BIS AUF WEITERES

Beiträge zum Thema BIS AUF WEITERES

Lokales
SZ-Redakteur Andreas Goebel.

BIS AUF WEITERES
Gar nicht lustig

Ich schwärme seit meiner Kindheit für die Donald-Duck-Comics aus der Feder von Carl Barks. Man kann sie – einem Shakespeare-Stück nicht unähnlich – auf verschiedenen Ebenen lesen und genießen. Als kleiner Junge gefielen mir die lustigen Zeichnungen und auch das Abenteuer, das die Geschichten umweht. Erst sehr viel später wurde mir der Sprachwitz deutlich, den sie besitzen. Jetzt beginnen eilfertige Jünger der „Political Correctness“ damit, das Erbe von Dr. Erika Fuchs zu zerstören. Die...

  • Siegen
  • 26.07.21
  • 161× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Thorsten Stahl.

BIS AUF WEITERES
Zurück zum Dienst

Glauben Sie mir, ich habe mal alle Füchse und Hasen Nordhessens beim Vornamen gekannt. Damals, in Wolfhagen. Damals, bei der Bundeswehr. Dort, im sogenannten „Fulda Gap“, erwarteten wir zu jeder Sekunde den Einmarsch der Roten Armee. Dafür waren hier sämtliche großen Panzer-Brigaden stationiert. Ich frage mich bis heute, welcher Stratege im Verteidigungsministerium auf diese Theorie gekommen ist. Wäre ich ein Russe gewesen, ich hätte mir den Weg über die Reeperbahn oder den Viktualienmarkt...

  • Betzdorf
  • 24.07.21
  • 148× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Andreas Goebel.

BIS AUF WEITERES
Das A-Wort

Jetzt wird’s unangenehm, denn ich möchte ein Thema anschneiden, das in Deutschland nur mit spitzen Fingern angefasst wird: Atomkraft. Bei Politikern der Grünen habe ich bei Gelegenheit immer mal wieder gefragt, ob ihnen der Begriff „Dual-Fluid-Technologie“ irgendetwas sagt. Nicht eine(r) konnte mir dazu etwas Substanzielles sagen. Bei der CDU – dito. Das ist leider typisch für Diskurse, die man meint erschöpfend behandelt zu haben, zumal die Kanzlerin nach Fukushima das Ruder herumgerissen hat...

  • Siegen
  • 23.07.21
  • 105× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Frank Kruppa.

BIS AUF WEITERES
Was für eine 2. Liga!

Morgen Abend geht es los in der „besten zweiten Liga der Welt“, wie sie von vielen der besten Zweitligisten der Welt gern genannt wird. Vielleicht ist sie das, eventuell auch nicht – wer kann schon auf einer seriösen Basis das Leistungsniveau der deutschen 2. Fußball-Bundesliga mit (beispielsweise) der englischen vergleichen. In jedem Fall aber dürfte „unser“ Unterhaus das attraktivste sein, wenn man sich die Bewohner anschaut: Hamburger SV, FC Schalke 04, Werder Bremen, Dynamo Dresden, Hansa...

  • Siegen
  • 22.07.21
  • 104× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Peter Helmes.

BIS AUF WEITERES
Was geht "app?"

Fast jeder Smartphone-Nutzer besitzt es oder kennt es zumindest vom Namen her: Whatsapp. Wie sämtliche Medaillen hat auch jenes Mittelding zwischen Wer-kennt-wen von anno dazumal und den aktuellen „sozialen“ Netzwerken wie Facebook, Instagram & Co. zwei Seiten. Einerseits kann es durchaus hilfreich sein, auf kurzem Weg etwa Termine zu vereinbaren, Absprachen zu treffen oder brennende Fragen zu klären. Auch die Bildung von Interessengruppen kann sinnvoll sein, beispielsweise im Familien- und...

  • Siegen
  • 21.07.21
  • 85× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Jörg Winkel.

BIS AUF WEITERES
Schlimmer als Gaffen

Die Bilder von der Flutkatastrophe erschüttern. Auch Tage später, auch beim x-ten „ARD extra“. Da stimmt es hoffnungsfroh, dass es Menschen gibt, die angesichts dieser Bilder ihr Werkzeug zusammenpacken und einfach losfahren – helfen, ohne groß zu fragen. Von den ehrenamtlichen Profis von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, DLRG, Maltesern, Johannitern und wie sie alle heißen ganz zu schweigen – dazu hat Kollege -dach- hier alles Nötige gesagt. Und wenn man liest oder hört, wie die Betroffenen...

  • Stadt Olpe
  • 20.07.21
  • 200× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Michael Roth.

BIS AUF WEITERES
Onkel Ewald

Er gehört zu den bekanntesten TV-Gesichtern überhaupt, der Markus Lanz vom ZDF. Dreimal in der Woche Polit-Talker und Moderator, jeden Tag eine neue Sendezeit zwischen 22.45 und Mitternacht. Warum so spät? Warum wechselnd? Für den früh aufstehenden Arbeitnehmer eh unbequeme Sendezeiten, auch der Redakteur mag nur beim eigenen Spätdienst konzentriert zuschauen. In den langen Monaten der Pandemie haben dort ein paar Menschen mit öffentlichem Bekanntheitsgrad den Status eines Dauergastes erhalten....

  • Siegen
  • 19.07.21
  • 96× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Achim Dörner.

BIS AUF WEITERES
Danke

Danke. Danke, liebe Feuerwehrleute. Danke für euren Einsatz, für euer Engagement und eure Tatkraft. Immer dann, wenn’s ernst wird, seid ihr da, ist auf euch Verlass. Klar, Wunder könnt auch ihr nicht vollbringen. Aber ihr haut euch rein. Ihr versucht zu retten, wer oder was zu retten ist. „Dem Nächsten zur Wehr“ ist für euch wahrlich mehr als ein Motto. In der derzeitigen Lage geht es für euch sogar „nur“ um den Überübernächsten. Ist es selbstverständlich, dass ihr nun in die Eifel oder nach...

  • Siegen
  • 17.07.21
  • 1.945× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Jan Schäfer.

BIS AUF WEITERES
Handverlesenen Dank

Haben Sie es mitbekommen? Ich hatte Geburtstag. Irgendwann in den vergangenen zwölf Monaten war es so weit. Und nein, nicht jeder hat mir gratuliert. Zum Glück, das finde ich auch normal. Denn ich gehöre zu der seltenen Spezies derer, die den Tag, an dem sie mal wieder älter werden, nicht öffentlich auf Facebook verkündet. Ich habe es daher noch nicht erlebt, dass mir hunderte von virtuellen „Freunden“ alles Gute und – in diesen Zeiten natürlich wichtiger denn je – beste Gesundheit gewünscht...

  • Siegen
  • 16.07.21
  • 82× gelesen
Lokales
SZ-Redakteurin Britta Smit.

BIS AUF WEITERES
Mit siebtem Sinn

Das Gehirn ist ein fantastisches Organ. Immer wenn ich auf der Autobahn einen Lastwagen überhole, aktiviert es aus seinem Archiv punktgenau die Ablage „Privatsender, Reportage, Autobahn, Lastwagenfahrer“. Und schon sind sie da, diese (privatsendergemäß aufgemachten) Bilder: der Lastwagenfahrer, der sich beim Fahren eine Dose Frühstücksfleisch öffnet, im Fußraum nach seinem verlorenen Latschen fischt, nebenbei irgendetwas streamt. Und ganz tief aus der Gehirn-Ablage dröhnt dann auch noch als...

  • Siegen
  • 15.07.21
  • 66× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales
SZ-Redakteur Peter Barden.

BIS AUF WEITERES
Ganz schön groß

„Wie wollen wir leben?“ Als ich irgendwann einmal einen Artikel mit dieser kurzen Frage begonnen habe, sagte mir der Kollege: „Ganz schön groß, mein Lieber, vier Wörter und eine universellen Frage.“ Damals konterte ich feixend: „Drunter mache ich es nicht!“ Aber mittlerweile geht mir dieser Satz nicht mehr aus dem Kopf. Er hängt sich auf an der nicht mehr zu übersehenden Klimaproblematik: Ob Hitzewellen, Waldbrände auf der einen Seite des Globus oder Dynamiken auf seiner anderen Seite, die...

  • Siegen
  • 14.07.21
  • 52× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Alexander Kollek.

BIS AUF WEITERES
Corona gewinnt EM

Nun ist sie vorbei, die Fußball-Europameisterschaft. 51 Spiele – fast alle habe ich gesehen, auch wenn nicht alle sehenswert waren. Oder erinnern Sie sich noch an das Vorrundenspiel in der Gruppe B zwischen Finnland und Russland, das am 16. Juni stattgefunden hat? 0:1 lautete der Endstand. Der russische Mittelfeldspieler Alexej Mirantschuk schoss das Tor des Tages – es war ein schöner Treffer. Einen Tag nach dem Finale im Wembley-Stadion lässt sich sagen, Italien hat diesen Titel verdient. Das...

  • Siegen
  • 13.07.21
  • 242× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Dr. Andreas Göbel.

BIS AUF WEITERES
Was soll ich tun?

Mein neuerdings beschädigtes Festnetztelefon der Marke Panasonic ruft Erinnerungen in mir wach an den Science-Fiction-Film „Lautlos im Weltraum“ von 1972. In dem Klassiker geht es um eine Raumschiffflotte, die seit acht Jahren im Sonnensystem herumkurvt. Es sind keine gewöhnlichen Schiffe, sondern sie transportieren jedes eine große Glaskuppel mit den letzten Wäldern der unbewohnbar gewordenen Erde. Als der Befehl an die Flotte ergeht, die Kapseln zu sprengen und zur Erde zurückzukehren, weil...

  • Siegen
  • 12.07.21
  • 74× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Thorsten Stahl.

BIS AUF WEITERES
Hasenvater

Naaa? Haben Sie auch schon Hanni, die huschige Hauskatze, wieder im Tierheim abgegeben? Ober haben Sie für Günni, den goldigen Retriever, eine hübsche Laterne auf einem Rastplatz an der A 45 gefunden? So schön das mit den kuscheligen Freunden ja auch im Lockdown war – jetzt, da der Aktionsradius über den nächsten Supermarkt hinausgeht und sogar Urlaube wieder möglich sind, fällt manchem auf, wie lästig der Familienzuwachs auf vier Pfoten doch sein kann. Ich selbst nehme mich da raus, denn ich...

  • Siegen
  • 10.07.21
  • 124× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Michael Roth.

BIS AUF WEITERES
Fußball und Sprache

Jogis Jungs haben die Fußball-EM vorzeitig verlassen müssen, nur ein Sieg gegen Portugal reicht halt nicht. Alle haben es mitbekommen, keiner hat richtig getrauert. Weil es verdient war. Die Franzosen waren in allen Belangen reifer, schneller, pfiffiger, sogar die Ungarn ebenbürtig. Ralf Rangnick, der gerne Bundestrainer geworden wäre, hat sein eigenes Urteil in einem Fachblatt kundgetan: Kimmich hat auf der falschen Position gespielt, der Müller auch, einen Mittelstürmer gab es nicht. Kann man...

  • Siegen
  • 09.07.21
  • 55× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Frank Kruppa.

BIS AUF WEITERES
Luft für 60 Minuten?

Der Normalo-Fußballprofi hat eine maximale Grundausdauer von 60 Minuten – jedenfalls, wenn man unseren Kollegen von der sprechenden Journalistenzunft Glauben schenken mag. Keines, wirklich keines der bislang 49 Spiele bei der EURO – bei Redaktionsschluss stand das zweite Halbfinale zwischen England und Dänemark noch aus – verging ohne besorgte Kommentatoren-Hinweise wie „Dieses Tempo kann Mannschaft X einfach nicht durchhalten“ (oftmals schon in der 10. Spielminute vorgebracht), „Das wird auch...

  • Siegen
  • 08.07.21
  • 61× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Peter Barden.

BIS AUF WEITERES
Barfuß im Regen

Als „verbesserlicher“ Katholik bin ich großgeworden mit Orden und klösterlichen Gemeinschaften. Da gab es die „Societas Jesu“ (also die Jesuiten, deren Abkürzung „S.J.“ wir Jesuitenschüler schon mal mit „schwere Jungs“ umschrieben), es gab blumige Namen wie „Franziskanerinnen vom Heiligsten Herzen Jesu“ (so ein Name kann bei Kindern merkwürdige Vorstellungen evozieren), und es gab (und gibt) einen Orden, den ich als Kind wegen seines Namens super fand: „Unbeschuhte Karmelitinnen/Karmeliten“....

  • Siegen
  • 07.07.21
  • 66× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Björn Weyand.

BIS AUF WEITERES
Ganz heißes Eisen

Waffeln schmecken am besten, wenn sie im Holzofen gebacken werden. Schließlich heißen sie bei uns ja nicht umsonst auch „Eisekuche“. Im vergangenen Jahr hatte ich erstmals bei unserem Straßenfest auf einem geliehenen Holzofen solche Waffeln gebacken – dabei ist durchaus Geschick gefragt. „Die erste Waffel muss schwarz werden“, hatte ich vorher von einem Fachmann erfahren. So war es dann auch – allerdings war auch die zweite dann relativ schnell verkohlt. Ab der dritten lief es dann aber rund,...

  • Siegen
  • 06.07.21
  • 71× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Michael Roth.

BIS AUF WEITERES
Portugal meiden

Alle reden sie von der Welle, der einzigartigen. Vor vielen Jahren schon kam die perfekte Welle über uns, ein rockiges Stück der Band „Juli“ aus dem nahen Gießen. Ein Ohrwurm, jedenfalls damals in den Nuller-Jahren. Dank Corona steht die Welle nur noch im tristen Matsch von Krankenzahlen, Inzidenzen und anderen Horrorszenarien. Haben wir nun zwei oder drei C-Wellen hinter uns? Oder war der Mega-Lockdown unterteilt in mehrere Monster-Wellen? Wenn man den PR-Strategen der Reisebranche glauben...

  • Siegen
  • 05.07.21
  • 126× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Dr. Andreas Göbel.

BIS AUF WEITERES
Unser Schicksalstag

Wir haben einen Tisch ergattert in Siegens neuestem Bistro am Obergraben, und ich genieße meinen Cappuccino auf der Terrasse im Schatten der Synagoge. Wenn nur diese Horden von Touristen nicht wären, die Siegen jeden Sommer überfluten, um durch eine der besterhaltenen Altstädte Deutschlands zu flanieren. Etwas weniger täte uns gut. Für mich ist der 3. Juli der Schicksalstag der Deutschen, und zwar der von 1866, als in der Schlacht von Königgrätz, östlich von Prag, sich Österreicher und Preußen...

  • Siegen
  • 03.07.21
  • 2.058× gelesen
Lokales
SZ-Redakteurin Anja Bieler-Barth.

BIS AUF WEITERES
Eiszeit

Ein großer Tag wirft oft seine Schatten voraus. Das zeigt sich z. B. vor dem Weihnachtsfest im Trubel des Geschenkekaufs – oder vor dem letzten Schultag, bevor sechseinhalb Wochen Sommerferien Freiheit und Sorglosigkeit bescheren. Im Schatten des Kreuztaler Kaufcenters ereilte mich Anfang dieser Woche ein überraschender Flashback – ich traute meinen Augen nicht, als ich am (zugegeben späten) Vormittag eine gutgelaunte Schlange junger Menschen vor der Eisdiele passierte. Ein unkontrolliert...

  • Siegen
  • 02.07.21
  • 138× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Michael Wetter.

BIS AUF WEITERES
Kleine Scharfmacher

Es ist soweit, der Tag X steht unmittelbar bevor. Nun dauert es nicht mehr lange und das feine Pulver ist aufgebraucht. Leider. Grundsätzlich bin ich ja ein guter Gastgeber und gebe sehr gerne, aber die allerletzten Reste behalte ich in diesem Fall lieber für mich. Für den Eigengebrauch. Man muss ja schließlich sehen, wo man bleibt, gute Qualität gibt es nicht an jeder Straßenecke. Diese Nachricht hier und heute ist also nicht nur für mich eine schlechte, weil ich wirklich schon süchtig bin...

  • Bad Berleburg
  • 01.07.21
  • 130× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.