Bilder

Beiträge zum Thema Bilder

Kultur SZ-Plus
Die Theatergastspiele Fürth hatten am Samstag im fast ausverkauften Herdorfer Hüttenhaus Premiere mit der Komödie „Das Himmelbett“ mit Mariella Ahrens und Tobias Herrmann. Die Komödie wird am 28. März zum Abschluss der Theatersaison in Wilnsdorf wiederholt.
3 Bilder

Tournee-Premiere der Komödie „Das Himmelbett“ mit Mariella Ahrens und Tobias Herrmann
Wenn Liebe zur Gewohnheit wird

la Herdorf/Wilnsdorf. Maria Callas, Enfant terrible der Opernszene und eine der größten Sopranistinnen des 20. Jahrhunderts, hat einmal gesagt: „Ehen werden im Himmel geschlossen und in der Hölle gelebt.“ Sie wusste, wovon sie sprach. Für den Reeder Aristoteles Onassis verließ sie ihren Mann, wurde von ihrem Liebhaber mit der US-Präsidentenwitwe Jacqueline Kennedy betrogen, stürzte beruflich ab, bevor sie mit 53 Jahren starb. Ein kurzweiliges EhegefechtUm das ewige Thema der Institution Ehe im...

  • Siegen
  • 02.02.20
  • 273× gelesen
Kultur SZ-Plus
Mit beeindruckender Laser- und Pyrotechnik-Show sorgte die Rammstein-Tribute-Band Stahlzeit am Samstagabend einmal mehr in der Siegerlandhalle für Furore.
24 Bilder

Brachialer Sound und ausgefeilte Pyrotechnik begeisterten in der Siegerlandhalle
Stahlzeit kann Rammstein

kay Siegen. Vor 2400 Besuchern sorgte am Samstagabend die Band Stahlzeit für Furore in der Siegerlandhalle. Im Rahmen ihrer „Schutt-und-Asche“-Tour machte die Combo, nach eigenem Bekunden die spektakulärste Rammstein-Tribute-Band, zum wiederholten Male Station in Siegen. In ihrem zweieinhalbstündigen Programm bekamen die Fans alles geboten, was das Rammstein-Herz begehrt. Mit brachialem Sound, spektakulären Pyroeffekten und Showeinlagen standen die Stahlzeit-Mannen dem großen Vorbild Rammstein...

  • Siegen
  • 02.02.20
  • 1.623× gelesen
Kultur SZ-Plus
Seltene Besetzung aus Oboe, Fagott, Klavier, Horn und Klarinette: Das Ensemble 4.1 hat sich den Beinamen Piano Windtet gegeben. Das 164. Konzert der Reihe „Meisterliche Kammermusik“ im Dahlbrucher Gebrüder-Busch-Theater war ein musikalischer Abend der ungewöhnlichen Klangfarbenmixtur.
4 Bilder

Piano Windtet: Ensemble 4.1 ganz stark mit Mozart, Beethoven und Co. in Dahlbruch
Ungewöhnliche Klangfarbenmixtur

aww Dahlbruch. Selten und sehr gut: Dieses Fazit gilt es nach dem 164. Konzert der Reihe „Meisterliche Kammermusik“ des Gebrüder-Busch-Kreises am Donnerstagabend in Dahlbruch zu ziehen. Vier Bläser – drei Viertel davon aus der Holzfraktion – und ein Pianist sind das 2013 gegründete Ensemble 4.1 (Berlin), das sich in Ermangelung einer treffenden Fachvokabel für ihr außergewöhnlich zusammengestelltes Quintett den Beinamen „Piano Windtet“ gegeben hat. Es bereitete eine eher ungewöhnliche...

  • Hilchenbach
  • 24.01.20
  • 145× gelesen
Kultur SZ-Plus
Victor (Kalle Pohl, l.) hat seinem Arzt Dr. Finache (Stefan Gebelhoff) offenbart, dass er Probleme mit der Manneskraft hat. Gleichwohl hat er einen leidenschaftlichen Brief von einer „Unbekannten“ erhalten. Das Lustspiel „Floh im Ohr“ von Georges Feydeau sorgte für viel Freude in der Betzdorfer Stadthalle.
11 Bilder

Amüsanter Kalle Pohl in Doppelrolle in der Stadthalle Betzdorf
Tür auf, Tür zu bei rasantem Lustspiel „Floh im Ohr“

aww - Komiker Kalle Pohl amüsierte das Publikum in der Stadthalle Betzdorf aufs Köstlichste: mit einer Doppelrolle in der Komödie „Floh im Ohr“ von Georges Feydeau. aww Betzdorf. Was kommt als Nächstes? Das fragt sich der belustigte Zuschauer mehr als einmal mit Tränen in den Augen. Das Lustspiel „Floh im Ohr“ des Franzosen Georges Feydeau (1862–1921), uraufgeführt 1907 in Paris und am Dienstag in einer modernisierten deutschen Fassung auf die Bühne der Stadthalle Betzdorf gebracht, schöpft...

  • Betzdorf
  • 22.01.20
  • 145× gelesen
Kultur SZ-Plus
Henri (Nico Schweers), Adam (Robert David Marx) und Jerry (Tobias Joch, v. l.) sind in die Tänzerin Lise (Mariana Hidemi, auf der Leinwand) verliebt. In der Stadthalle Olpe zeigte die Konzertdirektion Landgraf das Musical-Highlight „Ein Amerikaner in Paris“ mit Musik von George Gershwin.
12 Bilder

„Ein Amerikaner in Paris“: Musical-Highlight in Olpe
Starke Choreografien zur Musik von George Gershwin

aww Olpe. Wohl dem, der die Liebe seines Lebens gefunden, der sie gewonnen und festgehalten hat. Ach, die Liebe – welch großen Herzeleids Ursprung kann sie doch sein. Der GI Jerry Mulligan, sein Landsmann Adam Hochberg und der wohlsituierte Franzose Henri Baurel können ganze Musicals davon singen. Sie alle sind verliebt im nur langsam vom Schock der Kriegswirren sich erholenden Paris. Problem: Ihre Hinwendung neigt sich demselben Geschöpf zu, der Tänzerin Lise Dassin. Die junge Jüdin hat eine...

  • Stadt Olpe
  • 09.01.20
  • 215× gelesen
Kultur SZ-Plus
Zum Abschluss des Weihnachtskonzerts im Siegener Apollo-Theater am Freitag (Wiederholung am Samstag) sangen und spielten der Chor, Dieter Falk (Piano), Max Falk (Drums), Christoph Terbuyken (Bass) und das Publikum gemeinsam „O du fröhliche“ und „Stille Nacht“.
4 Bilder

Dieter Falk und Band feierten Weihnachten mit Gästen im Apollo-Theater Siegen
„Zeigt mal, dass ihr grooven könnt!“

ba Siegen. Während in den Geschäften der Siegener City-Galerie beim Weihnachtsshopping die Kassen klingelten, bimmelten im Apollo-Theater eher die Weihnachtsglöckchen. Denn der aus Geisweid stammende Musikproduzent, Komponist, Arrangeur und mittlerweile auch Buchautor Dieter Falk war in heimatliche Gefilde gekommen, um gemeinsam mit Freunden am Freitag- und Samstagabend ein besinnliches und vor allem musikalisches Fest zu feiern, bei dem eines im Vordergrund stehen sollte: das gemeinsame...

  • Siegen
  • 22.12.19
  • 508× gelesen
Kultur SZ-Plus
Es war ein langer Sonntagabend mit Torsten Sträter in der ausverkauften Siegerlandhalle: Der Comedian/Kabarettist/Poetry-Slammer erzählte bis elf Uhr nachts, und 2000 Fans lachten sich kaputt, als gäbe es kein Morgen.
6 Bilder

Torsten Sträter macht Siegen zum Zentrum des Humors
2000 Gute-Laune-Fans in der Siegerlandhalle

aww Siegen. Draußen ist es knackend kalt, und Torsten Sträter sinniert in epischer Breite darüber nach, was er im Sommer so alles gemacht hat. Passt nicht? Egal! 2000 Fans treten am Sonntagabend, einem langen, etwa dreistündigen Abend, mit dem tiefenentspannten Comedian/Kabarettisten/Poetry-Slammer nur allzu gerne die Zeitreise rückwärts an. Denn der Mann, der seine Beanie-Mütze vermutlich bei 40 Grad im Schatten ebenso zuverlässig auf dem nicht mehr ganz so Reinhold-Messner-mäßig behaarten...

  • Siegen
  • 02.12.19
  • 1.138× gelesen
Kultur SZ-Plus
Ein buntes Musical-Vergnügen für die ganze Familie bot das „Dschungelbuch“ des Theaters Liberi am Freitagnachmittag im Dahlbrucher Gebrüder-Busch-Theater.
16 Bilder

Prächtiges „Dschungelbuch“ im Gebrüder-Busch-Theater Dahlbruch
Theater Liberi faszinierte Jung und Alt

aww Dahlbruch. Leuchtende Augen nicht nur bei den vielen „kleinen“ Menschen, die Mogli und Co. lieben, sondern auch bei Mamas, Papas, Omas und Opas: Das Familien-Musical „Dschungelbuch“ in einer Eigenproduktion des Bochumer Theaters Liberi hat Jung und Alt am Freitagnachmittag im sehr gut besuchten Dahlbrucher Gebrüder-Busch-Theater Spaß und Spannung auf hohem Niveau geboten. Vor einem prächtigen Urwald-Szenario brachte ein agiles und spielfreudiges Schauspielteam den beliebten Klassiker nach...

  • Hilchenbach
  • 29.11.19
  • 208× gelesen
Kultur SZ-Plus
Die Schwestern Miriam (Mackie Heilmann) und Annabel (Gerit Kling) bekommen es mit einer Erpresserin, der Krankenschwester Alice (Astrid Rashed, v. l.), zu tun. Aber ist das wirklich so? Wer ist die „Falsche Schlange“ in Alan Ayckbourns gleichnamigem Stück, das am Freitagabend im Hüttenhaus Herdorf zu sehen war?
10 Bilder

Gerit Kling in Alan Ayckbourns „Falsche Schlange“ im Hüttenhaus Herdorf
Wenn die Vergangenheit zu spuken lernt

aww Herdorf. Die Schwestern Annabel und Miriam beschwören die Geister der Vergangenheit. Viele Jahre haben sie sich nicht gesehen, nachdem Annabel, die ältere, als junge Frau vor dem lieblosen Vater nach Tasmanien geflüchtet ist. Nun kehrt sie zurück nach Großbritannien, denn der Erzeuger, bis zuletzt von ihrer jüngeren Schwester „gepflegt“, ist tot. Im Ränkespiel um Erbe und Erpressung, in dem auch die Krankenschwester Alice kräftig mitmischt, tauchen die ungleichen Geschwister, die nach...

  • Herdorf
  • 24.11.19
  • 168× gelesen
Kultur SZ-Plus
Wer hat hier mit wem wie genau zu tun? Das wird erst am Ende der Kriminalkomödie „Der Stalker (Blutroter Waschgang)“ klar, die am Dienstag in der Stadthalle Betzdorf zu sehen war. Das Ensemble vom Berliner Kriminaltheater an diesem Abend: Peter Dulke (l.), Kai-Peter Gläser, Teresa Scherhag und Susanne Meyer (r.).
11 Bilder

„Der Stalker“ treibt in Betzdorf sein Unwesen
Krimikomödie in Unterhosen

aww Betzdorf. Dass Konrad, der vermeintlich nur eines Kaffees und eines Krachs mit seiner Freundin wegen zu nachtschlafender Zeit im Waschsalon auftaucht, wo gerade die Schauspielerin Klara ihre verdächtig blutrot beschmierte Wäsche reinigt – dass also dieser Konrad höchstselbst „Der Stalker“ ist, konnten die Betzdorfer Theatergänger recht schnell auf dem Zettel haben. Zu auffällig, wie der so bieder wirkende Mann mittleren Alters im beigefarbenen Mantel die „Liebesbeweise“ des anfangs noch...

  • Betzdorf
  • 20.11.19
  • 172× gelesen
Kultur SZ-Plus
Das Stadtorchester Kirchen sorgte beim Wohltätigkeitskonzert in der Lutherkirche in Kirchen für einen glanzvollen Auftakt.
7 Bilder

Konzert in der Lutherkirche in Kirchen für den guten Zweck
Viel Beifall für viele beteiligte Musiker

gum Kirchen. Konzerte gehören zu den Höhepunkten im Leben eines Gesangvereins oder eines Orchesters, und dass die Liebe zur Musik viele Menschen vereint, das zeigte sich einmal mehr am Sonntag in der Lutherkirche in Kirchen. Veranstaltet von der ev. Kirchengemeinde Kirchen, spielten und sangen Musiker und Sänger bei freiem Eintritt für die Schwangerenkonfliktberatung des Diakonischen Werks Altenkirchen, über die Sozialpädagogin Antje Daub-König ausführlich unterrichtete. Die Kirche war bis auf...

  • Kirchen
  • 18.11.19
  • 246× gelesen
Kultur SZ-Plus
6. Siegener Nacht der Musik: Frauenchor Eckmannshausen in der Nikolaikirche.
14 Bilder

6. Siegener Nacht der Musik lockte Tausende auf den Siegberg
Musik en passant

ne Siegen. Glücklich strahlende Augen, aufgeregt rote Ohren und überall Lächeln: Es hat sich herumgesprochen, wie schön, vielschichtig, engagiert, musikalisch anspruchsvoll, empathisch leidenschaftlich, abwechslungsreich und überraschend der Multi-Event in einer Samstagnacht im November, dem Monat der traurigen Sonntage, ist. Die Siegener Nacht der Musik, 2014 erstmalig veranstaltet und heuer wieder von Kultur-Siegen und der städtischen Fritz-Busch-Musikschule im Verein mit den Kirchengemeinden...

  • Siegen
  • 17.11.19
  • 475× gelesen
Kultur SZ-Plus
Einen intensiven Jazzabend mit Weltmusik-Einflüssen bescherte das Omer Klein Trio einem erlesenen Publikum in der Weißen Villa in Kreuztal (v. l.): Omer Klein, Haggai Cohen-Milo und Amir Bresler.
10 Bilder

Intensiver Jazzabend mit dem Omer Klein Trio in Kreuztal
Alarm in der Weißen Villa

aww Kreuztal. Drei Musiker schlagen in der Weißen Villa Alarm, dass die Wände wackeln: Das israelische Omer Klein Trio ließ am Donnerstagabend nichts anbrennen und bescherte dem kleinen, handverlesenen Publikum von den ersten Tönen an einen hoch intensiven, mit mediterranen Weltmusik-Elementen gespickten Jazzabend. Mit dem Repertoire seines aktuellen, im Frühjahr erschienenen Albums „Radio Mediteran“, einer musikalischen Hommage an das für die drei Musiker in ihren Sozialisationsgeschichten...

  • Kreuztal
  • 15.11.19
  • 171× gelesen
Kultur
Der gemischte Chor Zeitgeist unter der Leitung von Dieter Ohm war einer von drei Chören, die die zentrale Jubilarehrung in der Kulturhalle Richerfeld in Eiserfeld musikalisch gestalteten.
13 Bilder

28. zentrale Jubilarehrung des Chorverbands Siegerland
„Siegerland ist Sängerland“

zel Eiserfeld. Wo man singt, „zählen nicht Herkunft, Vermögen oder Lebensalter, sondern zählt allein die Stimme“. Und die ermögliche eine Verständigung über Sprachbarrieren und Grenzen hinweg, sagte Gert Bruch, Vorsitzender des Chorverbands Siegerland, zur Begrüßung der Gäste, die zur 28. zentralen Jubilarehrung am Sonntagmorgen in die Kulturhalle Richerfeld in Eiserfeld gekommen waren. Geehrt wurden Jubilare aus den Mitgliedschören für langjähriges Singen im Verein sowie Vorstandsmitglieder...

  • Siegen
  • 28.10.19
  • 327× gelesen
Kultur
Ein Pfarrer (Thomas Utsch), der zwischen zwei Frauen vermitteln muss: Auf der linken Seite seine exzentrische Gattin Penelope (Ozrenka Djordjic) und auf der rechten Seite die Gemeindevorsteherin Miss Skillon (Kathrin Schmidt). Das Laienensemble TheatraPack, seit 20 Jahren für gepflegte Unterhaltung ein Garant, gönnte sich zum „Jubiläum“ eine spritzig-rasante Verkleidungs- und Verwechslungskomödie mit typisch englischem Humor.
6 Bilder

TheatraPack spielt „Lauf doch nicht immer weg“ zum 20-Jährigen
Wo steckt Penelope Toop?

la Siegen. Eine Schauspielerin in der Familie ist nicht ganz unproblematisch. Davon kann das englische Königshaus im Augenblick ein Lied singen. Da mag die greise Queen noch so pikiert schauen, die einstige Seriendarstellerin, die amerikanische Ehefrau ihres Enkels, bockt bei der Etikette und dem strengen Ehrenkodex des steifen Königshauses. Eine Ex-Schauspielerin als Pfarrfrau, besonders dann, wenn sie recht exzentrisch ist, ist auch nicht ganz ohne und ruft schnell die auf Tugend und Anstand...

  • Siegen
  • 28.10.19
  • 276× gelesen
Kultur SZ-Plus
Die im Rollstuhl sitzende Edith (Anke Sevenich) gängelt ihre Tochter Petra (Sarah Grunert), wo es nur geht. Das Schauspiel Frankfurt gastierte am Samstagabend mit Ewald Palmetshofers „räuber.schuldenreich“ im Siegener Apollo-Theater.
12 Bilder

Schauspiel Frankfurt mit Palmetshofers „räuber.schuldenreich“ in Siegen
Eine Welt aus den Fugen im Apollo-Theater

aww Siegen. Der lange Schlussapplaus ist verklungen, und am Ende steht die Erkenntnis: Heutiger, zeitgemäßer als „räuber.schuldenreich“ kann Theater inhaltlich kaum sein, obschon das Stück den Zuschauer ein wenig ratlos zurücklässt. Das Schauspiel Frankfurt, das das im Original „räuber.schuldengenital“ (2012) betitelte Drama des Österreichers Ewald Palmetshofer am Samstagabend (weitere Aufführung am Sonntag) in einer stark bearbeiteten, gekürzten Fassung in der Regie von David Bösch auf die...

  • Siegen
  • 27.10.19
  • 321× gelesen
Kultur SZ-Plus
Die Schülerinnen unterhalten sich über die Missstände in der Schule (v. l.): Anna Di Biase, Levia Murrenhof, Helen Scheurer.
8 Bilder

Revue zum Schulstreik der Siegener Schülerinnen traf voll ins Herz
Reminiszenz an die „wilden Mädchen“ des Lyzeums

anwe Siegen. Die gar nicht so „gute alte Schulzeit“ ließ mächtig grüßen: Bei der Revue „Siegens wilde Mädchen“ (Regie Giulia Gendolla) über die Streiktage und das aktuell 50-jährige „Jubiläum“ des deutschlandweit Furore machenden Schülerinnenstreiks (die SZ berichtete bereits ausführlich) im heutigen Kulturhaus Lÿz machte dessen früherer Kulturchef und Moderator dieses Abends, Wolfgang Suttner, schon zu Beginn klar, wie schulische Zucht früher vonstatten ging. Kam man nämlich in die Schule,...

  • Siegen
  • 26.10.19
  • 451× gelesen
Kultur SZ-Plus
Ein ideales Medium – nämlich Felix aus dem Zuschauerraum – hatte sich der Olper Zauberkünstler Thorsten Rosenthal ausgesucht. Mit einer Vorpremiere eröffnete das „LÿzMixVarieté“ die Saison 2019/20. Die Kleinkunst-Plattform gibt es seit 26 Jahren im Siegener Kulturhaus Lÿz.
3 Bilder

„LÿzMixVarieté“ eröffnete die Saison mit Vorpremiere
Zauberei und tanzende Diabolos

la Siegen. Kinder, wie die Zeit vergeht. Seit 1993 und nach mehr als 220 Shows ist der Name „LÿzMixVarieté“ in Siegen Programm. Wie alles begann, daran erinnerten am Donnerstagnachmittag bei der Vorpremiere zur neuen Saison 2019/20 zwei Akteure, die schon in der ersten Show, damals noch im Kleinen Theater, jetzt im Schauplatz, dabei waren: Ralf der Gaukler und Bernd-Michael Genähr. Nach den erfolgreichen Previews der vergangenen Jahre stand zu Beginn der Varieté-Saison am Nachmittag eine...

  • Siegen
  • 25.10.19
  • 54× gelesen
Kultur SZ-Plus
Florian Wintels (Mitte) ist Sieger des Battles beim "Best of Poetry Slam" im Siegener Apollo-Theater. Neben großem Applaus erhielt er auch eine bunt gefüllte Tüte mit Geschenken vom Publikum.
14 Bilder

„Best of Poetry Slam“: Florian Wintels siegt vor Nele Beichler
Fünf Kandidaten traten im Apollo-Theater an

kno Siegen. Kreative Wortgefechte, tiefgründige Botschaften und eine Publikumsjury, die gnadenlos ihr Urteil fällt – beim Siegener „Best of Poetry Slam“ hieß es am Donnerstag wieder Bühne frei für die besten Poetry-Slammerinnen und -Slammer im Land. Insgesamt fünf Kandidaten stellten sich mit ihren eigenen Texten auf die Bühne des ausverkauften Siegener Apollo-Theaters und hofften auf Sympathie und hohe Punktzahlen der Jury, denn am Ende konnte nur einer als Sieger des Abends...

  • Siegen
  • 11.10.19
  • 285× gelesen
Kultur SZ-Plus
Süchtig nach Tabak und Energydrinks: Da wird der Kiosk von nebenan zum Drogenumschlagplatz. Friederike Schreiber (l.) und Kathrin Marder spielten „Sex, Drugs, Geschichte, Ethik & Rock ’n’ Roll“ im Siegener Kulturhaus Lÿz.
11 Bilder

Sex, Drogen, Sucht, Ethik und mehr in Jugendtheater-Stück im Lÿz
Was junge Leute wissen müssen

aww Siegen. Zunächst heißt es Grundsätzliches lernen: dass Kunst nicht nur dafür gut ist, verstanden zu werden, und dass die Frage, ob Jugendtheater pädagogisch sein muss, diskutierbar ist. Und dann geht es auch schon kopfüber in eine Dreiviertelstunde gefühltes Vollprogramm zu den Themen, die für heutige Jugendliche von Belang sind (oder sein sollen). Donnerstagvormittag zum Auftakt der Jugendvorstellungen der „Kultur4You“-Reihe des Siegener Kulturhauses Lÿz auf der Schauplatzbühne am Start:...

  • Siegen
  • 10.10.19
  • 85× gelesen
Kultur
Bernd-Michael Genähr präsentiert seinen neuen „Sprachbilder“-Kalender 2020.
3 Bilder

Humorvoller Real-Romantiker: Bernd-Michael Genähr
Kabarettist präsentiert Kalender „Sprachbilder“ für 2020

aww Siegen. Um Bernd-Michael Genährs humoristische Neigung wissen viele. Als eine Hälfte des Kabarett-Duos Weigand & Genähr ist er seit rund drei Jahrzehnten untrennbar mit der heimischen Kleinkunstszene verbandelt, genießt er den entsprechenden Bekanntheitsgrad. Doch der „Herr Genähr“, wie er sich respektive sein Alter Ego auf der Bühne nennt, kann auch ein ganz anderer sein. Ein bisschen melancholischer Lyriker – und Romantiker sowieso. Real-Romantiker, genauer gesagt. Zu sehen (und zu...

  • Siegen
  • 04.10.19
  • 526× gelesen
Kultur SZ-Plus
Der gebürtige Schweizer Bass-Bariton Milan Siljanov nahm am Mittwochabend im Busch-Theater in Dahlbruch die Urkunde zum 39. Brüder-Busch-Preis 2018 entgegen.
13 Bilder

Milan Siljanov stellte sich im Gebrüder-Busch-Theater vor
Ehrung für Brüder-Busch-Preis-Träger 2018

aww Dahlbruch. Mit einer überaus feinen Vorstellung des Brüder-Busch-Preis-Trägers 2018, Milan Siljanov, und der Philharmonie Südwestfalen unter Gerard Oskamp sowie einer emotionalen Ansprache des Gebrüder-Busch-Kreis-Vorsitzenden Olaf Kemper, die Appellcharakter in verschiedene Richtungen besaß, ist die 59. Spielzeit der Kulturgemeinde der Stadt Hilchenbach und der Gemeinde Erndtebrück nun auch offiziell eröffnet worden. Kemper freute sich am Mittwochabend im Dahlbrucher Busch-Theater über ein...

  • Hilchenbach
  • 03.10.19
  • 188× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.