Blaulicht

Beiträge zum Thema Blaulicht

Lokales

Staatsschutz in Siegen
CDU: Neue Außenstelle sinnvoll

sz Siegen/Hagen. In einem Brief an NRW-Innenminister Herbert Reul befürwortet die Siegen-Wittgensteiner CDU-Kreistagsfraktion ausdrücklich das Anliegen des Siegener Bürgermeisters und des Landrates, in der Krönchenstadt eine Außenstelle des Staatsschutzes einzurichten. Hintergrund der Unterstützung: Bereits im September 2018 hatte die CDU bei der Beratung des Folgeberichts „Extremismus – regionale Szenen und Aktivitäten“ im Kreistag eine vollwertige Staatsschutz-Ausstattung vor Ort gefordert....

  • Siegen
  • 21.07.20
LokalesSZ
In dieser Straße bestimmt ein Mann, ob es ein guter oder ein schlechter Tag für die Anwohner ist. Die suchen überall Hilfe, doch niemand kümmert sich um deren Probleme mit einem kranken Nachbarn.  Foto: kalle

Anwohner der Bromberger Straße ratlos
Niemand für Unruhestifter "zuständig"

kalle Siegen. Die Situation an der Bromberger Straße ist seit dem Zuzug eines Mannes vor ein paar Jahren, der unter gerichtlicher Betreuung steht, nicht einfacher geworden. Den Stadtteil Heidenberg kann man sicher nicht als Top-Wohnadresse bezeichnen. Hier wohnen Menschen, die zu weiten Teilen nicht auf der Sonnenseite des Lebens unterwegs sind. Und doch hat man sich eingerichtet, pflegt von Haus zu Haus weitgehend einen guten Kontakt. Man kennt sich. Beim Besuch der Siegener Zeitung sitzen vor...

  • Siegen
  • 06.07.20
Lokales

Trickbetrüger (35) fliegt auf
Falscher Wasserwerker in Geisweid unterwegs

sz Geisweid. Gleich zweimal fiel ein 35-Jähriger in Geisweid auf. Nachdem er zuvor in ein Einfamilienhaus eingedrungen war, bestahl mithilfe des „Wasserwerker-Tricks“ eine ältere Dame. Am Montagnachmittag hielt sich ein Ehepaar im Wintergarten ihres Hauses in der Elsa-Brändström-Straße auf. Während die 71-jährige Frau ein Nickerchen hielt, bemerkte ihr 77-jähriger Mann plötzlich eine Bewegung vor der offenen Terrassentür. Dort stand ein unbekannter Mann, der augenscheinlich leise mit jemanden...

  • Siegen
  • 09.06.20
Lokales

Flucht endet mit Festnahme

sz Geisweid. Ein 21-Jähriger hat am Sonntagnachmittag versucht, sich mit seinem Auto einer Polizeikontrolle zu entziehen. Vergeblich: Er war aus der Vergangenheit bereits als Konsument von Betäubungsmitteln bekannt; als die Polizeibeamten das Fahrzeug in der Geisweider Bergstraße kontrollieren wollten, ignorierte der 21-Jährige die Anhaltezeichen. Er floh mit seinem Mondeo auf die Geisweider Straße und weiter auf die HTS in Richtung Siegen. An der Ausfahrt Freudenberger Straße verlor er die...

  • Siegen
  • 23.03.20
Lokales

Jugendliche werfen Flaschen auf die HTS

sz Buschhütten. Unglaublich: Am Wochenende wurden drei Jungen im Alter von zwölf bis 15 Jahre gefasst, die Flaschen auf die Hüttentalstraße geworfen haben. Am Sonntag, gegen 16.30 Uhr, wurde die Polizei in Kreuztal von einem Pkw-Fahrer darüber informiert, dass von der Friedrich-Ebert-Straße (Buschhütten) aus Gegenstände auf die parallel verlaufende HTS geworfen worden waren. Mehrere leere Flaschen waren auf dem Asphalt gelandet und zerschellt. Zum Kehren musste die HTS gesperrt werden, die...

  • Siegen
  • 16.03.20
Lokales

Unfallstatistik für Siegen-Wittgenstein vorgelegt
Weniger Unfälle, weniger Verletzte

sz Siegen/Bad Berleburg. Die Zahl der Verkehrsunfälle im Kreis Siegen-Wittgenstein ist im vergangenen Jahr weiter zurückgegangen. Das geht aus der Unfallstatistik für 2019 hervor, wie die Kreispolizeibehörde am Dienstag berichete. Danach sank die Zahl der Unfälle gegenüber dem Vorjahr um 309 auf insgesamt 10 111. Auch die Zahl der Verletzten ist auf einen der niedrigsten Stände der vergangenen 25 Jahre gesunken: auf 875. Die Bilanz von Behördenchef und Landrat Andreas Müller:...

  • Siegen
  • 25.02.20
Lokales
Die Einsatz war glücklicherweise umsonst: In den Abendstunden musste die Siegener Feuerwehr ins Leimbachtal ausrücken. Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Leimbachstraße hatten Gas in den eigenen vier Wänden gerochen.
4 Bilder

Gasalarm im Leimbachtal in Siegen
Feuerwehreinsatz am späten Abend

ch Siegen. Die Einsatz war glücklicherweise umsonst: In den Abendstunden musste die Siegener Feuerwehr ins Leimbachtal ausrücken. Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Leimbachstraße hatten Gas in den eigenen vier Wänden gerochen. Sofort wurden Spezial- und Löschfahrzeuge entsandt, zudem warteten ein Rettungswagen und die Drehleiter auf Aktion. Das Haus und die Nachbargebäude wurden für kurze Zeit geräumt. Die Einsatzkräfte prüften unter Atemschutz und mit einem Messpürgerät das...

  • Siegen
  • 16.02.20
Lokales
Das Tier war auf unerklärliche Weise in eine Futtergrube gestürzt. Foto: kay

Ungewöhnlicher Einsatz für Deuzer Retter
Pferd in Futtergrube und in Not

kay Deuz. Ein in Not geratenes Pferd rief am Donnerstagnachmittag die Feuerwehren aus Netphen und Deuz auf den Plan. Auf einer Koppel mit zugehörigem Pferdeunterstand, parallel zur oberhalb entlang führenden Herborner Straße gelegen, war das Tier auf unerklärliche Weise in eine Futtergrube gestürzt. Nur noch die Beine waren zu sehen, die in die Höhe ragten. Die von der sichtlich mitgenommenen Pferdebesitzerin alarmierten Feuerwehrkräfte waren schnell zur Stelle, ebenso ein hinzugezogener...

  • Siegen
  • 30.01.20
Lokales
Einsatz in der frühen Dämmerung: Die Feuerwehr musste anrücken, um einen Küchenbrand zu löschen.

Küche stand in Flammen
Buchener Ehepaar verletzt

kalle Siegen-Buchen. Im Siegener Stadteil Buchen stand am späten Montagnachmittag eine Küche in Flammen. Die Feuerwehr musste an den Schwalbenweg 4 ausrücken, konnte den Brand im Erdgeschoss des Zweifamilienhauses zum Glück schnell löschen. Zuvor hatten die Bewohner, ein Ehepaar, versucht, das Feuer mit eigenen Mitteln zu bekämpfen. Dabei, so der Einsatzleiter der Feuerwehr, Jamie Cochola,   verletzte es sich; die beiden werden derzeit in einem Rettungswagen vom Notarzt näher untersucht. Die...

  • Siegen
  • 27.01.20
LokalesSZ
Brandrat Jochen Göbel, Hauptbrandmeister Ingo Dirlenbach und Siegens Feuerwehrchef Matthias Ebertz (v. l.) kennen viele Fälle von Gewalt gegen Einsatzkräfte auch im Kreis Siegen-Wittgenstein. Ihre „Stop“-Geste mit Einmalhandschuhen soll die Öffentlichkeit ermahnen, Helfer vor Ort ungestört arbeiten zu lassen.  Fotos: Björn Hadem

Im Einsatz angefeindet
Fälle von Gewalt gegen Retter nehmen zu

bjö Siegen/Kreuztal. Kein Drehbuch einer noch so schlechten Soap kann an Unmöglichkeiten überflügeln, was mittlerweile auch in der hiesigen Region die Helferinnen und Helfer von Rettungsdienst und Feuerwehr täglich erleben. Die Rede ist nicht von der Dramatik der Notfälle an sich, sondern den zunehmend bedrohlichen Begleitumständen: Siegener Feuerwehrbeamte bestätigen, dass sich in den vergangenen Jahren Situationen häufen, in denen sie als Retter vor Ort aufgrund verbaler und körperlicher...

  • Siegen
  • 27.01.20
Lokales
Der Einsatz ist beendet. Der 20-Jährige wurde aus der Wohnung abgeführt.
Video 9 Bilder

Polizei stürmte Wohnung in der City von Siegen (mit Video)
SEK-Einsatz: 20-Jähriger wurde festgenommen

kalle/ch Siegen. Ein Einsatz von Polizei und Rettungskräften lief am Donnerstagmittag mitten in Siegen. Die Polizisten hatten ein Gebäude an der Hagener Straße, Ecke "Hohler Weg" abgeriegelt. Alarmiert waren sie wegen einer sogenannten Gefahrenlage worden: Nach ersten Erkenntnissen sollten zwei bis drei junge Männer in dem Wohnhaus randalieren. Die Hagener Straße wurde in beide Richtungen komplett gesperrt. Die Polizei hatte Verstärkung angefordert. Update 15.24 Uhr: SEK in Siegen eingetroffen...

  • Siegen
  • 16.01.20
Lokales
Die Polizei bittet um Hinweise, die Rufnummer: (02 11) 87 00.

Rolex in Düsseldorf geraubt
Polizei sucht Fahrzeug mit SI-Kennzeichen

sz Siegen/Düsseldorf. Nach dem Raub einer wertvollen Rolex am Dienstagmorgen im Düsseldorfer Stadtteil Düsseltal fahnden die Spezialisten des Raubkommissariats nach einer Frau, einem Mann und einem schwarzen Hyundai mit SI-Kennzeichen. In Bedrängnis Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hielt sich ein Düsseldorfer an seinem Pkw in der Einfahrt seines Hauses auf. Plötzlich wurde der 80-Jährige von einer unbekannten Täterin in gebrochenem Deutsch angesprochen. Während des Gespräches kam...

  • Siegen
  • 15.01.20
Lokales
Der Umfang der gemachten Beute ist zur Zeit noch unklar, die Kripo ermittelt.

Abwesenheit ausgenutzt
Einbrüche in der Neujahrsnacht

sz Siegen. Die Abwesenheit der Wohnungsinhaber in der Neujahrsnacht nutzten Unbekannte für Einbrüche. In der Freystraße hebelten sie eine Terrassentüre eines Wohnhauses auf und gelangten so ins Innere. Im Haus wurden sämtliche Wohnräume durchsucht und Bargeld entwendet. Balkonfenster aufgehebelt In der Albrechts-Dürer-Straße wurde ein Balkonfenster an einem Mehrfamilienhaus aufgehebelt, durch das die Täter in die Wohnung gelangten. Der Umfang der gemachten Beute ist zur Zeit noch...

  • Siegen
  • 02.01.20
Lokales
Ohne sich weiter um die Schadensregulierung zu kümmern, wendete der Fahrzeugführer und fuhr wieder Richtung Fellinghausen.

Leitplanke und Telekom-Masten bei Osthelden gerammt
Fahrer floh von der Unfallstelle

sz Osthelden. In der Neujahrsnacht, 3.30 Uhr, fuhr ein bislang Unbekannter mit seinem Pkw von Osthelden in Richtung Wenden. Ausgangs einer Linkskurve prallte er gegen die Leitplanke und einen Masten der Telekom. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro. Ohne sich weiter um die Schadensregulierung zu kümmern, wendete der Fahrzeugführer und fuhr wieder Richtung Fellinghausen. Die von den Beamten der Wache Kreuztal an der Unfallstelle gefundenen Fahrzeugteile lassen auf einen weißen Opel...

  • Siegen
  • 02.01.20
LokalesSZ
Trotz der bundesweiten Debatte über den Sinn und Unsinn der Silvester-Böllerei angesichts von Klimaschutz sowie Lärm und Aggressionen: Bei uns haben die Menschen ausgelassen den Jahreswechsel gefeiert und um Mitternacht das Jahr 2020 begrüßt – zum Beispiel in Wilnsdorf. Foto: Dirk Manderbach
3 Bilder

Polizei und Feuerwehr entspannt
Siegen-Wittgenstein startete ruhig ins neue Jahr

ch Siegen. Ein relativ ruhiger Start ins neue Jahr: Die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein meldete am Mittwoch keine besonderen Vorkommnisse in der Silvesternacht. Es habe „in dieser besonderen Nacht im Vergleich zu den Jahreswechseln zuvor normal viel zu tun gegeben“, hieß es am Mittwoch aus der Polizei-Leitstelle. 68 Einsätze in der Silvesternacht Konkret: Zwischen Mitternacht und 7 Uhr morgens gingen bei der Polizei für das komplette Kreisgebiet 109 Notrufe ein. 68 dieser 109 Anrufe...

  • Siegen
  • 01.01.20
Lokales
Die Zwölfjährige  musste ins Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen werden, wurde aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Nicht nach links und rechts geschaut
Freudenberg: Auto erfasste Zwölfjährige

sz Freudenberg. Für einen Einsatz der Rettungskräfte und erhebliche Verkehrsbehinderungen sorgte am frühen Donnerstagabend ein Unfall auf der Olper Straße in Freudenberg. Zwei Mädchen, beide zwölf Jahre alt, hatten die Straße Höhe Aldi-Markt bzw. an der Ecke Weibeweg überquert – ohne dabei auf den Verkehr zu achten, wie die Polizei erklärte. Eines der Mädchen wurde von einem Auto erfasst, das in Richtung Büschergrund unterwegs war. Es musste ins Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen...

  • Siegen
  • 19.12.19
LokalesSZ
Allein in Siegen-Wittgenstein griffen die Langfinger im vergangenen Jahr 218 mal zu, im Jahr 2017 waren es 330 Taschendiebstähle in der Summe.

Langfinger auf Weihnachtsmärkten unterwegs
Taschendiebstähle: Augen auf beim Bummel

sz/ch Siegen/Weidenau. In der Vorweihnachtszeit gehört er einfach dazu: der Bummel über den Weihnachtsmarkt. Allerdings: Häufig ist es voll, es herrscht Gedränge – genau dies ist auch bei Taschendieben beliebt, um in der Menge unbemerkt zuzuschlagen. Laut polizeilicher Kriminalstatistik wurden im Jahr 2018 in Deutschland insgesamt 104 196 Taschendiebstähle angezeigt, 2017 waren es 127 376 Fälle. Allein in Siegen-Wittgenstein griffen die Langfinger im vergangenen Jahr 218 mal zu, im Jahr 2017...

  • Siegen
  • 02.12.19
Lokales

Teleskopschlagstock im Einsatz
Streit unter Bekannten

sz Siegen. Am Sonntag, 13.30 Uhr, „besuchten“ ein 35-Jähriger und ein 45-Jähriger einen Mann (49) in seiner Wohnung in der Fischbacherbergstraße. Sofort gerieten die drei Männer in einen handfesten Streit, wobei mit einem Teleskopschlagstock das Glas der Haustüre beschädigt wurde. Da gegen den 35-Jährigen ein Haftbefehl vorlag, wurde er von der herbei geilten Polizei festgenommen.

  • Siegen
  • 02.12.19
Lokales

Außenspiegel im Visier
Zahlreiche Autos am Rosterberg beschädigt

sz Siegen. In verschiedenen Straßen am Rosterberg sind am Sonntagmorgen mehrere Autos beschädigt worden. Die meisten der geparkten Fahrzeuge standen in der Damaschkestraße sowie in der Rosterstraße bzw. im Buschweg. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Der oder die Übeltäter hatten es vorwiegend auf die Außenspiegel der Autos abgesehen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich derzeit schätzungsweise auf eine mittlere vierstellige Eurosumme.

  • Siegen
  • 02.12.19
Lokales

Randale auf dem Weidenauer Weihnachtsmarkt
Betrunkener trat um sich

sz Weidenau. Ein völlig betrunkener 49-Jähriger randalierte am Samstagnachmittag (17.15 Uhr) an einem Grillstand des Weidenauer Weihnachtsmarktes. Er zerstörte dabei eine Glasscheibe und trat einen  Mitarbeiter (33) der Grillbude, wobei der Mann leicht verletzt wurde. Der Sicherheitsdienst hielt den 49-Jährige fest und übergab ihn der Polizei. Bei der Durchsuchung des Mannes wurden Drogen gefunden und sichergestellt.

  • Siegen
  • 02.12.19
Lokales
Die Gruppe war stark alkoholisiert. Sie wurde vorläufig festgenommen.

Clique eines "Wildpinklers" schlug auf dem Siegener Weihnachtsmarkt zu
Schlägerei in der Kutschengasse

sz Siegen. Am Sonntagnachmittag, 17.15 Uhr, ereignete sich eine Schlägerei mit mehreren Personen in der Kutschengasse in unmittelbarer Nähe zum Siegener Weihnachtsmarkt. Ein 25-Jähriger stand in der Kutschengasse und urinierte gegen eine Hauswand. Darauf sprach ihn ein 27-Jähriger Anwohner an. Ein Streit entbrannte, zunächst ausgetragen mit Worten, durch den eine ebenfalls 27-jährige Anwohnerin auf die beiden Männer aufmerksam wurde. Sie kam hinzu und machte den jungen Mann auf sein...

  • Siegen
  • 02.12.19
Lokales

Tresor und Münzen wurden entwendet

sz Neunkirchen. Bereits am Montag wurde in ein Einfamilienhaus in Neunkirchen eingebrochen. Das teilte Kreispolizeibehörde gestern mit. Danach hebelten in der Zeit von 8.15 bis 17.45 Uhr wahrscheinlich mehrere Einbrecher die Balkontür auf und verschafften sich so Zutritt in das Haus im Steimelsweg. Die Täter entwendeten hochwertigen Schmuck und Goldmünzen. Außerdem wurde ein schwerer Tresor aus dem Keller gestohlen. Ersten Ermittlungen zufolge wurde in der Zeit von 8.55 bis 15.40 Uhr ein weißer...

  • Siegen
  • 27.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.