Behörden

Beiträge zum Thema Behörden

LokalesSZ
Negativbeispiel: Das marode Haus Hüttenhain an der Zufahrt zum Hilchenbacher Markt ist Eigentümern und Stadt ein Dorn im Auge. Dass es unter Denkmalschutz gestellt wurde, geht auf einen Ministerentscheid aus Düsseldorf zurück.

Denkmalschutz in NRW
Gesetzentwurf fehlt die Substanz

js Siegen. Steht eine Kernsanierung des NRW-Denkmalschutzgesetzes bevor? Das zumindest plant Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) in Düsseldorf – ob sie für ihren Gesetzesentwurf jedoch grünes Licht der Politik bekommt, ist fraglich. Siegens Stadtbaurat Henrik Schumann zweifelt daran, dass die Novelle in der vorgelegten Form beschlossen wird. „Alle laufen Sturm dagegen.“ Sollte dieser Sturm aber nichts bringen, müsste die Verwaltung der Krönchenstadt ihr Personal im Denkmalamt aufstocken – auf...

  • Siegen
  • 08.06.21
  • 385× gelesen
LokalesSZ
Reibungsloser Ablauf: Die Infobriefe können im Kreis Siegen-Wittgenstein verschickt werden

Kreis darf auf Meldedaten zugreifen
Jetzt kommt die Impf-Post

juka Siegen. Während es in anderen Bundesländern bei der Datenbeschaffung für die Informationsbriefe über die Corona-Impfung an die über 80-Jährigen stellenweise Probleme gibt, scheint im Kreis Siegen-Wittgenstein alles reibungslos zu laufen. In Niedersachsen gab es beispielsweise Schwierigkeiten mit dem Datenschutz, das Land greift daher auf die Datenbank der Deutschen Post zurück. Die ist allerdings nicht vollständig, sodass zahlreiche Betroffene keinen Brief erhalten werden. Da bei der Post...

  • Siegen
  • 14.01.21
  • 1.131× gelesen
LokalesSZ
Strafzettel lassen bei so manchem Empfänger den Hals anschwellen – sie sind ein Auslöser für Beleidigungen gegenüber Mitarbeitern in Rathäusern. In Wittgenstein ist das glücklicherweise bislang eine absolute Ausnahme. Foto: Björn Weyand
2 Bilder

Rathäuser in Wittgenstein
Der Tonfall ist bislang nur in Einzelfällen rau

bw Wittgenstein. Diese Nachricht ging vor einigen Wochen durch die Medien in Deutschland: Christoph Landscheidt, Bürgermeister von Kamp-Lintfort im Kreis Wesel, fühlte sich von Rechtsextremen bedroht und wollte sich deswegen vor Gericht einen Waffenschein erstreiten. Ein besorgniserregendes Zeichen, aber wohl nur die Spitze des Eisbergs: Immer häufiger sehen sich die Mitarbeiter kommunaler Verwaltungen oder anderer Behörden Drohungen und Beleidigungen ausgesetzt. Kommt es auch bei uns in...

  • Bad Berleburg
  • 07.02.20
  • 480× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.