Betzdorf

Beiträge zum Thema Betzdorf

Lokales
Die Raser in dem nicht angemeldeten alten Audi entzogen sich der Polizeikontrolle und gaben stattdessen Gas. Symbolbild: SZ-Archiv

In NRW war Schluss mit der Raserei
Streifenwagen jagen Quartett in altem Audi

sz Birkenbeul/Hamm (Sieg). Eine vorläufige Festnahme markiert das Ende eine Verfolgungsjagd zwischen die Polizei und der jungen Besatzung eines älteren Audi. Die Flucht in halsbrecherischem Tempo führte teilweise über die Landesgrenze nach NRW, teilt die Polizeiinspektion Altenkirchen mit. Das Ganze spielte sich am Freitagabend zwischen 20.45 Uhr und 21.15 Uhr im Bereich Hamm, Windeck und Birkenbeul ab. Der Streife war das nicht zugelassene Auto aufgefallen. Erwartungsgemäß entzog sich...

  • Betzdorf
  • 09.02.20
  • 605× gelesen
Lokales
Der BMW blieb nach seinem "Abflug" in einem Hang liegen. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Rund 50 000 Euro Schaden
Sportwagen „fliegt“ von der Straße

sz Euteneuen. Auf rund 50 000 Euro schätzt die Betzdorfer Polizei den Sachschaden eines Unfalls, der sich am Mittwochvormittag auf der B 62 bei Euteneuen ereignet hat. Aus bislang ungeklärter Ursache war gegen 11 Uhr der 26-jährige Fahrer eines BMW-Sportwagens, der in Richtung Kirchen unterwegs war, in der langgezogenen Kurve von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen drehte sich auf die Seite und blieb im Hang an einem Baum liegen. Da zunächst von mehreren eingeklemmten Personen...

  • Betzdorf
  • 05.02.20
  • 4.636× gelesen
Kultur SZ-Plus
Das Ensemble Quadro Nuevo tauchte sein Publikum für rund zwei Stunden in oft sphärische Klänge. Mit ihrem Repertoire schlugen die Musiker eine Brücke vom Orient zum Okzident – und wieder zurück.

Quadro Nuevo musizierte in voll besetzter Stadthalle Betzdorf
Feueralarm vor dem Konzert

gum Betzdorf. Quadro Nuevo, das sind die Musiker Mulo Francel (Saxophone, Klarinetten, Mandoline), Andreas Hinterseher (Akkordeon, Vibrandoneon, Bandoneon), Dietmar D. Lowka (Kontrabass, Percussion) und Chris Gall (Piano). 1996 gründete sich das Ensemble, das seine Liebe zur nostalgisch-akustischen Musik eint, in der Nähe von Salzburg. Über 2700 Konzerte gaben sie bisher, füllen große Säle, treten aber auch gerne vor kleinerem Publikum auf. Arabesken, Balkan-Swing, Balladen, waghalsige...

  • Betzdorf
  • 03.02.20
  • 116× gelesen
Lokales
Zwei Jugendliche wurden am frühen Samstagmorgen in Hamm (Sieg) überfallen. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Symbolbild: Archiv

Jugendliche geschlagen und mit Waffe bedroht
Überfall nach Schülerparty in Hamm

sz Wissen/Hamm (Sieg). Zwei Schüler wurden am frühen Samstagmorgen nach einer Party in Hamm (Sieg) überfallen, mit einer Waffe bedroht und durch Schläge und Tritte verletzt. Stufenfete in Gesamtschule Wie die Kriminalpolizei berichtet, hatte es im Vereinsheim des VfL Hamm eine Stufenfete des Wissener Kopernikus-Gymnasiums gegeben. Zwei 18 Jahre alte Partybesucher hatten sich zum Schlafen in ein Auto, das einem der Jugendlichen gehört, zurückgezogen. Der Pkw war an der Martin-Luther-Straße...

  • Betzdorf
  • 03.02.20
  • 1.469× gelesen
Lokales SZ-Plus
Landrat Dr. Peter Enders scheint einen Sinn für das Spiel der Farben zu haben. In seinem Büro hängt auch ein Bild des Künstlers Ulrich Lipp aus Horhausen. Foto: goeb

Dr. Peter Enders ist seit 150 Tagen Landrat
Geschont worden ist der Neue nicht

goeb Altenkirchen. Man kann sagen: Geschont worden ist der Neue nicht. „Vom ersten Tag an musste ich Leistung bringen“, fasst der 60-jährige Eichener zusammen. Gut 150 Tage ist Landrat Dr. Peter Enders jetzt im Amt, ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass die CDU Enders zum Kandidaten für das höchste politische Amt im Kreis Altenkirchen nominierte. Die Siegener Zeitung bat ihn um eine erste Bilanz der Startphase. Klar, die Probleme werden nicht kleiner, die Aufgaben nicht weniger. Kaum war...

  • Betzdorf
  • 31.01.20
  • 144× gelesen
Lokales SZ-Plus
Schieflage bei der Arbeitsagentur: Die Pläne aus Neuwied, das Dienstleistungsangebot in Betzdorf zu beschneiden, stoßen im Oberkreis auf heftige Kritik.  Foto: damo

Zur Arbeitslosmeldung künftig nach Altenkirchen?
„Es wird Widerstand geben“

damo Betzdorf. Die Arbeitslosigkeit hat sich auch im AK-Land auf einem niedrigen Niveau eingependelt – ohne Frage erfreulich, bloß bei einer Berufsgruppe löst der stabile Arbeitsmarkt naturgemäß Ängste um den eigenen Job aus: bei den Berufsberatern. Und so muss auch die Neuwieder Agentur für Arbeit auf Sicht mit spürbar weniger Personal auskommen. Das bestätigte gestern Agenturchef Karl-Ernst Starfeld auf Nachfrage der SZ – und vor allem begründete er damit eine angedachte Umstrukturierung in...

  • Betzdorf
  • 30.01.20
  • 601× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Archivfoto vom März 2019 – eine Veranstaltung zum Thema Ärztenotstand – dokumentiert recht eindrücklich die unterschiedliche Beleuchtungsart in der Stadthalle. Der linke Teil, der (abtrennbare) Barbarasaal, besitzt noch die ursprüngliche Beleuchtung aus den Achtzigern. Sie erinnert an umgedrehte Leuchtpilze.  Foto: goeb

Stadthalle Betzdorf
Aus für 83 Kugelleuchten

goeb Betzdorf. Die Betzdorfer Stadthalle, die „gute Stube“, wie ein Ratsmitglied am Mittwoch in der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses der Stadt festhielt, ist den Bürgern viel wert. Armin Brast vom Bauamt überraschte deshalb nicht mit der Zahl von 20 000 Euro, die jedes Jahr in die Halle investiert werden. Mindestens. Manchmal ist es auch mehr. Weil das Geld in der Sieg-Heller-Stadt nicht auf der Straße liegt, klaffen das Wünschenswerte und Machbare auseinander. Schon vor zehn Jahren,...

  • Betzdorf
  • 30.01.20
  • 211× gelesen
Lokales

Coronavirus
Bisher kein Verdachtsfall im Kreis AK

sz Kreis Altenkirchen. Im Kreisklinikum Siegen werden derzeit zwei Personen behandelt, bei denen Verdacht auf Ansteckung mit dem Coronavirus besteht. Zunächst war am Dienstag, die SZ berichtete exklusiv, ein Geschäftsreisender auf die Isolierstation des Klinikums verlegt worden. Gestern Vormittag wurde vom Kreis Siegen-Wittgenstein dann ein weiterer Verdachtsfall gemeldet. Im Kreis Altenkirchen gibt es hingegen aktuell keine Verdachtsfälle. Das geht aus einer entsprechenden Pressemitteilung...

  • Betzdorf
  • 29.01.20
  • 313× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ganz oben, im fünften Stock des Betzdorfer Amtsgerichts, wurde Timo B. zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Archivbild: dach

Verfolgungsjagd mit über 100 km/h innerorts als negativer Höhepunkt
Serientäter zeugte Reue

dach Betzdorf. „Da wird mir schlecht, wenn ich das höre“: Timo B. wandte sich in einer Sitzungsunterbrechung an die Wachtmeister. Gerade hatte Oberstaatsanwalt Sven Regner ausgeführt, was dem 35-Jährigen vorgeworfen wird. Der heftigste der vielen Anklagepunkte: Er habe sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, sei mit weit über 100 Sachen durch geschlossene Ortschaften gerast, habe ein anderes Auto mit „seinem“ Wagen aus dem Weg gerammt und sei nach einer Kollision mit einem Baum...

  • Betzdorf
  • 29.01.20
  • 482× gelesen
Lokales SZ-Plus
Betzdorf verfügt nur über diese öffentliche Toilette am Rathaus. Die eingeschränkten Öffnungszeiten wurden zurückgenommen. Jemand hatte die Türen eigetreten.

Vandalen traten Türen ein
Toilette wieder jeden Tag geöffnet

goeb Betzdorf. Nur eine öffentliche Toilette gibt es in Betzdorf, nachdem die Bahnhofstoilette geschlossen worden ist. Und die ist kürzlich demoliert worden. „Unbekannte haben die Türen so eingetreten, dass wir sie ersetzen mussten“, sagte Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer auf Nachfrage. Zwischenzeitlich war die Anlage am Rathaus deshalb nur noch an den Markttagen dienstags und freitags geöffnet, und das sollte auch dauerhaft so sein. „Das ließ sich aber so nicht durchhalten“, sagte...

  • Betzdorf
  • 29.01.20
  • 293× gelesen
Lokales
Rund 24 Stunden waren die Feuerwehren im Spänesilo des Fertighaus-Herstellers Davinci Haus in Elben im Einsatz. Insbesondere das Räumen des Silos zog sich in die Länge.
2 Bilder

Wehren waren 24 Stunden im Einsatz
Brand in Spänesilo

sz Elben. Ein langwieriger Einsatz liegt hinter den Feuerwehr-Kameraden aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain: Die Brandbekämpfung in einem Spänebunker bei Davinci Haus in Elben hat sich 24 Stunden lang hingezogen. Das geht aus einem Einsatzbericht der Feuerwehr hervor. Zunächst waren die Feuerwehren aus Steinebach und Kausen am Montag gegen 10.30 Uhr zu einem Schwelbrand in den holzverarbeitenden Betrieb alarmiert worden. Bereits nach der ersten Erkundung zeigte sich, dass der...

  • Betzdorf
  • 28.01.20
  • 760× gelesen
Lokales SZ-Plus
Mobilität und Freizeit – die Liste der „Spielwiesen“, auf der sich kreative Köpfe für die Bewerbung für das Modellprojekt „Smarte LandRegionen“ des Bundeslandwirtschaftsministeriums austoben können, ist lang.  Archivfoto: rai

Modellprojekt "Smarte LandRegionen"
AK-Kreis will unter die Sieben

goeb Altenkirchen. Der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm. Gut vorbereitet geht der Landkreis Altenkirchen in die Bewerbung für das Modellprogramm „Smarte LandRegionen“, das Landrat Dr. Peter Enders am Montag von Sebastian Dürr den Mitgliedern des Kreisausschusses vorstellen ließ. Den sieben Landkreisen, die in das Modellprojekt aufgenommen werden, winken jeweils 1 Mill. Euro Fördergeld, gestreckt auf vier vier Jahre. Das Ziel sei es, verdeutlichte Enders, durch die Digitalisierung im...

  • Betzdorf
  • 27.01.20
  • 123× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein 37-Jähriger soll seine Noch-Ehefrau beinahe mit einem Kissen erstickt haben. Jetzt gab's vor Gericht die Quittung.
Foto: SZ-Archiv

Am Ende blieb nur noch ein Trümmerhaufen
Szenen einer kaputten Ehe

damo Mudersbach. Am Ende von zwölf Ehe-Jahren ist nur noch ein Trümmerhaufen übriggeblieben – und genau den musste Richterin Anke Puntschuh am Montag durchwühlen. Denn bei Alex und Sandra T. (Namen geändert) sind am Ende der gemeinsamen Zeit die Fetzen geflogen, und zumindest der 37-Jährige bekam jetzt dafür die Quittung. Er saß auf der Anklagebank des Amtsgericht, und am Ende kassierte er eine Freiheitsstrafe. Schenkt man seiner 32-jährigen Noch-Ehefrau Glauben, dann ist sie mehr als nur...

  • Betzdorf
  • 27.01.20
  • 370× gelesen
Lokales SZ-Plus
Sandra Weeser stattete jetzt den Landwirten einen Besuch ab. Unser Foto zeigt sie beim Rundgang über den Hof von Markus Schmidt (links) im Dialog mit Christof Strahlenbach und Josef Schwan vom Kreisbauernverband.  Foto: damo

Viele Betriebe zehren von der Substanz
Die Ohnmacht der Bauern

damo Hövels. „Wenn wir nicht aus Leidenschaft Landwirte wären, dann müssten wir die Tore dichtmachen“: Das sagt der Kreisvorsitzende der Bauern, Josef Schwan. Düngemittelverordnung und Insektenschutz, eine überbordende Regulierungswut und gesellschaftliche Kritik, Nitrat im Boden und Freihandel mit Südamerika: Derzeit haben die Landwirte den Eindruck, dass es von allen Seiten Tiefschläge hagelt. Milchbauer Bernhard Höfer bringt es auf den Punkt: Er spricht von der „Ohnmacht der Bauern“ – so...

  • Betzdorf
  • 23.01.20
  • 210× gelesen
Lokales
Die Entscheidung der Koalition dürfte ein geteiltes Echo auslösen. Viele Anlieger, die gerade erst viel Geld für einen Straßenausbau bezahlt haben, dürften sich benachteiligt fühlen, so auch die der Jungenthaler und Koblenz-Olper-Straße in Wehbach.  Archivfoto: thor

Für den Straßenbau sollen künftig alle zahlen
Koalition schafft einmalige Ausbaubeiträge ab

dpa/lrs Mainz/Kreis Altenkirchen. Die Tage der einmaligen Straßenausbaubeiträge sind in Rheinland-Pfalz gezählt. Die Ampel-Koalition, die bisher am umstrittenen System der Beteiligung von Bürgern an den Kosten für den Ausbau kommunaler Straßen festhalten wollte, hat sich auf einen Kompromiss geeinigt. Eine komplette Abschaffung der Beiträge, wie von CDU, AfD und Bund der Steuerzahler gefordert, ist nicht vorgesehen – wiederkehrende Beiträge soll es weiter geben, fortan fast flächendeckend....

  • Betzdorf
  • 22.01.20
  • 3.162× gelesen
Lokales SZ-Plus
Am Betzdorfer Amtsgericht ging es nun um einen Ehestreit, der nach Ansicht der Richterin mit einer versuchten Körperverletzung endete.

28-Jähriger der versuchten Körperverletzung schuldig
Eigene Ehefrau an den Haaren zu Boden gerissen

dach Betzdorf. Das ist mal eine „stramme Leistung“: Seit fünf Jahren lebt Nikita D. (Name geändert) in Deutschland – und er hat dieser Tage bereits seine sechste Verurteilung kassiert. Am Betzdorfer Amtsgericht wurde er jetzt der versuchten Körperverletzung schuldig gesprochen. Er hatte, nach Überzeugung von Richterin Anke Puntschuh, an einem Abend im vergangenen Juni auf der Straße in seinem Wohnort im Daadener Land seine eigene Ehefrau an den Haaren zu Boden gerissen. Der 28-Jährige, Vater...

  • Betzdorf
  • 21.01.20
  • 477× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Kinder der Mädchen- und Jungenjungschar hatten sich für den E3-Staffelauftakt wieder ins Zeug gelegt und gestalteten den Gottesdienst mit Gesang, Saal-Aktion und Schauspiel.

E3-Auftakt in der Kreuzkirche
Auf Gottesbegegnungen einlassen

rai  Betzdorf.  „Gottesbegegnungen sind dazu da, dass wir verändert werden“: Das sagte Jugendreferent Eckart Weiss, als am Sonntagmorgen die dritte Staffel der E3-Gottesdienste in der ev. Kreuzkirche in Betzdorf eröffnet wurde: „Das fängt im Kopf an, muss emotional ins Herz rutschen und dann das Handeln bestimmen.“ Wie in den beiden Vorjahren hatten die Kinder der Mädchen- und Jungenjungschar des CVJM Betzdorf den E3-Gottesdienst bei einem Übernachtungswochenende im Gemeindehaus „Auf dem...

  • Betzdorf
  • 19.01.20
  • 183× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Aufarbeiten von Käferholz bindet die Arbeitskräfte. Wegen der vielen Aufträge ist es für Waldbesitzer schwer geworden, genügend Personal zu bekommen.  Archivfoto: damo
2 Bilder

Arbeiten im Forst
Es ist und bleibt ein Risiko

goeb Betzdorf. Aufmerksamen Lesern wird die kurze Nachricht in diesen Tagen in der Siegener Zeitung nicht entgangen sein: 32 Menschen haben im Jahr 2019 in deutschen Wäldern in Ausübung forstlicher Tätigkeiten ihr Leben verloren. Die Arbeit im Forst zählt damit zu den Jobs mit hohem Verletzungs- bzw. Tötungsrisiko. Es trifft in erster Linie die Amateure, Kleinstwaldbesitzer oder Genossen, die selbst in den Forst gehen, um Bäume zu fällen bzw. im Hauberg Brennholz zu machen. Dass die Zahlen...

  • Betzdorf
  • 17.01.20
  • 361× gelesen
Lokales SZ-Plus
Früher verfügte die Bertha-von-Suttner-Realschule plus in Betzdorf über zwei Standorte. Heute sind die etwa 300 Schüler und ihre 32 Lehrer am Standort Auf dem Bühl untergebracht.  Foto: goeb

Brandbrief der "Bertha" in Betzdorf
Ministerium will helfen

goeb Betzdorf. „Ja, es gibt Probleme“, räumte der Pressereferent des Bildungsministeriums in Mainz, Henning Henn, Freitag gegenüber der Siegener Zeitung ein, die in ihrerAusgabe tags zuvor über den „Brandbrief“ des Kollegiums der Bertha-von-Suttner-Realschule plus in Betzdorf berichtet hatte. Aber: „Wir sind gemeinsam auf einem guten Weg.“ Der Brief sei vom „Bertha“-Kollegium am 2. Dezember vergangenen Jahres bei der Schulaufsicht ADD eingegangen. „Wir sind dann direkt auf die Schule...

  • Betzdorf
  • 17.01.20
  • 1.030× gelesen
Lokales
Mit über 100 km/h rauschte der 15-Jährige von der Polizei davon. Symbolbild: Archiv

Mofaroller "frisiert"
15-Jähriger mit 100 „Sachen“ unterwegs

sz Betzdorf. Ein 15-jähriger Rollerfahrer flüchtete am Donnerstagabend in Betzdorf, als Polizeibeamte ihn anhalten wollten. Der Streife war er wegen seiner zügigen Fahrweise aufgefallen. Bei der Verfolgung beschleunigte der Teenager seinen Mofaroller innerhalb der geschlossenen Ortschaft auf ca. 100 Stundenkilometer und schaffte es dabei noch, sein Kennzeichen hochzuklappen. Allerdings zu spät, wie es im Bericht der Polizei an die Redaktion heißt: Da hatten die Beamten das Kennzeichen...

  • Betzdorf
  • 17.01.20
  • 2.351× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die verbliebenen Schüler und Lehrer der Bertha-von-Suttner-Realschule plus Betzdorf haben jetzt das Gebäudeensemble auf dem Bühl als alleinigen Schulstandort. Foto: SZ-Archiv

Brandbrief des Kollegiums ans Ministerium
Betzdorfs „Bertha“ taumelt am Rand einer Klippe

goeb Betzdorf. Das Schlusslicht in der Betzdorfer Schullandschaft ist nicht erst seit letztem Jahr die Bertha-von-Suttner-Realschule plus. Kontinuierlich abnehmende Schülerzahlen und ein zunehmend überlastetes Kollegium brachten die Einrichtung immer wieder in ein ungünstiges Licht. Nach Informationen der Siegener Zeitung liegt dem Bildungsministerium in Mainz nun ein „Brandbrief“ des Kollegiums der Schule vor, in dem von dramatischen Zuständen die Rede ist, die nahelegen, dass regulärer...

  • Betzdorf
  • 16.01.20
  • 1.833× gelesen
Lokales SZ-Plus
Weil er in 38 Fällen betrogen und harte Drogen an Minderjährige abgegeben hatte, wurde der Angeklagte zu  drei Jahren und sechs Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. SZ-Symbolfoto

Dreieinhalb Jahre für x-fachen Betrug und Drogenmissbrauch
So jung und schon so kaputt

goeb Betzdorf. Zwei schwere, geschnürte Bündel mit Akten in lachsfarbenem Einband auf dem Richtertisch sprachen Bände, um im Bild zu bleiben. Vor Richterin Melanie Neeb und den beiden Schöffen saß am Mittwoch ein noch junger Kerl, kaum 25 Jahre alt, dessen Lebenslauf bereits ein paar bedenkliche Weichenstellungen genommen hat. Maik L. (Namen v. d. Red. geändert) aus Betzdorf hat schon zehn einschlägige Vorstrafen aus den Bereichen Betrug und Drogen aufzuweisen. Was in Saal 508 verhandelt...

  • Betzdorf
  • 15.01.20
  • 741× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.