Bombenfund

Beiträge zum Thema Bombenfund

Lokales
Nur noch eine zerbombte Trümmerlandschaft ist von der  Höhstraße in Siegens Oberstadt übriggeblieben.

16. Dezember 1944: Als die Bomben fielen …
… war Klaus Müller mit einer Sammelbüchse unterwegs

sz Siegen. Klaus Müller erinnert sich an den Angriff auf Siegen am 16. Dezember 1944. Hier sein Bericht: Ab 1943 spürten wir, dass sich der Zweite Weltkrieg unserer Heimat näherte. Die alliierten Streitkräfte hielten die Bevölkerung durch regelmäßige, nächtliche Flüge in Alarmbereitschaft. Nacht für Nacht ertönten die Sirenen, und wir mussten eiligst Schutz suchen. Wir, Bewohner unserer Straße am Siegener Häusling, nutzten einen vorhandenen Schieferstollen als Schutzbunker. Der Stollen war...

  • Siegen
  • 12.12.20
Lokales
Die Einsatzkräfte sind an der Fundstelle einer Bombe in Betzdorf. Später am Abend soll sie entschärft werden.
3 Bilder

50 Kilo TNT auf dem Betzdorfer Molzberg
Bombe ist entschärft, Evakuierung ist vorbei

damo Betzdorf. 50 Kilo TNT in Gestalt einer amerikanischen Fliegerbombe haben am Freitagabend Betzdorf auf Trab gehalten - aber jetzt ist die Gefahr gebannt. Die Bombe ist erfolgreich entschärft worden. Gut 300 Anwohner des Molzbergs mussten kurzerhand ihre Häuser verlassen und bei Freunden oder in der Betzdorfer Stadthalle Unterschlupf suchen, Feuerwehr und Polizei hatten eine logistische Großaufgabe zu stemmen, und die Männer, auf die es am meisten ankam, mussten einmal mehr ihr...

  • Betzdorf
  • 04.12.20
Lokales
Bombenfund in Wilnsdorf: Die Entschärfung des Blindgängers ist gegen 16.30 Uhr angelaufen.
12 Bilder

Weltkriegsbombe in Wilnsdorf entdeckt (5. Update)
Blindgänger erfolgreich entschärft

+++ Update 17.27 Uhr +++ Aufatmen in Wilnsdorf: Der Blindgänger ist erfolgreich entschärft worden, die Straßensperrungen sind aufgehoben, alle von der Evakuierung betroffenen Anwohner können ihre Wohnungen wieder betreten. "Die Gemeinde Wilnsdorf dankt den betroffenen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis. Ein besonderer Dank geht an alle Unterstützer, allen voran die Kräfte aus den Reihen der Feuerwehr und dem DRK", heißt es seitens der Verwaltung. +++ Update 16.34 Uhr +++ Die...

  • Wilnsdorf
  • 12.11.20
Lokales

Kampfmittelräumdienst kommt Montag
Suche im Erdreich läuft weiter

kalle Siegen. Wie die Stadt Siegen auf Anfrage der Siegener Zeitung bestätigte wurde aufgrund geplanter Baumaßnahmen im Bereich der Tiergartenstraße 58 eine übliche, routinemäßige Luftbildauswertung durch den Kampfmittelbeseitigungsdienstes Westfalen-Lippe der Bezirksregierung Arnsberg (KBD-WL) vorgenommen. Eine erfolgte Bohrlochdetektion zur Überprüfung hatte keinen Verdacht auf Kampfmittel ergeben. Ein Teil der Messdaten war jedoch nicht auswertbar. Der nicht auswertbare Bereich im oberen...

  • Siegen
  • 06.12.19
Lokales
Nach einer halben Stunde konzentrierter Arbeit hatten Uwe Pawlowski (r.) und Peter Asmussen den Zünder der Fliegerbombe aus dem Zweiten-Weltkrieg entschärft.
13 Bilder

(Update) Fliegerbombe in Siegen entschärft
Ein Stadtteil atmet auf

ch/kay/sz Siegen. Am Dienstagabend atmeten alle auf, und die Spezialisten vom Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung in Arnsberg wischten sich den Schweiß von der Stirn: Nach einer halben Stunde konzentrierter Arbeit hatten Uwe Pawlowski und Peter Asmussen den Zünder der Fliegerbombe aus dem Zweiten-Weltkrieg entschärft. Entwarnung für den Siegener Stadtteil.  Fund am Morgen bei Bauarbeiten Die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Maltesern und dem Siegener Ordnungsamt waren am...

  • Siegen
  • 10.09.19
Lokales

500-Meter-Sicherheitsradius nötig
Weltkriegsbombe in Niederscheld entschärft

sz Niederscheld. Erfolgreich verlief am Sonntagmorgen die Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Niederscheld. Ein Team des Kampfmittelräumdienstes des Regierungspräsidiums Darmstadt hatte sich den 250-Kilo-Blindgänger  vorgeknöpft und musste dafür  einen Sicherheitsbereich mit einem Radius von rund 500 Meter um den Fundort einrichten.  Betroffen waren knapp 500 Menschen, die aufgefordert worden waren, bis 8 Uhr ihre Wohnungen zu verlassen. Für sie stand die Nassau-von-Oranien-Halle in der...

  • Siegen
  • 18.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.