Bier

Beiträge zum Thema Bier

LokalesSZ
Von der Maische bis zum Bier: Andreas Kühn überwacht den gesamten Brauprozess. Dazu gehört auch, immer wieder Proben zu nehmen und Qualität, Farbe sowie
Geschmack zu überprüfen.
2 Bilder

SZ-Serie: Ein Tag mit...
Der Mann fürs kühle Blonde

ap Mudersbach. Die Nähe zum Produkt und die Vielfältigkeit – das schätzt Andreas Kühn an seinem Beruf ganz besonders. Dabei wollte er eigentlich Elektriker werden. Heute prüft er Maische statt Maschinen. Geboren wurde Kühn 1963 – ein sehr geburtenstarker Jahrgang, was ihm damals die Ausbildungssuche nicht gerade leicht machte. Mit Vitamin B und ein bisschen Glück fand er schließlich doch eine Stelle als Azubi bei der „Krombacher“ und lernte in drei Jahren die Kunst des Bierbrauens. Von dem...

  • Siegen
  • 04.08.21
LokalesSZ
Die Bierbrauer setzen auf die Zeit im Spätsommer, wenn hoffentlich die Gastronomie wieder öffnen kann und Corona nur noch eine Randerscheinung. Derzeit setzt der Handel Bier verstärkt als Aktionsware ein, um Kunden zu locken. Die Preise rutschen dabei in den Keller.

Brauereien zurzeit auf Handel angewiesen
Bier zu Ramschpreisen

goeb Siegen/Bad Laasphe. Der Lebensmittelhandel ist derzeit der einzig verbliebene Absatzkanal für die Brauereien. Der Fassbier-Markt ist nahezu zum Erliegen gekommen, zuletzt wurde Fassbier in Millionenwerten entweder weggeschüttet oder in einer Verzweiflungsaktion das Mindesthaltbarkeitsdatum noch einmal um zwei Monate heraufgesetzt (was legal ist). Dass sich der Preiskampf weiter zuspitzen würde, war schon vergangenes Jahr absehbar. Jetzt sieht man auf den Werbeprospekten der Märkte immer...

  • Siegen
  • 05.05.21
LokalesSZ
Das gute, alte Gezapfte. Bis das mal wieder in Kneipen getrunken werden kann, wird es wohl noch einige Zeit dauern.
2 Bilder

Brauereien vernichten große Mengen Fassbier
Gully statt Kehle

pm/howe Siegen/Bad Laasphe. „Wer Bier verschenkt wird aufgehängt“ – dieser zugegebenermaßen etwas martialische und ganz sicher mit einem Augenzwinkern zu verstehende Spruch – ist an feucht-fröhlichen Abenden hier und da zu hören, wenn durch abnehmende Koordination ein Glas oder eine Flasche Gerstensaft umgeworfen wird. Jeden Bierliebhaber schmerzt eine derartige Verschwendung, doch im Jahr 2021 ist sie sogar im großen Stil nötig. Denn zurzeit sind nicht nur private Zusammenkünfte mit...

  • Siegen
  • 10.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.