Bezirksregierung Arnsberg

Beiträge zum Thema Bezirksregierung Arnsberg

Lokales
Telefonbetrüger geben sich als Mitarbeiter der Arbeitsschutzverwaltung der Bezirksregierung aus.

Arbeitsschutzverwaltung warnt vor Betrügern
Bezirksregierung ist kein Kaufladen

sz Siegen/Olpe/Arnsberg. Die Bezirksregierung Arnsberg wurde durch aufmerksame Bürger darauf hingewiesen, dass Personen sich als Mitarbeiter der Arbeitsschutzverwaltung der Bezirksregierung ausgeben und Unternehmen Produkte und Dienstleistungen verkaufen wollen. Im Verlauf des Telefonats behaupten die Anrufer, dass seit Januar eine neue DIN-Norm in Kraft sei und daher von den Unternehmen neue Verbandskästen angeschafft werden müssten. Sie versuchen, die Angerufenen zeitlich unter Druck zu...

  • Siegen
  • 17.09.20
  • 64× gelesen
Lokales

Bau der Südumgehung Kreuztal
"Verzögerung inakzeptabel"

sz Buschhütten/Ferndorf. Für den Vorsitzenden des Vereins Route 57 sind die immer neuen Verzögerungen für das Straßenbauprojekt „Südumgehung Kreuztal“ völlig inakzeptabel: „Das Drama um das Planfeststellungsverfahren für diese eine Maßnahme dauert schon viel zu lange. Die Planfeststellung für das zweieinhalb Kilometer lange Straßenstück wurde im Herbst 2010 eingeleitet, kann also bald Zehnjähriges feiern,“ so Christian Kocherscheidt in einer Pressemitteilung. Hier zeige sich, was es heiße, wenn...

  • Siegen
  • 01.04.20
  • 199× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die mündliche Verhandlung zum geplanten Bau der Kreuztaler  Südumgehung findet nun doch nicht Ende Mai statt. Arnsberg lässt nun zunächst ein ergänzendes Verfahren durchführen, mit dem der Planfeststellungsbeschluss mit Blick auf die Wasserrechts-Rahmenrichtlinie der EU ergänzt werden soll.

Klage gegen Südumgehung
Gerichtstermin nicht wasserdicht

nja Buschhütten/Ferndorf. Das Gerichtsverfahren vor dem Oberverwaltungsgericht Arnsberg zum geplanten Bau der Südumgehung Kreuztal von Buschhütten nach Ferndorf findet nun doch nicht am 28. Mai statt. Wie ausführlich berichtet, hat 416 Mitglieder zählende Reit- und Fahrverein Kindelsberg Klage gegen das Bauprojekt eingereicht. Der Verein, an dessen Hubensgut die neue Trasse einmal vorbeiführen soll, sieht damit seine Existenz bedroht. Arnsberg möchte ergänzendes VerfahrenDer Mai-Termin zur...

  • Siegen
  • 30.03.20
  • 431× gelesen
Lokales

Krombacher Erddeponie
Naturschutzverband erstattet Strafanzeige

sz Krombach. Die Naturschutzinitiative (NI) hat bei der Staatsanwaltschaft in Siegen wegen der aus ihrer Sicht unter „fragwürdigen Umständen in Krombach am Ortsrand abgelagerten Erdmassen, die aus einem vorher industriell genutzten Grundstück stammen“, Strafanzeige erstattet.  Unternehmen und Behörden würden „weiter den unzutreffenden Eindruck erzeugen, dass alles im Einklang mit Recht und Gesetz stehe“. Indem man das „nach dem Immissionsschutzgesetz notwendige Verfahren offenkundig bewusst...

  • Siegen
  • 05.03.20
  • 594× gelesen
Lokales
Die Siegener Niederlassung der weltweit agierenden Firma Remondis, Dienstleister für Recycling, Service und Wasser, hat Probleme. Am Standort Leimbachstraße beschweren sich Anwohner über extreme Geruchsbelästigungen, vor allem abends und nachts. Bis zum Herbst soll eine Lösung gefunden sein.  Foto: kalle

Anwohnern stinkt es gewaltig
Remondis klagt gegen Verfügung

ihm/sz Siegen. Über extreme Geruchsbelästigungen an der Leimbachstraße beklagten sich Bürger, berichtete Anke Hoppe-Hoffmann (Grüne) in der jüngsten Sitzung des Kreisumweltausschusses. Vor allem in den Abendstunden und nachts sei die Belästigung unerträglich. Bauamtsleiter Olaf Vetter nickte: „Die Gerüche sind seit 20 Jahren bekannt.“ Sie kämen von einer chemisch-physikalischen Aufbereitungsanlage. Zuständig sei die Bezirksregierung Arnsberg, der Kreis habe keinerlei...

  • Siegen
  • 28.06.19
  • 422× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.