Betzdorf-Gebhardshain

Beiträge zum Thema Betzdorf-Gebhardshain

Lokales
Ist der Dachstuhl für eine Photovoltaikanlage geeignet?

Energieberater klären auf
Nicht auf jedes Dach passt eine PV-Anlage

sz Kirchen/Betzdorf. Wer über die Installation einer Photovoltaik- oder Solaranlage nachdenkt, sollte sich zunächst vergewissern, ob der Dachstuhl baulich geeignet ist: Darauf weist der Energieberater der Verbraucherzentrale in einer Pressemitteilung hin, und das aus gutem Grund: Schließlich soll die Anlage während der nächsten 30 Jahre möglichst auf dem Dach montiert bleiben. Neben einem grundsätzlich guten Zustand von Statik und Bedachung ist bei Altbauten das Dachmaterial entscheidend:  Die...

  • Betzdorf
  • 04.07.22
Lokales
An einem lauschigen Abend wurde nach zwei Jahren der Zwangspause wieder das Parkfest in Alsdorf ausgerichtet. Das erste wurde 1996 gefeiert.

Zwangspause gut überstanden
Alsdorfer Parkfest lockt nach der Pandemie wieder viele Besucher an

rai Alsdorf. Das erste Parkfest nach der Zwangspause erfreute sich eines guten Zuspruches. Dass außerdem das Wetter mitspielte, freute Alsdorfs Ortsbürgermeister Rudolf Staudt. Er war froh, die Besucher nach zwei Jahren wieder im Park begrüßen zu können und kündigte gleich einen Hörgenuss an: die Jagdhornbläsergruppe Alsdorf/Hachenburg. Hornmeister Dr. Uwe Weller und seine Musikerkollegen gaben sich unter anderem mit „Freude schöner Götterfunken“, dem Jägerchor aus dem Freischütz und „Kein...

  • Betzdorf
  • 03.07.22
LokalesSZ
192 Einfamilienhäuser sind im vergangenen Jahr im Kreis Altenkirchen gebaut worden.

339 neue Einheiten im AK-Land
Es werden stetig mehr Wohnungen

dach Kreis Altenkirchen. 339 neue Wohnungen sind im vergangenen Jahr im Kreis Altenkirchen entstanden. Das waren 55 mehr als im Jahr zuvor. 192 der neuen Domizile sind Einfamilienhäuser. 40 Wohngebäude haben eine Einliegerwohnung verbaut und 107 Mehrfamilienhäuser waren darunter. Altenkirchen-Flammersfeld hat die Nase vorn Der Blick auf Ebene der Verbandsgemeinden verrät, dass die Betonmischer vor allem im Unterkreis ihre Runden drehen. Unangefochten an der Spitze steht nämlich, mit 116 neuen...

  • Altenkirchen
  • 02.07.22
LokalesSZ
Die Preise im Baugewerbe sind drastisch gestiegen, und die Materialien sind knapp: Städte und Gemeinden haben zunehmend Schwierigkeiten, geplante Baumaßnahmen überhaupt noch umzusetzen.

Kreis Altenkirchen
Warum Bauen keinen Spaß mehr macht

Städte und Gemeinden ächzen unter den Preissteigerungen und Lieferengpässen im Baugewerbe. damo Betzdorf/Daaden/Kirchen. Die Inflation spüren wir Tag für Tag an der Supermarktkasse, und richtig schmerzhaft wird's für all die, die ihre Öltanks im Heizungskeller auffüllen lassen müssen. Aber die Preissteigerungen, mit denen derzeit viele Städte und Gemeinden konfrontiert werden, haben noch gewaltigere Dimensionen. "Das ist in der Tat eine großes Problem. Beim aktuellen Preisniveau wird es für die...

  • Betzdorf
  • 26.06.22
LokalesSZ
Auch kleine Gewässer, wie hier der Elbbach bei Dickendorf, können bei Starkregenereignissen zur Gefahr werden.

Konzept in Betzdorf-Gebhardshain
Wie man sich gegen Überschwemmungen und Starkregen wappnen will

dach Betzdorf/Gebhardshain. Es ist der 31. Mai 2018, Fronleichnam. Die Menschen erfreuen sich an dem Feiertag, auch in Betzdorf. Bis der Regen einsetzt. Und was für einer. Weit über 100 Liter Wasser pro Quadratmeter fallen binnen drei Stunden aus dem Himmel. In den sozialen Netzwerken macht vor allem ein Video die Runde. Es zeigt die untere Schützenstraße – und wie Wasser aus dem Asphalt torpediert wird: eine Fontäne im Durchmesser eines Kanaldeckels und mindestens mannshoch. Aus heutiger Sicht...

  • Betzdorf
  • 16.06.22
LokalesSZ
Lustige Aktionen für bunt zusammengestellte Teams: "Das Fest" im September wartet mit einem "Spiel ohne Grenzen" auf.

Aktionsgemeinschaft geht neue Wege
Alle Augen sind auf „das Fest“ gerichtet

dach Betzdorf. Alle Augen sind auf „das Fest“ gerichtet, das am 11. September Premiere feiert: Die Aktionsgemeinschaft Betzdorf geht damit, wie berichtet, neue Wege. Gemeinsam mit dem Schützenverein wird ein Rummel auf dem Schützenplatz veranstaltet, aber auch in der Stadt selbst wird einiges los sein.  Derzeit plant der Vorstand ein „Spiel ohne Grenzen“, bei dem bunt zusammengewürfelte Teams an den Start gehen können. Selbstverständlich sollen auch die Vereine eingebunden werden. Der Clou: Es...

  • Betzdorf
  • 14.06.22
LokalesSZ
Die Feuerprobe hat die neue Jugendfeuerwehr „Siegschleife“ bestanden. Es war die erste öffentliche Übung seit der Gründung vor anderthalb Jahren.
5 Bilder

Teure Sanierung
Mehrzweckgebäude wieder in der Hand der Dorfgemeinschaft

rai Wallmenroth. Dorffeststimmung herrschte jetzt rund um das Mehrzweckgebäude in Wallmenroth. Das konnte nach energetischer Sanierung, Ausbau des Dachgeschoss sowie Sanierung nach einem Wasserschaden endlich von der Bevölkerung besichtigt werden. Im dritten Anlauf fand der Tag der offenen Tür statt, und Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach sagte: „Aller guten Dinge sind drei.“ Das Interesse war groß. Bei Bilderbuchwetter erlebten die Menschen eine gute Zeit, in der Gemeinschaft, bei Essen und...

  • Betzdorf
  • 14.06.22
LokalesSZ
Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach in Kombination mit einem großen Akku im Keller oder in der Garage wird immer beliebter.
2 Bilder

Photovoltaikanlage und großer Akku
Deswegen haben immer mehr eine Batterie im Keller

dach Betzdorf. Der Duracell-Hase würde vor Stolz platzen: Die Zahl der Batteriespeicher, die derzeit in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain verbaut wird, kann sich wahrlich sehen lassen. Offenbar ist eine Photovoltaikanlage auf dem Dach in Kombination mit einem großen Akku im Keller oder in der Garage für immer mehr Hauseigentümer eine lohnenswerte Sache. Das lässt sich an der Zahl der Anträge ablesen, die bei der Verwaltung eingehen, seitdem die Richtlinie zur „Förderung von...

  • Betzdorf
  • 13.06.22
LokalesSZ
Braunkehlchen haben's extrem schwer: Früher waren sie auf dem Westerwald und im Siegerland allgegenwärtig, heute sind sie echte Raritäten. Auch im Naturschutzgebiet "Weidenbruch" ist ihre Population beinahe erloschen.
3 Bilder

Naturschutzgebiet "Weidenbruch"
Niedermoor braucht dringend Wasser

damo Elkenroth. O schaurig ist's, übers Moor zu gehen: Da mag die Lyrikerin Annette von Droste-Hülshoff recht haben, aber noch schauriger ist's, wenn das Moor austrocknet. Und genau das könnte über kurz oder lang dem Kernbereich des Naturschutzgebiets "Weidenbruch" drohen. Biotopbetreuer Peter Weisenfeld jedenfalls ist in Sorge um die ökologische Perle vor den Toren von Elkenroth. Nur noch ein einziges Braunkehlchen-Paar Nahe dem Weiher gelegen, erstreckt sich der "Weidenbruch" über knapp 30...

  • Betzdorf
  • 10.06.22
LokalesSZ
Eine Messing-Muttergottes wurde zusätzlich in den Fels eingelassen.
2 Bilder

Auch eine neue Antoniusfigur soll her
Frischzellenkur für Mariengrotte

dach Grünebach. Es gibt Orte, die für die Menschen eine große Bedeutung haben, deren Ausstrahlung aber mit der Zeit verblasst. Die Mariengrotte in Grünebach ist ein solches Plätzchen. Jahrzehntelang kamen die Menschen hierher, in den sogenannten Scheuernwald oberhalb von Tal- und Waldstraße, um zu beten, innezuhalten oder einfach nur einen Moment lang ganz bei sich zu sein. Einmal im Jahr veranstalten MGV und Kolpingfamilie hier eine Maiandacht. Figur des heiligen Antonius auf der Rückseite der...

  • Betzdorf
  • 29.05.22
LokalesSZ
Bernd Brato (r.) nimmt Joachim Brenner den Amtseid ab. Der Bürgermeister und der hauptamtliche Erste Beigeordnete führen nun in den kommenden zweieinhalb Jahren gemeinsam die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.

Hauptamtlicher Beigeordneter ab 1. Juni
Joachim Brenner vereidigt

dach Betzdorf. Joachim Weger ergreift bei Sitzungen des Verbandsgemeinderats eigentlich nie das Wort. Doch in dieser Situation war es dem dritten Beigeordneten ein Bedürfnis. Gerade war Joachim Brenner von Bürgermeister Bernd Brato als hauptamtlicher Beigeordneter, als dessen professioneller Stellvertreter, ins Amt eingeführt und vereidigt worden. Weger nahm dies zum Anlass, eine Bitte an alle Anwesenden in der Betzdorfer Stadthalle zu richten. Eine Bitte, die keinen Cent koste, wie Weger...

  • Betzdorf
  • 27.05.22
LokalesSZ
Der Elkenrother Weiher ist eigentlich ein idyllisches Fleckchen Erde. Seinem Unmut über Müll und Hundekot
machte jetzt der Fischereiverein als Pächter im Ortsgemeinderat Luft.
5 Bilder

Sportfischereiverein empört
Müll am Weiher sorgt für großen Ärger

rai Elkenroth. Seinem Unmut machte der örtliche Sportfischereiverein in der Sitzung des Ortsgemeinderates Elkenroth Luft. Und zwar über Müll und Hundekot am Weiher. Und über Leute, die sich aggressiv gegenüber denjenigen verhalten, die darauf aufmerksam machen und das Recht dazu hätten, weil der Verein das Gewässer gepachtet habe. Davon berichtete Vereinsmitglied Paul Mockenhaupt am Dienstag bei der Sitzung im Bürgerhaus. So wie es jetzt ist, ist es aus Sicht von Mockenhaupt „untragbar“, und...

  • Betzdorf
  • 18.05.22
LokalesSZ
Bei Bilderbuchwetter kamen 35 Frauen und Männer zur Marienandacht am Bergkreuz in
Wallmenroth zusammen.

Am Bergkreuz in Wallmenroth
Andacht mit Fernblick und mitten in der Natur

rai Wallmenroth. Der Mai ist der Wonnemonat − und Marienmonat. An einem idyllischen Fleckchen Erde, dem Bergkreuz, kamen am Freitag Frauen und Männer zur Marienandacht zusammen. 35 Menschen waren der Einladung der kfd Wallmenroth gefolgt. Die Marienandacht habe eine lange Tradition, die auch ein Jahr in der Pandemie gepflegt wurde, mit allen Vorsichtsmaßnahmen, berichtete Teamsprecherin Katrin Lück. ,,In Wallmenroth funktioniert die Dorfgemeinschaft'' Nach der Kreuzwegandacht in der...

  • Altenkirchen
  • 16.05.22
LokalesSZ
Notariatsdirektor Josef Solbach begeht in diesem Jahr sein diamantenes Berufsjubiläum – und war in diesen 60 Jahren auch immer für das „liebe Vieh“ da.

Direktor und Landwirt
Josef Solbach fährt seit 60 Jahren zweigleisig

rai Steinebach/Betzdorf. Imposant ist der Bulle, der den Kopf durch das Gatter im Stall auf dem Aussiedlerhof in Steinebach reckt. Josef Solbach krault das lockige Fell auf der Stirn des Kolosses: „Das ist Fleckvieh“. Der 74-jährige Notariatsdirektor und Nebenerwerbslandwirt sowie seine Söhne wollen ganz auf Angus-Rinder umstellen, die schon jetzt das Gros ausmachen. Wenn alles voll ist, stehen 120 Stück Vieh auf dem Hof. Die Tiere füttert Solbach schon früh morgens. Um 6 Uhr, bevor er seiner...

  • Betzdorf
  • 09.05.22
LokalesSZ
Viele laute Stimmen für den Frieden: Die Viertklässler der Martin-Luther-Grundschule haben auf dem Wochenmarkt ein Zeichen gesetzt.

Martin-Luther-Grundschule
Kinder singen für den Frieden

damo Betzdorf. Viele laute Stimmen gegen Putins Krieg: Die Martin-Luther-Grundschule hat sich einmal mehr positioniert und für Frieden geworben. Auf dem Betzdorfer Wochenmarkt haben die Viertklässler gemeinsam mit ihrem Schulleiter Jörg Pfeifer − und selbstverständlich auch mit dessen Akkordeon "Quetschi" −  Lieder für den Frieden gesungen. Und die Aktion kam bestens an: Viele Passanten lauschten dem Konzert, viele Eltern waren erschienen, und die Grundschüler bekamen nicht nur reichlich...

  • Betzdorf
  • 07.05.22
LokalesSZ
Im März 2019 ist im Scheuerfelder Festzelt ausgelassen gefeiert worden. Allerdings ist es bei der Mallorca-Party zu einer wüsten Schlägerei gekommen, und die beschäftigt jetzt das Betzdorfer Amtsgericht. Unser Foto ist am Tag zuvor beim Sidewalk-Konzert entstanden.

Die Angeklagten wissen von nichts
Schlägerei im Festzelt hat ein Nachspiel

damo Scheuerfeld. Der letzte richtige Karneval: Gefühlt ist das eine halbe Ewigkeit her. Und tatsächlich ist seitdem so viel Zeit vergangen, dass viele Erinnerungen verblasst sind. Genau das hat Richterin Hannah Graf am Donnerstag ihre Arbeit gewaltig erschwert. Denn sie sollte Licht ins Dunkel einer Schlägerei im Scheuerfelder Festzelt bringen − aber die Juristin rannte vor eine Wand des kollektiven Nichtwissens. Ein verbaler Streit eskalierte Ob's allein daran liegt, dass besagte Straftat...

  • Betzdorf
  • 05.05.22
LokalesSZ
"Folge deinem Herzen" steht auf dem Rahmen des Rads - auf schwedisch.
2 Bilder

Besondere Spendenaktion
Michael Jaekel radelt zum Nordkap

dach Gebhardshain/Betzdorf. „Das hab‘ ich schon seit 1998 vor, aber es kam immer was dazwischen.“ Michael Jaekel steht irgendwo an einer Bundesstraße mit dem Handy in der Hand, Autos rauschen an ihm und seinem Fahrrad vorbei. Nein, jetzt kommt nichts mehr dazwischen. So viel steht fest. Der 45-Jährige hat sich am Montag von Gebhardshain aus auf den Weg gemacht. Er will ans Nordkap. Ausschließlich mit eigener Muskelkraft. Sechs Monate hat er sich dafür freigeschaufelt. Eigentlich habe er seinen...

  • Betzdorf
  • 04.05.22
LokalesSZ
An Ort und Stelle soll die Gastronomie entstehen - gleich am Fuße des Barbaraturms.
2 Bilder

Eröffnung könnte schon nächstes Jahr sein
Gastronomie am Barbaraturm geplant

dach Malberg. Mit dem Tourismus im AK-Land ist es so eine Sache. Immer wieder beschäftigen sich Räte und Verwaltungen mit dem Thema. Oftmals bleiben die Ergebnisse aber abstrakt, bedeuten etwa Broschüren oder Wegweiser. Eines der wenigen Projekte, das auch wirklich von den Menschen als Attraktion wahrgenommen wird, ist der Barbaraturm auf der Steineberger Höhe. Seit 2014 ragt er vom Malberger Boden aus 22 Meter in den Himmel und bietet bei gutem Wetter eine Aussicht ins Siebengebirge, ins...

  • Altenkirchen
  • 29.04.22
LokalesSZ
Freuen sich über die 2000-Euro-Spende für die Jugendpflege (v.l., hinten): Ingo Molly, Benjamin Geldsetzer, Stefanie Stieler und Christoph Weller.

Erlös aus Kalenderaktion
2000 Euro für die Jugendpflege

dach Betzdorf. Über 2000 Euro zusätzlich darf sich die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain freuen. Einen symbolischen Scheck haben nun Stefanie Stieler und Christoph Weller vom Vorstand der Betzdorfer Aktionsgemeinschaft am Jugenddeck vorbeigebracht. Ein Bolzplatz an der Viktoriastraße Das Geld stammt zu großen Teilen aus der Kalenderaktion des vergangenen Jahres. Dabei hatte die Aktionsgemeinschaft einen Fotowettbewerb ausgelobt. Am Ende wurden 300 Kalender mit Betzdorfer...

  • Betzdorf
  • 28.04.22
LokalesSZ
Um den Radweg an der B62 zwischen Niedergüdeln und Wallmenroth zu verwirklichen, muss auch mancher Fels weichen. Weiter oberhalb wären die Waldgenossen bereit, Flächen abzugeben, wollen dafür aber Ersatzwald.

Es hakt auch bei Wallmenroth
Der Siegtal-Radweg bleibt ein einziges Drama

thor Wallmenroth. Die Geschichte des – noch zu bauenden – Radwegs im Oberkreis hat bislang viele Kapitel, wobei bei der Lektüre nicht so recht Freude aufkommen will. Ein Happy End ist jedenfalls nicht in Sicht. Auch deshalb, weil viel zu viele Autoren beteiligt sind. Zwar gibt es mittlerweile konkrete Pläne für den Bau im Abschnitt zwischen Kirchen und Mudersbach (die SZ berichtete), doch die zeitliche Perspektive sieht so aus, dass mancher, der gerade noch auf dem Puky-Laufrad unterwegs ist,...

  • Betzdorf
  • 17.03.22
Lokales
Das neue Rechenzentrum soll 2025 in Betrieb genommen werden.
2 Bilder

Mit Know-how aus dem AK-Land
Neues Rechenzentrum für die Metropolregion Rhein-Main

sz Wallmenroth. In der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main entsteht ein neues Rechenzentrum im XL-Format – mit Know-how aus dem Kreis Altenkirchen. Die DC-Datacenter Group mit Sitz in Wallmenroth plant das Großprojekt gemeinsam mit der Süwag Energie AG und der noris network AG. Das neue Rechenzentrum wird in Hofheim-Marxheim nahe der Autobahnen 3 und 66  gebaut und Colocation- und IT-Dienstleistungen anbieten. Die Beteiligung der drei Partner an der noch zu gründenden Gesellschaft soll zu...

  • Betzdorf
  • 15.03.22
LokalesSZ
Die Städte und Gemeinde im AK-Land haben vor allemn dank hoher Gewerbesteuereinnahmen (im Bild das Gewerbegebiet Frabnkenthal in Wissen) insgesamt Überschüsse von 12,7 Millionen verzeichnet.

Steuereinnahmen brechen alle Rekorde
Im AK-Land klingeln die Kassen - mit einer großen Ausnahme

Die Steuereinnahmen der Kommunen in Rheinland-Pfalz brechen im Jahr 2021 alle Rekorde. Auch im Kreis Altenkirchen klingelten die Kassen der Städte und Gemeinde kräftig - mit einer großen Ausnahme. thor Kreis Altenkirchen. Die Steuereinnahmen der Kommunen in Rheinland-Pfalz stiegen im Jahr 2021 auf 5,9 Milliarden Euro. Das waren rund 1,3 Milliarden Euro bzw. 28 Prozent mehr als im Jahr 2020. Wie das Statistische Landesamt anhand vorläufiger Zahlen mitteilt, ist das der höchste  je gemessene...

  • Betzdorf
  • 15.03.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.