Bewährungsstrafe

Beiträge zum Thema Bewährungsstrafe

LokalesSZ
Ermittler der Kriminalpolizei kamen jetzt einem 38-jährigen Wittgensteiner auf die Schliche, der allein auf dem Handy 1015 Bilddateien mit kinder- und 306 Dateien mit jugendpornografischen Bildern besaß.

Kinderpornos auf dem Handy
38-jähriger Wittgensteiner vor Gericht

howe Bad Berleburg. Den Beteiligten im Bad Berleburger Amtsgericht stand das Entsetzen in den Gesichtern geschrieben. Soeben hatte Torsten Hoffmann als Vorsitzender des Bad Berleburger Schöffengerichts minutenlang Seiten mit kinder- und jugendpornografischen Bildern durchgeblättert – jede einzeln und im Beisein der beiden Schöffen, der Staatsanwaltschaft, der Verteidigung und des Angeklagten. Der Angeklagte machte sich ganz klein Kopfschütteln machte sich breit. Für die vollständige...

  • Bad Berleburg
  • 20.05.22
LokalesSZ
Ohne „Lappen“ auf rasanter Rollerfahrt: Ein junger Mann wurde jetzt vor Gericht verurteilt.

Amtsgericht Betzdorf
19-Jähriger während Bewährung ohne Lappen auf Roller unterwegs

Auf einem Roller zur Arbeit gedüst und nach Feierabend wieder zurück: nichts Besonderes. Das Problem beim Auszubildenden Torben E.: Weder hatte er einen erforderlichen „Lappen“ für das Zweirad, noch war das Gefährt versichert. Kein wirklich ungewöhnliches Delikt, aber der heute 19-Jährige bekam es dennoch mit der Jugendschöffenkammer des Amtsgerichts Betzdorf zu tun. Denn: Während der illegalen Tour stand er wegen einer anderen Sache unter laufender Bewährung. Am Ende fällte die Kammer ein...

  • Betzdorf
  • 06.02.22
LokalesSZ
Die drei Angeklagten nahmen ihre Urteile sofort und ohne weitere Erklärungen an.

Zigaretten für Drogen verkaufen
Einbrecher-Trio auf der Anklagebank

win Olpe/Kalberschnacke/Kierspe. Wegen eines im Versuch steckengebliebenen Einbruchs hatten sich am Freitag drei junge Leute aus dem Märkischen Kreis im Olper Amtsgericht vor Einzelrichter Richard Sondermann zu verantworten. Die beiden Männer, 24 und 28 Jahre alt, waren im Mai 2020 mit der 29-jährigen Frau in deren Auto nach eigenem Bekunden vollständig berauscht umhergefahren. Gegen 3 Uhr hatten sie am Gut Kalberschnacke gestoppt und waren übereingekommen, den dortigen Kiosk aufzubrechen. Ihr...

  • Kreis Olpe
  • 28.01.22
LokalesSZ
Ein 37-Jähriger wurde vom Betzdorfer Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

37-Jähriger kommt mit Bewährung davon
Kinderpornos per Handy getauscht

nb Betzdorf/Daaden. Vorwurf: der Besitz und das Vertreiben kinderpornographischer Bild- und Videodateien. Dass der Angeklagte Hauke N. da am Montagmittag vor Einzelrichter Tim Hartmann Platz nehmen „durfte“, war allein der Tatsache geschuldet, dass die Taten bereits länger zurückliegen. Inzwischen, so unterrichtete Hartmann den 37-Jährigen, hat es eine Gesetzesverschärfung gegeben. Und nach der, so der Richter, wäre Hauke N. (Name von der Redaktion geändert) am anderen „Ende des Flures“,...

  • Betzdorf
  • 14.12.21
Lokales
Der Angeklagte kam mit einer Bewährungsstrafe davon.

Amtsgericht verurteilt 34-Jährigen
Freiheitsstrafe nach heftigem Unfall unter Drogen

howe Bad Berleburg. Als es im April in Schüllar auf der Straße wie aus heiterem Himmel krachte, hielten alle Beteiligten die Luft an. Denn während die Autos, die gegeneinander gedonnert waren, nur noch Schrottwert besaßen, konnten die Fahrer von Glück reden, lebend aus ihren Fahrzeugen herausgekommen zu sein. Am Dienstag verhandelte das Amtsgericht Bad Berleburg den Fall, weil die Staatsanwaltschaft dem Verursacher, einem 34-jährigen Arbeiter aus Hamm, gleich mehrere Straftaten vorwarf:...

  • Bad Berleburg
  • 08.12.21
Lokales
Der Angeklagte erschien ohne Anwalt vor dem Gericht und verteidigte sich auch nicht wirklich selbst.

Der Misshandlung schuldig gesprochen
Zweijährigem Flasche an Hinterkopf geworfen

dach Betzdorf. Andreas U. nahm als gebrochener Mann auf der Anklagebank Platz. Die Stirn krausgezogen, die Falten tief. Ohne Anwalt tauchte der 43-Jährige am Betzdorfer Amtsgericht auf. Und er verteidigte sich auch nicht wirklich selbst, sondern nahm das, was Richter Tim Hartmann über ihn verhängte, eher dankbar hin. Streit um Kinder-Cola eskaliert Andreas U. (alle Name geändert) war der Misshandlung von Schutzbefohlenen und wegen Körperverletzung angeklagt. Es ging um einen Vorfall im August...

  • Betzdorf
  • 24.11.21
Lokales
Der Angeklagte versicherte, er wolle straffrei bleiben.

„Ich habe aus meiner Vergangenheit gelernt“
33-Jähriger wegen Amphetaminbesitz verurteilt

schn Bad Berleburg. „Ich kann nur sagen, das wird nicht wieder vorkommen“, so die letzten Worte des angeklagten 33-Jährigen am Freitagmorgen vor dem Bad Berleburger Amtsgericht. Er musste sich wegen Besitzes von Amphetaminen und Cannabis vor Gericht verantworten. Die Polizei hatte bei dem Bad Laaspher im September 2020 mehr als 37,49 Gramm Amphetaminsalz und eine Cannabispflanze sichergestellt, war der Anklageschrift zu entnehmen. ,,Das ist eigentlich nur Gift'' Das sei eine ziemlich dumme Idee...

  • Bad Berleburg
  • 16.07.21
LokalesSZ
Zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten auf Bewährung verurteilte das Amtsgericht Bad Berleburg am Freitag einen 24-jährigen Mann.

Sechs Monate auf Bewährung
Lebensbedrohlicher Tritt gegen den Kopf

howe Bad Berleburg. Zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten auf Bewährung verurteilte das Amtsgericht Bad Berleburg am Freitag einen 24-jährigen Mann. Der hatte vor einer Kneipe in Bad Laasphe einem am Boden liegenden 21-Jährigen mit dem Fuß derart gegen den Kopf getreten, dass dieser mit dem Rettungswagen in die Marburger Universitätsklinik gebracht werden musste. Gottlob ging die Sache weitgehend glimpflich aus, drei Tage musste der 21-Jährige zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben....

  • Bad Berleburg
  • 05.03.21
Lokales
Hier, am Amtsgericht Betzdorf, kam der 29-jährige Angeklagte mit zwei blauen Augen davon.

„Ich wurde wieder leichtsinnig“
112 Gramm Marihuana: Noch gerade so Bewährung

dach Betzdorf/Kirchen. Wie sich der Knast anfühlt, weiß Michel G. ganz genau. Dorthin hatte den 29-Jährigen seine Drogenlaufbahn bereits gebracht. Zuletzt war er vor gut einem Jahr eingefahren, wenn auch nur kurz (knapp einen Monat), wenn auch „nur“ in Untersuchungshaft. Jetzt war es wieder einmal an der Zeit für den jungen Mann aus Kirchen, vor den Kadi zu treten. Richterin Melanie Neeb und ihre Schöffen hatten über das Schicksal von Michel G. (Name geändert) zu entscheiden. Vorausgegangen war...

  • Betzdorf
  • 26.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.