Blaulicht

Beiträge zum Thema Blaulicht

Lokales
Die Siegener Feuerwehr setzt ein Zeichen: Sie unterstützt eine Imagekampagne des Landes NRW.

Wer kommt, wenn nichts mehr geht?
Feuerwehr Siegen beteiligt sich an Imagekampagne

kay Siegen. In ganz Deutschland stehen die Hilfsorganisationen momentan vor einem großen Problem: Die Gewinnung neuer ehrenamtlicher Kräfte ist ins Stocken geraten. Um dies zu ändern, beteiligt sich die Feuerwehr Siegen an der am Samstag gestarteten Plakatkampagne des Innenministeriums NRW. Konkret geht es hierbei um die Engagementsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen zur Förderung des Ehrenamtes im Brand- und Katastrophenschutz. Die vom Innenministerium, den Hilfsorganisationen, dem...

  • Siegen
  • 17.04.21
  • 508× gelesen
Lokales
Symbolfoto.

Raser in Wilnsdorf erwischt
Mit 107 Km/h durch den Ort

sz Kreuztal/Wilnsdorf. Der Verkehrsdienst der Polizei hat am Donnerstag mehrere Geschwindigkeitsüberwachungen durchgeführt. Nachmittags wurde auf der HTS zwischen Buschhütten und Kreuztal gemessen. Von etwas über 5000 Fahrzeugen waren insgesamt 366 derart zu schnell, dass eine schriftliche Verwarnung (308 Fälle) oder eine Ordnungswidrigkeitenanzeige (58 Fälle) die Folge waren. Spitzenreiter war ein Mini, der mit 129 km/h statt der erlaubten 80 km/h unterwegs war. Getoppt wurde dieses Ergebnis...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 827× gelesen
Lokales
Der Fahrer durchbrach nicht nur einen Zaun, sondern "mähte" zudem einen Strommast um.
4 Bilder

Vom Fahrer fehlt jede Spur
Auto "fliegt" über Böschung und landet auf Pavillon

kay Weidenau. Zu einem ungewöhnlichen Unfall kam es am Donnerstagabend in Weidenau. Der Fahrer eines Opel Tigra mit Soester Kennzeichen fuhr die Försterstraße talwärts. An einer Abzweigung wählte er den direkten Weg geradeaus, befand sich nun allerdings auf einer Grundstückseinfahrt, wo er einen Zaun durchbrach und über einen Böschungsbereich "schoss". Erst rund 50 Meter weiter kam der Wagen zum Stillstand - und zwar auf einem Gartenpavillon aus Holz. Bei seinem Manöver fuhr er zudem einen...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 1.282× gelesen
Lokales
Ein 7-jähriger Junge kollidierte mit einem Bus und brach sich dabei ein Bein.

Schmerzvolles Ende einer Spaßfahrt
7-jähriger Tretrollerfahrer kracht in Bus

sz Weidenau. Am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr nahm die Fahrt eines 7-jährigen Tretrollerfahrers ein schmerzvolles Ende. An der Einmündung zum Hagedornweg kollidierte er mit einem vorfahrtberechtigten Linienbus und brach sich bei dem Unfall ein Bein. Zur Behandlung wurde der Junge mit einem Rettungswagen, im Beisein der Mutter, in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Es entstand geringer Sachschaden.

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 471× gelesen
Lokales

Dreiste Telefonmasche
Betrüger machen fünfstellige Beute

sz Siegen. Unbekannte Betrüger haben am Mittwochnachmittag in Siegen zugeschlagen. Ein älterer Mann wurde per Telefon von einer angeblichen Staatsanwältin kontaktiert. Sie gaukelte dem Senior vor, dass seine Tochter in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt war und festgenommen wurde. Im Anschluss wurde das Gespräch kurzzeitig an die vermeintliche Tochter weitergegeben, die weinend zu hören war. Danach übernahm erneut die falsche Staatsanwältin das Telefonat mit dem Hinweis, dass die Tochter...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 181× gelesen
LokalesSZ
Im Revisionsprozess um einen versuchten sexuellen Übergriff kam der Angeklagte vor dem Siegener Landgericht mit einer Bewährungsstrafe davon.

Neun Monate auf Bewährung
Mann wollte 14-Jährige missbrauchen

juka Siegen. Vor dem Siegener Landgericht ist ein 27-jähriger Mann zu neun Monaten auf Bewährung und 120 Sozialstunden verurteilt worden. Ahmad A. war wegen des versuchten sexuellen Missbrauchs einer zum Tatzeitpunkt 14-Jährigen bereits im September 2019 zu zehn Monaten auf Bewährung und der Ableistung der Stunden verurteilt worden, hatte aber Revision eingelegt. Richterin Elfriede Dreisbach hielt dem Angeklagten nun zugute, dass er nicht vorbestraft ist und eine lange Zeit seit der Tat...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 1.031× gelesen
Lokales

Polizei fängt "dicken Fisch"
Machetenangriff und noch viel mehr

sz Eiserfeld. In Eiserfeld ist der Polizei ein „dicker Fisch“ ins Netz gegangen. Die Beamten waren alarmiert worden, nachdem am Dienstagnachmittag ein scheinbar harmloses Treffen zwischen einem 33-jähriger Mann und einer Bekannten (22) eskaliert war. Die beiden hatten zu streiten begonnen und der 33-Jährige die junge Frau tätlich angegriffen. Dabei hatte er eine Machete, die in einer Schutzscheide steckte, als Schlagwerkzeug eingesetzt. Die junge Frau wurde hierbei leicht verletzt. Der Täter...

  • Siegen
  • 14.04.21
  • 1.568× gelesen
Lokales
In Siegen-Wittgenstein deuten die Zahlen nicht darauf hin, dass häusliche Gewalt in der Corona-Zeit zugenommen hat.

Heimische Polizei-Statistik unauffällig
Keine Zunahme häuslicher Gewalt

goeb Siegen. „Uns ist bewusst, dass das Dunkelfeld natürlich groß ist“, hält Stefan Pusch, Sachgebietsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, fest. „Aber ein Dunkelfeld gibt es in den anderen Jahren ja auch.“ Die Kreispolizei hat im „Corona-Jahr“ keine Zunahme an Gewaltdelikten, speziell im familiären Umfeld bzw. unter Ehepartnern/Lebenspartnern, feststellen können. Betrachtet man die Entwicklung der Zahlen im Bereich der Gewaltdelikte (445...

  • Siegen
  • 13.04.21
  • 55× gelesen
LokalesSZ

Lange Liste von Vorwürfen
Angeklagter "für die Allgemeinheit" gefährlich

juka Siegen. Gleich wegen einer ganzen Palette von Vorwürfen muss sich Carsten N. seit Dienstag vor dem Siegener Landgericht verantworten. Der 49-Jährige wird mehrerer Fälle von Beleidigung, Bedrohung, Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte bezichtigt. N. soll so beispielsweise am 15. September vergangenen Jahres zwei Nachbarn im Hausflur seiner Wohnung in Siegen entgegengetreten sein und diese aufs Übelste beleidigt haben. „Ihr Scheiß-Ausländer, macht euch ab oder ich steche euch...

  • Siegen
  • 13.04.21
  • 414× gelesen
LokalesSZ
Schnell löschte die Feuerwehr am Sonntagmorgen eine in Brand geratene Couch in Eiserfeld.

Schreck am Sonntagmorgen
Couch geht in Flammen auf

kay Eiserfeld. Schreck am Sonntagmorgen gegen 9.30 Uhr für die Bewohner eines Einfamilienhauses an der Straße „In der Hubach“. Eine brennende Couch sorgte für die Alarmierung der Feuerwehr. Vor Ort eingetroffen, lag ein beschwerlicher Weg vor den Einsatzkräften. Das betroffene Wohnhaus befand sich in „zweiter Reihe“ – gut 70 Treppenstufen waren zu erklimmen, um zum Brandort zu gelangen. Um den Löschangriff zu starten, wurde eine Schlauchverbindung die Treppe hinauf bis hin zu dem Gebäude...

  • Siegen
  • 11.04.21
  • 1.227× gelesen
Lokales
Die Feuerwehr Siegen kündigte jüngst an, auf vorgezogene Corona-Impfungen Einzelner verzichten zu wollen. Die übrigen Einheiten im Kreis kritisieren das in aller Schärfe als „Schlag ins Gesicht und unkameradschaftlich“.

Einheiten kritisieren Kameraden aus Siegen scharf (Update)
Heftiger Feuerwehr-Streit um Corona-Impfung

sz/mir Siegen/Bad Berleburg. „Große Verwunderung und Entsetzen herrscht bei den Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Siegen-Wittgenstein über einen Bericht in der SZ am 10. April, dass sich die Feuerwehr Siegen in Verzicht übt und den Erhalt der wenigen zugewiesenen Impfdosen ablehnt.“ Dirk Höbener, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bad Laasphe, hat die Pressemitteilung versandt: „Die Feuerwehren aus Kreuztal, Hilchenbach, Freudenberg, Wilnsdorf, Erndtebrück, Bad Berleburg, Neunkirchen, Netphen,...

  • Siegen
  • 11.04.21
  • 10.385× gelesen
Lokales

Ortsbürgermeister bedroht und verletzt
Urteil fällt erst am 16. April

mick Siegen. Seit Ende Januar wird vor dem Siegener Schwurgericht gegen einen 35-Jährigen verhandelt, der unter anderem im Juli 2020 eine Reihe heftiger Drohaktionen gegen den Ortsbürgermeister von Eckmannshausen gestartet hatte. Dazu kamen Diebstähle, ein versuchter Betrug und andere Delikte. Am Freitag ist die Anklage noch einmal erweitert worden, dafür wird das eigentlich für diesen Tag geplante Urteil um eine weitere Woche auf den 16. April verschoben. Obwohl es vornehmlich um formelle...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 198× gelesen
Lokales

Auf frischer Tat ertappt
Polizei nimmt betrunkenen Einbrecher fest

sz Siegen. Ein Mann ist am Donnerstag ins Reisezentrum der Deutschen Bahn AG in Siegen eingebrochen und hat mehrere Gegenstände entwendet. Die Bundespolizei stellte den Mann zusammen mit der Landespolizei und nahm ihn fest. Zum Tathergang: Am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr wendeten sich zwei Frauen an die Bundespolizei. Sie hatten beobachtet, wie ein Mann gewaltsam die Glastüren des Reisezentrums im Siegener Bahnhof öffnete, um sich Zugang zu verschaffen. Der Einbrecher sah die Frauen und...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 125× gelesen
Lokales

Diebstahl aus einem Rohbau
Täter entwenden zahlreiche Werkzeuge

sz Siegen. Ein oder mehrere unbekannte Täter haben in der Zeit von Dienstagabend, 17 Uhr, bis Mittwochmorgen, 7 Uhr, aus einem Rohbau im Bereich Hagener Straße/In der Herrenwiese Werkzeug entwendet. Die Diebe drangen in den Rohbau ein und öffneten gewaltsam mehrere Räume. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten die Unbekannten zahlreiche elektrische Werkzeuge, unter anderem zwei Bohrmaschinen, zwei Winkelschleifer, zwei Akkuschrauber und einen Bohrhammer. Der oder die Täter dürften für den...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 92× gelesen
Lokales
Dieser Mann soll am 17. Dezember vergangenen Jahres eine 85-jährige Frau in Dreis-Tiefenbach um eine vierstellige Summe betrogen haben.

Täter schlugen zehnmal zu
Kriminalpolizei sucht dreiste Trickbetrüger

ihm Dreis-Tiefenbach/Deuz. Die Tat liegt schon Monate zurück, aber jetzt tritt die Polizei mit einer Fahndung an die Öffentlichkeit: Am 17. Dezember 2020 hat der Mann auf dem Foto eine 85-jährige Frau in Dreis-Tiefenbach um eine vierstellige Geldsumme betrogen. Mit der EC-Karte der Seniorin und ihrer PIN hob er an einem Geldautomaten im Dreis-Tiefenbacher Einkaufszentrum Bares ab. Die Karte bzw. das Portemonnaie der alten Frau hatte er zuvor mit einem Trick ergaunert. Er sprach die 85-Jährige...

  • Siegen
  • 07.04.21
  • 1.939× gelesen
Lokales
Bei winterlichen Straßenverhältnissen kollidierten auf der B 62 in Weidenau zwei Autos.

B 62 kurzzeitig gesperrt
Kollision vor roter Ampel

kaio Weidenau. Eine kurzzeitige Vollsperrung der B 62,  zwei nicht mehr fahrbereite Autos und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Auffahrunfalls in Weidenau. Verkehrsbedingt hatte ein Golf, der aus Richtung Dreis-Tiefenbach kam, vor einer Ampel anhalten müssen. Ein dahinter fahrender Suzuki bremste ebenfalls. Witterungsbedingt prallte ein Kia schlussendlich auf den stehenden Suzuki. Eine Fahrzeugführerin wurde leicht verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren...

  • Siegen
  • 07.04.21
  • 268× gelesen
Lokales

Polizei sucht Zeugen
Blechschaden bei Unfall an der "Nordrampe"

sz Weidenau. Auf der B 62 in Weidenau ist es am Dienstag gegen 16 Uhr an der sogenannten „Nordrampe“, der Auffahrt von der Weidenauer Straße in Höhe des Autohauses Schneider, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer kam von der Weidenauer Straße und beabsichtigte nach dem Zubringer nach rechts auf die B 62 abzubiegen, um dann seine Fahrt in Richtung Geisweid auf der rechten Fahrspur fortzusetzen. Zur gleichen Zeit befuhr eine 38-jährige Pkw-Fahrerin die B 62 aus Richtung...

  • Siegen
  • 01.04.21
  • 207× gelesen
Lokales
Hochprozentige Spirituosen waren die Beute, die Unbekannte aus einem Hotel in Geisweid entwendeten.

Aus Geisweider Hotel
Hochprozentiges gestohlen

sz Geisweid. Ein oder mehrere unbekannte Täter haben sich im Barbereich eines Hotels im Patmosweg in Geisweid „bedient“ und mehrere Spirituosen mitgehen lassen. Die Eindringlinge, die gewaltsam einen Nebeneingang öffneten, kannten sich laut Polizeimitteilung vermutlich vor Ort aus, da man gezielt im Barbereich einen Schrank mit Alkoholika aufsuchte. Zudem wurde die Tiefkühltruhe durchwühlt. Die genaue Beute steht noch nicht fest, es fehlen aber zumindest alkoholische Getränke im Wert von...

  • Siegen
  • 31.03.21
  • 88× gelesen
Lokales
Glück im Unglück hatte ein 50-jähriger Fußgänger, der am Dienstagnachmittag im Bereich der B 62 zwischen Weidenau und Dreis-Tiefenbach von einem Pkw erfasst wurde.

Mehr als 1,9 Promille gemessen
Pkw kollidiert mit stark alkoholisiertem Fußgänger

sz Weidenau. Glück im Unglück hatte ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag. Der 50-Jährige war zu Fuß im Bereich der B 62 zwischen Weidenau und Dreis-Tiefenbach unterwegs. In einem Kurvenbereich kurz hinter der Einmündung Am Eichenhang wollte er die Fahrbahn überqueren. Der Streckenabschnitt ist außerhalb der geschlossenen Ortschaft - es gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Ein 22-jähriger Pkw-Fahrer war in Richtung Dreis-Tiefenbach unterwegs, als er den plötzlich...

  • Siegen
  • 31.03.21
  • 962× gelesen
Lokales

Ungeschickter Einbrecher
Täter verliert Beute auf der Flucht

sz Siegen. Am frühen Montagmorgen gegen 3.25 Uhr ist ein noch unbekannter Täter in einen Lebensmittel-Großmarkt an der Eiserfelder Straße in Siegen eingebrochen. Nach ersten Erkenntnissen hebelte er eine Tür auf und durchwühlte im Gebäude mehrere Schubladen. Dabei entwendete der Einbrecher mehrere Packungen Kopfhörer, die er auf seiner Flucht jedoch wieder verlor. Ob darüber hinaus noch weitere Gegenstände entwendet wurden, steht aktuell noch nicht fest. Die Kriminalpolizei in Siegen ermittelt...

  • Siegen
  • 29.03.21
  • 152× gelesen
Lokales

Wilnsdorfer randaliert "auswärts"
13-jährige Jungen in Werdohl ertappt

sz Werdohl. Drei Randalierende Kinder wurden am Wochenende von der Polizei in Werdohl aufgegriffen. Zeugen hatten beobachtet, wie die beiden 13-Jährigen an der Bushaltestelle „Herbscheider Mühle“ an der Plettenberger Straße wüteten. Beamte trafen die Jungen noch vor Ort an, diese räumten ein, eine Mülltonne umgeworfen, die Bushaltepläne aus der Verankerung gerissen und so Sachschaden verursacht zu haben. Gegen das strafunmündige Trio aus Plettenberg und Wilnsdorf wurden Ermittlungen wegen...

  • Siegen
  • 29.03.21
  • 212× gelesen
Lokales

Ein Griff in die Kasse und weg
Schwarzhaariger Ladendieb gesucht

sz Siegen. Lange Finger machte am Freitagnachmittag ein unbekannter Ladendieb in einem Lebensmittelmarkt an Reichwalds Ecke in Siegen. Eine Mitarbeiterin sortierte gerade das eingenommene Bargeld, als der Dieb in die offene Kasse griff und flüchtete. Laut Zeugenaussage hat der Täter schwarze Haare und einen Bart und trug teilweise zerrissene blaue Jeans, eine blaue Jacke und schwarze Schuhe. Hinweise erbittet die Polizei unter Tel.: (02 71) 70 99 0.

  • Siegen
  • 29.03.21
  • 141× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.