück. Seit Montag ist der Mühlenweg am Abzweig zur Bundesstraße 62 voll gesperrt. Die Baumaßnahmen resultieren aus umfassenden Kanalarbeiten zwischen der Oststraße und der Industriestraße in Erndtebrück. In den kommenden acht Wochen wird nun im Mühlenweg gearbeitet, was zu der Vollsperrung dieses für den innerörtlichen Verkehr wichtigen Straßenabschnitts führt. Es sei „aufgrund der örtlichen Gegebenheiten unumgänglich, die Einfahrt in den Mühlenweg ab der Ederbrücke zu sperren“, heißt...

  • Erndtebrück
  • 13.04.21
Lokales
Der Standort an der Bad Berleburger Poststraße ist die Zentrale der neuen LBS Südwestfalen.

Zentrale in Bad Berleburg
LBS bündelt Kräfte in Südwestfalen

sz Bad Berleburg. Ein Familienname steht für Beratung und die Realisierung von Wohnträumen in Wittgenstein und im benachbarten Sauerland: Schneider. Die Familie aus Aue sorgt dafür, dass sich Menschen ihren Traum vom Eigenheim erfüllen können. Christan Schneider führt seit 20 Jahren die LBS Wittgenstein und seit geraumer Zeit auch den Bereich Siegen-Wittgenstein und den Bezirk Schmallenberg. Vor fast zehn Jahren ist sein Sohn Dennis in der Beratung eingestiegen. Als Gespann übernehmen beide nun...

  • Bad Berleburg
  • 12.04.21
LokalesSZ
Die Gemengelage aus knappen Rohstoffen und der Pandemie könnte Lieferketten überdehnen. Bisher ist es aber noch nicht zu Engpässen gekommen, doch die längeren Lieferzeiten sind zum Teil jetzt schon spürbar.

Mittelfristig drohen Lieferengpässe
Baumärkte sind noch gut versorgt

sabe Siegen. Es war einmal ein Handwerker ohne Baustoffe, der musste im Kreis an jede Baustoffgroßhandel-Tür klopfen, um an sein Dämmmaterial zu kommen. Soweit das düstere Bild der Zukunft. Dass alles rund ums Holz auf der roten Lieferengpassliste steht (die SZ berichtete), wird bei den Baustoffmärkten der Region schon heute mit großen Sorgenfalten vermerkt, aber ob auch Schichtstoffplatten, Schwingtore oder Splitt in Übersee festhängen oder gar von den „Corona-Projektlern“ aus den Regalen...

  • Siegen
  • 12.04.21
LokalesSZ
Jan Simon Georg aus Feudingen hat auf dem Grundstück des Rainhauses einen Schuppen gebaut – und zwar mit den über 300 Jahre alten Eichenbalken des Vorgänger-Rainhauses.
3 Bilder

Jahrhundertealten Balken integriert
Nostalgie pur: Jan Simon Georg baut Schuppen "wie früher"

howe Feudingen. Als die Feudinger Dorfgemeinschaft im vorigen Jahr ihren Backhausplatz herrichtete, eine Rundbank installierte und das Gelände aufwertete, da staunten die Aktiven nicht schlecht. Schräg oben am Hang, vis à vis zum Backhaus, baute der Nachbar sein klein Häus’chen. Eine Art Fachwerkschuppen alter Handwerksart zog die neugierigen Blicke auf sich. In mühevoller Kleinarbeit schichtete Jan Simon Georg für das Fundament – althergebracht – Stein auf Stein. Als dann das Gerüst der...

  • Bad Laasphe
  • 15.02.21
LokalesSZ
Wolfgang Breuer kann nur etwa ein Viertel seiner bunten Lego-Landschaften aufbauen: ein Raumproblem. Er würde sein Littfelder „Lego-Wunderland“ gerne öffentlich zugänglich machen.
Video 10 Bilder

Wolfgang Breuer träumt von einer Ausstellung (mit Video)
Kleines Lego-Land in Littfeld

nja Littfeld. Ob rote Dachziegel, graue Gleisschienen, grünes Baumkleid, weißes Gemäuer, gelbe Gondel oder blau-weißes Polizeiauto: Wolfgang Breuer hat sie alle. „Das ist mein Reich“, sagt der 66-Jährige und zwängt sich in jenen 14 Quadratmeter kleinen Raum seines Hauses, der mehr als zur Hälfte von jenen knallbunten Bauklötzchen in Beschlag genommen wird, deren Namen schon Zweijährige klar und deutlich aussprechen können: Lego. Ein paar Knopfdrücke später durchqueren zwei Züge eine Kleinstadt...

  • Kreuztal
  • 27.10.20
LokalesSZ
Insbesondere Neu sind und bleiben der Investitionsmarkt schlechthin.

Neubauten bleiben Investitionsmarkt
Bauboom setzt sich fort

sz/mir/ch Siegen/Olpe/Düsseldorf. Wer baut, dem scheint es gut zu gehen. Oder er hat billig viel Geld von einer Bank aufnehmen können. In Zeiten niedriger Zinsen durchaus möglich. Entsprechend lohnt der Blick auf die Zahl der Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen, IT NRW als Statistisches Landesamt hat das getan. Mehr BaugenehmigungenIm ersten Halbjahr 2020 erteilten die nordrhein-westfälischen Bauämter Baugenehmigungen für 28 744 Wohnungen. Das waren 7 Prozent mehr als von Januar bis Juni...

  • Siegen
  • 19.08.20
LokalesSZ
Restmüll, Plastikmüll, Altpapier, Biomüll – für all diese Abfälle gibt es in Bad Berleburg eine Tonne. Von der zusätzlichen Einführung einer Windeltonne oder gar eines 1100-Liter-Abfallgefäßes rät die Stadtverwaltung im Sinne der Nachhaltigkeit aber ab.

Widerspruch gegen Nachhaltigkeit
Verwaltung will keine Windeltonne

tika Bad Berleburg. Einige Kommunen haben die Windeltonne eingeführt, teilweise sogar kostenlos. Auf diese Weise wollen sie einen familienfreundlichen Service für Anschlussnehmer bieten – und dieser gilt als weicher Standortfaktor. Die Stadt Bad Berleburg hat die Einführung einer solchen Windeltonne beziehungsweise eine 1100-Liter-Abfallgefäßes ebenfalls geprüft, will allerdings auf eine solche verzichten. Dies geht aus einer Diskussionsvorlage hervor, über die der Ausschuss für Planen, Bauen,...

  • Bad Berleburg
  • 04.05.20
Lokales
Schulleiterin Anke Höfer, Bürgermeisterin Christa Schuppler, mit Kollegin Michaela Diezemann (Fachdienstleiterin Schule, Kultur und Sport) und Tillmann Henrich (Fachdienstleister Zentrales Gebäudemanagement)  (v. r.) freuen sich über den gelungenen Abschluss der Bauarbeiten in der Grundschule Dielfen.

Grundschule Dielfen: Größere Eingangshalle und neuer Turnhallenboden
Baumaßnahmen beendet

sz Niederdielfen. Die Gemeinde Wilnsdorf hat in den vergangenen Monaten einige Bauarbeiten an der Grundschule Dielfen durchführen lassen. So wurde die Eingangshalle der Grundschule im Ortsteil Niederdielfen vollumfänglich modernisiert und erweitert. Fassade, Böden, Decke und Beleuchtung – alles wurde saniert und auf den neuesten Stand gebracht. Die vorigen Außen-WCs sind jetzt zu Innen-WCs umfunktioniert worden, sodass die Fläche des Foyers fast verdoppelt wurde. Die Baumaßnahmen fanden...

  • Wilnsdorf
  • 03.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.