Brandstiftung

Beiträge zum Thema Brandstiftung

LokalesSZ-Plus
Nach vier Monaten ist der Prozess um die Brandstiftung im Gasthof Meier zu Ende gegangen.

Prozess um Brandstiftung im Gasthof Meier
Angeklagter muss ins Gefängnis

mick Siegen. Zwei Jahre Haft für die schwere Brandstiftung im April im Siegener Gasthof Meier und damit verbunden die Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung – das ist das Urteil gegen einen 56-jährigen Siegener, der die Tat gestanden hatte. Er wollte sich in jener Nacht das Leben nehmen, hatte vorher sogar Geldscheine zerrissen. Dass er selbst überlebte und zwei weitere Menschen ebenfalls davonkamen, ist einem Glücksfall zu verdanken. Der Täter selbst änderte seine Meinung,...

  • Siegen
  • 15.01.21
  • 359× gelesen
LokalesSZ-Plus

Plädoyers im Prozess um Brandstiftung im Gasthof Meier
Angeklagter soll in die Psychiatrie

mick Siegen. Am Freitag, 15. Januar, soll nun endlich die Entscheidung in einer Sache fallen, die seit dem Frühherbst Thema im Siegener Landgericht ist. Dass der Angeklagte (56) im April ein Feuer in seinem Zimmer im Gasthof Meier gelegt hat, ist unstrittig und von ihm auch zugegeben. Nun geht es um die angemessene Sanktion. Die liegt für Staatsanwalt Philipp Scharfenbaum in der Unterbringung des Mannes in einer psychiatrischen Einrichtung. Verteidiger Ihsan Tanyolu hält dagegen eine zeitlich...

  • Siegen
  • 07.01.21
  • 364× gelesen
Lokales
Erneut gerieten im Siegener Stadtgebiet Papercontainer in Brand – jetzt ermittelt die Polizei.
2 Bilder

Polizei ermittelt
Erneut Papiercontainer in Brand

kay Weidenau. Wie des Öfteren in der Vergangenheit musste die Feuerwehr auch in der Nacht zu Montag zu Einsätzen ausrücken, um in Brand geratene Papiermüllcontainer zu löschen. Gegen zwei Uhr standen an der Kolpingstraße, unweit der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule, zwei Abfallcontainer in Flammen. Wenige Meter entfernt, in einer Bushaltestelle, brannte ein darin stehender kleiner Mülleimer. Die angerückte Feuerwehr löschte die brennenden Müllbehälter mit Schaum. Die Polizei hat die Ermittlungen...

  • Siegen
  • 21.12.20
  • 331× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das ursprüngliche Gutachten im Verfahren um die Brandstiftung im Gasthof Meier wurde von allen Prozessbeteiligten sehr kritisch betrachtet

Prozess um Brandstiftung im Gasthof Meier
Zweites Gutachten soll Klarheit bringen

mick Siegen. Es war fast zu erwarten. Das ursprüngliche Gutachten im Verfahren um die Brandstiftung im Gasthof Meier wurde von allen Prozessbeteiligten sehr kritisch betrachtet. Die völlig gegenteiligen Ansichten der behandelnden Mediziner in der Dortmunder Klinik, in der sich der Angeklagte seit Monaten aufhält, dürften ihr übriges getan haben. Am kommenden Montag wird es nun – ein nicht alltäglicher Vorgang – ein zweites Gutachten geben. Ärztinnen halten Angeklagten für nicht therapierbar...

  • Siegen
  • 02.12.20
  • 418× gelesen
LokalesSZ-Plus
Mehrere Wochen werden Dutzende von Brandsanierern mit der Schadensbeseitigung in der Kreissporthalle am Fischbacherberg beschäftigt sein.

Kreissporthalle muss von Grund auf gereinigt und repariert werden
Brandsanierer vor Mammutaufgabe

ihm Siegen. Wer in der Nacht vom 12. auf den 13. November sein Mütchen kühlen wollte, ist nach wie vor nicht bekannt. Der nackte Tatbestand: Einbruch und Brandstiftung in der Kreissporthalle am Fischbacherberg. Die Verwaltung zieht nun eine erste Bilanz der Ereignisse: unabsehbare Schäden und ein gigantischer Sanierungsaufwand. Einziger Trost für den Kreis: Die Versicherung wird wahrscheinlich alles übernehmen. 60 Brandsanierer, 500.000 Euro PersonalkostenAllein 60 Brandsanierer arbeiten nun im...

  • Siegen
  • 27.11.20
  • 595× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ist der Angeklagte therapierbar oder nicht? Die Meinungen vor dem Landgericht Siegen gehen weit auseinander.

Brandstiftung im Gasthof Meier
Ärztinnen halten Angeklagten für nicht therapierbar

mick Siegen. Es dauerte eine gute Stunde am Montag, dann waren die Zweifel der Kammer und des Staatsanwalts am Gutachten von Psychiater Dr. Thomas Schlömer deutlich erhärtet. Der Mediziner aus dem Sauerland hatte empfohlen, den Siegener, der bereits gestanden hat, im April für ein Feuer im Gasthof Meier verantwortlich zu sein, in einer Entziehungseinrichtung unterzubringen. Er zeigte sich überzeugt, dass dessen aktueller Zustand einer depressiven Phase entspricht, die sich stetig bessere. Der...

  • Siegen
  • 16.11.20
  • 1.020× gelesen
LokalesSZ-Plus
In Halle D der Kreissporthalle legten Unbekannte gestern Feuer. Der Qualm zog durch den gesamten Gebäudekomplex.

Kreissporthalle in Siegen
Schulsport muss nach Brandstiftung ausfallen

kalle Siegen. Ein Brand in Halle D der Kreissporthalle am Fuß des Fischbacherbergs hat in den Morgenstunden am Freitag einen hohen Sachschaden angerichtet. Angesichts der erheblichen Zerstörungen ist über die genaue Schadenshöhe noch nichts bekannt, erste Schätzungen der polizeilichen Brandermittler gehen von einem hohen fünfstelligen Betrag aus. Alles deutet auf eine Brandstiftung hin. Was auf jeden Fall schwer ins Gewicht fällt, ist die Tatsache, dass die Halle D mindestens ein bis zwei...

  • Siegen
  • 13.11.20
  • 448× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bevor es zu einem Urteil am Siegener Landgericht kommt, sollen Mitarbeiter der LWL-Klinik gehört werden. Dort ist der Angeklagte derzeit untergebracht.

Prozess um Brandstiftung im Gasthof Meier
Hilfe für Angeklagten hat Priorität

mick Siegen. Die Aussicht, einen Angeklagten in eine Entziehungseinrichtung einzuweisen, weil der Sachverständige hofft, dass sich dessen depressiver Zustand in einem halben Jahr so weit gebessert haben könnte, dass er therapiefähig wird, bereitete dem Gericht Probleme. In Übereinstimmung mit dem Verteidiger und dem Staatsanwalt hat die 1. große Strafkammer am Freitag entschieden, die Entscheidung in Sachen Brandstiftung aufzuschieben und weitere Zeugen zu laden. Klinik-Mitarbeiter sollen...

  • Siegen
  • 06.11.20
  • 144× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Angeklagte hatte angegeben, das Feuer in suizidaler Absicht gelegt zu haben, sich aber nur bruchstückhaft erinnern zu können.

Prozess: Brand im Gasthof Meier
Angeklagter will Feuer in suizidaler Absicht gelegt haben

mick Siegen. Es sind zwei Dinge, die den Angeklagten am meisten beschäftigen. Der Mann, der am 9. April 2020 ein Feuer im Gasthof Meier gelegt hatte, weil er sich umbringen wollte, möchte „nur nach Dortmund zurück“. Dort ist er seit Mai in einer LWL-Klinik untergebracht. Da „bin ich eigentlich nicht unglücklich. Von den Schlafstörungen mal abgesehen“, lässt er das Gericht wissen. Symptom für schwere DepressionDass er nicht schlafen kann, hat der 56-jährige S. seit Prozessbeginn immer wieder...

  • Siegen
  • 05.11.20
  • 155× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das Landgericht Siegen beschäftigt sich weiter mit einer Brandstiftung in einem Siegener Hotel.

Brandstiftungs-Prozess am Siegener Landgericht
Sohn der Hoteleigentümerin sagt aus

mick Siegen. Das Verfahren wegen Brandstiftung gegen einen 56-jährigen Siegerländer ist am Montag vor dem Landgericht fortgesetzt worden, unter anderem mit der Vernehmung des Sohnes der Eigentümerin des Hotels, in dem es am frühen Morgen des 9. April 2020 gebrannt hat. Dort hatte der Angeklagte in später geäußerter Suizid-Absicht offenbar einen Stuhl angesteckt, dann aber sein Zimmer verlassen und war im Treppenhaus zusammengebrochen. Der Sohn der Eigentümerin schildert am Montag seien...

  • Siegen
  • 02.11.20
  • 626× gelesen
LokalesSZ-Plus
Dieses leerstehende Wohnhaus an der Wittgensteiner Straße in Walpersdorf zerstörten die Flammen fast vollständig.
3 Bilder

Feuer in Walpersdorf
Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

kay Walpersdorf. Nach den fast zeitgleichen Bränden in zwei schon länger leerstehenden Wohnhäusern an der Wittgensteiner Straße wurden die Brandorte am Samstagmorgen, direkt im Anschluss an die Löscharbeiten, von der Polizei beschlagnahmt – Flatterbänder mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“ verbieten seitdem ein Betreten der Örtlichkeiten durch Unbefugte. Da eines der Gebäude extrem einsturzgefährdet war, rückte am Samstag, nach Rücksprache mit dem Technischen Hilfswerk, ein Bagger an und...

  • Netphen
  • 26.10.20
  • 1.554× gelesen
Lokales
Die Feuer setzte schweren Atemschutz ein.
4 Bilder

Zwei Häuser brennen
Ist in Walpersdorf ein Feuerteufel am Werk?

kay Walpersdorf. Ist in Walpersdorf ein Feuerteufel am Werk? Am Samstagmorgen, gegen 2 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einem als Zimmerbrand gemeldeten Feuer in die Wittgensteiner Straße gerufen. Vor Ort eingetroffen, stand ein Einfamilienhaus im Vollbrand. Nach erster Erkundung vor Ort war schnell klar, dass sich keine Menschen in Gefahr befanden – das Gebäude war seit Jahren unbewohnt. Unter Einsatz von schwerem Atemschutzgerät gingen die Kräfte mit einem massiven Löschangriff gegen...

  • Netphen
  • 24.10.20
  • 6.309× gelesen
Lokales
Die Polizei sucht Zeugen: Durch eine glimmende Jacke wurde eine Holzbank in Brand gesetzt.

Zwischen Kirchhundem und Flape
Holzbank mit Jacke in Brand gesetzt

sz Kirchhundem. Am Montagnachmittag haben Zeugen gegen 16.30 Uhr eine glimmende Jacke auf einer Holzbank, die auf einer Freifläche zwischen den Ortschaften Kirchhundem/Flape/Herrntrop/Würdinghausen liegt, entdeckt. Durch die Jacke brannte teilweise die Sitzfläche. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Hinweise nimmt die Polizei in Olpe unter Tel. (0 27 61) 9 26 90 entgegen.

  • Kirchhundem
  • 20.10.20
  • 293× gelesen
LokalesSZ-Plus

Verhandlung um Brandstiftung
Zeugen sagen aus

mick Siegen. Ein Polizeibeamter und vier Feuerwehrleute wurden am Montag als Zeugen gehört, die mit einem Feuer zu tun hatten, das am 16. August 2019 in einer Wohnung in einem Geisweider Mehrfamilienhaus ausbrach. Bewohner war der Angeklagte, der sich vor dem Siegener Schwurgericht wegen eines anderen Feuers verantworten muss, das er im Frühjahr in einem Siegener Hotel gelegt hat. Um sich das Leben zu nehmen, wie er bereits eingestanden hat. Klar ist nach den Aussagen eigentlich nur, dass viele...

  • Siegen
  • 19.10.20
  • 358× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Abbruch der ausgebrannten Aula läuft auf Hochtouren. Die meisten Brandreste sind schon beseitigt. Die Stadt hat auf Fragen der Grünen zur Versicherungssituation Stellung bezogen.

Nach den Bränden
Abbruch der Realschule Olpe nicht vor Mitte 2021

sz Olpe. Nach den Bränden im ehemaligen Empfangsgebäude des Olper Bahnhofs und der leerstehenden Realschulaula haben die Grünen eine Reihe von Fragen an die Stadtverwaltung gestellt. Diese wurden nun umfassend beantwortet. Jugendliche mit Masken und Baseballschlägern Zunächst hatten die Grünen wissen wollen, wie das Gebäude des alten Bahnhofs vor dem weiteren Verfall geschützt werden soll und ob eine gemeinnützige oder soziale Zwischennutzungen umsetzbar und denkbar sei. Die Stadtverwaltung...

  • Stadt Olpe
  • 02.09.20
  • 414× gelesen
LokalesSZ-Plus
Seit Montag wird das dachlose Bauwerk, das unbekannten Brandstiftern zum Opfer gefallen ist, ausgeräumt.

Aula der Realschule in Olpe
Bagger reißt Gebäude auf

win Olpe. Ein Abbruchbagger hat am Montag die Vorderseite der ausgebrannten Realschul-Aula in Olpe aufgerissen und sich so Zugang zum vollkommen verkohlten Innenraum verschafft. Das seit dem Brand dachlose Bauwerk, das unbekannten Brandstiftern zum Opfer gefallen ist, wird seit Montag zunächst ausgeräumt und dann bis zur Oberkante des Fußbodens niedergelegt. Erst sanieren, dann entsortenZwar war das Gebäude ohnehin für den Abbruch vorgesehen, durch die Brandlegung sah die Stadt sich nun aber...

  • Stadt Olpe
  • 24.08.20
  • 229× gelesen
Lokales
Das 1938 vom Olper Kirchenmaler Johannes Rademacher erstellte Bild ist wohl nicht mehr restaurierbar.

Brand im Bahnhof Olpe
Bild wohl nicht mehr zu retten

win Olpe. Die Brandlegung im ehemaligen Empfangsgebäude des Olper Bahnhofs hat ein Kunstwerk zerstört. Wie Bernd Sundermann vom Amt für Gebäudemanagement der Stadt Olpe den Mitgliedern des Bauausschusses jetzt mitteilte, hat die Hitze der Flammen das Wandbild im ehemaligen Wartesaal unrettbar in Mitleidenschaft gezogen. Das 1938 vom Olper Kirchenmaler Johannes Rademacher erstellte Bild, eine Stadtansicht aus dem Mittelalter, sei nach Ansicht von Rolf Frank Römhild, der den Betrieb Rademacher...

  • Stadt Olpe
  • 24.08.20
  • 360× gelesen
Lokales
Blinde Zerstörungswut: Kriminelle verwüsteten in Lenhausen eine Gartenlaube.

Brandstiftung misslungen
Gartenlaube in Lenhausen verwüstet

sz Lenhausen. Unbekannte haben in der Zeit von Mittwoch um 19 Uhr bis Sonntag um 11 Uhr eine Gartenlaube in Lenhausen an der Fretterbachstraße verwüstet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand verschafften sich die Täter durch Aufbrechen der Tür, vermutlich mittels selbst mitgebrachten Werkzeugen, Zugang zu dem Gartenhaus. Anschließend beschädigten sie den Innenraum der Laube und nahmen einen Karton mit, den sie im weiteren Verlauf dazu genutzt haben, ein Feuer zu legen, um die gesamte Laube zu...

  • Finnentrop
  • 17.08.20
  • 232× gelesen
Lokales
Im unwegsamen Gelände waren die Löscharbeiten ein hartes Stück Arbeit.

Waldbrand bei Bad Berleburg
Fahrlässige Brandstiftung kommt in Betracht

vö Bad Berleburg. In diesen Tagen, in denen die Sonne vom Wittgensteiner Himmel brennt und von Regen weit und breit jede Spur fehlt, ist wieder höchste Aufmerksamkeit geboten: Die Waldbrandgefahr ist enorm – darauf wurde in den vergangenen Tagen schon mehrfach und an verschiedener Stelle hingewiesen. Eine Botschaft, die beim größten Teil der Bevölkerung längst angekommen ist, allerdings wohl nicht bei jedem. Denn der Waldbrand am Ende der Westerze bei Bad Berleburg, den die Kameraden des...

  • Bad Berleburg
  • 07.08.20
  • 380× gelesen
Lokales
Die Aula der ehemaligen Realschule in Olpe stand in Flammen. Die Polizei schließt Brandstiftung derzeit nicht aus.
9 Bilder

Erneut ein Feuer in ehemaliger Realschule
Aula steht in Flammen

kaio Olpe. Mit rund 100 Einsatzkräften hat die Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt Olpe mit Untersützung von Feuerwehren aus den umliegenden Kommunen  am Montagmorgen einen Brand in der Aula der ehemaligen Realschule in Olpe gelöscht. Gegen 5 Uhr war der Alarm ausgelöst worden. Schon bei der Anfahrt sahen die ersten Kräfte von weitem die große, dunkle Rauchsäule, die in den morgendlichen Himmel stieg. Vor Ort wurde versucht, das Feuer aus dem Korb der Drehleiter und anfänglich auch durch einen...

  • Stadt Olpe
  • 27.07.20
  • 696× gelesen
Lokales

Neunjähriges Kind soll Feuer gelegt haben:
Brand in Heim für Kinder und Jugendliche

sz Drolshagen. In einer Außenwohngruppe des Josefshauses Olpe, dem heilpädagogischen Heim für Kinder und Jugendliche der GFO (Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe), kam es am Dienstag gegen 7.40 Uhr an der Alten Landstraße in Drolshagen zu einem Zimmerbrand. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellten diese einen Feuerschein im ersten Obergeschoss sowie eine starke Rauchentwicklung fest. In der Wohngruppe befanden sich zunächst mehrere Kinder sowie drei Betreuer, die nach Angaben der Polizei...

  • Drolshagen
  • 14.07.20
  • 156× gelesen
Lokales

Wieder Feuer im Bahnhof
Jugendliche mit Masken und Baseballschlägern

sz Olpe. Passanten entdeckten heute um 1.19 Uhr mehrere Jugendliche auf dem Gelände eines ehemaligen Industriebetriebs an der Olper Finkenstraße, die sich maskiert und mit Baseballschlägern ausgerüstet auf dem Gelände befanden. Beim Eintreffen der Polizei wurden Personen im ehemaligen Bürogebäude und auf dem Dach wahrgenommen. Die Kräfte umstellten zunächst das Gelände und begannen mit umfangreichen Durchsuchungsmaßnahmen. Während dieser Maßnahmen sahen die eingesetzten Beamten gegen 2. 55 Uhr...

  • Stadt Olpe
  • 12.07.20
  • 3.580× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.