Bauunternehmen

Beiträge zum Thema Bauunternehmen

Lokales
Reinhard Quast rät auch heute noch zur eigenen Immobilie. Das "Betongold" habe nichts von seinerAnziehungskraft verloren.

AUF EIN BIER mit...
Unternehmer Reinhard Quast

kalle Siegen. Reinhard Quast (63) war viele Jahrzehnte Sprecher des Vorstandes der Otto Quast Bau AG in Siegen. Das Bauunternehmen wurde 1945 von Otto Quast in einer kleinen Küche in seiner Wohnung gegründet. Die ersten Mitarbeiter waren seine drei Söhne, die aus dem 2. Weltkrieg zurück in die Heimat kamen. Heute hat das Unternehmen 650 Mitarbeiter und wird von seinem Sohn Sebastian geführt. Reinhard Quast ist seit 2018 ehrenamtlicher Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes mit...

  • Siegen
  • 10.08.21
LokalesSZ
Überall Müll und Geröll: Die Aufräumarbeiten laufen aller Wahrscheinlichkeit nach noch Monate weiter.

Helfer aus Feudingen packen in Dernau an der Ahr an
"Arbeit für die nächsten Jahre"

vö Dernau/Feudingen. Christian Bernshausen legt sich fest: „Die Fotos in der Zeitung und die Bilder im Fernsehen geben noch nicht ansatzweise das wieder, was hier los ist. Viele Menschen haben hier alles, wirklich alles verloren.“ Es sei noch weit schlimmer als das, was er sich vorgestellt habe, räumt der Feudinger Bauunternehmer ein, der seit Mittwoch im Ort Dernau an der Ahr mit anpackt, der von der Flut besonders stark betroffen ist. Der Handwerksmeister, zu dem die Verbindung wegen der...

  • Bad Laasphe
  • 22.07.21
LokalesSZ
Laut Ortsbürgermeister Alfred Sebastian sind rund 70 Prozent der Wohnungen in Dernau nicht mehr zu nutzen. Allen Helfern, darunter auch jenen aus Wittgenstein, türmen sich sprichwörtlich Berge von Arbeit auf.

Feudinger Bauunternehmen mit toller Aktion in Dernau
Wittgenstein wäscht Helfer-Wäsche

vö Feudingen. Die persönlichen Eindrücke zwischen Rotweinwanderweg und Ahrsteig gehen unter die Haut: „70 Prozent aller Wohnungen unseres Ortes sind nicht mehr bewohnbar – weil sie komplett überflutet waren“, sagt Alfred Sebastian am SZ-Telefon. Der Ortsbürgermeister des Wein-Kultur-Dorfes Dernau an der Ahr hat in den Wassermassen selbst sein Eigenheim verloren. Und wirft dennoch alles in die Waagschale, um seinen Mitbürgern Mut zu machen und um die vielfältige Hilfe zu koordinieren. „Auf jedem...

  • Bad Laasphe
  • 21.07.21
Lokales
Stück für Stück wurde die Schlacke auf der Sandhalde mit Erde abgedeckt, dieser Prozess wird bald abgeschlossen sein – ebenso wie die Aufforstung.

Rekultivierung der Sandhalde
Lieber "Grün" statt "Braun"

sp Niederschelden. Lkw um Lkw findet seinen Weg auf die Sandhalde in Niederschelden – und das bereits seit mehreren Jahrzehnten. Seit 1997 liegt vom Kreis Siegen-Wittgenstein die Genehmigung vor, dass Erde, die beispielsweise bei Baustellen anfällt, auf die Fläche gefahren werden darf. Doch damit ist bald Schluss. Noch in diesem Jahr soll die Rekultivierung der Sandhalde abgeschlossen werden – Erde wird dann nicht mehr dort abgeladen. Die Erde muss ja irgendwohin, das Gelände bot sich an....

  • Siegen
  • 07.06.21
LokalesSZ
Die Werkstore bleiben ab sofort für immer geschlossen: Nach der zweiten Insolvenz innerhalb von fünf Jahren muss das traditionsreiche Bauunternehmen Müsse seinen Geschäftsbetrieb einstellen.  Foto: Timo Karl

Schock nach Insolvenz
Bauunternehmen Müsse stellt Betrieb ein

vö Balde. Diese Nachricht ist ein schwerer Schock für die Region: Das zweitgrößte Hoch- und Tiefbauunternehmen im Wittgensteiner Land stellt den Geschäftsbetrieb nach 85 Jahren ein. Die Firma Müsse wird in den nächsten Tagen nur noch abgewickelt, alle Mitarbeiter müssen sich auf die Suche nach einem neuen Arbeitsplatz begeben. „Jede andere Variante würde nur noch Geld verbrennen – und das verbietet allein schon der Gesetzgeber. Die Entscheidung hat die Arbeitnehmer sehr hart getroffen, die...

  • Erndtebrück
  • 19.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.