Borkenkäfer

Beiträge zum Thema Borkenkäfer

LokalesSZ
Laubholzarten wie die Eiche sollen künftig den einstigen Brotbaum Fichte ersetzen.
2 Bilder

Vorsitzender des Gemeindewaldbesitzerverbandes
Christoph Ewers kämpft für Wald der Zukunft

sz/goeb Burbach/Bonn. Müsste man für die Ehrenamtsaufgabe des 1. Vorsitzenden des Gemeindewaldbesitzerverbandes NRW eine Stellenbeschreibung formulieren, da stünde: sollte hauptamtlicher Bürgermeister und Forstwissenschaftler sein und berufliche Tätigkeiten in deutschen Forstverwaltungen vorweisen können. Da nimmt es nicht wunder, dass Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers am Mittwoch in dieses Amt gewählt worden ist. Er tritt die Nachfolge von Bürgermeister a. D. Bernhard Halbe an, der seit...

  • Burbach
  • 07.05.21
  • 121× gelesen
Lokales
Wie hier in Burbach an der B54 lässt Straßen NRW im Kreis Siegen-Wittgenstein derzeit Bäume fällen, um die Verkehrssicherheit zu garantieren.

Sperrung von Straßen notwendig
Straßen NRW fällt Bäume im Kreisgebiet

kay Burbach. Wie bereits Mitte des Jahres, ist derzeit an verschiedenen Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in Siegen-Wittgenstein schweres Gerät im Einsatz, um für Verkehrssicherheit zu sorgen. Der Landesbetrieb Straßen NRW lässt seit vergangener Woche Montag und noch bis zum 27. November auf dem von der Regionalniederlassung Südwestfalen zu betreuenden Straßennetz im Kreisgebiet Baumfällungen vornehmen – die aktuellen Maßnahmen führen die Straßenmeistereien Erndtebrück, Kreuztal und Wilnsdorf...

  • Burbach
  • 19.11.20
  • 631× gelesen
LokalesSZ
Der Wald in der Gemeinde Burbach (hier Gilsbach, im Hintergrund Wilnsdorfer Gemeindegebiet und die A45) steht - wie vielerorts - vor Veränderungen. Eine nachhaltige Beförsterung ist aus Sicht der Waldgenossenschaften, Privatwaldbesitzern und der Gemeinde unabdingbar.

Burbach will kommunalen Zweckverband gründen
Landesweit einzigartiges Beförsterungs-Modell

tile Burbach. Der Wald erlebt aktuell einen Veränderungsprozess, den es so in der Vergangenheit wohl noch nicht gegeben hat. Während der Borkenkäfer mutmaßlich dafür sorgen wird, dass der monokulturelle Fichtenwald in seiner jetzigen Form ausgedient hat, stellt der Gesetzgeber Waldbesitzer wegen der jüngsten Rechtsprechung vor die Herausforderung, Holzvermarktung und Beförsterung neu zu organisieren. Für den Verkauf des eingeschlagenen heimischen Holzes wurde etwa die forstwirtschaftliche...

  • Burbach
  • 26.02.20
  • 385× gelesen
LokalesSZ
Diesen Anblick werden die Lützelner vermissen: Die Rausche wird aus dem Ortsbild verschwinden. Vor allem die älteren Bewohner des Hickengrund-Dorfes verbinden mit dem Fichtenhain viele Erinnerungen. Fotos: Tim Lehmann
3 Bilder

350 Bäume werden gefällt
Die Rausche verstummt

tile Lützeln. „Es geht ein Stück Heimat verloren.“ Ortsvorsteher Heinz Schnell fasst in dem Zitat eines Lützelner Bürgers zusammen, was die Fällung der Rausche oberhalb der Straße „Lützelnbach“ für den Ort bedeutet. 1933 angepflanzt, ist der Fichtenhain, durchsetzt mit einigen Lärchen, nach den vergangenen zwei Trockensommern ein Opfer der Borkenkäferplage. 350 Bäume, im Schnitt 20 Meter hoch, sind nicht mehr zu retten; lediglich einige Laubbäume an den Rändern können stehen bleiben. Seit...

  • Burbach
  • 28.11.19
  • 1.330× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.