Brandschutz

Beiträge zum Thema Brandschutz

LokalesSZ
Das Feuerwehrgerätehaus Kreuztal ist über 40 Jahre alt und wurde jüngst erst um einen Aufzug ergänzt – im Obergeschoss tagte vor Corona auch der Rat. Als Standort für die wichtige Drehleiter aber ist es nicht optimal. Die Bahnschranke kann viel Zeit kosten.

Brandschutzbedarfsplan deckt Mängel auf
Brenzlig: Feuerwehr Kreuztal fehlen 140 Aktive

bjö/nja Kreuztal. Der Kreuztaler Feuerwehr fehlen rund 140 Aktive, um optimal für ihre Aufgaben im Stadtgebiet gerüstet zu sein. Zu diesem Ergebnis kommt der Entwurf des Brandschutzbedarfsplans für die Jahre 2021 bis 2025. Auf 460 Seiten wird die Situation beschrieben und aufgezeigt, was verändert werden muss. Verwaltung und Feuerwehr definieren also, wie sie den Feuerschutz in Kreuztal sicherstellen und verbessern. „Dies ist unsere Handlungsrichtlinie, dies muss umgesetzt werden“, betonte...

  • Kreuztal
  • 07.10.21
LokalesSZ
Der Brandschutzbedarfsplan für Hilchenbach offenbart Mangel an Personal auf den Dörfern.

Banges Warten auf die Feuerwehr
Brandschutzbedarfsplan deckt erhebliche Mängel in Hilchenbach auf

ihm Hilchenbach. Wenn in Grund, Helberhausen, Lützel, Ruckersfeld, Oechelhausen oder Vormwald ein Brand ausbricht, dann können alle nur hoffen, dass das Unglück nicht an einem Werktag zwischen 6 und 17 Uhr geschieht. Denn dann gibt es in diesen Dörfern schlicht zu wenig Feuerwehrleute. Die „Tagesverfügbarkeit“ der freiwilligen Wehrmänner und -frauen reicht nicht aus, um die Risiken in den Griff zu bekommen. Brandschutzbedarfsplan deckt ernsthafte Defizite in Hilchenbach auf Neben dieser...

  • Hilchenbach
  • 07.09.21
LokalesSZ
Der Großbrand auf der Schemscheid legte sogar die HTS lahm. Die Innenstadt-Autobhan war für mehrere Tage gesperrt.
3 Bilder

Großbrand Auf der Schemscheid
Mieter klagt auf 180 000 Euro Schadensersatz

gro Siegen. „Pauls Berge- und Abschleppdienst“ im Gewerbegebiet „Auf der Schemscheid“ ist vielen ein Begriff, im Oktober 2017 kam es zu einem Großbrand, rasant breiteten sich die Flammen auf umliegende Hallen aus. Sechs Mitarbeiter und Feuerwehrleute wurden verletzt, es entstand hoher Sachschaden. Aktuell klagt einer der Hallenmieter, er macht Schadensersatz in Höhe von 180 000 Euro aus Amtshaftung geltend. Die Bauaufsicht der Stadt Siegen habe versäumt, den Brandschutz in den Hallen zu prüfen...

  • Siegen
  • 20.07.21
Lokales
Die Waldgruppe der Kita Daaden wartet noch immer auf ihre Schutzhütte. Der Verbandsgemeinderat hat jetzt grünes Licht gegeben.

Verbandsgemeinderat gibt grünes Licht
Ja zu Waldkita und Brandschutz

dach Daaden. Der Verbandsgemeinderat Daaden-Herdorf hat in seiner Sitzung am Donnerstagabend grünes Licht für eine Hütte des Waldkindergartens der Stadt Daaden gegeben. An der Verbandsgemeinde ist es, den Flächennutzungsplan analog mit dem Bebauungsplan des Stadt fortzuschreiben. Der Rat gab einstimmig grünes Licht. Waldkita nimmt neuen Anlauf Genauso lief es beim Vorschlag der Verwaltung, insgesamt drei Stellen innerhalb des Rathauses in eine höhere Entgeltgruppe zu hieven bzw. eine davon in...

  • Daaden
  • 25.06.21
LokalesSZ
Damit künftig im Obergeschoss der Grundschule Herkersdorf wieder Unterricht stattfinden kann, muss in den Brandschutz investiert werden. Wie das aussehen kann, hat ein Vater überlegt und geplant.

Brandschutz-Plan geschenkt
Elterliche Hilfe für Grundschule Herkersdorf

damo Herkersdorf. Dass die Eltern geschlossen hinter der Grundschul-Außenstelle Herkersdorf stehen, dürfte mittlerweile sogar in Mainz hinlänglich bekannt sein. Und ihr Engagement für die Schule beschränkt sich keineswegs aufs Kämpfen: Sie können auch planen. Genau das hat jetzt ein Mitglied des Elternbeirats unter Beweis gestellt. Besagter Vater hat sich nämlich mit einer baulichen Herausforderung beschäftigt – und weil er vom Fach ist, hat er dem Kirchener Bauamt eine fertige Lösung...

  • Kirchen
  • 12.06.21
LokalesSZ
Der Brandschutzbedarfsplan für Bad Berleburg wurde jetzt durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossen.

Bad Berleburg
Brandschutzbedarfsplan beschlossen

tika Bad Berleburg. Eine wahre Fleißarbeit der Verwaltung war die Neufassung des Brandschutzbedarfsplans – 132 Seiten umfasst das Werk und zeigt Ist- und Soll-Zustände auf, weist auf Risiken und Potenziale hin und definiert Ziele für die Zeit bis 2025. Obgleich die Stadtverordnetenversammlung den Plan am Montagabend im Bürgerhaus am Markt in Bad Berleburg verabschiedete, ist die Arbeit noch nicht abgeschlossen, wie Christoph Koch erläuterte. „Wir müssen bei der Risikoanalyse nacharbeiten“,...

  • Bad Berleburg
  • 02.09.20
LokalesSZ
Das Apartmenthaus, das an der Unteren Dorfstraße entstehen soll, soll auch dazu beitragen, die angespannte Situation bezüglich des bezahlbaren Wohnraums zu entschärfen.
2 Bilder

Ehemaliges Studentenwohnheim in Bürbach
Nach Jahren des Ärgers wird jetzt saniert

kay Bürbach. Die Sanierungsarbeiten in dem immer wieder als „Skandalimmobilie“ in die Schlagzeilen geratenen Gebäudekomplex an der Unteren Dorfstraße sind momentan in vollem Gange. Immer wieder sorgte die marode Immobilie in der Vergangenheit für Ärger. Dieser reichte von Vandalismus über völlig zugemüllte Eingangsbereiche bis hin zur von den Versorgern abgestellten Strom- und Wasserversorgung – damals hatte der ehemalige Eigentümer die Rechnungen nicht beglichen. Eigentümerwechsel brachte...

  • Siegen
  • 20.05.20
LokalesSZ
Die Ermittlungen darüber, warum es zu Brandschutzmängeln im Bürgerhaus am Markt kam laufen noch.

Bürgerhaus am Markt
Brandschutz-Mängel nicht durch Zeitdruck entstanden

vö Bad Berleburg. Die Ermittlungen des Rechtsanwaltes zu Ursache und Auswirkungen der zusätzlichen Brandschutz-Auflagen im neu gestalteten Bad Berleburger Bürgerhaus sind noch nicht abgeschlossen. Dies teilte die Verwaltung am Donnerstagabend in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses mit und beantwortete eine entsprechende Anfrage der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Mit Verweis auf das laufende Verfahren werde allerdings um Verständnis gebeten, dass zum jetzigen Zeitpunkt keine...

  • Bad Berleburg
  • 17.05.20
LokalesSZ
Die Stadt Siegen hat den Döner in der City-Galerie amtlich versiegelt.
2 Bilder

Stadt legt Dönerladen still
Erhebliche Brandgefahr

kalle Siegen. Das hat die City-Galerie in Siegen bisher noch nicht erlebt. Mitten im Tagesgeschäft wurde heute der Dönerladen "Mer Can" im Gastrobereich nahe des Haupteingangs stillgelegt. Die Lichter sind aus. Der Raum ist amtlich versiegelt. Und wer sich wagt, das Ladengeschäft zu öffnen, den erwartet Ungemach. Nach Paragraf 136 des Strafgesetzbuches wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wer ein dienstliches Siegel beschädigt. ablöst oder unkenntlich macht,...

  • Siegen
  • 26.02.20
LokalesSZ
Das Bad Berleburger Bürgerhaus steht wieder in vollem Umfang zur Verfügung. Nun ist juristisch zu klären, wer für die Mehrkosten aufkommen muss. Foto: Archiv

Nachbesserung beim Brandschutz
Causa Bürgerhaus: Stadt beauftragt einen Anwalt

vö Bad Berleburg. Dass die Stadt Bad Berleburg im nagelneuen Bürgerhaus am Marktplatz in Sachen Brandschutz nachbessern musste, ist kein Geheimnis: Im großen Gruppenraum des Bürgerhauses, der nun wieder zur Verfügung steht, beschloss der Ausschuss für Bauen, Planen, Wohnen und Umwelt in seiner Sitzung am Dienstagabend, dass die Kommune einen Fachanwalt mit der Wahrung der städtischen Interessen beauftragen wird – und zwar einstimmig. Einen entsprechenden Vorschlag hatte die Verwaltung in die...

  • Bad Berleburg
  • 12.02.20
LokalesSZ
Im September wurde das Bürgerhaus nach dem Umbau in Bad Berleburg offiziell eröffnet. Aktuell bereitet jedoch der Brandschutz enorme Kopfschmerzen. Foto: Björn Weyand

Brandschutz im Bürgerhaus
Stadt: „Wir haben sicher nichts zu verheimlichen“

vö Bad Berleburg. Dass die Stadt Bad Berleburg im neuen Bürgerhaus am Marktplatz in Sachen Brandschutz nachbessern muss, sorgt vor allem durch die vorübergehende Sperrung des großen und kleinen Gruppenraums in der Bevölkerung für Gesprächsstoff. Während sich die Ratsfraktionen bislang zurückhielten und wohl zunächst die Sitzung des Ältestenrats in dieser Woche abwarten wollen, bezog der Ortsverband Wittgenstein der Partei Die Linke am Dienstag Position: „Wenn ganz entscheidende technische...

  • Bad Berleburg
  • 15.01.20
LokalesSZ
Die Stadt Bad Berleburg muss im komplett modernisierten und erweiterten Bürgerhaus am Markt in Sachen Brandschutz nachbessern. Der Kreis Siegen-Wittgenstein als Bauaufsicht hatte Teile des Konzeptes beanstandet. Foto: Martin Völkel

Beanstandung durch Bauaufsicht
Stadt muss Brandschutz im Bürgerhaus nachbessern

vö Bad Berleburg. Die Stadt Bad Berleburg muss im komplett modernisierten und erweiterten Bürgerhaus am Markt in Sachen Brandschutz nachbessern. Der Kreis Siegen-Wittgenstein als Bauaufsicht hatte Teile des Konzeptes beanstandet. Entsprechende Informationen der Siegener Zeitung bestätigte Steffi Treude, Pressesprecherin der Kommune, am Freitag auf Anfrage. „Ja, wir müssen beim Brandschutz nacharbeiten, aber nicht im gesamten Gebäude.“ Es gehe um tragende Teile des Gebäudes. Richtig sei auch,...

  • Bad Berleburg
  • 11.01.20
LokalesSZ
Die internationale Kindertagesstätte Bonn ist nicht nur mit Weißtanne-Lamellen verkleidet, sondern die Außenwände sind komplett aus Holz gebaut.
4 Bilder

Bauen mit Holz
Auch für öffentliche Gebäude ist Holz eine Alternative

ihm Siegen/Bad Berleburg. Eine Horrorvorstellung: Ein Hochhaus brennt, die Flammen schlagen aus den Fenstern, Menschen schreien in Panik, die Feuerwehr hat keine Chance, die Eingeschlossenen zu retten.  Damit ein solches Szenario nie Wirklichkeit wird, gibt es in Deutschland strenge Bauvorschriften, die dem Brandschutz eine große Bedeutung beimessen. Auch wenn Bauherren immer wieder stöhnen: Der Brandschutz dient der Sicherheit und hat nichts mit überflüssiger Regelwut zu tun.  Wichtige...

  • Siegen
  • 04.01.20
LokalesSZ
Oliver Schmidt, Steffen Kappes, Philipp Kappes, Maik Köhler und Wehrleiter Ralf Rötter (v. l.) nahmen gestern mal symbolisch den Spaten in die Hand: Der Umbau des Feuerwehrhauses in Brachbach hat begonnen.  Foto: damo

Ausbau des Feuerwehrhauses Brachbach läuft
13 Varianten – und eine passte

damo Brachbach. Manchmal reicht es nicht, um die Ecke zu denken: Als es darum ging, das Platzproblem im Brachbacher Feuerwehrhaus zu lösen, war es nötig, gleich um drei Ecken zu denken. Denn angebaut wird nicht nur an einer Seite, sondern fast an allen: links, vorne und rechts. Und darauf muss man erstmal kommen. Kein Wunder also, dass viele, viele Überlegungen ad acta gelegt werden mussten und etliche Skizzen im Papierkorb landeten. 13 Varianten seien diskutiert worden, rief der stellv....

  • Kirchen
  • 14.11.19
Lokales

„Kohle“ für Brandschutz

sz Siegen/Bad Berleburg. Der Kreis Siegen-Wittgenstein und seine Kommunen erhalten vom Land NRW insgesamt 884 784,86 Euro für den Brandschutz. Das Geld teilt sich auf in 868 858,73 Euro für die Städte und Gemeinden sowie 15 926,13 Euro für den Kreis. Die Mittel wurden zum 1. Juli als fachbezogene Investitionspauschale zu 57 Prozent nach der Einwohnerzahl und zu 43 Prozent nach der Gebietsfläche verteilt. Für eigene Aufgaben erhält der Kreis 1,8 Prozent der den kreisangehörigen Kommunen...

  • Siegen
  • 25.07.19
Lokales
Die Siegener Bauaufsicht hat bis auf Weiteres die Nutzung des unter Denkmalschutz stehenden ehemaligen Brauhauses der Weidenauer Brauerei untersagt.
2 Bilder

Mängel beim Brandschutz
Brauhaus geschlossen

ch Weidenau. Mittwochmorgen blieben die Türen des Ateliergebäudes der Uni Siegen zu. Auch für Kunststudentin Lina Gebhardt. Ein Schild, handgeschrieben, verkündete ihr und den Kommilitonen: „Der Lehrbetrieb ist nicht mehr möglich!” Rütteln an der Tür des alten Brauhauses konnten Gebhardt und die anderen nicht – die Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes versperrten mit verschränkten Armen den Weg. Der Auftrag der Türsteher: die Durchsetzung des Betretungsverbotes, verhängt von der Bauaufsicht...

  • Siegen
  • 10.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.