Besuchsverbot

Beiträge zum Thema Besuchsverbot

Lokales
Im St.-Martinus-Hospital Olpe sollten Besuch die Ausnahme sein.

Wegen pandemischer Situation
Krankenhausbesuch nur als Ausnahme

sz Olpe/Altenhundem. Die Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen hat auf die aktuelle pandemische Situation reagiert und das Konzept für Besuche im St.-Martinus-Hospital Olpe sowie im St.-Josefs-Hospital Lennestadt überarbeitet. Die Besuchsregelungen dienen dem Schutz der Patienten sowie der Mitarbeiter. Bei der Erstellung des Konzepts wurde auch berücksichtigt, dass soziale Kontakte bei bestimmten Patientengruppen sehr wichtig sind und den Heilungsprozess begünstigen. Grundsätzlich gilt...

  • Stadt Olpe
  • 27.04.21
  • 109× gelesen
Lokales
Das Besuchsverbot am Siegener St. Marien-Krankenhaus bleibt weiterhin bestehen.

Zum sechsten Mal
Besuchsverbot im "Marien" bleibt bestehen

juka Siegen. Seit mittlerweile fast einem Monat besteht das Besuchsverbot am Siegener St. Marien-Krankenhaus. Und ein Ende scheint derzeit nicht in Sicht. Am Dienstag sahen sich die Verantwortlichen angesichts der rasant gestiegenen Infektionszahlen in der Region gezwungen, die Maßnahme erneut zu verlängern. Bereits zum sechsten Mal. „Bis auf weiteres“, wie die Klinik auf SZ-Anfrage mitteilte, wird das Verbot bestehen bleiben. Es ist das erste Mal seit dem Corona-Ausbruch Ende Februar, der am...

  • Siegen
  • 23.03.21
  • 1.315× gelesen
LokalesSZ
Während das Marien-Krankenhaus (im Bild) und das DRK-Krankenhaus in Kirchen ein Besuchersverbot ausgesprochen haben, sehen die anderen Kliniken dafür keine Veranlassung.
2 Bilder

UPDATE: Diakonie- und Kreisklinikum planen keine Maßnahmen
Marien-Krankenhaus verlängert erneut Besuchsverbot

+++Update+++ 16.30 Uhr juka Siegen. Während das Marien-Krankenhaus das Besuchsverbot, nach eigenen Angaben nun mit Blick auf die hohe 7-Tage-Inzidenz in der Region, bereits zum fünften Mal verlängert hat (siehe Erstmeldung unten), halten sich die anderen Kliniken in Siegen bedeckt und sprechen keine kompletten Besuchsverbote aus. „Wir planen derzeit keine weiteren Maßnahmen“, erklärt Lara Stockschläder, Pressesprecherin des Kreisklinikums. Man behalte die Situation aber genau im Blick und könne...

  • Siegen
  • 17.03.21
  • 3.134× gelesen
Lokales
Aufgrund der aktuellen hohen Inzidenz im Landkreis und den damit öfter auftretenden Virus-Mutationen. hat sich die Leitung des DRK-Krankenhauses in Kirchen dazu entschieden, ein absolutes Besuchsverbot auszusprechen.

Zutritt nur mit negativem Corona-Test
DRK-Krankenhaus verhängt Besuchsverbot

sz Kirchen. Aufgrund der aktuellen hohen Inzidenz im Landkreis und den damit öfter auftretenden Virus-Mutationen. hat sich die Leitung des DRK-Krankenhauses in Kirchen dazu entschieden, ein absolutes Besuchsverbot auszusprechen und das Betreten des Krankenhauses bzw. der MVZ-Praxen am Krankenhaus nur noch unter strengen Auflagen zu gestatten. FFP-2-Maske und negativer TestGrundsätzlich ist der Besuch des Krankenhauses ab sofort nur noch mit FFP-2-Maske und dem Nachweis eines negativen...

  • Kirchen
  • 16.03.21
  • 542× gelesen
Lokales
Das Marien-Krankenhaus hat sein Besuchsverbot bis zum 14. März verlängert.

Mitarbeiter und Patienten hatten sich mit Corona-Mutation infiziert
Marien-Krankenhaus verlängert Besuchsverbot

juka Siegen. Das Besuchsverbot am Siegener St. Marien-Krankenhaus ist um eine Woche bis Sonntag, 14. März, verlängert worden. Am 26. Februar war bekannt geworden, dass sich eine Patientin und ein Mitarbeiter mit der britischen Corona-Mutation infiziert hatten, eine anschließende Reihentestung von 450 Personen brachte 27 weitere Neuinfektionen hervor. Ursprünglich war das Besuchsverbot bis zum vergangenen Sonntag geplant, wurde nun aber noch einmal verlängert. „Aus Sicherheitsgründen“, wie das...

  • Siegen
  • 09.03.21
  • 2.076× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.