Bibliothek

Beiträge zum Thema Bibliothek

LokalesSZ
Kreuztals Bibliothekarin Linda Donalies hofft, dass sie bald auch aus den neu erschienenen E-Books frei auswählen kann, welches Angebot sie „ihren“ Lesern macht. Dazu bedarf es aber einer Gesetzesänderung.

Büchereien werden E-Books vorenthalten
Chancengleichheit für „digitale“ Leser gefordert

nja Kreuztal. Sind E-Books keine Bücher? Ist also Buch nicht gleich Buch? Diese Frage stellen Bibliotheken in Deutschland der Politik seit vielen Jahren. Warum? Ein Großteil der E-Book-Titel der Spiegel-Bestsellerliste wird ihnen z. B. monatelang vorenthalten. Das Urhebergesetz macht dies möglich. Aus Anlass des Tags der Bibliotheken am Sonntag sprach die SZ mit Linda Donalies über die vertrackte Situation. Die Leiterin der Kreuztaler Stadtbibliothek fordert wie der Deutsche Bibliotheksverband...

  • Kreuztal
  • 22.10.21
Lokales
Auch die Bücherei wurde in den Sommerferien neu gestaltet.

Düringerschule in Dahl
Grundschüler freuen sich über viele Neuerungen

sz Dahl. Besser hätte der Start ins neue Schuljahr nicht sein können – gemeinsam mit den Schulkindern freuen sich Schulleiterin Kathrin Renker-Schlörb und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über zahlreiche Neuerungen am bekenntnisfreien Teilstandort der Düringerschule in Dahl. So wurde im Laufe der Sommerferien die Bücherei neu gestaltet und lädt mit gemütlichen Sitzecken zum Verweilen ein, die Toiletten wurden vollständig und barrierefrei renoviert, und der neue Förderraum bietet viel Platz...

  • Stadt Olpe
  • 04.10.21
Lokales
Stolz präsentierten die Kinder ihre Bibliotheksführerscheine.

Vorschulkinder in der Bücherei
Die spannende Welt auf Papier

sz Friesenhagen. In Zusammenarbeit mit der Katholisch-öffentlichen Bücherei hat der Kindergarten St. Anna mit den 21 Vorschulkindern im Juni eine Aktion („Ich bin bib(liotheks)fit“) zur frühen Leseförderung durchgeführt. Zwei Mitarbeiterinnen der KöB, Karin Baer und Bärbel Reifenberg, haben die Aktion vorbereitet und begleitet. An vier Vormittagen hatten die Kinder laut Pressemitteilung die Möglichkeit, die Bücherei und das vielfältige Medienangebot kennenzulernen, sich Bücher auszusuchen und...

  • Kirchen
  • 01.07.21
Lokales
Bibliotheksbesuche sind wieder uneingeschränkt möglich.

Neue Corona-Regelungen
Ab jetzt 20 Besucher in Bibliothek erlaubt

sz Siegen. Die Siegener Stadtbibliothek erweitert ihre Öffnungszeiten: Ab sofort gelten dienstags und mittwochs Öffnungszeiten von 10 bis 17 Uhr. Die Anzahl der Personen, die sich zur gleichen Zeit in der Bibliothek aufhalten können, erhöht sich auf 20. Außerdem können die Besucherinnen und Besucher direkt zur Bibliothek durchgehen, sodass der bisherige Empfang am Krönchen-Center künftig entfällt. Es gelten weiterhin die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln, Besucherinnen und Besucher der...

  • Siegen
  • 26.05.21
Lokales
Im Foyer der Stadtbibliothek Kreuztal stellen Dozenten ihre eigenen Werke aus.

Kunstschau im Foyer der Stadtbibliothek Kreuztal
Dozenten stellen eigene Werke aus

sz Kreuztal. Die neue Kunstschau im Foyer der Stadtbibliothek Kreuztal zeigt laut Pressemitteilung Arbeiten von Dozentinnen und Dozenten der hiesigen Jugendkunstschule. Ab sofort – die Stadtbibliothek ist unter Berücksichtigung der Corona-Hygieneregeln wieder zu besuchen – ein ausgewähltes Dutzend Arbeiten von sieben Kursleitenden noch bis Donnerstag, 17. Juni, zu sehen. Die Ausstellung zeigt die Bandbreite künstlerischer Aussagen, Techniken und Materialien, die von den Kursleitenden beherrscht...

  • Kreuztal
  • 19.05.21
Lokales
In Neunkirchen und Netphen machen die Bibliotheken wieder auf.

In Neunkirchen und Netphen
Zutritt zu den Bibliotheksregalen wieder möglich

sz Neunkirchen/Netphen. Ab sofort ist der Zutritt zu den Bibliotheksregalen wieder möglich. Dabei wird das Team der Bibliothek Neunkirchen laut Pressemitteilung mit dem bewährten Corona-Konzept aus dem Jahr 2020 weiter für den Schutz aller Beteiligten sorgen. Dazu gehört die Erfassung von Kontaktdaten, die AHAL-Maßnahmen sowie eine Zutrittsbeschränkung auf gleichzeitig höchstens sechs Personen. Wer Wartezeiten oder Begegnungen weiterhin meiden will, kann das kontaktlose Abhol-Ausleih-Angebot...

  • Neunkirchen
  • 07.05.21
Lokales
Auch Hilchenbachs Stadtbücherei in der Wilhelmsburg hat wieder geöffnet. Die Anzahl der Besucher ist auf sechs Personen begrenzt.

Öffnung unter Auflagen
Erste Bibliotheken gestatten Eintritt

gro Hilchenbach/Kreuztal/Niederschelderhütte. Nach Wochen des Lockdowns dürfen die Bibliotheken der Stadt Kreuztal und der Stadt Hilchenbach wieder öffnen, wenn auch mit Einschränkungen. Neben einer maximalen Besucherzahl ist das Betreten nur mit medizinischer Mund-Nasen-Bedeckung sowie einer Registrierung gestattet. Der kontaktlose Abholservice kann weiterhin innerhalb der jeweiligen Öffnungszeiten genutzt werden. Viele Bücher sind zudem auch online erhältlich. Mit der Öffnung tritt auch die...

  • Hilchenbach
  • 30.04.21
LokalesSZ
Forstdirektor Johannes Röhl, Chef der fürstlichen Rentkammer, hütet die Bände der Xylothek in seinem Büro im Seitenflügel des Berleburger Schlosses.
6 Bilder

Holzbibliothek in Bad Berleburg
Uralte Bäume und Sträucher in Buchform

ihm Bad Berleburg. Ganz vorsichtig klappt Johannes Röhl den hölzernen Buchdeckel auf, die kleinen Holzzapfen gleiten aus den Löchern. Die Lederbändchen, die Vorder- und Rückseite mit dem Buchrücken verbinden, haben nun einen Zentimeter Spiel. Das Holzbuch – auf dem Buchrücken steht „Band 9: Die Fichte (Pinus picea du Roi)“ – liegt jetzt offen auf dem Tisch in Röhls Büro in der Rentkammer des Bad Berleburger Schlosses. Und es offenbart ein faszinierendes Innenleben. Neben dem großen...

  • Bad Berleburg
  • 06.02.21
Lokales
Der Abholservice der Kreuztaler Bücherei wird sehr gut angenommen.
2 Bilder

Abholservice kommt gut an
Büchereien schreiben neues Kapitel

nja Siegen/Kreuztal.  Im Corona-Lockdown müssen seit einigen Wochen die Türen der Büchereien wieder geschlossen bleiben – dafür schlagen einige aber neue Kapitel auf und schreiben neue Seiten Bibliotheksgeschichte, wobei ihre „Keimzelle“ wieder in den Mittelpunkt rückt, denn: Auch wenn es immer wieder heißt, dass in den größeren städtischen Einrichtungen das klassische Ausleihen an Bedeutung verliert und die Büchereien zunehmend als Treffpunkt und Lernort mit für jedermann freiem Zugang zu den...

  • Siegen
  • 30.01.21
Lokales
Die Leiterin der Stadtbücherei Olpe, Bibliothekarin Friederike Baberg, und ihr Team haben für ihre Kunden ein kontaktloses Ausleihangebot eingerichtet. Die Medien werden in einem Korb im Eingangsbereich der Bücherei deponiert und können zum vereinbarten Zeitpunkt abgeholt werden.

Mehr "Leseratten" durch Lockdown
Große Nachfrage bei Olper Stadtbücherei

mari Olpe. In Zeiten der Pandemie wird mehr gelesen. Neben Büchern werden in der Stadtbücherei Olpe mehr Filme, Hörfiguren „Tonies“ und Zeitschriften ausgeliehen. „Nach dem ersten Lockdown im Frühjahr war unsere Bücherei sehr gut besucht. Viele unserer Kunden haben gesagt, dass sie uns während der Schließung vermisst haben. Wenn auch der Grund kein schöner war, hört man das natürlich gerne“, so Friederike Baberg, seit Ende 2012 Leiterin der Stadtbücherei Olpe. Infolge der ersten Lockerungen...

  • Stadt Olpe
  • 29.01.21
LokalesSZ
Die zentrale Bibliothek der Uni Siegen hat noch geöffnet – allerdings ist hier nur die Ausleihe möglich, die Arbeitsplätze dürfen nicht mehr belegt werden.

Bibliotheken für Prüflinge bis Freitag geöffnet
Uni Siegen geht ins Homeoffice

ihm/sz Weidenau. Die zentrale Uni-Bibliothek auf dem Haardter Berg (UB-AR) und die Bibliothek am Unteren Schloss (UB-US) sind – anders als alle anderen Büchereien im Kreisgebiet – noch geöffnet. Allerdings ist nach der neuen Corona-Schutzverordnung „nur die Ausleihe von Medien und dies nur zur Bearbeitung und Vorbereitung von termingebundenen Prüfungsleistungen zulässig“. Wie Bibliotheksleiter Dr. Jochen Johannsen der SZ sagte, dürfen seit Mittwoch die Benutzerarbeitsplätze nicht mehr belegt...

  • Siegen
  • 17.12.20
LokalesSZ
Offen, hell und freundlich: Die Bibliothek der Uni Siegen erstrahlt in neuem Glanz – und endlich sind auch genug Schließfächer (kleines Bild) vorhanden.
4 Bilder

Adolf-Reichwein-Campus
Bibliothek der Uni Siegen erstrahlt in neuem Glanz

ap Siegen. „Den heutigen Tag hätten wir gerne richtig groß gefeiert“, beginnt Dr. Jochen Johannsen, Leiter der Universitätsbibliothek, seine Eröffnungsrede, „aber wir sind dennoch sehr froh, dass wir unseren Hauptstandort unter Pandemie-Bedingungen nun wieder in Betrieb nehmen können.“ Nach umfänglichen Sanierungsarbeiten in den vergangenen drei Jahren präsentiert sich der große Lese- und Lernort am Hardter Berg in einem völlig neuen Licht – im wahrsten Sinne des Wortes. In der einst düsteren...

  • Siegen
  • 26.10.20
LokalesSZ
BdV-Vorsitzender Volker Braun (l.) und sein Stellvertreter Norbert Gorlt im Raum „Flucht und Vertreibung“ im Oberen Schloss. Die Exponate decken nur einen Teil der ostdeutschen Sammlung ab, die es in der alten Heimatstube zu sehen gab.

Siegen
Bund der Vertriebenen wünscht sich zentralen Standort

tile Siegen. Die Hüter der Erinnerungen an Flucht und Vertreibung aus den deutschen Ostgebieten in Folge des Zweiten Weltkriegs suchen ein neues Zuhause. Anders als die Vertriebenen und Spätaussiedler von einst sind der Kreisverband des Bundes der Vertriebenen (BdV) und der Herder-Bibliothek Siegerland zwar nicht gänzlich heimatlos. Aber mit den von der Krönchenstadt zur Verfügung gestellten Räumen sind beide Vereine nicht glücklich. Insbesondere der Standort im Seilereiweg in der Fludersbach...

  • Siegen
  • 21.09.20
Lokales
Die Bibliothek Neunkirchen öffnet wieder zu den gewohnten Zeiten.

Bibliothek Neunkirchen
Rückkehr zu gewohnten Öffnungszeiten

sz Neunkirchen. In den vergangenen Monaten hielt die Bibliothek Neunkirchen im Bürgerzentrum ihr Angebot lediglich in eingeschränkter Form aufrecht. Ab Montag, 7. September können Besucher die Bücherei wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten konsultieren: montags und donnerstags 14 bis 19 Uhr, dienstags 8 bis 16 Uhr, freitags 8 bis 13 Uhr.

  • Neunkirchen
  • 01.09.20
Lokales
Die Stadt Siegen erhält eine Färderung in Höhe von 30.000 Euro.

Siegen erhält Förderbescheid
Bibliothek wird Wohnzimmer der Stadt

sz Siegen. Geld für den Ausbau: Die Stadtbibliothek der Krönchenstadt soll modernisiert und zum attraktiven „Wohnzimmer der Stadtgesellschaft“ werden. Dafür erhielt die Stadtverwaltung jetzt den offiziellen Förderbescheid des Landes. Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft fördert das Projekt „Dreiort – die Stadtbibliothek Siegen als dritter Ort“ mit insgesamt 30.000 Euro. 37.000 Euro für BibliothekMit den Landesmitteln sollen etliche Maßnahmen zur Modernisierung umgesetzt werden. „Unser...

  • Siegen
  • 30.07.20
Lokales
Die ersten Bücher haben schon wieder ihren Platz in der sanierten Bibliothek am Adolf-Reichwein-Campus eingenommen.

Eröffnung zum Wintersemester geplant
Uni-Bibliothek fast fertig

sz Siegen. Die Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten in der Hauptbibliothek der Universität Siegen auf dem Adolf-Reichwein-Campus sind fast abgeschlossen. Der Umzug der Bücher hat bereits begonnen. Etwa 600 000 Medien kehren nun auf den Haardter Berg zurück, wo sie vor gut drei Jahren für die Sanierung Platz machen mussten. Hellere und freundlichere Gestaltung„Beim Blick in die Bibliothek empfinde ich große Freude, aber auch Erleichterung, dass es genauso geworden ist, wie wir es uns...

  • Siegen
  • 17.07.20
Lokales

Schmökern in der Mittagspause

sz Wilnsdorf. Die Bibliothek Wilnsdorf startet mit geänderten Öffnungszeiten ins neue Jahr. „Wir wollen unseren Nutzern einmal in der Woche die Gelegenheit geben, unser Angebot auch in der Mittagspause nutzen zu können“, kündigt Leiterin Ina Bange an. Das ist ab 2. Januar immer donnerstags möglich, wenn die Einrichtung künftig durchgehend von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet sein wird. Zum Ausgleich entfällt der Montagvormittag. Die geänderten Öffnungszeiten ab 2. Januar auf einen Blick: montags 14 bis...

  • Wilnsdorf
  • 19.12.19
LokalesSZ
Die Schulgemeinschaft des Betzdorfer Gymnasiums will nicht kampflos auf die Bibliothek verzichten. Bei einem Pressegespräch haben Schüler, Eltern und Lehrer am Dienstag an die Kreistagsmitglieder appelliert, nicht an der falschen Stelle zu sparen.

Zukunft der Bibliothek am Gymnasium weiter unklar
„Irgendwann hat man sich totgespart“

damo Betzdorf. Seit der großen Schüler-Demo im Juni durch die Betzdorfer Innenstadt hat sich an der Situation der Schulbibliothek des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums nichts geändert: Noch immer steht in den Sternen, ob die Einrichtung erhalten bleibt oder nicht. Grund genug für die Schulgemeinschaft, das Thema bei einem Pressegespräch erneut in den Fokus zu rücken – zumal in wenigen Wochen eine richtungsweisende Entscheidung ansteht. Denn am 16. Dezember wird sich der Kreistag mit den Finanzen...

  • Betzdorf
  • 26.11.19
LokalesSZ
Unter der Aufsicht von Thomas Günther probierte Jana (10) gleich mal die VR-Brille aus.

"Digikids" in der Stadtbibliothek
Lernen mit der VR-Brille

tos Siegen. Längst gehören digitale Medien und virtuelle Welten zum Alltag vieler Kinder. Allerdings konsumieren sie ihn meist nur. Wie sie diese auch systematisch zum Wissenserwerb nutzen können, vermittelt ihnen das neue Angebot der Stadtbibliothek Siegen. „Digikids II“ heißt der neueste Baustein digitaler Medienbildung und Leseförderung. Hiermit sollen Kinder an den Umgang mit virtuellen Realitäten herangeführt werden, die in Zukunft auch die Arbeitswelt immer stärker prägen werden. Neu...

  • Siegen
  • 21.09.19
LokalesSZ
Die Römer-Passage ist in den vergangenen Jahren „ausgeblutet“. Mit der Bücherei soll neues Leben einkehren – vorrangig in die Ladenlokale der ehemaligen Filiale der Bäckerei Rothe, der Post sowie der leerstehenden Gewürzdiele (unten v. l.).

Bücherei soll in Römer-Passage umziehen
Literatur gegen den Leerstand

tile Burbach. Der Leerstand in der Römer-Passage – für viele Burbacher ein Trauerspiel. Das einst als Filetstück angedachte, charmante Einkaufscenter erwies sich in den vergangenen Jahren als Sorgenkind. Eines, um das sich Verwaltung und Politik wieder etwas intensiver kümmern, sprich: das sie aufwerten möchten, und zwar durch den Umzug der Gemeinde-Bücherei. Damit soll dem „Patienten“ Römer-Passage nicht nur neues Leben eingehaucht werden, auch die gut angenommene Bibliothek soll weiter...

  • Burbach
  • 12.09.19
Lokales

Gemeindebücherei im Aufwind
Top-Ten-Platzierung in NRW

tile Burbach. Die Gemeindebücherei Burbach gehört – im „Wettbewerb“ mit vergleichbar großen Kommunen bezogen auf die Einwohnerzahl – zu den Top Ten in NRW. Genauer gesagt belegt die Einrichtung nahe des Römers unter 62 Kommunen Platz zehn. Die Kennzahlen des Jahres 2018 lesen sich entsprechend positiv: Entgegen des Trends der anderen Kreiskommunen, deren Ausleihzahlen im Kreisdurchschnitt zwischen 2008 bis 2018 um 22 Prozent gesunken sind, verzeichnete Burbach in der Zehnjahresbilanz einen...

  • Burbach
  • 26.06.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.