Bier

Beiträge zum Thema Bier

Lokales
In der Hohler Brauerei wird nicht mehr nur Helles und Dunkles Bier gebraut, sondern jetzt auch „Das Dritte“.
2 Bilder

Seit zehn Jahren wird hier Landbier gebraut
Neues Bier in Hohler Brauerei

yve Hohl. Idyllisch in einer Talmulde zwischen Olpe und Rhode liegt das kleine Örtchen Hohl, nur 70 Einwohner leben zwischen dichten Buchenhecken, die liebevoll restauriertes Fachwerk umgeben. An zwei Masten wehen weit sichtbar zwei große Fahnen. Genau hierhin führt mich der vorerst letzte Teil der SZ-Serie über Mikrobrauereien im Kreis Olpe. Bier brauen kann doch nicht so schwer seinÜber eine Treppe – vorbei an einem etwa 200 Jahre alten Gebäude – erreiche ich die Braustube, klopfe und werde...

  • Kreis Olpe
  • 02.06.21
  • 235× gelesen
Lokales
Entgegen der Annahme, dass die Schnelltestpflicht den Siegener Gastronomen eine weitere Durststrecke bescheren würde, setzte sich der Drang zum Draußen-Drink durch.

STADTGEFLÜSTER
Herb, aber nicht bitter

Am Wochenende hielten viele Menschen ihr frisch Gezapftes in die Kamera und symbolisierten damit einen Neuanfang. Man könnte die Gegenwart und die sich verändernde Gestalt der Welt, in der wir heute leben, am Beispiel eines einzigen Kaltgetränks erklären: einem frisch gezapften Bier. Fotos von gleichmäßig verteilten Schaumkronen vor farblich abgestimmtem Hintergrund im milden Licht eines sonnigen Samstagnachmittags eingefangen von einer Smartphonekamera in Siegens Innenstadt spülten nämlich am...

  • Siegen
  • 27.05.21
  • 106× gelesen
LokalesSZ
Die Bierbrauer setzen auf die Zeit im Spätsommer, wenn hoffentlich die Gastronomie wieder öffnen kann und Corona nur noch eine Randerscheinung. Derzeit setzt der Handel Bier verstärkt als Aktionsware ein, um Kunden zu locken. Die Preise rutschen dabei in den Keller.

Brauereien zurzeit auf Handel angewiesen
Bier zu Ramschpreisen

goeb Siegen/Bad Laasphe. Der Lebensmittelhandel ist derzeit der einzig verbliebene Absatzkanal für die Brauereien. Der Fassbier-Markt ist nahezu zum Erliegen gekommen, zuletzt wurde Fassbier in Millionenwerten entweder weggeschüttet oder in einer Verzweiflungsaktion das Mindesthaltbarkeitsdatum noch einmal um zwei Monate heraufgesetzt (was legal ist). Dass sich der Preiskampf weiter zuspitzen würde, war schon vergangenes Jahr absehbar. Jetzt sieht man auf den Werbeprospekten der Märkte immer...

  • Siegen
  • 05.05.21
  • 582× gelesen
LokalesSZ
Vom Architekt zum Braumeister und Biersommelier: Für Marc Hütwohl hat das eine gar nicht so wenig mit dem anderen zu tun.
2 Bilder

Tag des deutschen Bieres
Die Geheimnisse des Gerstensafts

sabe Krombach. Damals, als der kleine Balkon zur improvisierten Brauerei wurde, da war es für Marc Hütwohl zuerst sowas wie ein scherzhafter Jungenstreich. „Das hatte ein bisschen was von Pfadfindertum.“ Er lacht. Dann wurde mehr daraus. Wann der Funke übergesprungen ist, die Geheimnisse des Gerstensaftes ihn in seinen Bann zogen, das weiß er noch ganz genau. Er erinnert sich an den Kollegen, den Einkocher, wie sie improvisierten, versuchten ihr Gebräu durch T-Shirts zu filtern. Warteten,...

  • Kreuztal
  • 23.04.21
  • 255× gelesen
Lokales
Armin Judas vor seinem neuen Kühlhaus, das er während der Pandemie gebaut hat. In wenigen Tagen wird es für ihn wieder arbeitsreicher, dann steht er am Kessel und braut frisches Carolinenbräu.
2 Bilder

Vorreiter im Herstellen von Spezialbieren
Der "Dinosaurier" unter den Brauern

yve Altenhof. Fast zum Ende der SZ-Serie über Mikrobrauereien besuche ich Armin Judas, den „Dinosaurier unter den Brauern“, wie er selbst schmunzelnd über sich sagt. Noch vor dem Millennium verfällt er Hopfen und Malz, ruft am 1. Advent 1999 seine Hausbrauerei am Dörnschlader Weg in Altenhof ins Leben – eine Manufaktur, denn für den 55-Jährigen ist das Herstellen von Bier ein echtes Handwerk. Seit 22 Jahren verbringt er seine Freizeit vom Frühjahr bis Ende Oktober, Anfang November am Kessel....

  • Wenden
  • 17.04.21
  • 439× gelesen
LokalesSZ
Tobias Bock und Christian Springob (v. l.) vor dem Pulverturm in Attendorn.
4 Bilder

SZ-Serie über Mikrobrauereien (Teil 6)
Freundschaft verbindet Hopfen und Malz

yve Attendorn. „Das hat uns nicht mehr losgelassen“, sagt Tobias Bock und ruft sich das Jahr 2012 in Erinnerung. Vor fast zehn Jahren besucht er mit Christian Springob das Esloher Brauhaus. Die Freunde belegen dort ein Bierseminar und geraten ins Schwärmen – „so etwas müsste es auch in Attendorn geben“. Kaum ein Treffen vergeht, ohne dass Bock (44) und Springob (45) über Bier „made in der Hansestadt“ sinnieren. Bildlich stellen sie sich eine Attraktivierung der Hansestadt vor, sehen die...

  • Attendorn
  • 26.03.21
  • 354× gelesen
LokalesSZ
Dominik Mette in seinem Brauhaus. Hier stellt er mit seinem jüngeren Bruder Matthias überwiegend Schwarzpils her.
3 Bilder

Kleine Braukunst im Kreis Olpe
Schwarzpils aus dem 150-Seelen-Dorf

yve Schliprüthen. Fast pünktlich erreiche ich mein Ziel. Der Blick auf mein Mobiltelefon verrät, ich bin fernab vom Schuss – kein Netz! Ich halte Ausschau nach der Brauerei im 150-Seelen-Dorf Schliprüthen. Das ist nicht schwer, die Anzahl der meist in Fachwerkbauweise errichteten Häuser hier in der Gemeinde Finnentrop ist übersichtlich. Dann entdecke ich das Bronzeschild mit „Metten Hefemännchen“ – angekommen. „Willkommen im gallischen Dorf am Ende des Kreises Olpe“, begrüßt mich Dominik Mette....

  • Finnentrop
  • 11.03.21
  • 231× gelesen
LokalesSZ
Mario Möldner braut am Freitag die Grundlage für den Maibock . Die 200 Liter müssen dann noch bis zu zehn Wochen im Reifekeller lagern, bevor an einen Ausschank gedacht werden kann.
3 Bilder

Brauereigemeinschaft Edertal hofft auf den Sommer
Erstmals seit September wieder gebraut

vc Beddelhausen. Freitagmittag in Beddelhausen: Das erste Mal seit September steigt wieder Dampf auf über den Kesseln der Braugemeinschaft Edertal. Mario Möldner läutert die Maische, das heißt er spült den Zucker von der Gerste, die dann als Treber abgesondert wird. Die Griffe sitzen trotz langer Zwangspause, Routine eben. Aber: Es ist eine Premiere für dieses Jahr. „Das haben wir schon vermisst“, meint Mario Möldner, der den Treber behutsam abfüllt. Schließlich wird das Material noch am...

  • Bad Berleburg
  • 19.02.21
  • 362× gelesen
Lokales
Mittels Tablet, Laptop oder PC nahmen über 50 Freunde des Gerstensafts am Samstag an einer virtuellen Bierprobe auf Einladung des Ottfinger Dorfladens teil. Bier-Sommelier Yanis Schönfelder erklärte den Teilnehmern online, was den Biergeschmack ausmacht.

Mehr als 50 Teilnehmer bei Online-Bierprobe
Eisbonbon und Expokal

axe Ottfingen/Siegen. Zoom-Konferenzen können enorm trocken sein. Das wissen Erwachsene genauso gut wie Schüler aus leidlicher Erfahrung. Warum es am Samstagabend anders war, gab allein schon das Thema vor: Zum Biertasting oder auf gut Deutsch zur Bierprobe hatte der Dorfladen aus Ottfingen geladen – und über 50 Bierfreunde hatten sich zu diesem eindeutig feuchtfröhlichen Zoom-Gespräch angemeldet. Einzeln, mit Partnern oder der ganzen Familie mit Kindern aus dem Sauerland, Siegerland bis zu...

  • Wenden
  • 16.02.21
  • 363× gelesen
LokalesSZ
Das gute, alte Gezapfte. Bis das mal wieder in Kneipen getrunken werden kann, wird es wohl noch einige Zeit dauern.
2 Bilder

Brauereien vernichten große Mengen Fassbier
Gully statt Kehle

pm/howe Siegen/Bad Laasphe. „Wer Bier verschenkt wird aufgehängt“ – dieser zugegebenermaßen etwas martialische und ganz sicher mit einem Augenzwinkern zu verstehende Spruch – ist an feucht-fröhlichen Abenden hier und da zu hören, wenn durch abnehmende Koordination ein Glas oder eine Flasche Gerstensaft umgeworfen wird. Jeden Bierliebhaber schmerzt eine derartige Verschwendung, doch im Jahr 2021 ist sie sogar im großen Stil nötig. Denn zurzeit sind nicht nur private Zusammenkünfte mit...

  • Siegen
  • 10.02.21
  • 471× gelesen
LokalesSZ
Schokolade und noch mehr Süßes, pikante Salami und salziger Parmesan werden am 13. Februar mit verschiedenen Bieren gepaart – bis zu 50 Personen sind beim Online-Biertasting willkommen.

Im Lockdown: Erstes Ottfinger "Online-Biertasting"
Geschmacksknospen auf Achterbahnfahrt

yve Ottfingen. Seit Anfang September ist er der neue Mittelpunkt in Ottfingen – der Dorfladen, der als Einkaufs- und Versorgungsgenossenschaft betrieben wird, gegründet kurz vor der Corona-Krise. Pandemie-bedingte Hürden wurden von den Mitarbeitern, dem Vorstand und den Ehrenamtlichen in den vergangenen Monaten mit großem Engagement gemeistert. Das Geschäft, in dem viele regionale Produkte angeboten werden, soll jedoch nicht nur dem Einkaufszweck dienen. Der Laden soll lebendiger Treffpunkt...

  • Wenden
  • 02.02.21
  • 261× gelesen
LokalesSZ
Hans-Christian Bosch führt die im Jahre 1705 gegründete Bad Laaspher Brauerei in der elften Generation. Die Corona-Pandemie mit ausgefallenen Festen und geschlossener Gastronomie trifft auch die Bierbrauer hart.

Fassbier-Absatz steht nahezu bei null
Schwieriges Jahr für die Brauerei Bosch

bw Bad Laasphe. Gaststätten erst im Frühjahr und aktuell wieder seit Dezember geschlossen, Feste und Feierlichkeiten ausgefallen, die Vereinsheime geschlossen: Corona hat der Geselligkeit und allen, die damit ihr Geld verdienen, einen harten Schlag verpasst. Dazu gehören auch die Bierhersteller wie die heimische Privatbrauerei Bosch in Bad Laasphe. „Im Grunde geht es uns wie allen anderen Brauereien“, betont Hans-Christian Bosch im Gespräch mit unserer Zeitung. Der Fassbierverkauf ist im...

  • Bad Laasphe
  • 14.01.21
  • 272× gelesen
Lokales
Verlorene Ladung war am Montagabend der Grund für eine mehrstündige Sperrung am Kreuz Olpe-Süd in Fahrtrichtung Frankfurt.
2 Bilder

Sperrung der A45 am Kreuz Olpe-Süd
50 volle Bierkisten auf der Autobahn

sz Gerlingen. Verlorene Ladung war am Montagabend der Grund für eine mehrstündige Sperrung am Kreuz Olpe-Süd in Fahrtrichtung Frankfurt. Ein Lkw-Fahrer war von einer Kreuztaler Brauerei gekommen und wollte auf die A 45 in Richtung Frankfurt fahren. Laut Aussage der Autobahnpolizei führte nicht ausreichende Ladungssicherung in Verbindung mit nicht angepasster Geschwindigkeit dazu, dass im Kurvenbereich von den 320 geladenen Bierkisten zwei Paletten verrutschten. Rund 50 Kisten drückten sich...

  • Wenden
  • 29.12.20
  • 10.943× gelesen
Lokales
Die Kripo sucht nach Bierdieben, die vier volle Kisten des Gerstensaftes in Buschhütten mitgehen ließen.

Beute mit dem Fahrrad abtransportiert (Update)
Mutmaßlicher Bierdieb gefasst

+++ Update 9.40 Uhr +++ Am Dienstagmorgen gegen 6.45 Uhr sah der Marktleiter des Buschüttener Getränkemarktes zufällig einen Radfahrer, der dem Mann, der vorletzte Nacht Getränke aus einem Außenlager entwendet hatte, "bis aufs Haar glich". Der Radler hatte sogar noch die gleiche Hose mit den auffälligen Reflektorstreifen an. Die Beamten der Wache Kreuztal konnten den Mann in Dillhütten anhalten und kontrollieren. Auf dem Hänger hatte er diesmal keine Getränkekisten, sondern sechs blaue...

  • Kreuztal
  • 22.09.20
  • 1.483× gelesen
LokalesSZ
Eine Flasche Bier aus eigener Herstellung: Benjamin Koke neben seiner selbstgebauten Brauanlage und dem Glühweinerhitzer, den er ebenfalls fürs Bierbrauen getestet hatte.
2 Bilder

Deutsche Meisterschaft in Stralsund
Hobbybrauer aus Siegen nimmt mit eigenem Bier teil

juka Siegen. „Wenn man gerne Bier trinkt, denkt man zwangsläufig irgendwann darüber nach“, lacht Benjamin Koke. Der Doktorand sitzt in seinem Büro auf dem Paul-Bonatz-Campus der Universität Siegen und lässt den Blick über seine selbstgebaute Brauanlage schweifen, mit der er sich den Traum vom eigenen Bier erfüllt und die heute zu Präsentationszwecken mal nicht in der heimischen Küche steht. Der 31-Jährige ist Hobbybrauer und präsentiert an diesem Wochenende im Rahmen der 4. Deutschen...

  • Siegen
  • 11.09.20
  • 525× gelesen
LokalesSZ
Vor Corona war die Welt für Brauereien und Feiernde noch in Ordnung, die Stimmung war gut. Wegen des Einbruchs vor allem im Fassbiergeschäft gibt es am Tag des Bieres aber vielerorts nur wenig zu feiern.

Schlechte Zeiten für Fassbier
Heute ist der "Internationale Tag des Bieres"

kalle/vö Niederschelderhütte/Krombach/Bad Laasphe. Seit vielen Jahrzehnten wird in Deutschland am 23. April der Tag des Bieres gefeiert. Brauereien machen sich für ihre Besucher fesch, spezielle Biere werden für diesen Tag gebraut. Das hat Tradition. Der Anlass der Feierlichkeiten ist die Einführung des deutschen Reinheitsgebots aus dem Jahr 1516. Damals eingeführt von Wilhelm IV., Herzog in Bayern. Dieses Fest lassen sich die wenigsten Bierbrauer entgehen. Doch damit nicht genug. Am heutigen...

  • Kreuztal
  • 07.08.20
  • 245× gelesen
LokalesSZ
In der Erzquell-Brauerei in Niederschelderhütte läuft derzeit die Flaschenbier-Abfüllung auf Hochtouren – trotz bzw. wegen der Corona-Krise.
3 Bilder

Treue Biertrinker in der Region
Erzquell, Bosch und Krombacher verkaufen mehr Flaschenbier

thor/vö Niederschelderhütte/Bad Laasphe/Krombach. In diesen eigentlich so schönen Frühlingsmonaten sind für manche Siegerländer Biertrinker nicht Covid-19 oder die Kurzarbeit die Gegner Nr. 1, sondern Google. Auf das Stichwort „Brauereien“ in die Suchmaske folgt der blanke Horror: „Brauereien kämpfen in der Krise“, „Corona bremst den Bierkonsum aus“, „Viele Brauereien vor dem Aus“, „Bierlager sind randvoll“ usw. etc. pp. Wer das intensiv liest, wird sich ernsthaft Sorgen machen, dass er beim...

  • Altenkirchen
  • 21.05.20
  • 3.404× gelesen
Lokales
Das Unternehmen baut seine Präsenz in der Gastronomie weiter kontinuierlich aus. Die positive Entwicklung verlief nach Firmenangaben hier deutlich gegen den Markttrend. Insbesondere der Ausbau des Fassbier-Anteils sei sehr erfreulich.

Bei Krombacher läuft es
Brauerei meldet erneutes Rekordjahr

sz Krombach/Düsseldorf. Schon wieder kann die heimische Krombacher-Gruppe einen Rekord feiern.  Sowohl Ausstoß als auch Umsatz stiegen in 2019 auf Bestniveau. Die Dachmarke "Krombacher" kletterte wieder, wie bereits erstmalig im Vorjahr, über die 6-Millionen-Hektoliter-Grenze (auf 6,011 Millionen hl, -0,2 Prozent). Auch ohne Supersommer und Fußball-Großevent stellt Deutschlands Biermarke Nr. 1 damit erneut ihreSpitzenposition unter Beweis. Schweppes Deutschland konnte ein weiteres Mal ein...

  • Siegen
  • 08.01.20
  • 688× gelesen
Lokales
Konstantin Wolff alias „Okami“ im „Allerheiligsten“, der Abfüllanlage der Erzquell-Brauerei in Niederschelden. Mit seinem Song hat der 19-Jährige viel Aufmerksamkeit im Siegerland erregt. Foto: thor
Video

Konstantin „Okami" Wolff rappt über Erzquell (mit Video)
Ein Liebeslied für’s Lieblingsbier

thor Niederschelderhütte. Ganz und gar Seltsames ist seit einer Woche überall im Siegerland zu beobachten. Selbst gestandene Männer jenseits der 50 schauen gebannt auf ihre Smartphones und nicken im Takt – und das liegt nicht daran, dass Ehefrauen und Freundinnen Anweisungen in Form von Sprachnachrichten hinterlassen haben. Grund ist vielmehr ein bislang einmaliger Rap-Song mit passendem Videoclip. „Es gibt kein Bier wie Erzquell. Wenn ich’s seh’, schlägt mein Herz schnell“: Das ist die...

  • Kirchen
  • 23.12.19
  • 5.817× gelesen
Lokales
In Mudersbach war Schluss: Wer Bier trinken möchte, sollte nicht gleichzeitig Auto fahren. Symbolbild: Archiv

Polizei stoppte 34-jährigen Autofahrer
Während der Fahrt Bier getrunken

sz Mudersbach. Beamte der Betzdorfer Polizei kontrollierten am Freitagnachmittag in Mudersbach einen Autofahrer, der offenbar mächtig Brand hatte. Denn er war aufgefallen, weil er während der Fahrt Bier getrunken hatte. Folgerichtig sei bei ihm nicht nur Atemalkoholgeruch festgestellt worden, sondern ein Atemalkoholtest habe einen Wert von 0,69 Promille ergeben. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und ein Ermittlungsverfahren gegen den 34-Jährigen eingeleitet.

  • Kirchen
  • 17.11.19
  • 1.104× gelesen
Lokales
Das untergärige „Raiffeisen“ im Fässchen gibt es schon zu kaufen.
3 Bilder

„Biergenossenschaft Friedrich Wilhelm Raiffeisen“ aus der Taufe gehoben
„Mach mir bitte ein Raiffeisen“

sz Hamm(Sieg). „Mach mir bitte ein Raiffeisen.“ Diese Worte wird man in Gasthäusern in Zukunft wohl öfter hören, denn „Raiffeisen“ ist in diesem Zusammenhang ein bernsteinfarbenes, naturtrübes Pils. Im Geburtsort des Genossenschaftsgründers, Hamm an der Sieg, hat sich eine Biergenossenschaft gegründet. Wenn VG-Bürgermeister Dietmar Henrich und Ortsbürgermeister Bernd Niederhausen derzeit zu einer Sitzung mit Volksbank-Vorstand Dieter Schouren, dem Dehoga-Kreisvorsitzenden Uwe Steiniger und...

  • Betzdorf
  • 06.11.19
  • 311× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.