Biggesee

Beiträge zum Thema Biggesee

Lokales
Mit einem Großaufgebot hatten am Mittwoch Feuerwehr, DLRG, Rettungsdienst, Polizei und Deutsches Rotes Kreuz den Vermissten gesucht.

In 6 Metern Tiefe
Ertrunkener entdeckt und geborgen

sz Sondern. Der am Mittwoch bei Sondern verunglückte Schwimmer wurde am heutigen Samstag tot geborgen. Wie berichtet, waren die intensiven polizeilichen Suchmaßnahmen am Donnerstagabend auch aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse unter Wasser vorerst eingestellt worden. Die DLRG hatte jedoch auch eine darüber hinausgehende Suche für das Wochenende angekündigt. Hierbei wurde heute der Leichnam des 60-jährigen Mannes gegen 11 Uhr in etwa 6 Metern Tiefe unweit des Unglücksortes lokalisiert und...

  • Stadt Olpe
  • 27.07.19
  • 10.619× gelesen
Kultur
7 Bilder

Mystische Klänge, Märchen und Skulpturen verzaubern Publikum
Verwunschene Wirklichkeit am Biggesee

sz Attendorn. Erwartungsvoll versammeln sich bei strahlendem Sonnenschein rund 30 Menschen in der Nähe der Kapelle an der Waldenburger Bucht am Biggesee. „Verwunschen“ lautet der Titel der Veranstaltung, die im Rahmen des Erzählfestivals „Südwestfalen Sagenhaft“ – initiiert und organisiert vom Kulturverein MuT-Sauerland – hier beginnen soll. Ulrike Wesely, künstlerische Leitung des Vereins, begrüßt die Gäste und stimmt auf ein Erlebnis ein: Es gilt, einzutauchen in den Zauber der Darbietungen...

  • Attendorn
  • 27.07.19
  • 338× gelesen
Lokales
8 Bilder

(Update) Großaufgebot am Biggesee
Badegast versank im Wasser

win Sondern. Auf tragische Weise endete am Mittwoch (24. Juli) eine als fröhlicher Ausflug gedachte Bootsfahrt auf dem Biggesee. Eine 21-köpfige Gruppe buddhistischer Mönche, derzeit im Urlaub in einem Kloster ihrer Glaubensgemeinschaft in Waldbröl, waren an den Biggesee gefahren. Drei von ihnen waren gegen 15 Uhr in einem Tretboot in Höhe des Hafens der Personenschifffahrt Biggesee unterwegs, als sie nach jüngsten Angaben der Feuerwehr zum Schwimmen von Bord gingen. Da sie nicht wieder zurück...

  • Stadt Olpe
  • 24.07.19
  • 4.394× gelesen
Lokales

„Lebensgefährlicher Leichtsinn“

sz Essen/Kreisgebiet/Sondern. Auch in diesem Sommer beobachten die Verantwortlichen des Ruhrverbands mit Sitz in Essen insbesondere an der Möhnetalsperre „denselben leichtsinnigen und lebensgefährlichen Trend“: Vor allem Jugendliche springen von der Körbecker Brücke, der Delecker Brücke oder den Wänden des Steinbruchs in Delecke ins Wasser. Die waghalsigen Sprünge von jedweder Brücke über die Talsperren des Ruhrverbands seien nicht nur für die Springer selbst, sondern auch für andere eine...

  • Stadt Olpe
  • 23.07.19
  • 303× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.