Beleidigung

Beiträge zum Thema Beleidigung

Lokales
Polizeibeamte sind bei einer Fahrzeugkontrolle bedroht und beleidigt worden.

Mehrere Verstöße bei Kontrolle
30-Jähriger bedroht und beleidigt Polizisten

sz Drolshagen. Unschöne Situation bei einer Fahrzeugkontrolle: Ein Polizeibeamter hat am Donnerstag gegen 11.05 Uhr eine Kontrolle an der Humboldtstraße in Drolshagen vorgenommen. Das Auto hatte an der Vorderseite kein Kennzeichen, wie die Polizei mitteilt. Der Autofahrer war zuvor durch Zeichen aufgefordert worden, seinen Pkw anzuhalten. Nach einigen Hundert Metern fuhr er auf einen Parkplatz. Der Beamte konnte dann beobachten, wie der Fahrer und eine Beifahrerin im Fahrzeug die Plätze...

  • Drolshagen
  • 19.03.21
  • 351× gelesen
Lokales
Die beiden 19 und 23 Jahre alten Männer verhielten sich durchweg aggressiv.

Fünf Beamte verletzt
Zwei Männer gehen auf Polizisten los

sz Weidenau. Weil eine Busfahrerin die Fahrkarten zweier Männer am Weidenauer Busbahnhof genauer kontrollieren wollte, kam es am späten Samstagnachmittag zu einem massiven Polizeieinsatz, bei dem fünf Beamte verletzt wurden. Die 47-jährige Fahrerin wollte laut Polizei einem Betrugsverdacht nachgehen. Das schien den alkoholisierten Männern nicht zu gefallen. Sie beleidigten die Frau massiv und zerschlugen die Plexiglastrennwand, die sich zwischen Fahrersitz und Fahrgastraum befindet. Dann...

  • Siegen
  • 01.03.21
  • 2.559× gelesen
Lokales
Der Wagen des jungen Fahrers stieß an einen Verteilerkasten - und sorgte für Zerstörung.
2 Bilder

Unfall nach Alkoholfahrt
18-jähriger Beifahrer beleidigt Polizisten als "Hurensöhne"

sz Bad Laasphe. Zu einem folgenreichen Verkehrsunfall kam es am frühen Donnerstagmorgen in Bad Laasphe – mit einem unwürdigen Nachspiel. Ein 20-Jähriger verursachte mit seinem Auto einen Verkehrsunfall im Kreisverkehr direkt am Bahnhof. Gegen 0.20 Uhr überfuhr der stark alkoholisierte junge Mann mit seinem Pkw, in dem er mit einem 18-jährigen Beifahrer unterwegs war, die erhöhte Mittelinsel. Anschließend kollidierte er auf der gegenüberliegenden Straßenseite mit einem Verkehrszeichen. Danach...

  • Bad Laasphe
  • 05.11.20
  • 1.979× gelesen
Lokales

Hundehalter leicht verletzt
Erst gebissen und dann beleidigt worden

sz Betzdorf. Durch einen Biss in den Arm ist am Mittwochmorgen ein 26-Jähriger in der Straße In der Hüll leicht verletzt worden. Das schreibt die örtliche Polizei in einer Pressenotiz. Der 26-Jährige war in der Straße mit seinem Mischlingshund zu Fuß unterwegs, als ein belgischer Schäferhund nicht angeleint auf sie zugekommen sei. Der Halter des Schäferhundes sei nicht in Sicht gewesen. Der Schäferhund habe sich mit dem Mischling des 26-Jährigen gebissen. Als der 26-Jährige die Hunde trennen...

  • Betzdorf
  • 31.10.19
  • 202× gelesen
Lokales
Gleich mehrfach musste die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf der Niederfischbacher Kirmes eingreifen. Symbolbild: Archiv

Kirmes hielt Polizei auf Trab (Update)
Körperverletzung, Drogenbesitz, Beleidigung

sz Niederfischbach. Bei der Niederfischbacher Kirmes ging es auch in wenig erfreulicher Hinsicht rund. Die Polizei musste in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu mehreren Einsätzen anrücken. • Zunächst hatten die Beamten es laut Bericht mit einem Jugendlichen zu tun, der sich aggressiv verhielt und versuchte, einen Security-Mitarbeiter anzugreifen. Die hinzugerufene Polizei wurde von dem 15-Jährigen beleidigt und so endete der Abend für ihn erst einmal auf der Betzdorfer Inspektion. Dort wurde...

  • Kirchen
  • 18.08.19
  • 3.781× gelesen
Lokales
Die Polizeibeamten müssten bei der 44-Jährigen durchgreifen. Symbolfoto: Archiv

Beamten verletzt
44-Jährige in Gewahrsam genommen

sz Herdorf. Gleich zweimal "durften" Beamte der Betzdorfer Polizeiinspektion in der Nacht auf Sonntag wegen einer 44-Jährigen in Herdorf anrücken. Zunächst ging es um diverse Beleidigungen, beim zweiten Mal soll die Frau randaliert haben. Die Polizisten entschieden sich dafür, die "Dame" in Gewahrsam zu nehmen. Dabei leistete sie laut Bericht an die Redaktion erheblichen Widerstand und verletzte einen Beamten leicht.

  • Herdorf
  • 28.07.19
  • 1.293× gelesen
Lokales
Schläge angedroht hat ein 54-Jährige am Sonntag den Nachbarn einer Gaststätte in Daaden. Symbolfoto: Archiv

54-Jähriger auffällig
Schläge angedroht, Führerschein verloren

sz Daaden. Ein 54-Jähriger musste am Sonntagabend seinen Führerschein abgeben, weil er alkoholisiert mit dem Auto zu einer Gaststätte in Daaden gefahren war. Dort wollte er Recherchen zu einer Schlägerei anstellen, aus der er selbst als Opfer hervorgegangen sein soll. Die Gaststätte war aber laut Polizeibericht geschlossen, der 54-Jährige schaute daraufhin von außen durch ein Fenster. Als er aus der Nachbarschaft heraus angesprochen wurde, drohte der Mann damit, hier alle zusammenzuschlagen....

  • Daaden
  • 24.06.19
  • 356× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.