Baum

Beiträge zum Thema Baum

Lokales
Ein 51-jährige Autofahrerin kam bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 18 kurz vor dem Ortseingang von Niederdielfen von der Fahrbahn ab.

Auto prallt gegen kleinen Baum
Fahrerin kommt von nasser Straße ab

kaio Niederdielfen. Glück im Unglück hatte eine 51-jährige Autofahrerin am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 18 kurz vor dem Ortseingang von Niederdielfen. Laut Aussage der Polizei war sie mit ihrem Fahrzeug aus Richtung Eremitage gekommen und in einer Kurve aus bislang ungeklärter Ursache auf der regennassen Straße ins Rutschen gekommen. Die Frau passierte mit ihrem Pkw die Gegenfahrbahn, drehte sich dabei und prallte gegen einen kleinen Baum sowie mehrere Büsche....

  • Wilnsdorf
  • 24.07.21
Lokales
Marlies Verbuecheln (l.) und Sibille Niklas (r.) freuen sich mit dem frisch gebackenen Ehepaar Gina und Simon Henkel (M.) über den ersten Hochzeitsbaum an der SGV-Hütte in der Stemmicke.

Erinnerung an einen besonderen Tag
Erster Apfelbaum für Ehepaare gepflanzt

win Wenden. Gina und Simon Henkel sind das erste frischgebackene Ehepaar, das einen Hochzeitsbaum an der SGV-Hütte in der Stemmicke bei Wenden gepflanzt hat. Seit Mittwoch ziert nun auch ein wetterfestes Schild den Apfelbaum, nachdem der Bräutigam den Akkuschrauber eingesetzt und es an einer Stütze befestigt hat. Marlies Verbuecheln und Sibille Niklas, die beiden Vorsitzenden der SGV-Abteilung Wenden, freuten sich über die Premiere. Seit Kurzem kann sich jedes Paar, das vor dem Standesamt in...

  • Wenden
  • 01.07.21
Lokales
Gebhardshain will Neugeborene freundlich auf der Erde begrüßen.

Baum und Geschenke zur Geburt
Gebhardshain will familienfreundlicher werden

rai Gebhardshain. Zur 825-Jahrfeier – das ist im Jahr 2044 – könnte in der Höhengemeinde eine schöne Allee gewachsen sein, mit 25 Geburtsjahrgangsbäumen: Der Haupt- und Finanzausschuss beschäftigte sich mit dem Thema, wie Neugeborene in Gebhardshain begrüßt werden können. Die gemeinsame Fraktion von FDP und Wählergruppe Birk hatte vorgeschlagen, möglichst unbürokratisch 250 Euro den Eltern zukommen zu lassen und einen Baum für jeden Säugling zu pflanzen. Das sei eine freiwillige Sozialleistung,...

  • Gebhardshain
  • 24.06.21
Lokales
Diese imposante Eiche in Trupbach ist bereits ein Naturdenkmal – der Nabu sucht nun weitere markante Bäume in der Region.

Naturdenkmal-Verordnung wird neu verfasst
Nabu sucht besondere Bäume in der Region

sz Siegen/Bad Berleburg. Zurzeit wird die Naturdenkmal-Verordnung des Kreises Siegen-Wittgenstein neu verfasst. Darauf weist der örtliche Naturschutzbund (Nabu) in einer Mitteilung hin. Dies ist eine gute Gelegenheit, ortsbildprägende, besondere Bäume in die Liste der Naturdenkmäler aufzunehmen. Als Naturdenkmal werden „Einzelschöpfungen der Natur“ betrachtet, die aus „wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen, landeskundlichen oder erdgeschichtlichen Gründen oder wegen ihrer Seltenheit,...

  • Siegen
  • 19.05.21
Lokales
Florian Müller, Paul Rademacher und Werner Scheele (v. l.) pflanzten in einem gerodeten Fichtenbestand 52 Laubbäume.

Wendener Paul Rademacher setzt Wahlversprechen um
Pro Prozent ein Baum

sz Wenden/Meinerzhagen. Die trockenen Sommer der vergangenen Jahre haben die Borkenkäferplage beflügelt und die heimischen Fichtenbestände nahezu vollkommen zerstört. Die Wälder, besonders die Fichtenwälder, leiden. „Wie wird unsere Heimat in Zukunft aussehen? Wie drastisch sind die Auswirkungen auf unser Klima und vor allem auf das der nachfolgenden Generationen?“, dachte sich Paul Rademacher aus Wenden im vergangenen Jahr. Für ihn war klar: „Wir müssen handeln! Besser heute als morgen!“ Als...

  • Wenden
  • 10.05.21
Lokales
Egal ob beim Wandern, Fahrradfahren oder „Gassi“ gehen – beim genaueren Hinschauen findet man gerade in der heimischen Natur viele schöne und große Bäume, wie hier auf der Weidekämpe in Gernsdorf.
4 Bilder

Viele Bäume sind Naturdenkmäler
Historie, die stetig wächst

gro Siegen. In den vergangenen Jahren ist über die Bäume in der Region viel geschrieben und diskutiert worden. Erst die Trockenheit, die den Grünflächen sehr zugesetzt hat, und dann schließlich der Borkenkäfer, der die Wälder an vielen Stellen gar zerstört hat. Was man jedoch trotz der vielen negativen Meldungen nie vergessen sollte – Bäume sind ein Stück Jahrzehnte lange Geschichte, die stetig in den Himmel wächst. Mit ca. 50 Prozent Waldanteil ist Siegen eine Stadt im Grünen, umgeben von...

  • Siegen
  • 25.04.21
Lokales
Die Ortsgemeinschaft Fensdorf, hier Georg Weyer (l.) und Lukas Schneider, pflanzte auf einer gemeindlichen Waldparzelle über 20 Bäume. Darunter sind größtenteils Baumarten, die in heimischen Wäldern eher selten vertreten sind.
2 Bilder

Klangvolle Namen, passende Arten
Zukunftsbäume für Fensdorf

sz Fensdorf. Die Ortsgemeinschaft Fensdorf hat kürzlich ihr Projekt „Zukunftsbäume“ gestartet. Der Verein ist schon sehr gespannt, wie sich außergewöhnliche Baumarten, wie Ginkgo oder Mammutbaum, im Fensdorfer Gemeindewald in den kommenden Jahren und Jahrzehnten entwickeln werden. Die Garten- und Landschaftsfachleute Georg Weyer und Lukas Schneider pflanzten gemeinsam mit „Handlanger“ Bernd Becker auf einer gemeindlichen Waldparzelle oberhalb der Ortslage über 20 Bäume. Darunter auch einige...

  • Betzdorf
  • 13.04.21
LokalesSZ
Eigentlich kann man die prächtige Linde an der Königstraße in Bad Laasphe ganz gut sehen. Aber sie steht auf einem Privatgrundstück. Michael Düben vom Nabu fürchtet, dass sie deshalb von der Denkmalliste verschwindet.
2 Bilder

Naturdenkmäler sollen "zugänglich und erlebbar" sein
Baum hinterm Zaun

ihm Siegen/Bad Berleburg. Die stattliche Linde an der Bad Laaspher Königstraße steht neben der alten Synagoge, bei der ehemaligen Hof-Apotheke. Der Baum ist schön und vital. Er ist als Naturdenkmal geschützt – noch. Denn er hat ein Manko: Er steht auf einem privaten Grundstück und ist deshalb nicht so ohne Weiteres „erlebbar“. Deshalb könnte ihm die Streichung von der Denkmalliste blühen. Der Kreis Siegen-Wittgenstein will eine neue Verordnung zum Schutz von Naturdenkmälern und geschützten...

  • Siegen
  • 11.03.21
Lokales
Der Baum von SZ-Leser Helmut Eicher: Ob es sich um ein „Hünsborner Kornprümchen“ handelt, lässt sich erst nach der Fruchtreife klären.

Verschollen geglaubter Pflaumenbaum im Garten?
Dem „Hünsborner Kornprümchen“ auf der Spur

win Hünsborn/Lüdenscheid. Obwohl ein genaues Ergebnis erst im Sommer folgen kann, darf der Aufruf des Naturschutzzentrums des Märkischen Kreises auf der Suche nach dem verschollenen „Hünsborner Kornprümchen“ schon jetzt als Erfolg gelten. Wie Volker Knipp vom Lüdenscheider Naturschutzzentrum der SZ berichtete, habe er bereits vier vielversprechende Meldungen von Bürgerinnen und Bürgern aus Schönau, Ottfingen und Hünsborn erhalten, die nachweislich Ableger des „Hünsborner Kornprümchens“, eines...

  • Wenden
  • 16.02.21
Lokales
An der K88 zwischen Tüschebacher Mühle und Rosenthal wurden am Sonntag viele Bäume gefällt.
2 Bilder

K88 zwischen Tüschebacher Mühle und Rosenthal
Viele Bäume gefällt

rai Harbach. Mit forstlicher Sonntagsarbeit bei frostigen Temperaturen ging es am Sonntag 75 Bäumen entlang der K88 zwischen Tüschebacher Mühle und Rosenthal an die Borke: Fichten machten die Bekanntschaft mit der Motorsäge, ebenso ein paar Laubbäume. Letztere mussten ebenfalls aus Gründen der Verkehrssicherheit in die Horizontale gebracht werden. Denn die etwas schief gewachsenen Laubbäume wären hier am Waldsaum direkt an der K88 jeglichem Wind schutzlos ausgeliefert – schließlich sind ihre...

  • Kirchen
  • 31.01.21
Lokales
In Siegerland, Wittgenstein und dem Kreis Olpe fällt Straßen NRW ab dem 1. Februar an einigen Straßen Bäume.

Strecken werden gesperrt
Straßen NRW fällt Bäume

sz Siegen/Olpe. Die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen führt Gehölzarbeiten an verschiedenen Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe durch. Die Arbeiten finden von Montag, 1. Februar, bis Freitag, 5. Februar, statt, wobei vereinzelt Bäume gefällt werden müssen. Die Bäume haben laut Pressemitteilung des Landesbetriebs verschiedene Schadenssymptome (Eschentriebsterben, Borkenkäferbefall, Trockenheitsprobleme, Fäulnis, Astbrüche usw.) und stellen...

  • Siegen
  • 29.01.21
Lokales
Dieser Baum wurde durch einen Verkehrsunfall entwurzelt und vollständig umgestoßen.

Baum entwurzelt
Unfallflucht nach Kollission

sz Bad Berleburg. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in Bad Berleburg in der Innenstadt ein Baum, der auf der Mittelinsel eines Fußgängerüberwegs auf der Poststraße stand, durch einen Verkehrsunfall entwurzelt und vollständig umgestoßen. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Aufgefundene Fahrzeugteile sprechen dafür, dass es sich bei dem Fahrzeug um einen Mercedes Sprinter handelt. An der Unfallstelle fanden sich große Teile der vorderen...

  • Bad Berleburg
  • 07.01.21
LokalesSZ
Der stolze Wald ist zu einem Stapel Stämme geworden. Der Borkenkäfer hat hier am Fuß der Ginsburg gewütet und das Landschaftsbild völlig verändert. Das auf Nachhaltigkeit angelegte „Geschäftsmodell“ der Waldbauern funktioniert nicht mehr.

Land- und Forstwirtschaftsverbände fordern Perspektiven fürs Mittelgebirge
Waldbauern mit Windkraft retten

ihm Siegen/Bad Berleburg/Olpe. „Wir wollen keine Dauersubventionen, sondern wir können uns eine Impulsförderung vorstellen.“ Philip Freiherr Heereman von Zuydtwyck, der Vorstandsvorsitzende des Waldbauernverbands NRW, erläuterte am Dienstag im Rahmen einer digitalen Pressekonferenz das Mittelgebirgsprogramm, das sein Verband gemeinsam mit drei weiteren Interessenverbänden – dem westfälisch-lippischen und dem rheinischen Landwirtschaftsverband sowie der Vereinigung Familienbetriebe Land und...

  • Siegen
  • 06.01.21
Lokales
Eine massive Esche ist in Hilchenbach auf eine Garage gefallen und hat erheblichen Schaden angerichtet. Auch ein geparkter Mercedes wurde beschädigt.
2 Bilder

Erheblicher Schaden durch umgestürzten Baum
Massive Esche kippt auf Garage

kaio Hilchenbach. Ein umgestürzter Baum hat am Sonntagabend an der Straße „An der Wilhelmsburg“ in Hilchenbach erheblichen Schaden angerichtet. Die massive Esche war an einem Hang umgekippt und auf eine Garage gefallen. In der ehemaligen Schmiede war unter anderem ein Wohnmobil untergestellt, das durch die dicken Äste beschädigt wurde. Ebenso ein Mercedes, der an einem Wohnhaus abgestellt war. Am späten Abend hatten Anwohner einen lauten Knall gehört. Als bei der Kontrolle in der Dunkelheit das...

  • Hilchenbach
  • 28.12.20
Lokales
Während des Feuerwehr-Einsatzes war die L 718 für den Verkehr komplett gesperrt.

Heftige Sturmböen
Baum stürzt auf Landstraße in Bad Laasphe

sz Bad Laasphe. Wetterbedingter Einsatz für den Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Bad Laasphe: Ein umgestürzter Baum in Höhe der Siedlung Bracht behinderte nach heftigen Sturmböen am Sonntagmorgen den Verkehr auf der Landesstraße 718 von Bad Berleburg nach Bad Laasphe. Helfer der Roten Kreuzes, die auf der Strecke unterwegs waren, alarmierten gegen 7.30 Uhr die Feuerwehr. „Wir sind dann mit dem Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug hingefahren und haben den Baum weggesägt“, berichtete Andreas...

  • Bad Laasphe
  • 27.12.20
LokalesSZ
Einmal pro Jahr rücken Experten aus, um den Zustand der Bäume zu erfassen. Als dieses Foto 2017 im Wildenburger Land aufgenommen wurde, sah die Welt der Bäume noch deutlich besser aus als aktuell. Drei trockene Sommer haben verheerende Schäden hinterlassen (Archivbild).

Unangenehme Wahrheiten im Waldzustandsbericht
Dem Wald geht’s so dreckig wie nie

damo Kreis Altenkirchen. Früher, in den 1980er-Jahren, hatte der Waldzustandsbericht noch einen sehr ehrlichen Namen: Da hieß er Waldschadensbericht. Aber wer sich das aktuelle Zahlenwerk aus dem Mainzer Umweltministerium anschaut, wird rasch zum Ergebnis kommen: Der alte Name trifft’s. 84 Prozent aller Bäume sind geschädigt – so viele wie nie zuvor seit Beginn der Datenerfassung. Und auch das Ausmaß der Schäden ist ernüchternd: 45 Prozent der Patienten fallen in die Kategorie „deutlich...

  • Altenkirchen
  • 03.12.20
Lokales
Wie hier in Burbach an der B54 lässt Straßen NRW im Kreis Siegen-Wittgenstein derzeit Bäume fällen, um die Verkehrssicherheit zu garantieren.

Sperrung von Straßen notwendig
Straßen NRW fällt Bäume im Kreisgebiet

kay Burbach. Wie bereits Mitte des Jahres, ist derzeit an verschiedenen Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in Siegen-Wittgenstein schweres Gerät im Einsatz, um für Verkehrssicherheit zu sorgen. Der Landesbetrieb Straßen NRW lässt seit vergangener Woche Montag und noch bis zum 27. November auf dem von der Regionalniederlassung Südwestfalen zu betreuenden Straßennetz im Kreisgebiet Baumfällungen vornehmen – die aktuellen Maßnahmen führen die Straßenmeistereien Erndtebrück, Kreuztal und Wilnsdorf...

  • Burbach
  • 19.11.20
Lokales
Der gemeindliche Bauhof bereitet die Pflanzung der Willkommensbäume auf der künftigen Streuobstwiese in Wahlbach vor.
2 Bilder

Erstmals in Burbach
Willkommensbäume für Neugeborene

sz Burbach. In der Gemeinde Burbach erhalten Familien, deren Kinder seit dem 1. Januar geboren wurden, in diesem Jahr erstmalig einen Willkommensbaum zur Geburt geschenkt. Weil wegen Corona keine Feierstunde stattfinden konnte, verteilte Andrea Usung vom Familienbüro unterstützt von den Kollegen des Bauhofs die Bäume im gesamten Gemeindegebiet. Den ersten Baum überbrachte Bürgermeister Christoph Ewers an Familie Ippach zur Geburt ihrer Tochter Anni Malu. Familien, die die Bäume nicht auf ihrem...

  • Burbach
  • 11.11.20
Lokales
Jugendpfleger Thilo Edelmann (im Bild) und Matthias Jung laden die Bäume direkt in den Kofferraum oder Anhänger ein. Ein notwendiger Service in Corona-Zeiten.
2 Bilder

Neugeborenen-Aktion in Neunkirchen
60 Bäume für frischgebackene Eltern

sz Neunkirchen. Zum elften Mal veranstaltete die Gemeinde Neunkirchen nun die Neugeborenen-Aktion, bei der Bäume an frischgebackene Eltern abgegeben werden. Um die Abstandregeln einzuhalten, hatte die Verwaltung umdisponiert. Die Idee: eine „Drive-in-Lösung“. Alle Eltern, die während der vergangenen zwölf Monate Nachwuchs bekommen hatten, durften ihren Wunschbaum wählen. Er wurde ihnen auf dem Parkplatz des Familienbads in Salchendorf ausgehändigt. 60 Bäumchen wechselten auf diese Weise den...

  • Neunkirchen
  • 09.11.20
Lokales

Einkaufstour endet in Böschung
Seniorin fährt gegen Baum

sz Deuz. An einem Baum endete am Montagnachmittag die Einkaufstour für eine 82-Jährige. Wie die Polizei meldet, wollte die Seniorin ihr Auto auf dem Parkplatz eines Supermarkts abstellen. Als sie die Parkbucht erreichte, verwechselte sie offensichtlich Gas und Bremse. Der Pkw beschleunigte, rollte über den Gehweg und prallte in einer Böschung gegen besagten Baum. Die 82-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

  • 20.10.20
LokalesSZ
Bis Montagmittag stand hier noch eine markante Distrikteiche – am Nachmittag hat ein Holztransporter beim Rückwärtsfahren Hohlbachs Eiche übersehen, und den Zusammenstoß hat der markante Baum nicht überstanden.
2 Bilder

Hohlbachs Eiche in Biersdorf
Holzlaster zerstört markante Eiche

damo Biersdorf. Natürlich ist es um jeden einzelnen Baum schade, der gefällt wird – aber manche von ihnen hinterlassen doch eine besonders große Lücke. Eine solche gibt es jetzt im Wald zwischen Biersdorf und Herdorf, und sie wird vielen Wanderern sofort ins Auge springen: Die Hohlbachs Eiche gibt’s nicht mehr. Ein Holztransporter hat die alte Eiche am Montagnachmittag beim Rückwärtsfahren erwischt. Zwar war der alte Baum stattlich und knorrig wie eine Eiche aus dem Bilderbuch – aber er war...

  • Daaden
  • 22.09.20
Lokales

Pkw prallt gegen Baum
Auto rutscht von der Straße

sz Müsen. Auf der regennassen Littfelder Straße kam am Mittwochabend eine 20-jährige Pkw-Fahrerin in einer Rechtskurve von der Straße ab. Der Wagen prallte gegen einen Baum. Die junge Frau war in Richtung Müsen unterwegs. Durch den Zusammenstoß erlitt die Fahrerin leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Das Auto musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

  • 27.08.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.