Betrüger

Beiträge zum Thema Betrüger

Lokales
Ein Beamter der Wache Wilnsdorf fertigt Fotos des Lieferwagens an.  Foto: kay

Auto-Beschriftung irritiert
„Dachdecker“-Angebot dankend abgelehnt

kay/sz Oberdielfen. Zwei vermeintliche Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma, die am Donnerstagmittag bereits einer Hausbesitzerin in Kaan-Marienborn einen „Besuch“ abgestattet hatten, wurden aller Wahrscheinlichkeit nach am Samstagnachmittag erneut im Kreisgebiet auffällig. In Oberdielfen sprachen sie einen jungen Mann an, um ihm ihre Handwerkerleistungen anzubieten. Dieser erinnerte sich jedoch an einen Artikel in der Siegener Zeitung, in dem vor dem betrügerischen Duo gewarnt wurde, lehnte das...

  • Wilnsdorf
  • 03.08.20
  • 6.514× gelesen
Lokales

Falsche Dachdecker streichen „Lohn“ ein

sz Kaan-Marienborn. Zwei vermeintliche Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma statteten am Donnerstagmittag einer Hausbesitzerin in Kaan-Marienborn einen „Besuch“ ab. Mit einem Pkw fuhren die beiden vor. Einer stellte eine Leiter an das Gebäude und betrachtete das Dach. Der andere verwickelte die Frau in ein „Handwerkergespräch“ und erklärte, dass eine Reparatur des Daches unbedingt nötig sei. Diese Arbeiten würden kostengünstig und professionell sofort ausgeführt werden. Zur Unterstreichung der...

  • Siegen
  • 31.07.20
  • 211× gelesen
Lokales

Mehrere Anrufe von Betrügern

sz Attendorn/Wenden. Bei mehreren Seniorinnen und Senioren gingen am Donnerstag Anrufe von Betrügern ein, die unter Vorspielen falscher Tatsachen Geld erbeuten wollten. In allen Fällen gaben die Anrufer an, aufgrund eines Verkehrsunfalls in einer finanziellen Notlage zu sein und forderten Geldsummen im fünfstelligen Bereich. In drei Fällen meldeten sie sich als Enkel der Betroffenen. Die Geschädigten reagierten laut Polizei richtig und legten nach einem kurzen Gespräch auf, sodass letztlich...

  • Wenden
  • 10.07.20
  • 63× gelesen
Lokales

Vierstellige Summe von Betrügern abgebucht

sz Altenhundem. Einen Betrug hat am Mittwoch eine 67-Jährige der Polizei gemeldet. Sie gab an, dass sie bereits vor einer Woche von einem angeblichen Bankmitarbeiter angerufen wurde. Dieser habe ihr berichtet, dass von ihrem Konto 4000 Euro abgebucht worden seien und ihr Konto daher gesperrt wurde. Der angebliche Mitarbeiter sagte, dass er von der Geschädigten TAN-Nummern bräuchte, um das Konto wieder freizuschalten. Der Betrüger verfügte über so viele Daten, dass die 67-Jährige sich sicher...

  • Lennestadt
  • 09.07.20
  • 91× gelesen
Lokales

Handwerkerfirma existiert gar nicht
Polizei warnt vor zu hohen Rechnungen

sz Olpe. Bereits am 11. Juni beauftragte ein 31-Jähriger einen Installateur, damit dieser eine Rohrverstopfung beseitigte. Dafür recherchierte er im Internet einen Anbieter. Er rief diesen an und ließ ein Abflussrohr instand setzen. Die Rechnung erhielt er sogleich: 844,30 Euro sollte er auf Bitte des Handwerkers sofort und in bar begleichen. Er kam der Bitte nach. Im Nachgang teilte ihm seine Hausverwaltung mit, dass die Rechnung zu hoch sei und die Firma nicht existiere. Daher erstattete der...

  • Stadt Olpe
  • 02.07.20
  • 150× gelesen
Lokales
50.000 Euro wollte die Betrügerin bei der 82-Jährigen erbeuten. Glücklicherweise ging sie leer aus.

Betrügerin verstand wohl Platt
Enkeltrick fast geglückt

sos Netphen. Es ist wieder passiert: Eine Frau hat bei einer älteren Dame aus Netphen angerufen und 50.000 Euro verlangt - angeblich für den Enkel, der in Schwierigkeiten steckte. Fast hätte der sogenannte Enkeltrick auch funktioniert, glücklicherweise hatte die 82-Jährige aus Netphen aber nicht so viel Geld parat. 50.000 Euro oder GefängnisWie die Tochter der Betroffenen berichtet, sei der Anruf am Montagnachmittag erfolgt. Die 82-Jährige habe am Telefon geglaubt, ihre Schwiegertochter zu...

  • Netphen
  • 17.06.20
  • 311× gelesen
Lokales

Betrüger versprechen falsche Gewinne

sz Burbach/Kreuztal. Seit Mittwoch gehen vermehrt Anrufe bei zumeist älteren Bürgern in Burbach und Kreuztal ein. Immer wieder versuchen die Anrufer die Menschen mit dem Satz „Sie haben gewonnen, herzlichen Glückwunsch!“ reinzulegen. Dazu erklären sie, dass der Gewinn nur gegen Entrichtung einer Vorabgebühr ausgezahlt werden könne. In allen Fällen handelte es sich laut Polizei um Betrugsversuche durch Gewinnversprechen. Die Täter versuchten, anonyme Internet-Bezahlsysteme wie z. B. „Ukash“,...

  • Burbach
  • 16.04.20
  • 85× gelesen
Lokales

„Falsche Polizisten“ aktiv

sz Kreisgebiet. Wieder haben unbekannte Täter versucht, mit dem so genannten „falschen Polizeibeamten-Trick“, Geld und weitere Wertgegenstände durch Anrufe bei vornehmlich älteren Personen zu erbeuten. In allen Fällen gaben die Anrufer an, dass es Einbrüche in der Nachbarschaft gegeben hätte und fragten nach Wertgegenständen und Geld der Betroffenen. Keiner der Angerufenen fiel auf diese Masche hinein und es blieb beim Versuch. In einem Fall fragte die Anruferin auch direkt nach, ob der Mann...

  • Stadt Olpe
  • 10.01.20
  • 98× gelesen
Lokales

„Rattenfänger“ offenbar ein Betrüger

sz Drolshagen. Da eine 47-Jährige aus Drolshagen am Samstag, 9. November, Ratten an einer Bruchsteinmauer auf ihrem Grundstück entdeckte, gab sie direkt das Stichwort „Schädlingsbekämpfung Olpe“ im Internet ein und nahm Kontakt über eine Mobilfunknummer zu einem Anbieter auf. Nachdem ein „Mitarbeiter“ zwischen 18.40 und 19.05 Uhr zu ihr kam und Schalen mit Duftstoffen, der angeblich Ratten vertreiben sollen, aufgestellt hatte, verlangte er dafür 592 Euro in bar. Er schrieb auch eine...

  • Drolshagen
  • 13.11.19
  • 136× gelesen
Lokales

Im Raum Hilchenbach
Betrüger geben sich als Polizisten aus

sz Hilchenbach. Aktuell häufen sich Anrufe falscher Polizisten im Raum Hilchenbach. Dahinter verbergen sich Betrüger, die sich gezielt ältere Menschen als Ziele aussuchen. In Telefonaten erzählen sie unwahre Geschichten, dass es beispielsweise Einbrüche in der Nachbarschaft gegeben habe und Diebe festgenommen worden seien. „Die Täter“, warnt die echte Polizei, „versuchen so herauszufinden, ob sich bei den Angerufenen Beute machen lässt - sie also etwas von Wert zu Hause aufbewahren. In der...

  • Hilchenbach
  • 29.10.19
  • 195× gelesen
Lokales

Auf Parkplätzen
Wechselgeld-Betrüger beutete Senioren aus

sz Siegen/Kreuztal. Am Donnerstag gegen 10.20 Uhr sprach ein Unbekannter einen 80-Jährigen auf dem Parkplatz an der Kreuztaler Roonstraße an. Der Senior stand am Kassenautomaten des Parkplatzes. Angeblich wollte der Unbekannte Geld gewechselt haben. Unter diesem Vorwand verwickelte er den 80-Jährigen in ein Gespräch und entwendete 300 Euro. Die gleiche Masche hatte gegen 11.45 Uhr in Siegen erneut Erfolg. Dort sprach der Unbekannte einen 83-Jährigen auf einem Parkplatz an der Hagener Straße...

  • Siegen
  • 25.10.19
  • 155× gelesen
Lokales

Neue Masche der Betrüger im Kreis Altenkirchen
Falsche Polizisten bitten um Rückruf

sz Kreis Altenkirchen. Bei den Polizeidienststellen in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen gingen in der vergangenen Woche zahlreiche Mitteilungen zu dreisten Betrügern ein, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgaben. Die Polizeidirektion Neuwied warnt  in einer aktuellen Pressemitteilung vor diesen Tätern, die überzeugend auftreten und nun mit einer neuen „Masche“ (Bitte um Rückruf) arbeiten. Häufig sind sältere Menschen Ziel der Betrüger. Daher sind auch deren Angehörige...

  • Betzdorf
  • 09.10.19
  • 367× gelesen
Lokales
Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus.

Falsche Polizisten am Telefon
Heimtückische Betrüger

sz Weidenau. In den vergangenen Tagen häuften sich die Anrufe von betrügerischen falschen Polizisten bei zumeist älteren Menschen in der Region. Die Masche ist immer die Gleiche: Ein falscher Ordnungshüter, oft in Verbindung mit einem falschen Staatsanwalt, ruft an. Angeblich ist die Polizei einer Einbrecherbande auf der Spur und man habe erfahren, dass der Angerufene das nächste Opfer sein werde. Um ihn nun vor finanziellem Schaden zu schützen, werde die Polizei Wertgegenstände und Bargeld...

  • Siegen
  • 14.06.19
  • 173× gelesen
Lokales

100 Euro fehlten in der Kasse
Verkäuferin von Betrügern getäuscht

sz Finnentrop. Drei unbekannte Betrüger haben sich am Montagnachmittag in einer Bäckereifiliale an der Bamenohler Straße Bargeld in Höhe von 100 Euro erschlichen. Die Täter gaben der Angestellten vor, Backwaren kaufen zu wollen und bezahlten mit einem 200-Euro-Schein. Beim Wechselvorgang täuschten sie die Verkäuferin auf geschickte Weise. Erst als die Täter das Geschäft verlassen hatten, wurde die Verkäuferin skeptisch und kontrollierte die Kasse. Dabei stellte sie fest, dass sich die Täter...

  • Finnentrop
  • 28.05.19
  • 14× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.