Bienen

Beiträge zum Thema Bienen

LokalesSZ
Die Imkerei ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, die viel Wissen erfordert. Im Kampf gegen Varroa gibt es gute Erfolge und den Kampf gegen Diebe mussten die heimischen Imker glücklicherweise noch nicht aufnehmen.

Wetter macht den Tieren zu schaffen
Bienendiebstahl in der Region kein Thema

goeb Siegen. Die Honigbiene kommt mit Extremen schlecht zurecht. „Dieses Jahr ist vom Ertrag her allenfalls durchschnittlich, eher darunter“, sagt der Pressesprecher des Kreisimkervereins Siegen-Wittgenstein, Rainer Otto aus Wilnsdorf, auf Nachfrage. „Von Anfang April bis Juli war es zu kalt und zu nass. Auch der August war regenreich. Ich hörte jetzt, dass es der nasseste Sommer seit zehn Jahren gewesen sei.“ Beide Extreme sind der Imkerei nicht zuträglich, ergänzt der pensionierte...

  • Siegen
  • 02.09.21
Lokales
Regen im Juni ist für die Weinlese nicht förderlich. Diese Bauernregel wird von Experten bestätigt.

Bauernregeln für diesen Monat
Juniregen bringt keinen Segen

sp Siegen. Mit den Bauernweisheiten ist das so eine Sache. Carsten Beyer von Meteo Siegerland ist eher skeptisch: „Für mich hält sich das Wetter nicht an Bauernregeln.“ Besonders, wenn es darum geht, mit einem gereimten Spruch vorherzusagen, ob in den nächsten Monaten die Sonne scheint oder ob der Winter besonders nass wird, ist Beyer zurückhaltend. Dennoch: Ganz abstreiten will er nicht, dass „da vielleicht was dran ist“. Wie sieht es aus mit der Weisheit „Juni viel Donner, verkündet trüben...

  • Siegen
  • 23.06.21
LokalesSZ
Im Bienenvolk von Christoph Buck in Sechshelden herrscht dichtes Gedränge.
2 Bilder

Globalisierung bringt Bienen in Gefahr
Die Probleme der Unverzichtbaren

sp Seelbach. Sie ist ein kleines Insekt mit großer Bedeutung: die Biene. Sie versorgt die Menschen nicht nur mit Honig, sondern trägt einen großen Teil dazu bei, dass Wild- und Nutzpflanzen bestäubt werden. Grund genug, am Weltbienentag (20. Mai) zu fragen: Wie geht es eigentlich dem kleinen gestreiften Tierchen? „Allgemein geht es der Biene sehr gut“, kann Andreas Schlosser, Imker und Vorsitzender des Kreisimkervereins Siegerland, aus Seelbach sagen. Die meisten Krankheiten und Parasiten, die...

  • Siegen
  • 20.05.21
Lokales
Die Imkerei wird immer beliebter. Um den Umgang mit den Bienen zu lernen, bietet der Imkerverein Siegen Kurse an.  Fotos: tom / privat
2 Bilder

Tag der Imker
Beistand für Bienen

tom Siegen. Es war wieder soweit: Am vergangenen Wochenende wurde bundesweit der Tag der Imkerei gefeiert. Wie immer Anfang Juli. Der Imkerverein Siegen mit seinen Hobby-, Nebenerwerbs- und Berufsimkern war zum sechsten Mal dabei und hatte alle Freunde und Interessierte der Imkerei eingeladen. Dementsprechend gab es erneut viel zu sehen, zu hören, zu schmecken und zu riechen. Neben allerhand Informationsmaterial und neben einem kurzen Film, der über das Leben der Honigbiene berichtete, konnte...

  • Siegen
  • 08.07.19
Lokales
Stadtförster Jan Marc Heitze übergab Dr. Bernhard Kraft und Steffen Mues (v. l.) symbolisch die Bienenvölker.  Foto: Stadt

Honig vom Schlosspark

sz Siegen. 50 000 neue „Mitarbeiterinnen“ begrüßte die Stadt Siegen: Zwei Honigbienen-Völker bezogen am Vormittag Quartier auf der Wiese unterhalb der Aussichtsplattform „Großer Krebs“ im Schlosspark. Bürgermeister Steffen Mues nahm sie stellvertretend entgegen: „Sie stehen symbolisch für unsere städtische Insektenwelt, die mit verschiedenen Maßnahmen zum Insektenschutz mehr Lebensraum, Nahrung und Schutz erhalten sollen.“ Die beiden Bienenvölker bestehen jeweils aus einer Königin, rund 25 000...

  • Siegen
  • 27.06.19
Lokales
Insekten brauchen Blüten – als Quelle für Nektar und Pollen.  Archivfoto: Dirk Manderbach

Insekten leben auf SVB-Flächen
Pollen für Wildbienen & Co.

sz Siegen. Die meisten blühenden Pflanzen sind auf eine Fremdbestäubung durch Insekten angewiesen. Die Bienen, Wespen, Hummeln und andere Insekten leisten dabei eine komplexe Bestäubungsarbeit im Zuge ihrer Nahrungsaufnahme. Die Trinkwasserhochbehälteranlagen der Siegener Versorgungsbetriebe bieten aufgrund ihrer Grasarten und Kräuterblüten attraktive Sammelplätze für die Nahrung von Bienen und Hummeln und anderen Insekten. Pollen ist ein eiweiß- und fettreicher Futterstoff mit Mineralien und...

  • Siegen
  • 07.06.19
Lokales

"Siegener Blütenzauber"
Boden für Blühflächen bereitet

sz Siegen. Auf verschiedenen Siegener Flächen hat die Grünflächenabteilung der Krönchenstadt  Wildblumenwiesen angelegt. Die Blühflächen entstehen im Zuge der Aktion „Siegener Blütenzauber“ und sollen als Nahrungsbiotope für Schmetterlinge, Wildbienen und Co. dienen. Bevor die Samenmischungen ausgesät werden, müssen die Flächen im Vorfeld – wie hier auf dem Lindenberg – durch eine sogenannte Umkehrfräse entsprechend bearbeitet werden. Diese Fräse hebt die oberste Bodenschicht auf und dreht...

  • Siegen
  • 31.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.