Biggesee

Beiträge zum Thema Biggesee

LokalesSZ
Silke Niederschlag („Olpe Aktiv“) und Mario Grunau (Sparkasse) sowie Ursula Eichert, Andreas Brüggemann, Philipp Schneider und Michael Hunold (alle „Club 574“) stellen hier das neue Kulturzelt vor (v. l.).

Feuertaufe für Club 574 bei Festival am See
Mobile Kulturstätte geht in Betrieb

hobö Kirchesohl. Der „Club 574“ ist ein Zusammenschluss kulturinteressierter Menschen aus der hiesigen Region, der seit Jahren Kultur- und Musikveranstaltungen durchführt. Was dem inzwischen eingetragenen Verein noch fehlte, war eine mobile Kulturstätte, mit der an den unterschiedlichsten Orten unterschiedlichste Darbietungen dargeboten werden können. Doch nun ist es da, das Zelt, das sich die Clubverantwortlichen sehnlichst erwünscht haben. Eigentlich ist das Zelt schon ein Jahr vor Ort, aber...

  • Stadt Olpe
  • 30.07.21
Lokales
Mit 420 PS und 8x8-Allradantrieb ist der Wechsellader mit seiner speziellen Ladung für alle Lagen gerüstet.
2 Bilder

Der Wasserförderzug der Feuerwehr Olpe
„Kater 1“ schafft Unmengen Wasser weg

win Olpe. Entweder braucht die Feuerwehr Wasser – dann, wenn es um die originäre Aufgabe, das Löschen, geht. Oder sie hat Wasser wegzuschaffen – dann, wenn es, wie derzeit wieder einmal vorausgesagt, durch Starkregen zu Überflutungen kommt. Wenn es um das Transportieren wirklich großer Mengen Wasser geht, dann ist „Kater 1“ gefragt. Unter diesem Funkrufnamen wird bei der Olper Feuerwehr der Wasserförderzug geführt, dessen Herzstück ein vom Land zur Verfügung gestellter schwerer...

  • Stadt Olpe
  • 13.07.21
Lokales
Mit einem deutsch-polnischen Übersetzungsprojekt verabschiedete sich die Lerngruppe „Herkunftssprachlicher Unterricht Polnisch“ der Hanseschule Attendorn in die Sommerferien.

Attendorn auf Polnisch
Schüler der Hanseschule als Touristenführer

sz Attendorn. Mit einem deutsch-polnischen Übersetzungsprojekt verabschiedete sich die Lerngruppe „Herkunftssprachlicher Unterricht Polnisch“ der Hanseschule Attendorn in die Sommerferien. Seit 2010 findet in der Hanseschule Attendorn zweimal wöchentlich der „Herkunftssprachliche Unterricht Polnisch“ statt. Die Schülerinnen und Schüler von Halina Böhm sind zudem seit 2017 sehr intensiv in der Städtepartnerschaft zwischen Attendorn und Rawicz (Polen) engagiert. Aktive Nachwuchs-Touristenführer...

  • Attendorn
  • 12.07.21
Lokales
Die Großmicke – hier kurz hinter der Quelle zwischen Hünsborn und Altenhof – soll auf ihrer ganzen Länge renaturiert werden. In diesem Bereich dürften keine besonderen Eingriffe erfolgen, in 23 Einzelmaßnahmen an anderer Stelle aber soll der Bach als Lebensraum natürlicher gestaltet werden.
3 Bilder

Die Großmicke rückt in den Fokus
Nach Hochwasser wird der Bach renaturiert

hobö Hünsborn. Gut Ding will Weile haben. Dieses geflügelte Wort gilt für zahlreiche Projekte, insbesondere wenn Behörden mit von der Partie sind. Dies zeigt sich einmal mehr bei der Renaturierungsmaßnahme Großmickebach. Bereits im Dezember 2015 fasste der Bau- und Planungsausschuss (BPA) der Gemeinde Wenden den Beschluss, die Renaturierung der Großmicke von der Quelle bei Hünsborn bis zur Mündung bei Rothemühle durchzuführen. Aber erst jetzt, fast sechs Jahre später, geht es endlich los....

  • Wenden
  • 08.07.21
LokalesSZ
Auch in Siegerland und Sauerland gibt es die markanten Schilder: Die Hinweise auf den Panoramapark (hier an der A4) sind die jüngsten in der Region – sie wurden vor neun Jahren installiert.
2 Bilder

Braun-Weiße Tourismustafeln an Autobahnen
Diese Motive finden sich in der heimischen Region

js Siegen/Olpe. Unsere Region kann sich sehen lassen. Diese Nachricht ist für Kenner keineswegs neu, spätestens seit der in Corona-Zeiten in Mode geratenen Umlanderkundung per pedes oder Rad wissen Siegerländer, Wittgensteiner und Südsauerländer das nur zu genau. Aber ist das auch all denjenigen bewusst, die nur auf der Durchreise sind? Ein paar dezente Hinweise in braun/weiß könnten helfen. Wer auf deutschen Autobahnen unterwegs ist, ob aus dienstlicher Verpflichtung oder auf dem Weg in den...

  • Siegen
  • 30.06.21
Lokales
Margitta Henrich (2. v. l.) mit ihrem Mann und Freunden im „Berghof“ in Wenden ein. Die Gruppe gönnte sich Kaffee und Kuchen.
2 Bilder

Endlich wieder Normalbetrieb
Teils regelrechter Ansturm auf Gastronomie

yve Olpe/Wenden/Kalberschnacke. Hektisches Treiben herrscht im Landhaus „Berghof“ in Wenden. Christian Siepermann bereitet sich in der Küche auf den Ansturm vor. Seine Frau Bettina bringt noch Kuchen an einen Tisch, es muss schnell gehen, gleich kommen die erste Gäste zum Abendessen. „Es läuft super.“ Sie ist sichtlich glücklich, als sich die SZ am Sonntag ein Bild von den neuen Freiheiten macht. Seit Freitag sind auch die Innenbereiche der Gastronomie im Kreis Olpe wieder ohne Test zugänglich....

  • Kreis Olpe
  • 14.06.21
Lokales
Thomas Kiehl aus Köln suchte einen Ort, der ein Gefühl für Schweden vermittelt. Am Biggesee hat er ihn gefunden und dort sein drittes Buch beendet.

Kölner sucht die Abgeschiedenheit
Autor Thomas Kiehl beendet Thriller am Biggesee

yve Kirchesohl. Es ist noch ruhig auf dem ehemaligen Campingplatz in Kirchesohl, nur wenige Gäste haben die urigen Spitzdach-Hütten direkt am Biggesee bezogen. Kreisförmig sind sie angeordnet, schließlich dreht sich hier alles um Kommunikation, Teamgeist und Abenteuer. Vor einem Holzhaus steht ein Töpfchen mit Basilikum. „Ich werde schon belächelt“, zeigt Thomas Kiehl auf das Königskraut. „Jeden Tag trage ich es in die Gemeinschaftsküche, um es zu bewässern. Ich komme mir vor wie Jean Reno im...

  • Stadt Olpe
  • 13.06.21
LokalesSZ
Das sind Bilder, die man wieder herbei gesehnt hat: Ausgelassenes Badevergnügen bei hoher Wasserqualität.
3 Bilder

Unverfälschtes Badevergnügen
So ist die Qualität der heimischen Gewässer

goeb/yve Siegen/Olpe/Altenkirchen. Ganz entspannt zurücklehnen in den Liegestuhl können sich Erholungssuchende und Ausflügler unserer Region, wenn sie ihre Lieblingsbadestelle angesteuert haben. Fast alle natürlichen bzw. natürlich gespeisten Gewässer im Sieger- und Sauerland sowie im Westerwald entsprechen der Badewasser-Qualität „ausgezeichnet“. Das unterstreicht einmal mehr der Bericht, den die Europäische Umweltagentur EEA (Kopenhagen) am Dienstag der Öffentlichkeit vorgestellt hat....

  • Siegen
  • 01.06.21
Lokales
Das Symbolbild zeigt einen Höckerschwan mit Jungtieren. Derzeit brüten die Vögel auch rund um den Biggesee.

Lebensräume müssen erhalten werden
Brutzeit am Biggesee hat begonnen

sz Olpe. Es ist wieder so weit. Rund um den Biggesee hat die Brutzeit für viele Wasservogelarten begonnen, wie der Kreis Olpe mitteilt – so auch für den Höckerschwan. Für den Erhalt und den Schutz seiner Lebensräume und die vieler anderer Vogelarten rund um den Biggesee setzen sich sowohl der Ruhrverband als auch die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Olpe ein. „Helfen Sie mit, den Artenreichtum unserer Heimat zu schützen“, appelliert daher Vera Overrödder, Landschaftsökologin und...

  • 29.05.21
LokalesSZ
Nicole Keseberg von der Personenschifffahrt, Peter Reck, Pächter von „Ommi Keese“ und Lars Harsveldt vom Campingplatz „Vier Jahreszeiten“ initiierten das Testzentrum auf dem Parkplatz am Sonderner Kopf. Betrieben wird die Einrichtung vom Testzentrum Sauerland, für das Sebastian Hoffmann (v. l.) tätig ist.

Hoffen auf besseres Wetter
Corona-Schnelltestzentrum: Der Biggesee ist gerüstet

yve Sondern. Die ersten Wohnmobile reisten am Donnerstagmorgen schon an. Pünktlich zur Aufhebung der Notbremse im Kreis Olpe. „Für das Wochenende haben wir 70 Buchungen, für das nächste lange 140. Damit sind wir sozusagen ausgebucht“, so Lars Hendrik Harsveldt, der mit seinem Vater Dietmar unter anderem den Campingplatz „Vier Jahreszeiten“ am Sonderner Kopf betreibt. Auf dem Parkplatz der Anlage steht ein Container, dahinter Zelte. Pylonen weisen motorisierten Personen die Spur. Hier ist zur...

  • Stadt Olpe
  • 28.05.21
Lokales
Die Personenschifffahrt Biggesee eröffnet am Samstag die Saison. 100 Gäste dürfen im Außenbereich des Dreideckschiffes Platz nehmen.
2 Bilder

Schifffahrt auf dem Biggesee
„Westfalen“ sticht am Samstag in See

yve Sondern. Nicole Keseberg von der Personenschifffahrt Biggesee ist überglücklich. Mit einem Lächeln im Gesicht kam sie am Donnerstagmorgen zum Pressetermin auf den Parkplatz des Campingplatzes „Vier Jahreszeiten“ am Sonderner Kopf. Dort ist ein Testzentrum an den Start gegangen, das auch auf Initiative von Nicole Keseberg betrieben wird. Das dürfte Touristen wie Tagesgäste gleichermaßen erfreuen. Ihnen wird ein kostenloser Service geboten, der die Türen der Angebote rund um Bigge- und...

  • Stadt Olpe
  • 27.05.21
Lokales
Auf dem Parkplatz des Campingplatzes "Vier Jahreszeiten" geht ein neues Testzentrum in Betrieb.

Campingplatz "Vier Jahzreszeiten"
Neues Testzentrum am Biggesee

yve Sondern. Einige touristischen Angebote für Einheimische und Gäste rund um den Biggesee sollen zum Leben erweckt werden. Pünktlich zum erwarteten Wegfall der Corona-Notbremse geht auf dem Parkplatz des Campingplatzes „Vier Jahreszeiten“ in Sondern ein Testzentrum in Betrieb. Gleichzeitig wird im Strandlokal „Ommi Keese“ die verspätete Saison eingeläutet. Bislang lief nur das „To Go“-Geschäft, ab Donnerstag darf in der Lounge zum Essen und Trinken Platz genommen werden. „Auch der Campingplatz...

  • Stadt Olpe
  • 25.05.21
Lokales
Auf dem Gelände des Strandbades „Sonderner Kopf“ soll jetzt im Juni 2022 das Biggesee Open Air stattfinden.

Corona-Pandemie
"Biggesee Open Air" ins Jahr 2022 verschoben

sz Sondern. Das "Biggesee Open Air 2021" muss in das Jahr 2022 verschoben werden. Das teilen die Veranstalter in einer Pressemeldung mit. "Wir hatten uns sehr darauf gefreut, nach langem Warten gemeinsam mit unseren Fans und international renommierten Künstlerinnen und Künstlern ausgelassen am Rande des Biggesees feiern können. Allerdings lässt die aktuelle Pandemielage dies – bei allem Optimismus – nicht zu", heißt es. Man bedanke sich bei allen Fans und den Käufern von Tickets für die...

  • Stadt Olpe
  • 16.03.21
Lokales
Segeln auf dem Biggesee: Für viele ein Ausgleich für Stress im Alltag. In diesem und im nächsten Jahr ist die Saison zwei Wochen länger als üblich – der Ruhrverband kommt damit den Wünschen mehrerer Wassersportvereine nach.

Ruhrverband kommt Wassersportvereinen entgegen
Zwei Wochen länger segeln

sz Olpe/Attendorn. Die Wassersportsaison 2021 auf den Talsperren im Sauerland hat noch nicht begonnen, doch bereits jetzt steht fest: Sie wird um gut zwei Wochen länger sein als in den vergangenen Jahren. Der Ruhrverband hat dem Wunsch zahlreicher Segelvereine entsprochen, den in der Freizeitordnung festgelegten Schlusstermin für die Bootslagerung auf der Wasserfläche vom 15. auf den 30. November zu verschieben. Diese vereinsfreundliche Regelung gilt sowohl in diesem als auch im kommenden Jahr...

  • 08.03.21
LokalesSZ
Als 2015 der damalige Bürgermeister, Horst Müller (l.), und sein Technischer Beigeordneter, Bernd Knaebel (r.), die neuen Parkflächen in Sondern freigaben, war noch nicht abzusehen, dass viele Autofahrer das Angebot nicht annehmen würden. Durch einen Vorstoß der FDP im Rat der Stadt Olpe soll das Problem nun neu angegangen werden, den Parksuchverkehr aus dem Ort herauszuhalten.

FDP-Antrag erfolgreich
Verkehrssituation in Sondern soll entschärft werden

win Olpe/Sondern. Stundenlang stritten am Donnerstag die Mitglieder des Ausschusses Umwelt, Planen, Bauen der Stadt Olpe um den von ihnen zu verantwortenden Bereich des Haushaltsplanentwurfs für das nächste Jahr. Alle Fraktionen brachten Änderungs- oder Ergänzungsanträge ein, von denen einige eine Mehrheit fanden. Den größten Erfolg erlebte hier die FDP, denn sie schaffte es, ihren beiden Anträge – wenn auch abgeändert – durchzusetzen. FDP-Antrag zur Verbesserung der Situation in Sondern Martin...

  • Stadt Olpe
  • 11.12.20
Lokales
Als beliebtester Campingplatz in NRW überzeugte Camping Gut Kalberschnacke in Drolshagen.

Campingplätze in NRW
Gut Kalberschnacke am beliebtesten

sz Berlin/Drolshagen. Camping boomt. Trotz oder gerade wegen Corona ist die Nachfrage nach Camping in Deutschland stark gestiegen, auch in Nordrhein-Westfalen. Dies belegt die Auswertung der Abrufzahlen von PinCamp, dem Campingportal des ADAC. Dieses hat das Nutzungsverhalten deutscher Camper analysiert und festgestellt, dass die Seitenaufrufe 2020 um 3 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen sind. Erneut auf Platz 1 Uwe Frers, Geschäftsführer der ADAC Camping GmbH: „Corona-bedingt lagen 2020...

  • Drolshagen
  • 02.12.20
Lokales
 Wilma Ohly freut sich mit den Gratulanten Jochen Ritter, Helge Benda und Prof. Otto Wulf (v. l.). Die ehemalige Olper Bürgermeisterin erhielt jetzt die Konrad-Adenauer-Medaille.

Hohe Auszeichnung für Wilma Ohly
Ex-Bürgermeisterin erhält Konrad-Adenauer-Medaille

sz Olpe.  Hohe Auszeichnung für Wilma Ohly: Die frühere Bürgermeisterin der Stadt Olpe erhielt jetzt die Konrad-Adenauer-Medaille, die höchste Auszeichnung der Senioren-Union. Der Vorschlag der Senioren-Union des Kreises Olpe, ihre langjährige Vorsitzende in besonderer Weise zu ehren, war laut Pressemeldung bei der Bundes-Senioren-Union auf fruchtbaren Boden gefallen. CDU-Kreisvorsitzender Jochen Ritter hatte wiederum deren Vorsitzenden, Prof. Dr. Otto Wulff, dafür gewinnen können, sich der...

  • 10.10.20
LokalesSZ
Nicole Keseberg (Mi.) von der Personenschifffahrt Biggesee und Schiffsführer Bernd Stumpf (l.) präsentieren stolz den neuen „Steuermann“ der „Weißen Flotte“, Jan Wrede aus Sondern (r.).

Mit 21 Jahren schon am Steuer
Jüngster „Kapitän“ auf dem Biggesee

yve Sondern. „Mann über Bord!“ Jan Wrede reißt das Steuerrad in Windeseile um – die 60 Meter lange „Westfalen“ dreht sich geschwind über den Biggesee und nimmt Kurs zum „Opfer“ auf. Es muss schnell gehen, Unterkühlung und gar Ertrinken drohen. In kürzester Zeit ist das „Mann-über-Bord-Manöver“ geschafft, der Rettungsring erfolgreich über die Ladeklappe an Deck gebracht – Passagiere klatschen, die Bergung ist geglückt. „Das war schon spektakulär“, erzählt Nicole Keseberg von der...

  • Stadt Olpe
  • 27.08.20
Lokales
Am Biggesee läuft derzeit ein Großeinsatz; ein Seniorenpaar wird vermisst.
2 Bilder

Großeinsatz in der Waldenburger Bucht:
Schwimmer-Paar im Biggesee vermisst

kaio/win Attendorn. Ein Großeinsatz von Rettungskräften lief heute am Biggesee:  Feuerwehr, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und Polizei suchten zwei Menschen. Jetski-Fahrer der DLRG hatten ein älteres Paar in der Nähe von drei Bootsstegen schwimmen sehen – kurze Zeit später waren beide nicht mehr an der Wasseroberfläche. Feuerwehr und DLRG suchten den See, der hier an der tiefsten Stelle 45 Meter hinabreicht, mit Tauchern und von Booten aus. Auch ein Polizeihubschrauber,...

  • Attendorn
  • 07.08.20
LokalesSZ
Die „Chill-out-Lounge“ auf der „Westfalen“ ist für Alexandra und Tobias der perfekte Ort, um auf ihren gemeinsamen Geburtstag anzustoßen.
3 Bilder

Ausflugstipp: „Chill-out-Lounge“ und Sonnenuntergang auf dem Biggesee
Die Seele baumeln lassen

yve Sondern. Den Blick über den See schweifen lassen, beobachten, wie die Sonne am Horizont verschwindet, ihre letzten Strahlen des Tages durch Geäst auf das Wasser schickt. Segler, Stand-up-Paddler und Kanufahrer kehren zurück in den sicheren „Hafen“. Derweil sitzen Alexandra und Tobias  noch auf Deck des Motorschiffs „Westfalen“, dem Flaggschiff der „Weißen Flotte“ – ein Glas mit gut gekühltem Weißwein in den Händen. Schon bald betritt das Paar aus Bielefeld auch wieder Land, kehrt zurück in...

  • Stadt Olpe
  • 06.08.20
Lokales

Seenotsignal ruft 80 Einsatzkräfte auf den Plan

sz Sondern. Gegen 22.45 Uhr am Pfingstsonntag meldeten mehrere Augenzeugen auf dem Sonderner Kopf ein Signal in Form einer roten Leuchtrakete. Aufgrund der zahlreichen, gleichlaufenden Meldungen wurden neben der Feuerwehr weitere Kräfte der DLRG, dem Rettungsdienst und der Polizei zur Einsatzstelle direkt am Biggesee alarmiert, um eine großräumige Suche am und auf dem Gewässer einzuleiten. Durch konkrete Hinweise einiger Jugendlicher wurden dann der Abbrandort der Pyrotechnik verifiziert und in...

  • Stadt Olpe
  • 01.06.20
LokalesSZ
Etienne Rumler ist neuer Kapitän bei der Personenschifffahrt Biggesee. Der Görlitzer steuert an den beiden Pfingsttagen das MS „Bigge“ bei den historischen Kaffeefahrten.
2 Bilder

Renovierung statt Verkauf

mari ■ Noch im Herbst hatte die Personenschifffahrt Biggesee mit Sitz in Sondern vor, eines ihrer beiden Schiffe zu verkaufen, weil der Bedarf nicht mehr wie gewünscht gegeben war. Die Wahl fiel auf das etwas kleinere Motorschiff „Bigge“, das bis zu 650 Personen aufnehmen kann und das in letzter Zeit nur einige Male pro Jahr eingesetzt wurde. Die „Westfalen“ mit größerer Personenkapazität sollte weiter auf dem Biggesee bleiben. Es fand sich auch ein Interessent, der die „Bigge“ im Lausitzer...

  • Stadt Olpe
  • 27.05.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.