Brief

Beiträge zum Thema Brief

Lokales
Jedes Vierteljahr durfte Herbert einen Brief schreiben.
2 Bilder

Tag der alten Dinge
Manuela Trefke zeigt ihr emotionales Erinnerungsstück

ap Siegen. Sie erinnern an damalige Zeiten, zeigen Ahnen oder Urahnen, wecken alte Erinnerungen und lagern manchmal sogar (noch) ganz unberührt in einer staubigen Kiste auf dem Dachboden. Eine besonders rührende Geschichte verbirgt sich hinter den alten Briefen, auf die Manuela Trefke aus Siegen blickt. Alle drei Monate einen Brief„Das hier ist für andere vielleicht nicht mehr als altes, beschriebenes Papier, für mich aber der wertvollste Schatz auf Erden und eine Erinnerung aus einer schlimmen...

  • Siegen
  • 02.03.21
  • 162× gelesen
Lokales
Im Briefzentrum Freudenberg wurde eine neue Großbriefsortieranlage, kurz GSA, in Betrieb genommen.

Briefzentrum Freudenberg zieht positive Jahresbilanz
150 Millionen Sendungen sortiert

sz/sp Freudenberg. 151.534.984: Das ist die Gesamtzahl aller im Jahr 2020 bearbeiteten Sendungen im Briefzentrum der Deutsche Post DHL Group in Freudenberg. „Wir sind gut durch dieses von Corona geprägte Jahr gekommen und konnten die hohe Sendungsmenge auch in den besonders herausfordernden Weihnachtstagen meistern“, wird Briefzentrumsleiterin Judith Beck in einer Pressemitteilung zitiert. 875.00 Sendungen alleine am 21. Dezember sortiert Mit rund 875.000 bearbeiteten Sendungen war der 21....

  • Freudenberg
  • 07.01.21
  • 290× gelesen
Lokales
Im Rahmen der „Weihnachtsstadt Attendorn“ wird es eine Postaktion geben. Das beliebte Maskottchen "Attendix" wird jeden Brief mit einer Überraschung beantworten.

Post ans Attendorner Stadt-Maskottchen
"Attendix" beantwortet Briefe in der Adventszeit

sz Attendorn. Für die Adventszeit möchte die Hansestadt Attendorn den Kindern der Stadt eine kleine Freude bereiten. Unter dem Motto „Schreib Attendix“ können sie sich ab sofort mit einem persönlichen Brief, einem Gedicht oder einem Bild beteiligen. Jeder Brief wird vomm Stadt-Maskottchen „Attendix“ beantwortet und mit einer Überraschung belohnt. Die Weihnachtspost kann bis Samstag, 12. Dezember, in den Briefkästen am Rathaus (Kölner Straße 12) und der Tourist-Information (Kölner Straße 9)...

  • Attendorn
  • 24.11.20
  • 145× gelesen
LokalesSZ
Der Verfasser eines anonymen Schreibens glaubt zu wissen, dass der Siegener Wohnsitz von Michael Schwarzer und Annette Six nur auf dem Papier existiere.

Anonymes Schreiben
Vorwürfe gegen AfD-Ratsmitglieder haltlos

vö Siegen. Wenn in diesen Tagen von Wahlbetrug die Rede ist, geht der Blick automatisch nach Übersee – zur Wahl in den Vereinigten Staaten. Ein Begriff, der dort überstrapaziert wird. Dass „Wahlbetrug“ auch bei einer Kommunalwahl infrage kommen soll, ist zumindest ungewöhnlich. Der Vorwurf fällt allerdings in einem anonymen Schreiben an Siegens Bürgermeister Steffen Mues – und richtet sich gegen die beiden frisch gewählten AfD-Ratsmitglieder Michael Schwarzer und Annette Six. Die...

  • Siegen
  • 06.11.20
  • 749× gelesen
LokalesSZ
Zwischen 28. März und 24. April hat Renate Schmidt in Banfe fünf Briefe – teils mit Geldgeschenken – per Post versendet. Angekommen sind die Couverts aber leider nicht.

Deutsche Post macht keine Hoffnung
Fünf Geldbriefe im Versand verloren

howe Banfe. Der aus Feudingen stammende Autor Hans Wied stellte einst im Wittgenstein-Heft des Wittgensteiner Heimatvereins die Verbindung des Posträubers Jakob Geitz zu Laasphe her. Geitz überfiel im Herbst 1821 gemeinsam mit dem Anführer David Briel und anderen Gestalten eine Postkutsche. 10 000 Gulden, nach heutigen Maßstäben ein Millionenbetrag, erbeuteten die Männer unweit der Grenze zu Wittgenstein. Das dürfte sicher der größte Postraub in der Geschichte der Region gewesen sein. Den...

  • Bad Laasphe
  • 13.05.20
  • 2.254× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.