Breitband

Beiträge zum Thema Breitband

LokalesSZ
Westnetz-Projektplaner Philipp Greb freute sich über die unkomplizierte Zusammenarbeit.
2 Bilder

Westnetz nutzt Windpark-Pipeline
Gemeinsam für schnellen Breitbandausbau

howe Hesselbach. So geht es also auch: Statt sich wie so oft zu beklagen, dass wegen mehrerer Bauvorhaben Trassen gleich zwei- oder dreifach aufgerissen werden, um Leitungen zu verlegen, dürfen die Bürger im Banfetal jetzt eine erfreuliche Nachricht entgegenehmen. Denn zwei Akteure haben dafür gesorgt, dass man auch effektiv zusammenarbeiten kann. Bekanntlich befindet sich die Westnetz GmbH gemeinsam mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein sozusagen in den letzten Zügen, was die Breitbandversorgung...

  • Bad Laasphe
  • 15.04.21
LokalesSZ
Die Breitband-Versorgung in Wittgenstein ist so gut wie abgeschlossen. Bis zum zweiten Quartal sollen alle Ort-schaften angeschlossen sein – auch die letzten wie Saßmannshausen, Niederlaasphe, Bernshausen, Oberndorf, Holzhausen und Steinbach.
2 Bilder

Breitband-Ausbau in letzten Zügen
Wittgenstein bald fleckendeckend am Glasfasernetz

howe Wittgenstein. Viele weiße Flecken gibt es auf dem Ausbauplan von Westnetz und Kreis nicht mehr. Noch in diesem Monat März sollen Saßmannshausen, Niederlaasphe (Amalienhütte), Bernshausen und Oberndorf mit Breitband versorgt werden. Im April werden nur noch Holzhausen und Steinbach in Betrieb genommen. Dann ist auf der Wittgensteiner Karte alles grün: „fertig“. „Der Aufbau der FTTC- und FTTB-Breitband-Infrastruktur ist fast abgeschlossen“, freut sich Westnetz-Pressesprecher Christoph...

  • Wittgenstein
  • 16.03.21
Lokales
Der Breitbandausbau im Stadtgebiet von Hilchenbach kommt nicht so recht voran.

Erndtebrück im Kreis am schlechtesten versorgt
Breitbandausbau in Hilchenbach verzögert sich

ihm Hilchenbach. Es hakt und holpert weiter: Der Breitbandausbau im Stadtgebiet von Hilchenbach für die „weißen Flecken“ ist noch immer nicht am Start. Die CDU-Fraktion bekam auf einen entsprechenden Fragenkatalog am Mittwoch im Hauptausschuss zwar Antworten, aber keine Termine genannt. Es habe Verzögerungen bei der Ausschreibung des Breitbandausbaus gegeben, teilt die Stadtverwaltung mit. Alle Angebote fehlerhaft Diese Ausschreibung erfolgt in der Regie des Kreises. Dabei hätten die Bieter...

  • Hilchenbach
  • 04.02.21
LokalesSZ
Nicht gut angeschlossen: Die Realschule Hilchenbach muss sich noch gedulden, bis die mit der benötigten Glasfaseranbindung ans Netz kommt.

Schulen in Hilchenbach warten auf Glasfaseranschluss
Mehr als eine Klasse kann nicht online gehen

js Hilchenbach/Siegen. Seit mehr als einem Jahr schon hält Corona die Welt in Atem. Die Gesellschaft und mit ihr die Schulen befinden sich mitten drin in einem zweiten langen Lockdown. Distanzunterricht mit digitaler Hilfe bestimmt den Stundenplan. Die dafür notwendige Ausstattung der Schulen aber hinkt nach wie vor hinterher, so auch in Hilchenbach. Der zentral gelegene und im Internetzeitalter doch sehr abgehängte Schulhügel, auf dem neben der Florenburg-Grundschule mit der...

  • Hilchenbach
  • 29.01.21
LokalesSZ
Jahr für Jahr wurde für „Siegtal pur“ bei Etzbach eine Behelfsbrücke vom THW aufgebaut, nun soll ein dauerhaftes Bauwerk entstehen.

Kreistag beschließt Corona-Prämie für Busfahrer
Lückenschluss des Siegradweges bei Etzbach rückt näher

sz Betzdorf. Aufgrund des neuerlichen Shutdowns hatte der Altenkirchener Kreistag seine für den 21. Dezember geplante Sitzung abgesagt. Die erforderlichen Beschlüsse dieser Sitzung, wie auch die der zuvor abgesagten Sitzung des Kreisausschusses am 14. Dezember, wurden schriftlich im Umlaufverfahren eingeholt, wie es in einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung heißt. Bei keinem einzigen Punkt gab es Gegenstimmen seitens der Kreistagsmitglieder. Fahrradbrücke über die SiegGute Nachrichten gibt...

  • Betzdorf
  • 23.12.20
LokalesSZ
Das Graue-Flecken-Programm bietet ungeahnte Möglichkeiten - de Kreis Altenkirchen will beim Ausbau der Glasfaseranschlüsse ganz vorne mit dabei sein.

AK-Kreis will ganz vorne dabei sein
Kommt bald das Turbo-Internet für alle?

dach Kreis Altenkirchen. Das ist mal eine echte Ansage: Über das sogenannte Graue-Flecken-Programm könnte es in Internetleitungen im AK-Land bald so richtig abgehen. Glasfaser-Anschlüsse an (fast) alle Firmen und viele, viele Wohnhäuser wären damit verbunden. Direkte Kosten für den Endverbraucher: keine.Was beinahe zu schön klingt, um wahr zu sein, skizziert Lars Kober im Gespräch mit der SZ. Und der Leiter der Wirtschaftsförderung des AK-Kreises macht deutlich, dass es sich um eine durchaus...

  • Altenkirchen
  • 03.12.20
LokalesSZ
Otto Marburger tritt von der kommunalpolitischen Bühne ab – der Sozialdemokrat verlässt die Stadtverordnetenversammlung von Bad Berleburg. Pläne für die Zukunft hat der 79-Jährige allerdings noch einige.

Abtritt politischer Urgesteine in Wittgenstein (Teil 5)
Otto Marburger

tika Schwarzenau. Demokratie bedeutet Meinungsfreiheit. Demokratie bedeutet, andere Meinungen auszuhalten, manchmal aushalten zu müssen. Demokratie bedeutet allerdings auch Wertschätzung. Unter dieser Prämisse war Otto Marburger in den vergangenen Jahren Mitglied in der Stadtverordnetenversammlung von Bad Berleburg und als sachkundiger Bürger tätig. „Ich habe jedes einzelne Mitglied vor jeder Sitzung immer persönlich begrüßt. Das ist eine Frage der Wertschätzung trotz kontroverser...

  • Bad Laasphe
  • 10.09.20
LokalesSZ
Über den vorliegenden Förderbescheid für den Glasfaseranschluss an vier Grundschulen im Berleburger Stadtgebiet freuten sich (v. l.) Breitbandkoordinator Manuel Spies, Bürgermeister Bernd Fuhrmann, Claudia Keßler als Leiterin der Grundschule Aue-Wingeshausen sowie Stefan Glusa als Geschäftsführer der Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen mbH.

Glasfaseranschlüsse an Schulen im Berleburger Stadtgebiet
Breitband für alle Schüler

bw Aue/Wingeshausen. Dass die Digitalisierung in den Schulen vom Breitbandanschluss bis hin zu den Endgeräten dringend erforderlich ist, haben die letzten Corona-Monate bewiesen. Beim Homeschooling stießen nicht nur die Schulen an ihre Grenzen, manche Schüler blieben auch zurück, weil sie daheim nicht mit der nötigen Technik ausgerüstet waren. Die Stadt Bad Berleburg forciert den Anschluss ihrer Schulen an das Glasfasernetz und nutzt dafür jeden sich bietenden Fördertopf. Jetzt liegt der...

  • Bad Berleburg
  • 18.08.20
Lokales
Projektplaner Philipp Greb, Landrat Andreas Müller, Bürgermeister Bernd Fuhrmann, Ortsvorsteher Bernd Marburger sowie Innogy/Westenergie-Kommunalmanager Reiner Hirschhäuser (v. l.) nahmen das schnelle Internet für Elsoff in Betrieb. Foto: Stadt
2 Bilder

Breitbandausbau in Bad Berleburg
Elsoff: Freigabe für die „Datenautobahn“ erteilt

sz Elsoff. Viele Bürger in Elsoff haben auf den Breitbandausbau gewartet, nun verfügen sie über Hochleistungsanschlüsse an das schnelle Internet. Landrat Andreas Müller, Bürgermeister Bernd Fuhrmann und Ortsvorsteher Bernd Marburger sowie Vertreter von Innogy Westenergie und Westnetz nahmen jetzt das Breitbandnetz in Elsoff symbolisch in Betrieb. Anwohner und Gewerbetreibende können ab sofort die schnelle Datenautobahn nutzen und im Netz surfen. Das neue FTTC-Glasfasernetz bietet...

  • Bad Berleburg
  • 17.07.20
Lokales
Zahlreiche Kunden in Wittgenstein sind derzeit vom Internet getrennt. Symbolbild: Archiv

Massive Breitband-Störungen (Update)
Internetanschlüsse funktionieren wieder

tika Wittgenstein/Hilchenbach. Innogy- und Telekom-Kunden im gesamten Altkreis Wittgenstein sowie in Teilen des nördlichen Siegerlandes waren seit Dienstag (10.30 Uhr) von einer massiven Internet-Störung betroffen. Tangiert waren davon Bad Berleburg, Bad Laasphe, Erndtebrück sowie Hilchenbach mit Vormwald und Hadem. Seit Mittwoch (15.40 Uhr) ist die Störung laut Westnetz-Pressesprecher Christoph Brombach allerdings vollständig behoben. Allein in Wittgenstein verfügten "alle 800 Adressen" über...

  • Erndtebrück
  • 15.07.20
LokalesSZ
Der Breitbandausbau in Erndtebrück ist nahezu abgeschlossen – dies gilt sowohl für den Kernort als auch für die Dörfer der Edergemeinde. Dies gilt allerdings mitnichten für vereinzelte Gebäude, für die der Ausbau im kommenden Jahr starten soll.

Projekt in Erndtebrück fast abgeschlossen
Ausbau für schnelles Internet geht weiter

vö Erndtebrück. Bürgermeister Henning Gronau sprach am Mittwochabend im Gemeinderat von einem „unglaublichen Infrastruktur-Projekt“, von dem die Bürger profitierten. Es gehe um den staatlich geförderten Breitbandausbau. Was hier in den vergangenen Jahren geleistet worden sei, davor könne man nur den Hut ziehen. Innogy-Regionalmanager Heiko Grebe erläuterte, dass in diesem zweiten Bauabschnitt kreisweit 210 Kilometer Tiefbauarbeiten abgespult würden, 8000 Haushalte würden mit schnellerem...

  • Erndtebrück
  • 26.06.20
Lokales

Schnelleres Netz

sz Drolshagen. Die Telekom baut ihr Netz in Drolshagen aus. Rund 1100 Haushalte bekommen voraussichtlich bis zum zweiten Quartal 2021 schnelles Internet. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird laut einer Pressemitteilung der Telekom bequemer. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 250 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen...

  • Drolshagen
  • 02.03.20
LokalesSZ
Breitbandkoordinator Martin Schreier, Westnetz-Projektplaner Philipp Grebe, Bürgermeister Holger Menzel, Landrat Andreas Müller und Netzbetriebsmeister Ulrich Stücher (v. l.) nahmen am Mittwoch symbolisch das Breitbandnetz in Hadem in Betrieb.
2 Bilder

Aufbau der Infrastruktur in Hadem und Vormwald abgeschlossen
Breitbandnetz in Betrieb

cs Hadem/Vormwald. Ein solch buntes Treiben herrscht nicht aller Tage in der Hademer Ortsmitte – allenfalls zum beliebten, alle zwei Jahre stattfindenden Museumsfest von Henning Moll. Passanten staunten am Mittwochnachmittag angesichts des Trubels im Zentrum des Hilchenbacher Ortsteils jedenfalls nicht schlecht. Bürgermeister Holger Menzel war wie Landrat Andreas Müller zur symbolischen Inbetriebnahme des Breitbandnetzes erschienen, ebenso wie Vertreter von Innogy und Westnetz. Bis zu 120...

  • Hilchenbach
  • 04.12.19
LokalesSZ
Sie zogen beim Breitbandprojekt gemeinsam an einem Glasfaserkabel: Ralph Remlinger (Telekom), Frank Krüger (Bundesministerium), Bürgermeister Maik Köhler, Landrat Dr. Peter Enders und Innenminister Roger Lewentz (v.l.).

Erfolgreicher Abschluss des Breitband-Projekts im Kreis
Glasfaser „bis nach Hawaii“

thor Kirchen. Wenn die Herren denn gewollt hätten, wäre am Montag Mittag im Kirchener Rathaus eine Fußball-Phrase nach der anderen gedroschen worden, ganz vorneweg die: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Doch Innenminister Roger Lewentz outete sich eher als Freund des Wassersports: „Wir müssen weiter hart am Wind segeln.“ Was er damit meinte: Auch wenn gestern im Kreis der hauptamtlichen Bürgermeister und Abgeordneten die kreisweite Fertigstellung des Breitbandprojekts gefeiert wurde, so ist das...

  • Kirchen
  • 18.11.19
LokalesSZ
Noch gibt es weiße Flecken auf der Breitband-Landkarte der Stadt Daaden. Gut möglich, dass diese Lücken in absehbarer Zeit geschlossen werden - und zwar mit einer High-End-Lösung.  Foto: SZ-Archiv

Die Letzten könnten die Ersten sein
Breitband-Ausbau in Daaden soll weitergehen

damo Daaden. Alle fünf Jahre gibt es eine kurze Phase, in der die Kommunalpolitik ruht: nach den Wahlen. Da haben die Räte in der alten Besetzung ausgedient, und die neuen haben sich noch nicht konstituiert. Im Daadener Land war diese Zeitspanne diesmal recht lang: Gewählt wurde Ende Mai, aber erst nach Sommerpause sind die neuen Räte an den Start gegangen. Allerdings dreht sich die Welt außerhalb der Bürgerhäuser und Rathäuser weiter – und so hatte der Stadtrat Daaden gestern vor allem eine...

  • Daaden
  • 11.09.19
Lokales

Flächendeckender Breitbandausbau
Landrat Müller: „Etappenziel erreicht“

sz Siegen/Bad Berleburg. „Etappenziel erreicht“, stellte jetzt Landrat Andreas Müller fest: Der flächendeckende Breitbandausbau in Siegen-Wittgenstein sei auf der Zielgerade. Zum Monatswechsel werden die Ausbaupartner des Kreises, Innogy und Telekom, die ersten neuen Netze freischalten: „Jetzt fließen die (Giga-)Bits“, freute sich der Landrat. Denn zu den rund 7800 Adressen ( Einfamilienhäuser, Gebäude mit mehreren Wohneinheiten oder auch Gewerbebetriebe) die künftig mit mindestens 50 MBit/s im...

  • Siegen
  • 27.06.19
Lokales
Ralf Engstfeld von der Deutschen Telekom (l.) mit Olpes Bürgermeister Peter Weber.
2 Bilder

Mit bis zu 250 Mbit/s im Internet surfen
Schnelles Netz geht im Kreis Olpe Anfang Juli in Betrieb

sz ■ Endlich ist es soweit: Anfang Juli gehen große Teile des mit öffentlichen Mitteln geförderten Breitbandnetzes im Kreis Olpe in Betrieb. Mehr als 3300 Haushalte in Attendorn, Finnentrop, Lennestadt und Olpe können künftig mit Geschwindigkeiten von bis zu 250 Mbit/s im Internet surfen. 230 Gewerbekunden erhalten sogar Bandbreiten von bis zu einem Gigabit/s, da dort Glasfaserleitungen direkt ins Gebäude verlegt wurden. Neue Kabelverzweiger wurden abgenommenEntsprechend große Freude herrschte...

  • Stadt Olpe
  • 27.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.