Betrugsmasche

Beiträge zum Thema Betrugsmasche

Lokales
Nach dem Diebstahl einer EC-Karte in Dreis-Tiefenbach sucht die Polizei die beiden Täterinnen.
2 Bilder

Wieder Diebstahl in Dreis-Tiefenbach
EC-Karten-Betrug: Polizei sucht Täterinnen

sz Dreis-Tiefenbach. Nachdem es bereits am 27. Januar zu einem Diebstahl einer Geldbörse in einem Einkaufszentrum in Dreis-Tiefenbach kam, fahndet die Polizei nun nach den Täterinnen. Die 81-jährige Geschädigte hatte laut Mitteilung der Polizei zunächst nur den Diebstahl des Personalausweises bemerkt. Wie sich später herausstellte, fehlte jedoch auch die EC-Karte. Mit dieser Karte nahmen unbekannte Täterinnen nur wenige Minuten nach dem Diebstahl an zwei Automaten Geldabhebungen vor. Polizei...

  • Netphen
  • 13.04.22
Lokales
Eine Familie aus Wenden ist am Samstag auf einen falschen Handwerker-Notdienst reingefallen.

Knapp 1000 Euro ergaunert
Familie fällt auf falsche Handwerker herein

sz Wenden. Regelmäßig erstatten Bürgerinnen und Bürger bei der Polizei Olpe Anzeige, weil sie Opfer von Wucher oder Leistungsbetrug geworden sind – so geschehen auch am vergangenen Samstag bei einer Familie aus Wenden. Nach Angaben der Polizei bemerkte die Familie am Nachmittag, dass in einem Heizungsrohr im Wohnzimmer ein kleines Loch war. Um den Schaden schnellst möglich zu beheben, suchte sie nach Handwerkernotdiensten. Nach mehreren Telefonaten fand die Familie eine Firma, die noch am...

  • Wenden
  • 15.03.22
LokalesSZ
Die Sparkasse Siegen warnt derzeit vor betrügerischen E-Mails im Zusammenhang mit dem Konflikt in der Ukraine.
2 Bilder

Betrügerische Nachrichten
Sparkasse warnt vor Phishing-Mails

juka Siegen. "Neue Sanktionen gegen Russland!", heißt es im Betreff der Mail, die derzeit auch in der Region in so manchem Postfach ankommt. Absender ist angeblich die Sparkasse. Es sei durch die Sanktionen auch verboten, Überweisungen an russische Banken oder in diese Region zu tätigen, heißt es in der Nachricht. Um dies zu gewährleisten, müsse man alle Daten überprüfen und verdächtige Aktivitäten sofort unterbinden. "Daher bitten wir Sie, auf unserer Website das Datenblatt auszufüllen und...

  • Siegen
  • 04.03.22
LokalesSZ
Die drei Anklagepunkte gegen Chantal S. und die Verhandlung vor dem Amtsgericht Betzdorf waren nicht ohne.

Amtsgericht Betzdorf
Die Ex-Freundin um 40.000 Euro gebracht?

Den Ex-Mann über den Leisten gezogen? Die Vorbesitzer des Eigenheims abgezockt? Außerdem eine falsche Versicherung an Eides statt abgegeben? Das waren die Vorwürfe, mit denen sich Chantal S. (Name geändert) jetzt konfrontiert sah. Sie musste sich vor dem Amtsgericht Betzdorf verantworten.  Die drei Anklagepunkte waren nicht ohne. dach Betzdorf. Den Ex-Mann über den Leisten gezogen? Die Vorbesitzer des Eigenheims abgezockt? Außerdem eine falsche Versicherung an Eides statt abgegeben? Das waren...

  • Betzdorf
  • 08.02.22
LokalesSZ
Ida aus Wissen braucht dringend einen Stammzellenspender. Ihr Schicksal hat jetzt eine junge Frau ausgenutzt, um sich einen Leihwagen zu erschleichen.

Um einen Leihwagen zu erschleichen
Frau nutzt Schicksal der krebskranken Ida aus

damo Wissen. Das Schicksal der kleinen Ida aus Wissen bewegt das AK-Land, immer mehr Freiwillige lassen sich typisieren: 3464 Menschen wollen helfen – einer nicht. Der Masse an potenziellen Stammzellenspendern gegenüber steht eine junge Frau, die ganz offensichtlich das Schicksal des krebskranken Mädchens ausnutzen will. Jetzt ist ihr Fall auf dem Schreibtisch der Kripo gelandet: Die Betzdorfer Beamten haben bestätigt, dass sie Ermittlungen aufgenommen haben. Autohaus Kamp in Wissen erstattete...

  • Wissen
  • 26.01.22
Lokales

Polizei warnt vor Betrügern
Vorsicht vor falschen "Bankmitarbeitern"

sz Attendorn. Am Samstag erstattete eine 45-Jährige Anzeige bei der Polizei, da sie beinahe Opfer von einer Trickbetrügerin geworden wäre. Die Frau gab an, dass sie am Donnerstag von einer angeblichen Angestellten der Mainzer Volksbank aus der dortigen Betrugsabteilung angerufen und gefragt wurde, ob sie Überweisungen von mehreren tausend Euro nach Russland getätigt habe. Dies verneinte die 45-Jährige, woraufhin ihr die Mitarbeiterin erklärte, dass sie jetzt gemeinsam Überweisungen durchführen...

  • Attendorn
  • 17.01.22
Lokales
Die Verbraucherzentrale warnt vor unseriöse Geschäften mit Kryptowährungen.

Bitcoin & Co.
Vorsicht vor Betrug mit Kryptowährungen

sz Kreis Altenkirchen/Mainz. Vor einem angeblich lukrativen Geschäftsmodell mit Kryptowährungen warnen die Verbraucherzentrale und das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz. Per Mail werden beispielsweise gefälschte Online-Artikel der bekanntesten deutschen Boulevardzeitung verschickt. Darin gaukeln Kriminelle vor, selbst Prominente hätten auf diversen Online-Trading-Plattformen Geld investiert und seien innerhalb kürzester Zeit noch reicher geworden. Herhalten muss beispielsweise der Name einer...

  • Betzdorf
  • 13.01.22
LokalesSZ
Auch wenn die Kanalhaie mit vermeintlich modernem Equipment wie einer beweglichen Kamera die Rohrprüfung vornehmen, ist Vorsicht geboten: Das zu sehende Videomaterial ist oftmals gefälscht.

Achtung: "Kanalhaie"
Kommune warnt vor unseriösen Rohrreinigern

ll Bad Laasphe/Wittgenstein. Enkeltrick, falsche Polizisten & Co. – Trickbetrügern ist keine Masche zu dreist, um sich an zumeist wehr- und oftmals ahnungslosen Opfern zu bereichern. Auch unseriöse Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe nutzen Notlagen und die Hilflosigkeit ihrer Kundschaft immer häufiger finanziell aus. So warnt die Stadt Bad Laasphe auf ihrer Homepage in Bezug auf die Themen Rohrreinigung, Notdienst sowie Kanalbefahrung der Abwasserleitungen aktuell „aus gegebenem Anlass“ vor...

  • Bad Laasphe
  • 11.01.22
Lokales
Wer Tiere über das Internet kauft, sollte besonders aufmerksam sein.

Polizei warnt vor Betrügern
Vorsicht vor dem Kauf von Tieren im Internet

sz Drolshagen. Eine 26-Jährige hat in Drolshagen Anzeige wegen Betruges erstattet: Die Frau hatte zwei Hunde im Internet gekauft und überwies den geforderten Geldbetrag von 2375 Euro. Als sie die Hunde abholen wollte, forderte der Verkäufer erneut eine Geldüberweisung. Daraufhin kamen ihr die Verkaufsverhandlungen komisch vor und sie erstatte Anzeige bei der Polizei wegen Betruges. Immer wieder erhält die Polizei Kenntnis von verschiedenen Betrugsmaschen, die im Zusammenhang mit Tierhandel...

  • Drolshagen
  • 05.01.22
Lokales
Die Polizei fahndet mit einem Phantombild nach einer mutmaßlichen Telefonbetrügerin.
2 Bilder

Dreiste Masche
Polizei fahndet mit Phantombild nach Betrügerin

sz Niederschelden. Mitte August berichtete die Polizei von Telefonbetrügern, die in Niederschelden aktiv geworden waren. Eine unbekannte Frau hatte ein älteres Ehepaar angerufen und behauptet, deren Tochter zu sein. Sie benötige eine große Geldsumme für ein teures Medikament, da sie sich angeblich mit einer Variante des Coronavirus infiziert habe. Jetzt sucht die Kriminalpolizei in Siegen mit einem Phantombild nach der Abholerin des Bargelds. Das Ehepaar hatte eine fünfstellige Summe für ein...

  • Siegen
  • 07.09.21
LokalesSZ
Ein 38-jähriger Mann, der längere Zeit in Bad Laasphe wohnte, erhielt am Freitag vor Gericht eine einjährige Bewährungsstrafe wegen zehnfachen Betrugs, Urkundenfälschung, Diebstahl und Unterschlagung.

Unfassbare kriminelle Energie
Dreister Betrüger vor dem Amtsgericht verurteilt

howe Bad Berleburg. Ordentlich was auf dem Kerbholz hat ein 38-jähriger Mann aus Bad Berleburg, der zuvor in Bad Laasphe lebte. Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel warf dem Angeklagten insgesamt 14 Straftaten vor, die es wahrlich in sich haben: Zehn Betrügereien, zwei tateinheitlich mit Fälschung technischer Aufzeichnungen, also Veränderung von Daten, dazu eine Urkundenfälschung, ein Diebstahl und eine Unterschlagung. Vor Gericht erschien der 38-Jährige am Freitag nicht. Da musste Richter...

  • Bad Berleburg
  • 05.09.21
LokalesSZ
Über Ebay hat ein 31-jähriger Bad Berleburger Waren bestellt, die er aber nie bezahlen konnte. Jetzt muss er für mindestens ein Jahr und sechs Monate ins Gefängnis.

Amtsgericht Bad Berleburg
Online-Betrüger muss in den Knast

howe Bad Berleburg. Weinend nahm ein 31-jähriger Mann aus einem Bad Berleburger Ortsteil das Urteil entgegen: ein Jahr und sechs Monate Gefängnis wegen fünffachen, gewerbsmäßigen Betrugs und zweifachen versuchten Betrugs. „Es tut mir leid“, entschuldigte er sich, nachdem Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel den entsprechenden Antrag gestellt hatte. „Er hat sich nicht gekümmert, er hat Waren bestellt und er hat sie nicht bezahlt“, konstatierte die Vertreterin der Staatsanwaltschaft. „Er begeht...

  • Bad Berleburg
  • 25.08.21
Lokales
Im Großraum Siegen kommt es aktuell wieder vermehrt zu Betrugsanrufen.

Schreiendes Kind im Hintergrund
Polizei Siegen-Wittgenstein warnt vor Telefonbetrügern

sz Siegen. Die Polizei warnt vor Betrugsanrufen, die sich aktuell im Raum Siegen häufen. Seit Mittwochvormittag (18. August) kommt es laut Pressemitteilung vermehrt zu Anrufen von Betrügern, die durch die Masche "Enkeltrick" und "Schockanruf" versuchen, Geld von älteren Menschen zu erlangen. Nicht selten ist für die Angerufenen ein schreiendes Kind im Hintergrund zu hören, das die Seniorinnen und Senioren schockieren und ablenken soll, damit sie den Forderungen der Betrüger Folge leisten....

  • Siegen
  • 18.08.21
Lokales
1000 Euro für einen Schädlingsbekämpfer - ein Ehepaar aus Olpe wurde Opfer einer Betrugsmasche.

Ehepaar aus Eichen Opfer von Betrüger
1000 Euro für Schädlingsbekämpfung

sz Eichen. Ein Ehepaar aus Eichen hat nach dem Einsatz eines Schädlingsbekämpfers eine böse Überraschung erlebt. Im Internet war der 33-jährige Ehemann auf eine Firma aus dem Raum Olpe aufmerksam geworden. Er vereinbarte einen Termin für den vergangenen Montag. Der Schädlingsbekämpfer arbeitete rund 50 Minuten im Haus des Ehepaars. Dann folgte die dicke Rechnung von über 1000 Euro, die auch zunächst beglichen wurde. Im Nachhinein erschien den Eheleuten der Betrag deutlich zu hoch, weshalb sie...

  • Kreuztal
  • 04.08.21
Lokales
Unseriöse Handwerker nutzen Notsituationen schamlos aus. Die Polizei gibt Tipps, um nicht auf diese Betrugsmasche herein zu fallen.

Polizei gibt Tipps gegen Betrüger
Vorsicht bei Auswahl von Handwerkern

sz Kreisgebiet. Da sie vermutete, eine zu hohe Zahlung an einen Schädlingsbekämpfer gezahlt zu haben, hat eine 50-Jährige am Freitag Anzeige erstattet, wie die Polizei mitteilt. Die Geschädigte gab an, dass sie am 26. Juli im Internet nach einem Kammerjäger recherchiert hatte. Der ihr angezeigte Schädlingsbekämpfer schien zunächst aus Lennestadt zu kommen, und sie vereinbarte telefonisch einen Termin. Schädlingsbekämpfer fordert sofort Bargeld Einen Tag später kam dann ein Mitarbeiter des...

  • Kreis Olpe
  • 04.08.21
Lokales
Warnung der Polizei: Besonders in Olpe sind aktuell Telefon-Betrüger am Werk.

Enkeltrick-Variante
Polizei Olpe warnt vor Betrügern am Telefon

sz Olpe. Bei der Leitstelle der Polizei Olpe gehen derzeit vermehrt Anrufe ein, bei denen Betroffene, vorrangig aus Olpe, melden, dass sie von vermeintlichen Betrügern angerufen worden sind. Sie geben an, dass ein Unbekannter erzählen würde, dass Familienmitglieder einen Verkehrsunfall gehabt hätten. Um einer Strafe zu entgehen, sollen sie einen hohen Bargeldbetrag sofort zahlen. Anrufe dieser Art sind eine Variante des sogenannten Enkeltricks. Betrüger nutzen hier die Verunsicherung...

  • Kreis Olpe
  • 04.08.21
Lokales
Ein mobiler Vertriebsmitarbeiter eines Mitbewerbers behauptet, dass die SVB in Kürze ihren Geschäftsbetrieb einstellen würden.

Behauptung: Geschäftsbetrieb würde eingestellt
SVB warnen vor unseriösen Geschäften

sz Siegen. Aus aktuellem Anlass warnen die Siegener Versorgungsbetriebe vor unseriösen Haustürgeschäften im Siegener Stadtgebiet. In den vergangenen Tagen gingen beim lokalen Energiedienstleister vermehrt Hinweise von Kunden ein, die berichteten, dass ein mobiler Vertriebsmitarbeiter eines Mitbewerbers mit dubiosen Argumenten versucht habe, sie zu einem Anbieterwechsel zu bewegen. „Die Betroffenen waren besorgt, weil der Mitbewerber ihnen erklärt hatte, sie müssten dringend ihren Anbieter...

  • Siegen
  • 29.07.21
Lokales
Die Polizei warnt vor einer neuen Variante des Enkeltricks.

Polizei informiert über neue Variante
Enkeltrick per Whatsapp

sz Olpe. Auch wenn es im Kreis Olpe noch keinen Hinweis auf eine Tatbegehung gab, informieren wir die Bürgerinnen und Bürger über eine veränderte Variante des Enkeltricks. Üblicherweise erfolgte die Kontaktaufnahme zu den vorwiegend älteren Menschen bisher durch einen Telefonanruf. Den Betroffenen wird eine Notsituation vorgespielt und sie werden aufgefordert Geld zu übergeben bzw. zu überweisen. In der Gesprächsführung sind die Betrüger dabei so geschickt, dass der Eindruck entsteht mit einem...

  • Kreis Olpe
  • 21.06.21
Lokales
Eine 81-jährige wurde in Hilchenbach von einem falschen Polizeibeamten um höhere Geldbeträge betrogen.

Betrüger in Hilchenbach unterwegs
Falscher Polizist erbeutet hohen Geldbetrag

sz Hilchenbach. Am Donnerstag erstattete eine 81-jährige Frau bei der Hilchenbacher Polizei Anzeige  wegen Betrugs. Am 26. Mai erhielt die Seniorin einen Telefonanruf eines vermeintlichen Beamten des Bundeskriminalamtes. Der Beamte habe ihr mitgeteilt, dass gefährliche Diebesbanden unterwegs seien und man daher anbiete, Vermögenswerte der Leute vorübergehend zu sichern. Daraufhin kam es am 28. Mai und am 11. Juni gegen 20 Uhr jeweils zu einer Geldübergabe durch eine männliche Person an der...

  • Hilchenbach
  • 18.06.21
Lokales
Mehrere Geldbeträge haben die Gauner mit den erbeuteten Bandaten abgebucht.

Hoher Geldschaden
Betrüger holen sich Bankdaten

sz Siegen/Kreuztal. Betrügern ist es in den vergangenen Tagen in zwei Fällen gelungen, an Bankdaten und im Anschluss daran an höhere Geldbeträge zu gelangen. Das teilt die Polizei mit. In Kreuztal erhielt eine 51-jährige Frau am Freitag (28. Mai) einen Anruf eines vermeintlichen Bankmitarbeiters. Dieser gab an, dass es bei dem Bankkonto zu Problemen gekommen sei. Er kündigte eine SMS an, deren Anweisungen die Frau Folge leisten sollte. Diese SMS traf auch kurz darauf bei der 51-Jährigen ein. Im...

  • Siegen
  • 04.06.21
LokalesSZ
Im Olper Amtsgericht hatte sich am Mittwoch ein 30-jähriger Attendorner für seine Betrügereien zu verantworten.

Amtsgericht Olpe
Serien-Betrüger aus Attendorn verurteilt

win Olpe. Allzu schwer hatte es der Angeklagte wohl nicht, der sich am Mittwoch im Olper Amtsgericht für eine ganze Serie an Betrügereien zu verantworten hatte: Ganze 18-mal in Folge hatte eine Frau dem Attendorner mal 25, meist aber 50 Euro zugesteckt, und das innerhalb weniger Wochen. Insgesamt hatte er sie so um über 600 Euro erleichtert. Mit angeklagt: die Summe auf sauber protokollierten Rechnungen von vier Lieferungen eines Pizzadienstes, die die Frau bei ihren Treffen bezahlt hatte. „Ich...

  • Stadt Olpe
  • 26.05.21
Lokales
Die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) warnen vor betrügerischen Telefonanrufen, die aktuell vermehrt bei Kunden vorkommen. Das Ziel ist in der Regel ein ungewollter Vertragsabschluss oder das Abgreifen von Kontoverbindungen.

Kunden sollen keine Daten preisgeben
SVB warnen vor Telefon-Betrügern

sz Siegen. Die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) warnen vor dubiosen Anruferinnen und Anrufern am Telefon, die es auf sensible persönliche Daten abgesehen haben. Mehrere SVB-Kunden haben laut Pressemitteilung dem Energie- und Wasserversorger gemeldet, dass es in den vergangenen Tagen vermehrt zu dieser illegalen Praxis komme. Die SVB rät deshalb allen Kundinnen und Kunden davon ab, vertrauliche Angaben am Telefon zu machen. Das Ziel der Anrufer ist bekannt: Sie wollen an Kontoverbindungen...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.