Blutspende

Beiträge zum Thema Blutspende

Lokales
Martin Neziraj (OV Kaan-Marienborn), Jessica Stonawski (OV Bad Laasphe) , Anna Drangenstein (OV Kaan Marienborn), Dr. Martin Horchler (Vorstand DRK Kreisverband), Tina Hinkel (OV Siegen-Nord), Lisa Quinney (Ehrenamtskoordinatorin), Philipp Baumann (OV Bad Laasphe) und Brigitte Spies (OV Bad Laasphe, v. l.) sind die ersten Gesichter der neuen Ehrenamts Portraitkampagne „Ehrenamt ist Ehrensache“.

Kampagne "Ehrenamt ist Ehrensache"
DRK lädt zum Mitmachen ein

sz Siegen. Das Deutsche Rote Kreuz startet die neue Kampagne „Ehrenamt ist Ehrensache“, um damit Helfer in Siegen-Wittgenstein in den Fokus zu rücken und neue Aktive zu gewinnen. „Wir möchten gerne die Berührungsangst der Bürgerinnen und Bürger mit dem Roten Kreuz abbauen. Wir sind ganz normale Menschen, die anderen helfen, und es wäre toll, wenn noch mehr mitmachen würden“, sagt Petra Trogisch, stellv. Kreisrotkreuzleiterin. Deshalb sei bei der Kampagne Wert darauf gelegt worden, authentische...

  • Siegen
  • 03.11.20
  • 247× gelesen
LokalesSZ
Weil das St.-Marien-Krankenhaus fast kein Blut mehr auf Lager hat, überlegen die Mediziner, Operationen zu verschieben.

Blutspender sind gefragt
Marien-Krankenhaus: Blut für wichtige OPs wird knapp

kalle/sz Siegen. Die Situation ist außergewöhnlich. Der Anruf des Pressesprechers des Marien-Krankenhauses, Dr. Christian Stoffers, klang am Mittwoch sorgenvoll. „Ich habe gerade aus einem unserer Operationssäle die Nachricht bekommen, dass die Blutkonserven extrem knapp sind. Wir brauchen dringend Spender.“ Operationen verschiebenIm St.-Marien-Krankenhaus Siegen wird deshalb schon erwogen, erste große Operationen zu verschieben. Und das in einer Zeit, in der notwendige Eingriffe nachgeholt...

  • Siegen
  • 02.09.20
  • 849× gelesen
LokalesSZ
Blutspenden sind in den Sommerferien besonders wichtig. Durch die Corona-Pandemie und die mittlerweile fast wieder im Regelbetrieb arbeitenden Krankenhäuser ist der Bedarf riesig.

Mehr Bedingungen beim Blutspenden
Jeder Siebte wird abgewiesen

juka Siegen. Fast schon traditionell ist in den Sommerferien der Bedarf an Blutspenden besonders hoch. Während viele potenzielle Spender im Urlaub weilen, werden in den Krankenhäusern die Konserven knapp. Das hat sich auch in diesem Jahr nicht verändert. „Die Menschen sind jetzt eben innerhalb Deutschlands oder im nahen Ausland unterwegs. Aber trotzdem weg“, weiß Stephan David Küpper, Pressesprecher des DRK-Blutspendedienstes West. Bedarf an Blutkonserven steigtUnd da sich die Krankenhäuser...

  • Siegen
  • 29.07.20
  • 721× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.