Bienenschwarm

Beiträge zum Thema Bienenschwarm

LokalesSZ
Die Imkerei ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, die viel Wissen erfordert. Im Kampf gegen Varroa gibt es gute Erfolge und den Kampf gegen Diebe mussten die heimischen Imker glücklicherweise noch nicht aufnehmen.

Wetter macht den Tieren zu schaffen
Bienendiebstahl in der Region kein Thema

goeb Siegen. Die Honigbiene kommt mit Extremen schlecht zurecht. „Dieses Jahr ist vom Ertrag her allenfalls durchschnittlich, eher darunter“, sagt der Pressesprecher des Kreisimkervereins Siegen-Wittgenstein, Rainer Otto aus Wilnsdorf, auf Nachfrage. „Von Anfang April bis Juli war es zu kalt und zu nass. Auch der August war regenreich. Ich hörte jetzt, dass es der nasseste Sommer seit zehn Jahren gewesen sei.“ Beide Extreme sind der Imkerei nicht zuträglich, ergänzt der pensionierte...

  • Siegen
  • 02.09.21
LokalesSZ
Frank Keller braucht immer wieder eine ruhige Hand. Der Littfelder züchtet Bienenköniginnen.
2 Bilder

Ohne Bienenkönigin kein Überleben
Frank Kellner züchtet sanfte Stockmütter

sp Littfeld. Wenn Frank Keller zu seinen Bienen geht, braucht er keine Schutzausrüstung. Er ist nicht nur Imker und kennt seine Tiere, er züchtet sie auch und achtet besonders darauf, dass sie sanftmütig sind. Seine Bienen sollen ruhig bleiben, nicht zustechen oder nervös werden, wenn er am Bienenstock arbeitet. „Das ist mein friedlichstes“, sagt er über das Volk, das sich in seinem Garten in Littfeld befindet. Bienen züchten? Wie das geht, erklärt der 51-Jährige gerne. Er holt dafür weit aus,...

  • Kreuztal
  • 05.06.21
Lokales
Nach wenigen Minuten hatte Imker Karsten Krah den Großteil des schützungsweise über 20.000 Exemplare zählenden Schwarms in der "Beute".
3 Bilder

Imker in Kreuztal im Einsatz
Bienenschwarm sorgt für Irritationen

bjö Kreuztal. Seltenes Spektakel am Montagnachmittag in der Kreuztaler Stadtmitte: Der Löschzug Kreuztal rückte zum Marktplatz an der Marburger Straße mit der Drehleiter an, um dem Siegener Imker Karsten Krah einen sicheren Aufstieg zu einem Bienenschwarm zu ermöglichen. Dieser hatte sich in einem städtischen Laubbaum in sechs Metern Höhe niedergelassen und bei den Passanten in der City für reichlich Irritation gesorgt. Gefahr nicht auszuschließenDer 2. Vorsitzende des Imkervereins Siegen...

  • Kreuztal
  • 18.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.