Baugebiet

Beiträge zum Thema Baugebiet

LokalesSZ
Die Gemeinde Wallmenroth will neue Baugebiete ausweisen, jetzt hat der Rat überlegt, an welchen Stellen im Ort das möglich ist.

Gemeinde prüft Möglichkeiten
Neue Baugebiete für Wallmenroth

damo Wallmenroth. Die Schöpperwiese war einige Jahre praktisch ein Synonym für die klamme Wallmenrother Haushaltslage: Als eines von drei Baugebieten, die in rascher Folge erschlossen worden waren, gestaltete sich der Grundstücksverkauf zäh. Und die Gemeinde, die finanziell für die Erschließung in Vorleistung getreten war, hatte plötzlich kaum noch finanzielle Spielräume. Doch diese Durststrecke scheint überwunden zu sein – jedenfalls konnten man diesen Eindruck am Dienstag im Gemeinderat...

  • Betzdorf
  • 25.02.21
  • 99× gelesen
LokalesSZ
Das „Buckensteiner Feld“ könnte für die Ortsgemeinde eine große Entlastung sein, um der ungebrochenen Nachfrage nach Bauland gerecht zu werden.
2 Bilder

Bauamt lotet Möglichkeiten aus
Riesige Nachfrage nach Bauplätzen in der VG Kirchen

thor Kirchen. Trautes Heim, Glück allein: Ob dieser alte Spruch in seiner Endgültigkeit heute noch so stimmt, mag mal dahingestellt sein. Fest steht aber: Die Sehnsucht nach den eigenen vier Wänden ist ungebrochen. Auch in der Verbandsgemeinde Kirchen. So hatte die SZ in dieser Woche einen – wenn auch nur ganz leicht – gestressten Andreas Hundhausen am Telefon. Kirchens Stadtbürgermeister stand nicht etwa wegen des Wahlkampfs unter Volldampf, vielmehr hatte er einmal mehr mit zahlreichen...

  • Kirchen
  • 06.02.21
  • 267× gelesen
LokalesSZ
Das künftige Baugebiet stellt ich derzeit als eine Mischung aus Heide, Wald und landwirtschaftlichen Flächen dar. Das bislang auf dem hier abgebildeten Platz aufgebaute Osterfeuer muss weichen.
2 Bilder

Häuser statt Osterfeuer in Rüblinghausen
Neubaugebiet zwischen Kreisstraße und Drift geplant

win Rüblinghausen. Derzeit gleicht die Fläche zwischen Rüblinghauser Drift und der Kreisstraße 36 einer Heidelandschaft. Struppige Wälder und Gebüsch, dazu die Fläche, auf der die Poschegesellschaft Rüblinghausen ihr Osterfeuer abbrennt – so dies wegen der Corona-Krise nicht ausfallen muss. Schon bald sollen hier Häuser stehen: Die Stadt Olpe ist dabei, den dazu nötigen Bebauungsplan „Rüblinghausen-Rüblinghauser Höhe“ in den Stiel zu stoßen. Am Donnerstag, 4. Februar, befassen sich die...

  • Stadt Olpe
  • 02.02.21
  • 179× gelesen
Lokales
Die neue Straße in Gerlingen wird nach Norbert Scheele benannt.

Würdigung für bekannten Heimatforscher
Norbert-Scheele-Straße in Gerlingen

hobö Gerlingen. Die Stichstraße, die vom St.-Antonius-Weg in das kleine Baugebiet „Auf dem Stein“ in Gerlingen abzweigt, erhält die Bezeichnung Norbert-Scheele-Straße. Diesen Beschluss fasste der Bau- und Planungsausschuss (BPA) der Gemeinde Wenden in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Den Vorschlag hierzu hatte Ortsvorsteher Benjamin Hacke unter Beteiligung der ortsansässigen Ratsvertreter eingebracht und soll die Verdienste des Namensgebers würdigen. Norbert Scheele war jahrzehntelang...

  • Wenden
  • 01.02.21
  • 53× gelesen
Lokales
Diesen Hang oberhalb des Eisenwegs hat die FDP-Fraktion im Blick.

Hang oberhalb des Eisenwegs Betzdorf
FDP fordert Baugebiet am Struthof

sz Betzdorf. Die FDP-Stadtratsfraktion fordert, ein weiteres Baugebiet in Betzdorf zu erschließen. Die Liberalen haben dabei den Hang oberhalb des Eisenwegs in Richtung Kirchen im Sinn. Dies geht aus einem entsprechenden Antrag hervor. Man unterstütze die Planungen für das geplante Wohnbaugebiet „Am Scheuerberg“ in Bruche ausdrücklich, heißt es. Die FDP setze sich seit Jahren für den Ausbau von Wohnbaugebieten ein. Die überwiegende Wohnform in der hiesigen Region bzw. im Stadtgebiet Betzdorf...

  • Betzdorf
  • 28.01.21
  • 212× gelesen
LokalesSZ
Die Straße Zur Eulenbuche in Hützemert soll unterhalb des Tiggeswegs mit einer 100 Meter langen Stützmauer abgesichert werden.

Hohe Nachfrage in Drolshagen
Zwei Gebiete werden bald erschlossen

mari Drolshagen. In der Stadt Drolshagen ist es nicht anders als in den Nachbarkommunen. Es gibt mehr Bauanfragen als Bauplätze. Besonders dann, wenn neue Baugebiete erschlossen werden. „Wir haben derzeit nur noch zwei Bauplätze zu vergeben, einen im Baugebiet ,Unterm Sportplatz’ am Tiggesweg in Hützemert, der uns nach der Reservierung zurückgegeben wurde, und einen am Flachsberg in Bleche“, so Bürgermeister Uli Berghof. Doch meistens sei es so, dass Bauwillige in den Dörfern bauen wollen, wo...

  • Drolshagen
  • 27.01.21
  • 501× gelesen
Lokales
Trotz intensiver Bemühungen kommt das Baugebiet „An der Lai Nord“ nicht zur Umsetzung.

Schameder: Rückschlag für Dorfentwicklung
Nur Baugebiet "An der Lai" light

sz Schameder. Diese Nachricht ist ein herber Rückschlag für alle Bemühungen um eine Weiterentwicklung der Ortschaft Schameder: Das geplante Baugebiet „An der Lai Nord“ kann nicht wie geplant umgesetzt werden. Dies bestätigte die Gemeinde Erndtebrück am Donnerstagabend in einer Pressemitteilung. Bis zuletzt sei alles dafür getan worden, um das geplante Baugebiet zum Abschluss zu bringen. Bis in dieser Woche sei trotz der Einbeziehung zusätzlicher, externer Expertise kein finaler Weg zur...

  • Erndtebrück
  • 14.01.21
  • 453× gelesen
Lokales
Das geplante Neubaugebiet „Eselbsorn/Drei Eichen“.

Baugebiet „Eselsborn/Drei Eichen“
Neue Bauplätze in Büschergrund

ihm Büschergrund. 26 neue Bauplätze sollen in Büschergrund entstehen. Demnächst kann die Öffentlichkeit zum Bebauungsplan „Eselsborn/Drei Eichen“ ihre Meinung sagen. Das beschloss der Freudenberger Stadtentwicklungsausschuss jetzt. Dabei wird vor allem die Verkehrserschließung eine Rolle spielen, denn die Planer stellen zwei Varianten zur Diskussion: die Erschließung über die Straße „Am Eicher Hang“ oder über die Hermann-Vomhof-Straße/Alte Kölner Straße. Beide sind technisch machbar, allerdings...

  • Freudenberg
  • 14.12.20
  • 565× gelesen
LokalesSZ
Die Pläne für ein mögliches Baugebiet "Aufm Heidchen" in Oberfischbach können wohl durch den Schredder gejagt werden.

"Aufm Heidchen" in Oberfischbach
Baugebiet rückt in weite Ferne

ihm Oberfischbach. Es hätte so schön sein können: 25 Bauplätze Aufm Heidchen in Oberfischbach – da wären bauwillige Familien endlich zum Zuge gekommen, und eine Bauplatzreserve für die nächsten Jahre wäre wohl auch drin gewesen. Aber der Konjunktiv sagt es bereits: Das wird wohl nichts. Der Freudenberger Stadtentwicklungsausschuss musste am Mittwoch zur Kenntnis nehmen, dass der Bebauungsplan Nummer 93 wenig Chancen auf Realisierung hat. Wohnraum für Oberfischbach Dafür sind zwei Gründe...

  • Freudenberg
  • 11.12.20
  • 436× gelesen
LokalesSZ
Das Baugebiet Burggraben und Altwiese wartet mit 70 neuen Bauplätzen auf - hier könnten bald die Bagger anrollen-

Baugebiet Burggraben und Altwiese
Stau am Bau soll in Niedernetphen ein Ende haben

ihm Netphen. Am Ortsausgang von Netphen, nordwestlich der B62, liegen gut 100.000 Quadratmeter Fläche, auf die bauwillige Familien in Netphen ihre Hoffnungen richten. Denn Bauland, so war gestern im Stadtentwicklungsausschuss zu hören, ist in der Keilerstadt Mangelware. Deshalb ist der Druck, den Bebauungsplan Burggraben/Altwiese schnell entscheidungsreif zu machen, groß. 70 neue Bauplätze sollen hier entstehen.Seit 2007 haben die Netphener das Baugebiet im Auge. Nun steht das Verfahren kurz...

  • 01.12.20
  • 202× gelesen
LokalesSZ
Je nachdem, welches Baugrundstück man im Gebiet „An der Wahre“ erhält, eröffnet sich ein Panoramablick über die Ortschaft Hünsborn und dahinter liegende Hügelketten. Auch deshalb ist die Nachfrage nach einem Bauplatz sehr hoch.  Foto: hobö
2 Bilder

Bebauungsplan „An der Wahre“ in Hünsborn kurz vor Inkrafttreten / Bereits mehr als 20 Grundstücke vergeben
30 bis 35 neue Bauplätze winken

hobö ■ Der Wunsch nach den vielzitierten eigenen vier Wänden ist ungebrochen hoch, mehr noch, Experten rechnen infolge der Corona-Pandemie und der gewachsenen Bedeutung des eigenen Zuhauses für die allgemeine Glückseligkeit mit noch weiter steigendem Bedarf an Eigenheimen. Da trifft es sich gut, dass die Gemeinde Wenden nach einer mehrjährigen Phase des Stillstands derzeit gleich in mehreren Orten neue Baugebiete erschließt und damit vielen Bauwilligen deren Herzenswunsch erfüllen kann. Dazu...

  • Wenden
  • 25.11.20
  • 714× gelesen
LokalesSZ
Die Wiese im Vordergrund soll bald Bauland sein. Der Weitefelder Rat hat jetzt die Weichen dafür gestellt.

Neubaugebiet Buchenweg in Weitefeld
Gemeinde will bei Erschließung Geld sparen

damo Weitefeld. Neuland will die Ortsgemeinde Weitefeld bei der weiteren Erschließung des Baugebiets Waldweg betreten: So soll der Buchenweg nicht als klassische Baustraße angelegt werden, sondern zuerst eine fertige Straße geschaffen werden, bevor die privaten Bauherren mit ihren Arbeiten beginnen dürfen.Dieser Entscheidung ist eine lange Diskussion und ein noch längeres Referat von Planer Volker von Weschpfennig vorausgegangen. Der Scheuerfelder Ingenieur hat den Ratsmitgliedern detailliert...

  • Daaden
  • 13.11.20
  • 265× gelesen
LokalesSZ
Elkenroth plant die Ausweisung eines weiteren Wohngebietes: Der Ortsgemeinderat hat ein besonderes Vorkaufsrecht für das städtebauliche Maßnahmengebiet „Heistern II“ verabschiedet.

Ausbau der K113 in Elkenroth
Kosten für Gehwege niedriger als geschätzt

rai Elkenroth. „Das war eine der schnellsten Sitzungen, die ich erlebt habe“, schmunzelte Ortsbürgermeister Peter Schwan. Gerade hatte er den öffentlichen Teil der Sitzung des Rates geschlossen – 20 Minuten nach der Eröffnung. Ein Punkt war die Auftragsvergabe für die Gehwege im Zuge des Ausbaus der K 113. Wie bereits berichtet, wird der Landkreis die Naurother Straße im innerörtlichen Bereich auf einer Länge von 360 Metern ausbauen. Bei der Gemeinschaftsmaßnahme ist die Ortsgemeinde bei den...

  • Betzdorf
  • 30.10.20
  • 214× gelesen
Lokales
Die Standorte der Neuanpflanzungen sind schon markiert.

Anschluss an Hofacker I
Obstbäume für neues Baugebiet in Wilgersdorf

sz Wilgersdorf. Um den anhaltenden Bedarf an Bauplätzen zu decken, entwickelt die Gemeinde Wilnsdorf gegenwärtig ein neues Baugebiet mit 49 Grundstücken nördlich an das Wilgersdorfer Baugebiet Hofacker I anschließend. Im Planungskonzept enthalten ist auch der ökologische Ausgleich für Eingriffe in die Natur, die mit dem Bau von Häusern und Straßen verbunden sein werden. Im diesem Fall sind u. a. zwei große Pflanzungen vorgesehen, die dem Artenschutz dienen und in der Zeitschiene deutlich vor...

  • Wilnsdorf
  • 30.10.20
  • 612× gelesen
LokalesSZ
Ziel erreicht: Die Stadt Bad Berleburg wollte auf einem Teil des früheren Schulgeländes eine Wohnbebauung ermöglichen und die Grundstücke verkaufen. Das ist jetzt komplett gelungen.

Mehr Wohnraum in Bad Berleburg
Sengelsberg ist gefragt

vö Bad Berleburg. Es gibt sie noch, die positiven Nachrichten in diesen schwierigen Monaten mit gebremster Wirtschaftsleistung und Kurzarbeit: Trotz Corona ist die Nachfrage nach Bauland auf Bad Berleburger Stadtgebiet nach wie vor groß. In der Sondersitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Montagabend im Bürgerhaus am Markt wurde der Beschluss gefasst, drei weitere Baugrundstücke aus städtischem Besitz an interessierte Bauherren zu verkaufen. Und zwar sowohl in der Kernstadt, als auch im...

  • Bad Berleburg
  • 29.10.20
  • 294× gelesen
LokalesSZ
Westlich der Wohnbebauung „An der Lai“ soll ein Neubaugebiet entstehen. Zu einer Erschließung des Areals kommt es in diesem Jahr aber wohl nicht mehr. Dennoch, dieser Neubau dürfte in der kommenden Zeit nicht der einzige in dem Bereich bleiben.

Baugebiet in Schameder
Erschließung von „An der Lai Nord“ verzögert sich

tika Schameder. Das Neubaugebiet in der Roger-Drapie-Straße in Erndtebrück nimmt dieser Tage immer finalere Züge an. Derzeit läuft – nach langwierigen Diskussionen über die Art und Weise – der Endausbau der Straße. Viele Häuslebauer richten derzeit ihre Außenanlagen her, andere sind noch in der Bauphase – und weniger als eine Handvoll Bauplätze sind noch unbebaut. Unterdessen hatte der Rat der Gemeinde Erndtebrück de facto im Juni die Änderung des Bebauungsplans für das geplante Neubaugebiet...

  • Erndtebrück
  • 15.10.20
  • 318× gelesen
LokalesSZ
Das Baugebiet Jungental zu erschließen, hier eine Archivaufnahme vom März 2017, dauert länger als gedacht. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Nachtragshaushalt Daaden
Steuerlöcher stellen kein ernsthaftes Problem dar

damo Daaden. Zwar bekommt auch die Stadt Daaden die Auswirkungen der Corona-Pandemie finanziell zu spüren – aber dennoch steht die Gemeinde nach wie vor solide da. Und deshalb hat auch der Nachtragshaushalt im Finanzhaushalt kein Jammern ausgelöst. Klar: Der Daadener Kämmerer Michael Runkel hat die Zahlen in der Rubrik Steuereinnahmen deutlich zusammenkürzen müssen. „Das sind auf den ersten Blick gewaltige Einbrüche“, meinte der Chef der Finanzabteilung im Gespräch mit der SZ. Statt 2,6...

  • Daaden
  • 25.09.20
  • 81× gelesen
Lokales
Die geplante Bebauung des Zimmerseifen zwischen Kreuztal und Ferndorf stößt auf Widerstand.

288 Unterschriften gesammelt
Finger weg vom Zimmerseifen

sz Kreuztal.  288 Unterschriften gegen das geplante Baugebiet im Zimmerseifen haben Kritiker gesammelt und Kreuztals Bürgermeister übergeben. Sie stammen aus dem nächsten Umkreis des Zimmerseifen. Der Gebiet zwischen Ferndorf und Kreuztal dient zurzeit einem Biobauern als Weide- und einer weiteren Familie als Acker- und Mähfläche. Durch den Verlust vieler Flächen durch Industrie und Wohnbebauung sowie durch den Klimawandel mit Trockenheit und Hitze werde der Ertrag von Heu und sonstigem Futter...

  • Kreuztal
  • 10.09.20
  • 600× gelesen
LokalesSZ
Auch diese Wiesenfläche oberhalb der bestehenden Bebauung an der Straße Am Buchhagen soll zu dem neuen Baugebiet im Nordwesten Möllmickes umfunktioniert werden.
2 Bilder

Bauausschuss der Gemeinde Wenden
Neue Bauplätze in Möllmicke

hobö Wenden. In seiner letzten Sitzung in dieser Zusammensetzung verwehrte der Bau- und Planungsausschuss (BPA) der Gemeinde Wenden einem Antrag einer Familie aus Möllmicke die Zustimmung. Diese wollte auf einem eigenen Grundstück an der Straße Am Buchhagen Baurecht erlangen. Doch gänzlich in die vielzitierte Röhre schauen muss der Antragsteller nicht, denn das Grundstück und umliegende Flächen sollen im Rahmen eines eigenen Planverfahrens zu Bauland entwickelt werden. Eigentümer aus Möllmicke...

  • Wenden
  • 03.09.20
  • 961× gelesen
Lokales

Wallmenroth
Bauplätze werden knapp

rai Wallmenroth. Aktuell besteht in der Gemeinde eine große Nachfrage nach Baugrundstücken. Einige seien bereits verkauft, berichtete Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach jetzt im Gemeinderat. Die Krux: Die gemeindeeigenen Bauflächen werden rar. Im Kataster, in dem Privatleute Baugrundstücke anbieten, seien auch nur wenige. Wäschenbach appelliert daher an alle Wallmenrother, die in Erwägung ziehen Baugrund zu verkaufen, sich zu melden. Zudem kam er auf das Seniorenwohnprojekt zu sprechen, das...

  • Betzdorf
  • 20.08.20
  • 264× gelesen
Lokales
Soll auf dem Wellersberg ein Wohnbaugebiet entstehen? Im Zuge des Wahlkampfes nimmt die Diskussion Fahrt auf.

Initiative kritisiert die Politik scharf
Den Wellersberg nicht antasten

sz Siegen. Die SZ-Podiumsdiskussion mit den fünf Siegener Bürgermeisterkandidaten hat nicht nur eine enorme Resonanz zu den Themen Verkehrsprobleme, Partyauswüchse in der Oberstadt und politische Positionierung gegen Rechts ergeben. Fünf Kandidaten in direktem Schlagabtausch Auf die Baugebietspläne der Stadt Siegen am oberen Wellersberg hat das „Aktionsbündnis Naturraum Wellersberg“ reagiert und die Argumente von Bürgermeister Steffen Mues (CDU) und die des grünen Kandiddaten Michael Groß...

  • Siegen
  • 17.08.20
  • 858× gelesen
LokalesSZ
Zwölf Bauplätze sollen durch eine Erschließung dieser Fläche „An der Lai“ in Schameder geschaffen werden. Der Bedarf dafür sei auf alle Fälle vorhanden, sagt Ortsvorsteher Tim Saßmannshausen. Vier Interessenten gibt es offenbar bereits. Foto: Björn Weyand

Neues Baugebiet in Schameder
Bauherren in spe warten schon auf die Erschließung

bw Schameder. Der Bebauungsplan für das Baugebiet in Schameder steht kurz vor der Verabschiedung. Der Erndtebrücker Bauausschuss und der Gemeinderat sollen die Feststellungen in ihren Sitzungen vor den Sommerferien zur Kenntnis nehmen, aber in Kraft treten kann dieser Bebauungsplan erst dann, wenn die Ergebnisse einer Artenschutzprüfung II im Sommer vorliegen. Um dann nicht weitere Zeit zu verlieren, schlägt die Gemeindeverwaltung vor, den Bebauungsplan „An der Lai Nord“ danach per...

  • Erndtebrück
  • 07.06.20
  • 141× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.