Biersdorf

Beiträge zum Thema Biersdorf

Lokales
Das neue Sonderheft der „Daadetaler Geschichtsbriefe“ wurde am Montag vorgestellt. Darin geht es unter anderem um Zwangsarbeit im heimischen Bergbau. Das Foto entstand am Stollenportal der Grube „Füsseberg“ – gegenüber standen einst Baracken für Zwangsarbeiter.

Sonderheft zu Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern in der Region
Mitten unter der Bevölkerung

nb Daaden. Konstantin Manjurow wurde im ukrainischen Brianka geboren, gestorben ist er im Jahr 1942 bei einem Betriebsunfall auf der Grube „Füsseberg“ in Biersdorf – mit 15 Jahren. Auch Nikolai Kirisanow, zur Welt gekommen in Buchtijarowa, Russland, starb in Biersdorf: Er erlag einer Lungenentzündung. Ein Sonderheft der ,,Daadetaler Geschichtsbriefe'' Nur zwei Schicksale von sogenannten Ostarbeitern aus der Zeit des Nationalsozialismus, die in Akten des Daadener Standesamtes zu finden sind....

  • Daaden
  • 20.07.21
LokalesSZ
Die Flächen rund um den Hüttenweiher in Biersdorf sind nicht nur hübsch, sondern auch ökologisch wertvoll. Für die Erbengemeinschaft ist das aber eine Herausforderung.

Unterstützung für den Bläuling?
Naturschutz-Projekt für Hüttenweiher Biersdorf

damo Biersdorf. Was tun mit einer Privatfläche, die ökologisch so wertvoll ist, dass sie de facto kaum bewirtschaftet werden kann? Ist dann der Eigentümer in der Pflicht, streng geschützten Arten wie dem Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläuling das Leben so paradiesisch wie möglich zu gestalten? Diese Frage stellt sich schon seit geraumer Zeit die Biersdorfer Erbengemeinschaft, die im Besitz des Hüttenweihers und der angrenzenden Wiese ist. Sie beklagt, dass die gesamte Biotoppflege an ihr...

  • Altenkirchen
  • 22.06.21
LokalesSZ
Seit dem gescheiterten Bebauungsplanverfahren ist amtlich: Der Hüttenweiher und die Wiese sind ökologisch wertvoll. Seitdem ist die Biotoppflege an der Erbengemeinschaft hängengeblieben. Daher fordert Michael Daub Unterstützung – fachlich und praktisch.

Erbengemeinschaft alleingelassen
Ein Weiher, ein Schmetterling und viel Ärger

damo Biersdorf. Eigentum verpflichtet, da lässt das Grundgesetz wenig Spielraum zur Interpretation. Aber was, wenn man sich sein Eigentum mit einem streng geschützten Schmetterling teilen muss? Verpflichtet dann auch der Dunkle Wiesenknopf-Ameisenbläuling? Mit dieser Frage sieht sich eine Biersdorfer Erbengemeinschaft konfrontiert. Und bislang hat sie noch keine befriedigende Antwort auf die Frage gefunden, macht Michael Daub im Gespräch mit der SZ deutlich. Die Erbengemeinschaft ist im Besitz...

  • Daaden
  • 18.06.21
LokalesSZ
In der ehemaligen „Forelle“ führen die Brüder Nic und Tim Steinhanses (v. l.) sowie Michael Stinn Brauereibesichtigungen durch.
3 Bilder

Eine historische Brücke führt ins Jammertal und zu frischem Bier
Ein Bräukels von der Braubande

yve Altenhundem. Das Bräukelken plätschert, auf dem Grill bruzzelt das saftige Steak. Michael Stinn (40) und die Brüder Tim (33) und Nic Steinhanses (48) können sich für die Pflege der Freundschaft kaum einen besseren Ort als die Quelle in Saalhausen vorstellen. Hier philosophieren sie. Stellen sich bildlich vor, Bier mit dem Wasser aus dem Bräukelken zu brauen. 2015 stehen sie zum ersten Mal als „Sauerländer Braubande“ am Einkochtopf und produzieren Gerstensaft in einer Garage. Auf das Wasser...

  • Lennestadt
  • 20.03.21
LokalesSZ
Bis Montagmittag stand hier noch eine markante Distrikteiche – am Nachmittag hat ein Holztransporter beim Rückwärtsfahren Hohlbachs Eiche übersehen, und den Zusammenstoß hat der markante Baum nicht überstanden.
2 Bilder

Hohlbachs Eiche in Biersdorf
Holzlaster zerstört markante Eiche

damo Biersdorf. Natürlich ist es um jeden einzelnen Baum schade, der gefällt wird – aber manche von ihnen hinterlassen doch eine besonders große Lücke. Eine solche gibt es jetzt im Wald zwischen Biersdorf und Herdorf, und sie wird vielen Wanderern sofort ins Auge springen: Die Hohlbachs Eiche gibt’s nicht mehr. Ein Holztransporter hat die alte Eiche am Montagnachmittag beim Rückwärtsfahren erwischt. Zwar war der alte Baum stattlich und knorrig wie eine Eiche aus dem Bilderbuch – aber er war...

  • Daaden
  • 22.09.20
Lokales
Ende Oktober ist hier Schluss: Dann schließt der Hagebaumarkt im Daadener Ortsteil.

Am 31. Oktober zum letzten Mal geöffnet
Hagebau Biersdorf schließt im Herbst

dach Biersdorf. Zum 31. Oktober ist Feierabend: Dann schließt der Biersdorfer Hagebaumarkt für immer seine Pforten. Der Grund ist durchaus einleuchtend: Das Gebäude sei viel zu klein, heißt es auf Anfrage der Siegener Zeitung. „Das ist überhaupt nicht mehr zeitgemäß“, sagt der regionale Vertriebsleiter der Bauking GmbH, die über 50 Märkte betreibt. Errichte man heutzutage einen neuen Baumarkt auf der berühmten grünen Wiese, habe der eine Verkaufsfläche von 5000 bis 6000 Quadratmeter. Der Laden...

  • Daaden
  • 09.06.20
Lokales
Ilse Rosenkranz, damals Lenz, als junge Frau. Bei Kriegsende war sie 24.

75 Jahre Kriegsende
„Wir wussten nicht, wie es weiterging, aber wir waren sehr erleichtert“

dach Biersdorf. Mit 17 hat man noch Träume, würde Peggy March später einmal singen. Als Ilse Rosenkranz, damals noch Lenz, 17 war, stand der Welt noch ihre bis dato größte Katastrophe bevor: der zweite der zerstörerischen Weltkriege. Vor 75 Jahren kapitulierte Hitler-Deutschland vor den alliierten Streitkräften. Eine Zäsur, deren Nachwirkungen bis heute spürbar sind. Ilse Rosenkranz, heute 99 Jahre alt, war damals 24, ein junge Frau. Sie lebte im Elternhaus in Biersdorf, in der Mühle. „Ich war...

  • Daaden
  • 10.05.20
Lokales

Ein Täter wurde vom Hausbesitzer ertappt
Einbruchsserie in Biersdorf

sz Biersdorf. Im Daadener Ortsteil ist es am vergangenen Samstag zwischen 14 und 22 Uhr zu insgesamt zwei vollendeten und drei versuchten Wohnungseinbrüchen gekommen. Das berichtet die Betzdorfer Kriminalpolizei. Die Tatorte befanden sich in der Straße „Am Glaskopf“ sowie „Am Steinbaum“. Der oder die unbekannten Täter näherten sich gezielt über die rückwärtige Gebäudeseite den Häusern. Sie stiegen in die Wohnungen ein bzw. versuchten einzudringen, indem Fenster bzw. (Terrassen-)Türen...

  • Daaden
  • 16.12.19
Lokales
Wahrlich Grund zur Freude hatten jetzt die Kinder der Grundschule Biersdorf. Dank ihres Einsatzes kamen fast 6500 Euro zusammen, die nun dafür eingesetzt werden, die Not von Gleichaltrigen zu bekämpfen. Foto: Schule

Biersdorfer Grundschüler sammelten fast 6500 Euro
„Lauf gegen den Hunger“

sz Biersdorf. Mit dem „phantastischen“ Betrag von 6499,80 Euro hat die Grundschule Biersdorf ihren „Lauf gegen den Hunger“ abgeschlossen. Mehr als 1500 Runden haben die 74 Jungen und Mädchen dafür gedreht, was einer Gesamtstrecke von 480 km gleichkommt – eine wahrhaft überwältigende Leistung, wie es in der Pressemitteilung heißt. Schon im zeitigen Herbst starteten die ersten Vorbereitungen an der Schule. Eine Mitarbeiterin von „Aktion gegen Hunger“ zeigte den Grundschülern an eindringlichen und...

  • Daaden
  • 15.11.19
LokalesSZ
Zusammen mit Vertretern des Planungsbüros und der Politik nahm Jens Furchtmann (3. v. l.) gestern den symbolischen Spatenstich vor.
2 Bilder

Starkes Wachstum macht Neubau in Biersdorf erforderlich
Schacht & Brederlow investiert 2,5 Mill. Euro

thor Biersdorf. In Zeiten, in denen aus der Wirtschaft eher verhaltene bis negative Signale kommen, ist das mal eine höchst erfreuliche Botschaft: Die Firma Schacht & Brederlow wird in einen neuen Standort in Biersdorf rund 2,5 Mill. Euro investieren. Grund ist das enorme Wachstum in den vergangenen Jahren. Am Mittwoch Morgen erfolgte der symbolische Spatenstich. Manch einer wird sich dabei schon gefragt haben, ob die Stadt Daaden an der Betzdorfer Straße einen neuen Fußballplatz anlegen wird,...

  • Daaden
  • 23.10.19
LokalesSZ
Für die Organisatoren dürfte das hier ein Foto zum Einrahmen sein: Am zweiten Festtag war das riesige Zelt praktisch ausverkauft.
10 Bilder

Buntes Programm statt Festkommers
Kein Abend der großen Worte

damo Daaden. „Der Walter hat gesagt, wir wollen einen schönen, lockeren Abend“: Mit diesen Worten eröffnete Moderator Christoph Düber den zweiten Abend des Daadener Festwochenendes. Und weil „der Walter“ nun mal Stadtbürgermeister ist und maßgeblich an der Planung der Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum beteiligt war, kam’s auch genau so. Ein Festkommers sieht definitiv anders aus - das ließ sich schon an der Länge und Menge der Grußworte ablesen. Staatsminsterin Sabine Bätzing-Lichtenthäler,...

  • Daaden
  • 31.08.19
Lokales
Ulrich Meyer (l.), seine Mitstreiter vom Arbeitskreis Heimatgeschichte und Stadtbürgermeister Walter Strunk (r.) präsentieren die „Chronik der Stadt Daaden“, pünktlich zur 800/675-Jahr-Feier.
2 Bilder

3 Kilogramm pure Geschichte
Daadener Chronik veröffentlicht

dach Daaden. Mit diesem Werk könnte man nicht nur sprichwörtlich jemanden erschlagen, sondern auch wortwörtlich: Rund 3 Kilogramm bringt die nigelnagelneue „Chronik der Stadt Daaden“ auf die Waage, was aber logischerweise noch gar nichts über deren inhaltliche Güte aussagt. „648 Seiten sind es geworden, wir hatten mit 500 kalkuliert“, sagte Ulrich Meyer vom Arbeitskreis Heimatgeschichte Daadener Land. Der Zusammenschluss von Hobbyhistorikern und Heimatforschern zeichnet für das umfangreiche...

  • Daaden
  • 02.08.19
Lokales
Hier ändert sich erst einmal nichts: Der Investor, der in Biersdorf einen Discounter und einen Drogeriemarkt ansiedeln wollte, ist abgesprungen – die Hürden waren einfach zu hoch.

Kein dm, kein Rossmann
Drogeriemarkt in weite Ferne gerückt

damo Daaden. Die Daadener werden weiter auf ihren Drogeriemarkt warten müssen: Am postkartentauglichen Weiher in Biersdorf stehen die Uhren wieder auf Null – der Investor, der dort im ersten Schritt einen Lebensmitteldiscounter ansiedeln und später einen Drogeriemarkt folgen lassen wollte, ist abgesprungen. Damit ist auch der Bebauungsplan für die Fläche, die sich nach wie vor in Privatbesitz befindet, wieder in der Schublade verschwunden. „Für uns ist das Thema aber nicht endgültig vom Tisch“,...

  • Daaden
  • 18.07.19
Sport
Rhönradturnerinnen gefielen mit Ihrem Können.
3 Bilder

Sportschau bei der TSG Biersdorf
Hier macht Sport Spaß

sz Daaden. Bei einer bunten und facettenreichen Sportschau stellten sich 60 Kinder und Jugendliche der TSG Biersdorf in der Daadener Arthur-Knautz-Turnhalle vor, um zu demonstrieren, was sie in den Turnstunden gelernt und für die unter der Leitung von Sportwartin Wernhild Jung stehenden Turnschau einstudiert haben. Chiara Wollenweber, Übungsleiterin der Tanzgruppen, hielt eine spritzige Begrüßung an die zahlreichen Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde auf der gut gefüllten...

  • Daaden
  • 26.06.19
Lokales
Stolz sind die Kinder der Grundschule Biersdorf auf ihren neugestalteten Schulgarten. Dort wurden Zier- und Nutzpflanzen gesetzt – für die Pflege sind jetzt die Jungen und Mädchen verantwortlich.

Schulgarten in Biersdorf auf Vordermann gebracht
Erdbeeren statt „Wildwuchs“

nb Biersdorf. Wenn Kinder ganz freiwillig am Nachmittag in der Schule anrücken, dann muss das schon einen besonderen Grund haben. So wie jetzt an der Grundschule Biersdorf. Dort „lockten“ aber nicht Subtraktion oder das Alphabet, sondern Sonnenblumen, Erdbeeren und Rindenmulch. Denn: Aus dem lange brach liegenden Schulgarten ist wieder ein hübsches Fleckchen Erde geworden, mit Zier- und Nutzpflanzen aller Art. Und die Jungen und Mädchen haben fleißig bei der Neugestaltung mitgeholfen. Am...

  • Daaden
  • 14.06.19
Lokales

Sunshinekids unter neuer Leitung

sz Biersdorf. Der Kinderchor Sunshinekids aus Biersdorf steht seit Beginn des neuen Schuljahres unter neuer Leitung. Die langjährige Chorleiterin, Jasmin Imhäuser, hat das Dirigat an Kristin Knautz aus Herdorf und Jennifer Best aus Biersdorf abgegeben. Im Zuge dieses Wechsels wird der Chor in Zukunft in zwei Gruppen geteilt. Die Sängerinnen und Sänger zwischen fünf und 17 Jahren proben ab sofort getrennt. Jennifer Best, bisher selbst als Sängerin in Biersdorf aktiv, wird die Arbeit mit den...

  • Daaden
  • 23.09.09
Lokales

Grube Füsseberg: Feierschicht zum Jahrestag

Lichtinstallation zur Erinnerung an das Ende des Bergbaus in der Region / Auch ehemalige Bergmänner erschienen rai Biersdorf. Eine »Feierschicht« und eine künstlerische Installation lockten am Samstag zahlreiche Menschen – darunter einige ehemalige Bergleute – vor den Stollenmund der Grube Füsseberg in Biersdorf, die genau vor 40 Jahren stillgelegt wurde (die SZ berichtete am Samstag ausführlich). Auf außergewöhnliche Art machten die Studenten Marc Theis (Daaden) und Stefan Fenster (Gosenbach)...

  • Daaden
  • 29.03.05
Lokales

Gegen das Vergessen der Bergbau-Tradition in Biersdorf

Künstlerische Aktion an der ehemaligen Grube »Füsseberg« thor Biersdorf. Auch wenn es kein echtes Jubiläum ist, so handelt es sich doch um eine wichtige Jahreszahl: Noch wenige Tage, dann sind genau 40 Jahre ins (Daadener) Land gegangen, als die Grube »Füsseberg« ihren Betrieb einstellte. Am 25. März 1965 fuhr die letzte Schicht ein, tags drauf gab es noch eine »Feierschicht«, in der die Bergleute verabschiedet wurden. Das offizielle Aus der Grube kam dann zum 31. März.Wie gesagt, es ist kein...

  • Daaden
  • 22.03.05
Lokales

Leben in der Kunst

Ein Besuch bei dem Biersdorfer Künstler und Sammler Olaf neopan Schwanke kafu Biersdorf. Chaos gibt es in Olaf neopan Schwankes Haus nicht. Seinen Wohnstil nennt der freischaffende Künstler vielmehr »hoch komplex und gering geordnet«. Wer bei dem Biersdorfer am Frühstückstisch sitzt, isst sein Brötchen von einem extravaganten 50er Jahre-Porzellanteller und rührt seinen Kaffee mit einem silbernen Designerlöffel um. Umgeben ist er dabei von neopans Kunst, von massenhaft Elektrogeräten und...

  • Daaden
  • 27.11.04
Lokales

Eine Statue für das »Wunder von Biersdorf«

Figur zu Ehren des seligen Pio aus Pietrelcina wurde in einer großen Zeremonie gesegnet maha Biersdorf. Zugegeben: Um ein Wunder zu erkennen, muss man glauben können. Aber es heißt auch, dass der Glaube Berge versetzen kann. Für den Wahl-Biersdorfer und gläubigen Katholiken Lino Callara ist die Sache ganz klar: Denn vor nunmehr rund sechs Jahren war Lino selber Zeuge eines echten Wunders. Und bis heute haben auch weniger gläubige Menschen nur eine Erklärung für seine Geschichte: Ja, das war ein...

  • Daaden
  • 05.10.04
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.