Baugebiet

Beiträge zum Thema Baugebiet

LokalesSZ
Ein Luftbild aus der Siegener Zeitung hat Kunibert Solbach als Grundlage für diesen Plan genommen, der eine künftige Nutzung des riesigen Areals des Apparatebaus Rothemühle vorschlägt.

Für Speditionshof zu wertvoll
Anwohner plädiert für Zukunft des Apparatebau-Geländes

win Rothemühle. Mit einer eigenen Homepage beteiligt sich Kunibert Solbach, Anlieger des Apparatebau-Geländes in Rothemühle, an der Diskussion um die künftige Nutzung des Areals. Unter der Überschrift „Jetzt Zukunft gestalten in Rothemühle“ wirbt er dafür, dass die Gemeinde das Gelände nicht verkaufen, sondern selbst in ihren Händen behalten soll. Für eine Nutzung als Speditionshof sei die Fläche viel zu wertvoll. „Das Gebiet im Biggetal muss umweltgerecht und zukunftsorientiert erhalten...

  • Wenden
  • 29.04.21
  • 106× gelesen
LokalesSZ
Die Gemeinde Erndtebrück will ein neues Baugebiet erschließen, zwischen Roger-Drapie-Straße (oberhalb) und Altenschlager Weg (unterhalb). Während aber der Quadratmeter im Baugebiet Roger-Drapie-Straße noch bei 75 Euro lag, könnte er in der neuen Beethoven-Straße zwischen 85 und 95 Euro kosten.

Quadratmeterpreis wird wohl teurer
Neue Bauplätze für Erndtebrück

bw Erndtebrück. Zwei sehr wichtige Bebauungspläne standen am Montagabend im Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung der Gemeinde Erndtebrück im Mittelpunkt: der für das Neubaugebiet links der Grimbachstraße und der für den geplanten Neubau auf dem Gelände des ehemaligen Soldatenheims mit 34 barrierefreien Wohnungen. Beide Bebauungspläne erhielten erwartungsgemäß  Die ungebrochen gute Nachfrage nach Bauplätzen will die Edergemeinde mit einem weiteren Baugebiet stillen, nachdem die...

  • Erndtebrück
  • 27.04.21
  • 283× gelesen
LokalesSZ
Niedrige Grundstückspreise, viel Natur, aber doch nicht allzu weit weg vom Oberzentrum Siegen: Viele Gemeinden im AK-Land verzeichnen eine hohe Nachfrage nach Baugrundstücken. Und so werden in den kommenden Jahren viele neue Baugebiete entstehen.

Große Nachfrage nach Grundstücken
AK-Land steht vor einem Bauboom

damo Kreis Altenkirchen. „Du bist ja größenwahnsinnig“: Diesen Spruch hat Harald Dohm nicht nur einmal gehört. Stein des Anstoßes war vor ein paar Jahren die Planung für das Neubaugebiet „Hanfsland“ mit knapp 40 Baugrundstücken, und was die Skeptiker damals sagen wollten, war: Das ist doch viel zu groß gedacht für Scheuerfeld. Heute weiß der Ortsbürgermeister, dass die Kritiker die Nachfrage falsch eingeschätzt haben: Zwar ist das Hanfsland noch nicht erschlossen, aber schon jetzt stapeln sich...

  • Altenkirchen
  • 21.04.21
  • 410× gelesen
Lokales
Zwischen der alten Bebauung am Altenschlager Weg und dem Neubaugebiet Roger-Drapie-Straße sollen in Erndtebrück bald weitere 14 Bauplätze entstehen. Die Verwaltung schlägt den Namen Beethoven-Straße vor.

Weiterer Komponist als Straßenname
Nach Mozart nun Beethoven

bw Erndtebrück. Eine Mozartstraße gibt es bereits in Erndtebrück, schon bald dürfte nun eine Beethoven-Straße hinzukommen. Den Namen schlägt die Gemeindeverwaltung für das geplante Neubaugebiet vor, das auf einer rund 1,5 Hektar großen Fläche, bislang landwirtschaftlich genutzt, zwischen dem Altenschlager Weg und der Roger-Drapie-Straße erschlossen werden soll. Für dieses Vorhaben liegt nun der beschlussreife Bebauungsplan vor. Grünes Licht dafür soll der Ausschuss für Bauen und...

  • Erndtebrück
  • 17.04.21
  • 137× gelesen
LokalesSZ
Eberhard von Weschpfennig und Karl-Heinz Keßler präsentieren den Plan, die übrigen Akteure greifen zum Spaten: Im Baugebiet „Buchenweg“ in Weitefeld haben die Erschließungsarbeiten begonnen.

14 Areale am Buchenweg
Erster Spatenstich im neuen Baugebiet in Weitefeld

damo Weitefeld. Karl-Heinz Keßler hat die Fußspuren im Schnee entdeckt, und er hat sich darüber gefreut. Denn dass irgendjemand ein Stück topfebene Wiese am Rande von Weitefeld abgeschritten ist, lässt für den Ortsbürgermeister nur einen Schluss zu: Die Besitzer der Wiese, die neuerdings ein Baugrundstück ist, freuen sich darauf, bald loslegen zu dürfen. „Und ich habe zuletzt einige junge Eheleute gesehen, die ihre Grundstücke schon mal erkundet haben“, sagt Keßler. 14 neue Bauplätze entstehen...

  • Daaden
  • 12.04.21
  • 126× gelesen
Lokales
Das ist mal ein ambitioniertes Vorhaben: Geht es nach CDU und SPD, sollen in Siegen 1000 neue Wohnungen entstehen - und zwar innerhalb von fünf Jahren.

Ambitionierte Forderung von CDU und SPD
1000 neue Wohnungen für Siegen

sz/js Siegen. Sie Stadt Siegen soll bei der Schaffung von Wohnraum auf die Tube drücken. Darin sind sich die beiden großen Ratsfraktionen einig. Die per Kooperationsvereinbarung zum Schulterschluss verabredeten Christ- und Sozialdemokraten werden in der Sitzung am 14. April einen Antrag stellen, der ein ambitioniertes Ziel formuliert: Die Krönchenstadt soll in den kommenden fünf Jahren die Voraussetzungen für den Bau von mindestens 1000 Wohneinheiten schaffen. Siegen soll neue Wohngebiete...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 208× gelesen
LokalesSZ
Auf der Siegener Straße in Hünsborn wird derzeit ein Kreisverkehr gebaut, um die Anbindung des Neubaugebiets „An der Wahre“ zu verbessern.

Trotz mahnender Worte aus dem Rathaus Wenden
Politik will mehr Baugebiete in gleicher Zeit

hobö Wenden. Vermutlich hatte man im Fachbereich Bauen und Stadtentwicklung im Wendener Rathaus mit Beifall gerechnet. Schließlich zeigt die neu erarbeitete „Planungsoffensive“ für die Baulandentwicklung auf, dass in der Kommune innerhalb von rund fünf Jahren 200 Wohneinheiten in Neubauten ermöglicht werden. „Ich persönlich finde diese Zahl beeindruckend“, bilanziert Fachbereichsleiter Markus Hohmann. Doch der Politik geht die Umsetzung zu langsam voran. Auf Antrag der CDU wurde daher im...

  • Wenden
  • 22.03.21
  • 374× gelesen
LokalesSZ
Hader am Hengsberg: Matthias Still, Gisela Müller, Christoph Wennemann, Jens und Dominique Thelen, Joachim Steinseifer (v. l.) und zahlreiche weitere Anwohner hoffen, dass an diesem Hang des Hengsbergs nicht sechs große Mehrfamilienhäuser entstehen – sie befürchten ein Verkehrschaos an den engen Zufahrtsstraßen.
2 Bilder

Bauvorhaben am Hengsberg
Nachbarn fürchten Verkehrskollaps

js Eiserfeld. Die Nachbarschaft war nicht in Trauerstimmung, als die Gärtnerei am Eiserfelder Hengsberg ihre Pforten dicht machte. Viel Lärm war mit ihrem Betrieb verbunden, entsprechend groß war die Hoffnung der Anwohner, dass es hier am Waldrand etwas ruhiger würde in der Ära danach. Eine Wohnbebauung mit einigen Häusern in der Dimension der umliegenden – das wäre aus ihrer Sicht eine verträgliche Aussicht gewesen. Mit dem, was nun aber in ihrem Wohngebiet entstehen könnte, können sie sich...

  • Siegen
  • 19.03.21
  • 384× gelesen
Lokales
So könnte die Wohnbebauung an der Schultestraße in Weidenau aussehen. Ein Achtfamilien- und 18 Reihenhäuser sind geplant.

„Vogelsang“ in Weidenau
Bau von Achtfamilienhaus und Reihenhäusern geplant

js Weidenau. 18 Reihenhäuser mit insgesamt 24 Wohneinheiten und ein Achtfamilienhaus könnten demnächst eine Baulücke in Weidenau schließen. Der Siegener Stadtentwicklungsausschuss gab jetzt grünes Licht für eine Entwicklung im Quartier „Vogelsang“ in Weidenau. Die Firma Berge-Bau aus Erndtebrück und die Kreis- und Siedlungsgesellschaft Siegen möchten im Bereich der Schultestraße die Bagger anrollen lassen. Erschließung über die Schultestraße und "Am Vogelsang" Das als „private Grünfläche“...

  • Siegen
  • 15.03.21
  • 776× gelesen
LokalesSZ
Hanglage mit Überblick: Auf dem Gelände und oberhalb der ehemaligen Gärtnerei am Eiserfelder Hengsberg möchte eine Projektentwicklergesellschaft bis zu sechs Mehrfamilienhäuser bauen.

Bauvorhaben am Eiserfelder Hengsberg
Der Hang zum Konflikt

js Eiserfeld. Das Gelände der ehemaligen Gärtnereifläche am Eiserfelder Hengsberg hat einen Immobilieninvestor auf den Plan gerufen. Eine Projektentwicklungsgesellschaft aus der Siegener Innenstadt möchte auf einem 0,7 Hektar großen Areal eine Reihe von Mehrfamilienhäusern errichten, ein Drittel bis die Hälfte der Wohnungen sollen davon Sozialwohnungen sein. Der Vorhabenträger sieht ein Ensemble von bis zu sechs mehrgeschossigen Mehrfamilienhäusern vor. Alle Wohnungen sollen barrierefrei und...

  • Siegen
  • 14.03.21
  • 1.051× gelesen
LokalesSZ
Die Gemeinde Wallmenroth will neue Baugebiete ausweisen, jetzt hat der Rat überlegt, an welchen Stellen im Ort das möglich ist.

Gemeinde prüft Möglichkeiten
Neue Baugebiete für Wallmenroth

damo Wallmenroth. Die Schöpperwiese war einige Jahre praktisch ein Synonym für die klamme Wallmenrother Haushaltslage: Als eines von drei Baugebieten, die in rascher Folge erschlossen worden waren, gestaltete sich der Grundstücksverkauf zäh. Und die Gemeinde, die finanziell für die Erschließung in Vorleistung getreten war, hatte plötzlich kaum noch finanzielle Spielräume. Doch diese Durststrecke scheint überwunden zu sein – jedenfalls konnten man diesen Eindruck am Dienstag im Gemeinderat...

  • Betzdorf
  • 25.02.21
  • 108× gelesen
LokalesSZ
Das „Buckensteiner Feld“ könnte für die Ortsgemeinde eine große Entlastung sein, um der ungebrochenen Nachfrage nach Bauland gerecht zu werden.
2 Bilder

Bauamt lotet Möglichkeiten aus
Riesige Nachfrage nach Bauplätzen in der VG Kirchen

thor Kirchen. Trautes Heim, Glück allein: Ob dieser alte Spruch in seiner Endgültigkeit heute noch so stimmt, mag mal dahingestellt sein. Fest steht aber: Die Sehnsucht nach den eigenen vier Wänden ist ungebrochen. Auch in der Verbandsgemeinde Kirchen. So hatte die SZ in dieser Woche einen – wenn auch nur ganz leicht – gestressten Andreas Hundhausen am Telefon. Kirchens Stadtbürgermeister stand nicht etwa wegen des Wahlkampfs unter Volldampf, vielmehr hatte er einmal mehr mit zahlreichen...

  • Kirchen
  • 06.02.21
  • 296× gelesen
LokalesSZ
Das künftige Baugebiet stellt ich derzeit als eine Mischung aus Heide, Wald und landwirtschaftlichen Flächen dar. Das bislang auf dem hier abgebildeten Platz aufgebaute Osterfeuer muss weichen.
2 Bilder

Häuser statt Osterfeuer in Rüblinghausen
Neubaugebiet zwischen Kreisstraße und Drift geplant

win Rüblinghausen. Derzeit gleicht die Fläche zwischen Rüblinghauser Drift und der Kreisstraße 36 einer Heidelandschaft. Struppige Wälder und Gebüsch, dazu die Fläche, auf der die Poschegesellschaft Rüblinghausen ihr Osterfeuer abbrennt – so dies wegen der Corona-Krise nicht ausfallen muss. Schon bald sollen hier Häuser stehen: Die Stadt Olpe ist dabei, den dazu nötigen Bebauungsplan „Rüblinghausen-Rüblinghauser Höhe“ in den Stiel zu stoßen. Am Donnerstag, 4. Februar, befassen sich die...

  • Stadt Olpe
  • 02.02.21
  • 233× gelesen
Lokales
Die neue Straße in Gerlingen wird nach Norbert Scheele benannt.

Würdigung für bekannten Heimatforscher
Norbert-Scheele-Straße in Gerlingen

hobö Gerlingen. Die Stichstraße, die vom St.-Antonius-Weg in das kleine Baugebiet „Auf dem Stein“ in Gerlingen abzweigt, erhält die Bezeichnung Norbert-Scheele-Straße. Diesen Beschluss fasste der Bau- und Planungsausschuss (BPA) der Gemeinde Wenden in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Den Vorschlag hierzu hatte Ortsvorsteher Benjamin Hacke unter Beteiligung der ortsansässigen Ratsvertreter eingebracht und soll die Verdienste des Namensgebers würdigen. Norbert Scheele war jahrzehntelang...

  • Wenden
  • 01.02.21
  • 105× gelesen
Lokales
Diesen Hang oberhalb des Eisenwegs hat die FDP-Fraktion im Blick.

Hang oberhalb des Eisenwegs Betzdorf
FDP fordert Baugebiet am Struthof

sz Betzdorf. Die FDP-Stadtratsfraktion fordert, ein weiteres Baugebiet in Betzdorf zu erschließen. Die Liberalen haben dabei den Hang oberhalb des Eisenwegs in Richtung Kirchen im Sinn. Dies geht aus einem entsprechenden Antrag hervor. Man unterstütze die Planungen für das geplante Wohnbaugebiet „Am Scheuerberg“ in Bruche ausdrücklich, heißt es. Die FDP setze sich seit Jahren für den Ausbau von Wohnbaugebieten ein. Die überwiegende Wohnform in der hiesigen Region bzw. im Stadtgebiet Betzdorf...

  • Betzdorf
  • 28.01.21
  • 214× gelesen
LokalesSZ
Die Straße Zur Eulenbuche in Hützemert soll unterhalb des Tiggeswegs mit einer 100 Meter langen Stützmauer abgesichert werden.

Hohe Nachfrage in Drolshagen
Zwei Gebiete werden bald erschlossen

mari Drolshagen. In der Stadt Drolshagen ist es nicht anders als in den Nachbarkommunen. Es gibt mehr Bauanfragen als Bauplätze. Besonders dann, wenn neue Baugebiete erschlossen werden. „Wir haben derzeit nur noch zwei Bauplätze zu vergeben, einen im Baugebiet ,Unterm Sportplatz’ am Tiggesweg in Hützemert, der uns nach der Reservierung zurückgegeben wurde, und einen am Flachsberg in Bleche“, so Bürgermeister Uli Berghof. Doch meistens sei es so, dass Bauwillige in den Dörfern bauen wollen, wo...

  • Drolshagen
  • 27.01.21
  • 555× gelesen
Lokales
Trotz intensiver Bemühungen kommt das Baugebiet „An der Lai Nord“ nicht zur Umsetzung.

Schameder: Rückschlag für Dorfentwicklung
Nur Baugebiet "An der Lai" light

sz Schameder. Diese Nachricht ist ein herber Rückschlag für alle Bemühungen um eine Weiterentwicklung der Ortschaft Schameder: Das geplante Baugebiet „An der Lai Nord“ kann nicht wie geplant umgesetzt werden. Dies bestätigte die Gemeinde Erndtebrück am Donnerstagabend in einer Pressemitteilung. Bis zuletzt sei alles dafür getan worden, um das geplante Baugebiet zum Abschluss zu bringen. Bis in dieser Woche sei trotz der Einbeziehung zusätzlicher, externer Expertise kein finaler Weg zur...

  • Erndtebrück
  • 14.01.21
  • 460× gelesen
Lokales
Das geplante Neubaugebiet „Eselbsorn/Drei Eichen“.

Baugebiet „Eselsborn/Drei Eichen“
Neue Bauplätze in Büschergrund

ihm Büschergrund. 26 neue Bauplätze sollen in Büschergrund entstehen. Demnächst kann die Öffentlichkeit zum Bebauungsplan „Eselsborn/Drei Eichen“ ihre Meinung sagen. Das beschloss der Freudenberger Stadtentwicklungsausschuss jetzt. Dabei wird vor allem die Verkehrserschließung eine Rolle spielen, denn die Planer stellen zwei Varianten zur Diskussion: die Erschließung über die Straße „Am Eicher Hang“ oder über die Hermann-Vomhof-Straße/Alte Kölner Straße. Beide sind technisch machbar, allerdings...

  • Freudenberg
  • 14.12.20
  • 650× gelesen
LokalesSZ
Die Pläne für ein mögliches Baugebiet "Aufm Heidchen" in Oberfischbach können wohl durch den Schredder gejagt werden.

"Aufm Heidchen" in Oberfischbach
Baugebiet rückt in weite Ferne

ihm Oberfischbach. Es hätte so schön sein können: 25 Bauplätze Aufm Heidchen in Oberfischbach – da wären bauwillige Familien endlich zum Zuge gekommen, und eine Bauplatzreserve für die nächsten Jahre wäre wohl auch drin gewesen. Aber der Konjunktiv sagt es bereits: Das wird wohl nichts. Der Freudenberger Stadtentwicklungsausschuss musste am Mittwoch zur Kenntnis nehmen, dass der Bebauungsplan Nummer 93 wenig Chancen auf Realisierung hat. Wohnraum für Oberfischbach Dafür sind zwei Gründe...

  • Freudenberg
  • 11.12.20
  • 452× gelesen
LokalesSZ
Das Baugebiet Burggraben und Altwiese wartet mit 70 neuen Bauplätzen auf - hier könnten bald die Bagger anrollen-

Baugebiet Burggraben und Altwiese
Stau am Bau soll in Niedernetphen ein Ende haben

ihm Netphen. Am Ortsausgang von Netphen, nordwestlich der B62, liegen gut 100.000 Quadratmeter Fläche, auf die bauwillige Familien in Netphen ihre Hoffnungen richten. Denn Bauland, so war gestern im Stadtentwicklungsausschuss zu hören, ist in der Keilerstadt Mangelware. Deshalb ist der Druck, den Bebauungsplan Burggraben/Altwiese schnell entscheidungsreif zu machen, groß. 70 neue Bauplätze sollen hier entstehen.Seit 2007 haben die Netphener das Baugebiet im Auge. Nun steht das Verfahren kurz...

  • 01.12.20
  • 280× gelesen
LokalesSZ
Je nachdem, welches Baugrundstück man im Gebiet „An der Wahre“ erhält, eröffnet sich ein Panoramablick über die Ortschaft Hünsborn und dahinter liegende Hügelketten. Auch deshalb ist die Nachfrage nach einem Bauplatz sehr hoch.  Foto: hobö
2 Bilder

Bebauungsplan „An der Wahre“ in Hünsborn kurz vor Inkrafttreten / Bereits mehr als 20 Grundstücke vergeben
30 bis 35 neue Bauplätze winken

hobö ■ Der Wunsch nach den vielzitierten eigenen vier Wänden ist ungebrochen hoch, mehr noch, Experten rechnen infolge der Corona-Pandemie und der gewachsenen Bedeutung des eigenen Zuhauses für die allgemeine Glückseligkeit mit noch weiter steigendem Bedarf an Eigenheimen. Da trifft es sich gut, dass die Gemeinde Wenden nach einer mehrjährigen Phase des Stillstands derzeit gleich in mehreren Orten neue Baugebiete erschließt und damit vielen Bauwilligen deren Herzenswunsch erfüllen kann. Dazu...

  • Wenden
  • 25.11.20
  • 835× gelesen
LokalesSZ
Die Wiese im Vordergrund soll bald Bauland sein. Der Weitefelder Rat hat jetzt die Weichen dafür gestellt.

Neubaugebiet Buchenweg in Weitefeld
Gemeinde will bei Erschließung Geld sparen

damo Weitefeld. Neuland will die Ortsgemeinde Weitefeld bei der weiteren Erschließung des Baugebiets Waldweg betreten: So soll der Buchenweg nicht als klassische Baustraße angelegt werden, sondern zuerst eine fertige Straße geschaffen werden, bevor die privaten Bauherren mit ihren Arbeiten beginnen dürfen.Dieser Entscheidung ist eine lange Diskussion und ein noch längeres Referat von Planer Volker von Weschpfennig vorausgegangen. Der Scheuerfelder Ingenieur hat den Ratsmitgliedern detailliert...

  • Daaden
  • 13.11.20
  • 313× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.