Bauern

Beiträge zum Thema Bauern

LokalesSZ
Sandra Six, Geschäftsführerin beim Verein Betriebshilfedienst und Maschinenring Siegen-Wittgenstein, und Landwirt Jens Menn in dessen Stall in Oberndorf. Dort hält er Angus- und Holstein-Rinder.
4 Bilder

„Fenster zum Hof“: Betriebshelfer Jens Menn
Hier kommt Hilfe in der Not

goeb Hilchenbach-Oberndorf. Betriebsleiter in der Landwirtschaft sind auch nur Menschen. Sie stecken sich mit Grippe an, sie müssen zur geplanten Knie-OP oder sie verletzen sich beim Klauenschneiden die Hand, und es geht für sie schnurstracks in die Chirurgie. „Das passierte mal in einem Jahr vier Landwirten mehr oder weniger gleichzeitig“, erinnert sich Sandra Six. So etwas kann vorkommen. Selbstständige kennen diese Not. Wie soll es jetzt mit der Arbeit weitergehen? Besonders brisant ist...

  • Hilchenbach
  • 29.11.21
LokalesSZ
Das Wetter im März hat den Bauern bislang viel Regen beschert. Die SZ fragte nach: Stimmen die Bauernregeln für diesen Monat oder sehen es die Landwirte der „Moderne“ anders?

Wetter im März
Das ist dran an den Bauernregeln

sp Hilchenbach/Ferndorf. Bislang brachte der März alles, was sonst dem April nachgesagt wird (eigentlich macht der bekanntlich, was er will): Sonnenschein, Regen, Sturm, Schnee, Hagel. Alles war dabei. Gleich eine ganze Reihe von Bauernweisheiten sagt voraus, dass wenn der März nass ist, die Ernte nicht gut ausfällt. Was ist dran an diesen Bauernregeln? Die SZ bat zwei Landwirte, Benjamin Fliegner und Florian Stücher, um ihre Meinung. Landwirte wünschen sich ganz viel Wasser „Ein feuchter März...

  • Hilchenbach
  • 21.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.