Bio

Beiträge zum Thema Bio

LokalesSZ
Dirk und Tochter Marina Henk sind ein eingespieltes Team, das durch Mutter Dagmar und die älteste Tochter Meike auf Feltes Hof in Sassenhausen ergänzt wird.
8 Bilder

Abstecher zum Feltes-Hof in Sassenhausen
Wo überall "Bio" drin ist...

howe Sassenhausen. Die Zulassung hat Dirk Henk. Jetzt muss er nur noch seine ersten, eigenen Nudeln herstellen, damit die im Labor untersucht und – hoffentlich – für gut befunden werden. Es hat sich eine Menge getan auf Feltes-Hof in Sassenhausen. Dort, wo Dirk, Dagmar, Marina und Meike Henk seit 2005 ihren zertifizierten Biobetrieb führen. 2003 entdeckte die Familie ihre Liebe zur Charolais-Rasse, 2012 stieg sie zucht-technisch ins Herdbuch ein und besuchte mit der wunderschönen...

  • Bad Berleburg
  • 08.04.22
LokalesSZ
Sie freuen sich über den neuen Standort für ihren Biomarkt in der Kreisstadt: Inhaber Thomas Heße (r.) sowie Ehemann Carsten Heße (l.), der die Geschäftsstellen in Altenhundem und Grevenbrück leitet.
2 Bilder

Große Resonanz am Eröffnungstag
Neuer Biomarkt im Herzen der Kreisstadt

hobö Olpe. Der Einzelhandel in Olpe lebe und gehe mutig voran. Mit diesen Worten begleitete Ansgar Koch in der vergangenen Woche die Neueröffnung des familiengeführten Schuhhauses Koch in der ehemaligen C&A-Filiale am Kreisverkehr Bahnhofstraße/Franziskanerstraße/Bruchstraße. Und nur eine Woche später wird diese These erneut untermauert. Denn genau auf der gegenüberliegenden Seite des Kreisels durfte am Donnerstag eine weitere Neueröffnung gefeiert werden. Begleitet von großer Resonanz hieß...

  • Stadt Olpe
  • 11.03.22
LokalesSZ
Klaus Wolf leistete als Mitgründer des ersten Bioladens im Siegerland 1978 Pionierarbeit. Im Januar 2021 hat er Uschi Guthardt (l.), Alexandra Moog (M.) und Virgilia Giannoccaro (nicht auf dem Foto) als Mitgesellschafterinnen an Bord geholt.
2 Bilder

Als Bio noch kein Trend war
Mann der ersten Stunde

Klaus Wolf ist Mitbegründer des ersten Bioladens im Siegerland 1978. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich in der Branche vieles verändert.  goeb Weidenau. Klaus Wolf gründete gemeinsam mit Freunden in Siegen einen der ersten Bioläden in Deutschland. Das war im Jahr 1978. Im selben Jahr besteigt Reinhold Messner als erster Mensch den Everest ohne Sauerstoffgerät, und die havarierte Amoco Cadiz entlässt aus ihrem zerstörten Rumpf 223.000 Tonnen Rohöl ins Meer vor der Bretagne. Damals gab es bei uns...

  • Siegen
  • 12.02.22
LokalesSZ
Die Milch kommt direkt von einem Betzdorfer Bauernhof – gut 1000 Liter im Monat.
3 Bilder

„Cucina“ jongliert mit 2000 Essen jeden Tag
Wo Bio in der Großküche an Grenzen stößt

ihm Siegen. Kranke Kinder haben oft wenig Appetit. Und wenn doch, dann meistens auf ungesunde Sachen. Das stellt die Köche der Klinikküche vor Herausforderungen. Vor allem, wenn die Ärzte mitreden. „Bei Patienten mit Essstörungen wie Magersucht zum Beispiel müssen wir ja viele Kalorien im Essen unterbringen und das Fett möglichst verstecken“, erzählt Benjamin Güntzel, Betriebsleiter von „Cucina“, der Verpflegungstochter der Kinderklinik. Kein "Wünsch dir was" beim EssenDass die kleinen...

  • Siegen
  • 18.10.21
Lokales
Überdurchschnittliches Interesse: Der Garten der Oldeleers präsentiert sich zwar nicht wie an der Schnur gezogen, dafür aber sehr nachhaltig.

Ressourcen-Verbrauch
Permakultur-Festival liefert Denkanstöße

lz Röspe. Zweite Runde, das Ziel bleibt aber weiterhin identisch: Das zweite Permakultur-Festival am Rösper Alleeweg lockte am Sonntag zahlreiche Besucher an. Dort zeigte Familie Oldeleer, wie man Umweltschutz und Nachhaltigkeit in das alltägliche Leben einbeziehen kann. 25 Teilnehmer trotzten dem regnerischen Wetter und gingen mit Friederike Oldeleer durchaus ins Detail. Jeder kann den Garten so gestalten, wie er das mag. Unser Fokus liegt dabei allerdings nicht auf der Ordnung. Friederike...

  • Erndtebrück
  • 07.10.21
LokalesSZ
Frank Langenbach und sein Patensohn Lenn (6) haben einen engen Kontakt zu den Tieren, die rassebedingt wenig scheu sind.
2 Bilder

Direktvermarkter Frank Langenbach gewährt Einblicke in seinen Betrieb
Glückliche Rinder aus der Region

sp Oberfischbach. Frank Langenbach öffnet die Tür zum Stall. Direkt fällt der Blick auf den gut 1,2 Tonnen schweren Bullen. Leopold. Ihm begegnet man besser mit dem nötigen Respekt. Drei Kälbchen hüpfen in einem extra für sie hergerichteten Teil des Stalls durch das Stroh. Sie bleiben vergleichsweise lange bei ihren Müttern, leben mit ihnen etwa ein Jahr im Verband. Ein paar Rinder strecken neugierig ihre Köpfe durch die Gitter und versuchen mit ihren Zungen die Tasche der SZ-Redakteurin zu...

  • Freudenberg
  • 19.02.21
LokalesSZ
In der Bio-Gärtnerei von Justine Rosinski und Fabian Göttling in Beddelhausen wird Gemüse – ohne Chemieeinsatz – von „A“ wie Aubergine bis „Z“ wie Zwiebel angebaut.

Bio-Gärtnerei in Beddelhausen kommt ohne Chemie aus
Weltretter mit dem grünen Daumen

ako Beddelhausen. Durch die Pandemie sind Themen wie z. B. Klimaschutz aus dem Fokus geraten und in den Hintergrund gedrängt worden. Die SZ hat daher eine Interview-Reihe gestartet, in der die Themen Klimaschutz und Ressourcenverbrauch beleuchtet werden. Wir stellen Menschen aus Wittgenstein vor, die sich für Klima- und Umweltschutz einsetzen. Nachdem zuletzt die Meeresbiologin Dr. Sophie Steinhagen im Mittelpunkt stand, folgen mit Justine Rosinski und Fabian Göttling die Inhaber der...

  • Bad Berleburg
  • 06.02.21
Lokales
Eckard Jungclaussen, Vorstand Demeter NRW und Mitbegründer des Birkenhofs, Jan Leifert, Dr. Gudrun Plesch und Ute Rönnebeck (LVÖ NRW), Ministerin Heinen-Esser und Andreas Schwienhorst, Vorstand Naturland NRW sprachen bei den Betriebsbesuchen auch über die Dürresituation.  Foto: Bioland Landesverband NRW

Landwirtschaftsministerin besuchte Bio-Bauern

sz Wilgersdorf/Bebbingen. NRW Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen Esser besuchte kürzlich auf Einladung der Landesvereinigung Ökologischer Landbau Nordrhein-Westfalen (LVÖ NRW) Bio-Betriebe in NRWs stärkster Bio-Region im Südosten des Bundeslandes: den Demeter-Betrieb der Betriebsgemeinschaft Birkenhof in Wilgersdorf sowie den Biokreis-Betrieb von Bernd Eichert in Bebbingen im Kreis Olpe. „Ich bin beeindruckt, wie vielfältig das Angebot der Bio-Höfe ist. Die Landesregierung ist ein...

  • Wilnsdorf
  • 31.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.