Brand

Beiträge zum Thema Brand

Lokales
Der Brand wurde durch die Feuerwehr Wissen gelöscht.

Fahrzeugbrand in Wissen
Mercedes geht in Flammen auf

sz Wissen. Zeugen meldeten am Montag gegen 23.40 Uhr den Brand eines unterhalb des Stadions in Wissen abgestellten schwarzen Mercedes AMG 53. Zuvor soll es einen Knall gegeben haben. Der Brand konnte durch die Feuerwehr Wissen gelöscht werden. Der Pkw wurde durch das Feuer stark beschädigt. Zur Schadenshöhe und -ursache können noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise zu dem vorgenannten Ereignis, insbesondere zu Personen und/oder Fahrzeugen vor Brandausbruch an der genannten Örtlichkeit...

  • Wissen
  • 21.06.22
Lokales
Ein Gebäudebrand in Altenkirchen rief die Einsatzkräfte der Feuerwehr auf den Plan.

Koblenzer Straße in Altenkirchen
Zwei Verletzte bei Gebäudebrand

sz Altenkirchen. Ein Gebäudebrand in Altenkirchen rief in der Nacht von Montag auf Dienstag Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Plan. Wegen eines umfangreichen Feuers in der Koblenzer Straße rückten die Einsatzkräfte um 23.50 Uhr an. Aufgrund der Löscharbeiten wurden umliegende Straßen gesperrt und Umleitungen eingerichtet. Gegen 5 Uhr morgens erklärte die Polizeiinspektion Altenkirchen in einer Mitteilung, dass der Brand gelöscht wurde – bereits um 2 Uhr begannen die Einsatzkräfte...

  • Altenkirchen
  • 21.06.22
LokalesSZ
Kein hübscher Anblick: die Brandruine am Tüschebachsweiher.

Interessenten haben schlechte Karten
Tüschebachsweiher: eine Ruine für die Ewigkeit?

Acht Jahre sind seit dem Brand des Hauses Tüschebach vergangen, und noch immer hat sich dort kaum etwas verändert: Noch immer steht die Ruine als Mahnmal am Ufer des Weihers. damo Niederfischbach. Birken gelten als Pioniergehölze: Sie wachsen da, wo sonst nichts wächst, und zwar richtig schnell. Und so schießen längst die ersten Bäume aus dem Dachstuhl der Ruine am Rande des Tüschebachsweihers: Acht Jahre sind seit dem verheerenden Brand ins Land gegangen, und zumindest die Birken haben diese...

  • Kirchen
  • 01.06.22
Lokales
Die Hausbewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen.

Rund 30 Einsatzkräfte vor Ort
Zimmerbrand schnell gelöscht

sz Niederschelderhütte. Ein Zimmerbrand in einem Haus am Birkenweg hat am frühen Freitagmorgen die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Die Flammen entwickelten sich im Kellergeschoss, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts, wie Jörg Nebeling schilderte. Der Wehrführer des Löschzugs Niederschelderhütte war mit seinen Kameraden zur Brandstelle ausgerückt, unterstützt von den Einheiten aus Mudersbach und Brachbach. Auch Kameraden aus Kirchen waren vor Ort. Insgesamt kümmerten sich rund 30...

  • Altenkirchen
  • 27.05.22
LokalesSZ
Von dem Dreifamilienhaus in Wissen blieb nicht viel mehr als Klump und Asche übrig. Günter N. (Name geändert) muss sich für den Brand vor dem Koblenzer Landgericht verantworten.

Vermieter berichten von "Feuerball"
Brandstifter-Prozess: Günter N. schwer belastet

dach Koblenz/Wissen. Es ist eine völlig andere Erzählung der Geschehnisse: Was sich in der Version von Günter N. beim Verfahrensauftakt noch wie ein Versehen angehört hatte, klang nun aus dem Munde von dessen damaligem Vermieter nach einer mutwilligen Aktion. Rückblende: In der Nacht zum 1. November war in Wissen ein Dreifamilienhaus niedergebrannt. Günter N. (56, Name geändert), einer von zwei Mietern, soll dafür verantwortlich sein. Deshalb sitzt er auf der Anklagebank im Landgericht Koblenz....

  • Wissen
  • 17.05.22
Lokales
Den Brandgeruch pustete die Feuerwehr mit einem Hochleistungslüfter aus dem Treppenhaus des Gebäudes.

Feuerwehreinsatz am Altenheim Betzdorf
Zigarettenkippe bringt Rindenmulch zum Glimmen

rai Betzdorf. Kleine Ursache, große Wirkung: Brandgeruch war am Samstagmorgen im Treppenhaus des Bereichs Betreutes Wohnen am Betzdorfer St.-Josef-Altenheim bemerkt worden. Sofort wurde die Feuerwehr alarmiert − im Einsatz waren die Löschzüge Betzdorf und Scheuerfeld. Die Rauchschutztüren wurden geschlossen – und die Ursache wurde schließlich draußen am Haupteingang ausgemacht, wie der stellvertretende Wehrführer Björn Koch berichtete. An einem Rhododendron gleich neben dem Eingang stellten die...

  • Betzdorf
  • 14.05.22
Lokales
Eine geplante spektakuläre Fotokulisse hat am Freitag die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

50 Heuballen in Flammen
Fotokulisse sorgt für Feuerwehreinsatz

sz Schürdt. 50 brennende Heuballen, die offenbar als spektakuläre Fotokulisse dienen sollten: Davon berichtet die Altenkirchener Polizei. Am Freitagabend musste die Feuerwehr zu einem Feld in Schürdt in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ausrücken, wo das Heu lichterloh in Flammen stand. Die Feuerwehr konnte lediglich dafür sorgen, dass sich das Feuer nicht ausbreiten konnte: Die Wehrleute haben die Ballen kontrolliert abbrennen lassen. Der Feuerwehreinsatz geht nach Angaben der...

  • Betzdorf
  • 01.05.22
Lokales
In Wissen brannten mehrere Mülltonnen - die Polizei ermittelt.

Polizei sucht mutmaßliche Brandstifter
Hoher Schaden durch brennende Mülltonnen

sz Wissen. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am Freitag gegen 2.22 Uhr ein Brand mehrerer Mülltonnen in der Hauseinfahrt eines Mehrfamilienhauses, unmittelbar gegenüber des Bahnhofs gemeldet. Nach Mitteilung der Polizei griff das offensichtlich von den Mülltonnen ausgehende Feuer auf die Hausfassade über. Durch die Hitze hatte sich demnach die gesamte mit Styropor verkleidete Unterdecke der überbauten Hauseinfahrt aufgelöst und war auf den Pkw des Hausbesitzers getropft. Am Fahrzeug entstand...

  • Wissen
  • 29.04.22
LokalesSZ
Hier, an der Mozartstraße in Wissen, hat einmal ein Drei-Parteien-Haus gestanden - bis ein Feuer es am Abend des 31. Oktober vernichtete.

Wohnhaus komplett zerstört
Brandstifter-Prozess nach verheerendem Feuer

dach Koblenz/Wissen. „Feuer verwüstet Wohnhaus in Wissen“: So titelte die SZ nach einem Brand am 31. Oktober an der Mozartstraße. Und es hätte nicht treffender formuliert sein können. Denn von dem Drei-Parteien-Haus blieb nicht viel mehr als Klump und Asche. Dafür muss sich seit Montag Günter N. (Name geändert) vor dem Koblenzer Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft legt ihm Brandstiftung zur Last. Auch ein versuchter Totschlag steht im Raum. Beim Prozessauftakt stellte sich der...

  • Wissen
  • 26.04.22
LokalesSZ
Die Hitzeentwicklung muss enorm gewesen sein. Davon zeugen die Rußspuren auch an der Wand hinter dem Ostergrab.
3 Bilder

Grablicht verursacht Feuer
So hoch ist der Schaden in der St.-Bonifatius-Pfarrkirche

rai Elkhausen. Nur ein Häuflein Asche ist vom Ostergrab am Altarraum übrig geblieben. An der Wand zieht sich eine schwarze Rußspur bis unter das Gewölbe der St.-Bonifatius-Pfarrkirche empor. Mit der aufsteigenden Hitze wurden offensichtlich die verkohlten Partikel des aus Styropor oder einem ähnlichen Material und Modellierbeton gefertigten Ostergrabes in die Höhe getrieben – und haben sich in der gesamten Kirche verteilt. Alles, aber wirklich alles in der Kirche ist mit Ruß und den krümeligen...

  • Wissen
  • 22.04.22
Lokales
Von der Drehleiter aus wurde der Brand in dem geschieferten Haus bekämpft.
4 Bilder

Fast 100 Feuerwehrleute im Einsatz (Update)
Fachwerkhaus im Wissener Stadtkern brennt

+++ Update, 31. März, 16 Uhr +++ nb Wissen. Beißender Brandgeruch zog am Donnerstagmittag durch die engen Gassen der schmucken Altstadt von Wissen. Ein Haus zwischen Marktstraße und Vorplatz der Pfarrkirche Kreuzerhöhung stand in Flammen, fast 100 Kräfte waren im Einsatz. Nach erster Einschätzung der Feuerwehr ist das Fachwerkhaus durch den Brand unbewohnbar geworden. Die gute Nachricht aber: Verletzt wurde niemand. Um 12.45 Uhr war von der Leitstelle Montabaur der Alarm ausgelöst worden, wie...

  • Wissen
  • 31.03.22
Lokales
Großeinsatz bei Remondis: 170 Feuerwehrleute bekämpften mehr als zwölf Stunden lang die Flammen in einer Sortierhalle in Altenkirchen.
2 Bilder

Brand bei Remondis in Altenkirchen
"Eine echte Material- und Personalschlacht"

170 Feuerwehrleute aus weiten Teilen des AK-Kreis haben eine anstrengende Nacht hinter sich. damo Altenkirchen. Ein Brand in einer Sortierhalle des Abfallentsorgungsbetriebs Remondis hat in der Nacht zum Dienstag rund 170 Feuerwehrleute aus weiten Teilen des AK-Lands auf Trab gehalten. Der Altenkirchener Wehrleiter Björn Stütz bringt es im Gespräch mit der SZ auf eine einfache, aber treffende Formel: "Es war eine echte Material- und Personalschlacht." Brandursache noch unklarGegen 21.30 Uhr ist...

  • Altenkirchen
  • 29.03.22
Lokales
Ein Feuer in einem Entsorgungsunternehmen in der Graf-Zeppelin-Straße in Altenkirchen hat in der Nacht zu Dienstag die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Feuerwehreinsatz in Altenkirchen (Update)
Halle in Flammen - mehr als 100.000 Euro Schaden

+++ Update, 29. März, 9.22 Uhr +++ sz Altenkirchen. Nach Mitteilung der Polizei hat die Feuerwehr den Brand in einer Lagerhalle eines Entsorgungsunternehmens in der Graf-Zeppelin-Straße in Altenkirchen inzwischen gelöscht. Derzeit finden noch Nachlöscharbeiten statt. Die Brandursache steht noch nicht fest. Die Kriminalinspektion Betzdorf hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit gibt es keine Hinweise auf eine Schadstoffbelastung in der Luft. Es wurde niemand verletzt. Die Schadenshöhe liegt...

  • Altenkirchen
  • 29.03.22
Lokales
Als die Einsatzkräfte eintrafen, war das Feuer bereits aus.

Auch Drehleiter im Einsatz
Feuerwehr rückt zu Kaminbrand in Wallmenroth aus

rai Wallmenroth. Zu einem gemeldeten Kaminbrand in einem Haus an der Wähnerstraße rückten am Donnerstagmittag die Löschzüge Wallmenroth und Scheuerfeld aus. Beim Eintreffen der Wehrleute war das Feuer bereits aus, berichtete Einsatzleiter Boris Bläser. Dass es gebrannt habe, erkenne man daran, dass es noch im Inneren „glimmt und raucht“, so der Wehrführer in Wallmenroth weiter. Der Kamin habe sich mit Glanzruß zugesetzt. Auch die Drehleiter des Löschzuges Betzdorf war im Einsatz. Als erste...

  • Altenkirchen
  • 10.03.22
Lokales
Bei einem Brand im Seniorenheim Stegelchen blieb es glücklicherweise bei leichtem Sachschaden. Symbolbild: sz

Nur geringer Sachschaden
Brand im Seniorenheim Stegelchen verlief glimpflich

sz Herdorf. Äußerst glimpflich verlief am späten Freitagabend ein Brand im Seniorendorf Stegelchen in Herdorf. Wie die Polizei mitteilt, hatte um kurz nach 23 Uhr die Brandmeldeanlage der Einrichtung ausgelöst. Beim Einsatz der Feuerwehr stellte sich heraus, dass es sich nur um ein kleines Feuer gehandelt hatte, das bereits gelöscht wurde. Es gab weder Verletzte, noch entstand Schaden am Gebäude. Lediglich Möbel wurden in Mitleidenschaft gezogen.

  • Betzdorf
  • 05.03.22
Lokales
Der Einsatz an der Niederfischbacher Ortsdurchfahrt war von den Wehrleuten rasch abgearbeitet.

40 Feuerwehrleute im Einsatz
Brand in Niederfischbacher Dentallabor

nb Niederfischbach. Ein Brand im Dentallabor Löhr in Niederfischbach hat am Montag mehrere Löschzüge der Verbandsgemeindewehr Kirchen auf den Plan gerufen.  Wie der Niederfischbacher Wehrführer Maik Hadem berichtete, war der Zimmerbrand im Maschinenraum des Labors ausgebrochen. Mitarbeiter hatten bereits mit den Löscharbeiten begonnen, als die Kräfte der Löschzüge Niederfischbach, Harbach, Kirchen und Wehbach-Wingendorf eintrafen. Rund 40 Wehrleute waren im Einsatz. Dazu war die Drehleiter aus...

  • Kirchen
  • 28.02.22
Lokales
Das Mehrfamilienhaus an der Weiherstraße brannte schon lichterloh, als die Feuerwehren eintrafen.
Video 3 Bilder

Unterhalb des Schinderweihers (UPDATE)
Dreifamilienhaus brennt licherloh

+++ Update: Folgemeldung der Polizei von Freitag, 25. Februar, 2.53 Uhr +++ sz Niederschelderhütte. Ein Dachstuhlbrand eines Mehrparteienhauses an der Weiherstraße in Niederschelderhütte wurde am Freitag gegen 20.23 Uhr der Integrierten Leitstelle in Montabaur  gemeldet. Aufgrund der herabhängenden Stromleitung, die abzustürzen drohte, musste für mehrere Wohnhäuser der Strom durch den Energieversorger abgestellt werden. Der Brandschaden erstreckt sich über das gesamte Dachgeschoss. Über die...

  • Kirchen
  • 25.02.22
Lokales
Der Brand im Seniorenheim in Niederfischbach wurde wahrscheinlich von einem Bewohner verursacht, der im Zimmer rauchte.

Großeinsatz im Haus Mutter Teresa
Wahrscheinlich mit Zigarette Bett in Brand gesetzt

sz Niederfischbach. Nach dem Brand im Seniorenheim Haus Mutter Teresa in Niederfischbach läuft die Einrichtung inzwischen wieder im Normalbetrieb. Das hat am Montag Dr. Christian Stoffers, Pressesprecher der Marien Gesellschaft, die Träger der Einrichtung ist, mitgeteilt.  80-Jähriger lebensgefährlich verletzt Am frühen Sonntagmorgen war im ersten Obergeschoss des Heimes ein Feuer ausgebrochen. Drei Bewohner wurden dabei verletzt, einer davon, ein 80 Jahre alter Mann, schwer. Der Mann wir...

  • Kirchen
  • 21.02.22
Lokales
Rettungseinsatz am frühen Sonntagmorgen am Haus Mutter Teresa in Niederfischbach.

UPDATE: Feuer in Seniorenheim Niederfischbach
80-Jähriger lebensgefährlich verletzt

rai Niederfischbach. Im Seniorenheim Haus Mutter Teresa in Niederfischbach ist in den frühen Morgenstunden am Sonntag ein Feuer ausgebrochen. Dabei wurde ein 80-jähriger Bewohner lebensgefährlich verletzt, wie die Polizei meldet. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Im ersten Obergeschoss war es gegen 5 Uhr zu einem Brand gekommen, aus bislang noch unbekannten Gründen. Die Flammen waren allerdings schnell gelöscht, teilt eine Sprecherin der...

  • Kirchen
  • 20.02.22
Lokales
Das Auto hat nach dem Brand nur noch Schrottwert.
3 Bilder

Unfall in Niederschelderhütte
Fahrzeug nach Brand ein Totalschaden

sz Niederschelderhütte. Ein Fall für die Schrottpresse ist nach einem Brand ein hochwertiger Sportwagen. Der Fahrer war am Samstag kurz nach 12 Uhr auf der Bergstraße von Mudersbach nach Niederschelderhütte unterwegs, als es aufgrund eines technischen Defekts zu einer starken Rauchentwicklung im Bereich des Fahrzeughecks kam. Nach Angaben der Betzdorfer Polizei hatte sich die Batterie entzündet. Hierdurch wurde der Fahrer in einer Linkskurve derart abgelenkt, dass er dem Straßenverlauf nicht...

  • Kirchen
  • 13.02.22
Lokales
Das Rathaus Altenkirchen ist nach dem Brandanschlag wieder komplett geöffnet.

Nach Brandanschlag
Rathaus Altenkirchen wieder komplett geöffnet

sz Altenkirchen. Der Besuch des Rathauses Altenkirchen ist nach dem Brandanschlag vom 7. Januar (die SZ berichtete) ab sofort wieder für alle Bereiche zu den regulären Öffnungszeiten nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Besucher werden gebeten, für die Terminvereinbarung die zentrale Telefonnummer (0 26 81) 85 - 0 zu nutzen oder unmittelbar mit der zuständigen Sachbearbeiterin bzw. dem zuständigen Sachbearbeiter einen Termin zu vereinbaren. Eine Terminvereinbarung für das Bürgerbüro ist...

  • Altenkirchen
  • 03.02.22
Lokales
Hinweise zu dem Brandstifter erbittet die Polizei Betzdorf unter Tel. (0 27 41) 92 60.

Bahnhofstraße Betzdorf
Mülleimer brennt in der Weltladenpassage

sz Betzdorf. Ein Brand in der Weltladenpassage im Bereich der Bahnhofstraße in Betzdorf wurde der Polizei am Dienstag gegen 0.30 Uhr gemeldet. In der Fußgängerunterführung hatte ein bisher unbekannter Täter einen Abfalleimer angezündet, teilt die Polizei mit. Hierdurch wurde das Behältnis zerstört und die Wand rußschwarz beschädigt. Die Brandstelle konnte schnell abgelöscht werden. Hinweise zu dem Brandstifter erbittet die Polizei Betzdorf unter Tel. (0 27 41) 92 60.

  • Betzdorf
  • 25.01.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.