Briefwahl

Beiträge zum Thema Briefwahl

LokalesSZ
An Briefwähler in Siegen und Neunkirchen waren Stimmzettel mit den falschen Wahlkreisen verschickt worden. Erst jetzt nach der Auszählung weiß man, wie viele genau.

Briefwahl-Panne (Update)
Ergebnisse der Wahlkreise Siegen und Neunkirchen bestätigt

+++ Update 19. Mai, 16.50 Uhr +++ tin Siegen. Der Kreiswahlausschuss hat die Ergebnisse der beiden Wahlkreise am Donnerstag einstimmig bestätigt. Dabei war die Wahlpanne noch einmal Thema. Weil der Grüne Thomas Börger nachfragte, erläuterte Kreisdirektor Thomas Damm den Ausschuss-Mitgliedern, dass die betroffenen Erststimmen keine Auswirkungen auf den Ausgang der Wahl hatten. 4963 Erststimmen hätten dem Zweitplatzierten Bernardo Adhemar Molzberger auf Jens Kamieth gefehlt. Da waren die 225...

  • Siegen
  • 19.05.22
Lokales
Landtagswahl 2022 in NRW: Mit unserem Live-Ticker halten wir Sie den ganzen Wahlsonntag über auf dem aktuellen Stand der Dinge.
Video 84 Bilder

Live-Ticker zur Landtagswahl in NRW
CDU und Grüne gehen gut gelaunt in erste Gesprächsrunde

15.33 Uhr - Strahlendes Lachen auf beiden Seiten und Begrüßung mit dem Faust-Gruß - CDU und Grüne gehen gut gelaunt in ihre erste Gesprächsrunde nach der Landtagswahl. Ob mehr daraus wird, muss sich noch zeigen. CDU und Grüne treffen sich zu erstem Gespräch 7.32 Uhr -  Drei Tage nach ihren Erfolgen bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen treffen sich Vertreter von CDU und Grünen zu einem ersten Gespräch. In Düsseldorf kommen auf Einladung der CDU am Mittwochnachmittag jeweils fünf Politiker...

  • Siegen
  • 18.05.22
Lokales
Die Wahllokale sind offen, die Landtagswahl in NRW hat begonnen.

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen hat begonnen
Jetzt sind die Wahllokale geöffnet

sz Siegen/Olpe. In Nordrhein-Westfalen und damit auch in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe hat am Sonntag die Landtagswahl begonnen, die Wahllokale sind seit 8 Uhr geöffnet. Rund 13 Millionen Menschen sind im bevölkerungsreichsten Bundesland wahlberechtigt. Mit dem Live-Ticker der Siegener Zeitung halten wir Sie gen ganzen Tag über stets auf dem aktuellen Stand der Dinge. NRW-Landtagswahl: Live-Ticker mit Ergebnissen Landtagswahl in NRW: Enges Rennen zwischen Hendrik Wüst und Thomas...

  • Siegen
  • 15.05.22
LokalesSZ
Wer in Neunkirchen oder Siegen Briefwahl beantragt hat, muss aufpassen, denn es sind falsche Wahlscheine verteilt worden.

,,Das halte ich für Betrug am Wähler''
Vertauschte Wahlzettel nur in Neunkirchen und Siegen

tin Neunkirchen/Siegen. 126 oder 127? Wer in Neunkirchen oder Siegen Briefwahl beantragt hat, muss aufpassen. Denn es sind falsche Wahlscheine verteilt worden. Wählerinnen und Wähler haben Stimmzettel bekommen, auf denen die Namen der Direktkandidaten des Wahlkreises 127 gedruckt waren. Wer in Neunkirchen oder Siegen wohnt, wählt aber eigentlich die Kandidaten aus dem 126er Wahlkreis Siegen-Wittgenstein I. Wie groß die Dimensionen sind, ist bisher noch unklar. Es begrenzt sich jedoch auf die...

  • Siegen
  • 06.05.22
LokalesSZ
Gewählt wird schon jetzt: Stimmen für die am 15. Mai anstehende Landtagswahl können vorab per Brief abgegeben werden. Davon haben bereits tausende Wähler in der Region Gebrauch gemacht.
2 Bilder

Anteil der Briefwähler nimmt zu
Die Landtagswahl hat längst begonnen

js Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Am 15. Mai wird der NRW-Landtag gewählt. Werden diesmal mehr Mitentscheider zum Kreuzchenmachen motiviert? Eine Antwort darauf wird es erst am Wahlabend geben. Doch schon jetzt haben sich viele Menschen im Land, auch in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe, festgelegt. Zwei Wochen vor der Wahl haben die Rathäuser der Region bereits Post bekommen: Die Briefwahl läuft auf Hochtouren. 39,9 Prozent Briefwähler in der Edergemeinde Der Blick zurück zeigt, dass der...

  • Siegen
  • 29.04.22
LokalesSZ
In der Grundschule Erndtebrück werden zur Landtagswahl zwei Wahllokale zusammengelegt.
2 Bilder

Briefwahlboom:
Erndtebrück legt Wahllokale zusammen

vc Wittgenstein. Wer in Benfe, Zinse oder Röspe wohnt und bei der Landtagswahl in einem Wahllokal wählen möchte, sollte eine Fahrt nach Erndtebrück oder nach Birkelbach einplanen. Die Kommune hat einige Wahllokale zusammengelegt. Der Grund: Ein stetig gestiegener Anteil an Briefwählern, der auch in Bad Laasphe und Bad Berleburg zu verzeichnen ist. Anteil der Briefwähler hat zugenommen Die Briefwahl galt früher als Ausnahme: Mitbürger, die an dem Tag zeitlich oder schlicht körperlich nicht in...

  • Wittgenstein
  • 08.03.22
LokalesSZ
Wie hier in Kirchen wurden am Sonntag die Stimmen separat ausgezählt und nicht ihren ursprünglichen Wahlbezirken zugeordnet. Das führt dazu, dass die
Ergebnisse auf Ebene der Ortsgemeinden nicht mehr korrekt dargestellt werden können.

Stimmen werden nicht zugeordnet
Briefwahl verzerrt lokale Ergebnisse

thor Kreis Altenkirchen. Je weiter der Abend am Sonntag fortschritt, desto mehr Ortsgemeinden färbten sich auf der Seite des Landeswahlleiters entweder rot oder schwarz – das sichtbare Zeichen dafür, welche Partei vor Ort die Mehrheit errungen hatte. Und dabei gab es durchaus Überraschungen: Wie aktuell berichtet, gingen traditionelle CDU-Hochburgen wie Herdorf, Kirchen oder auch Mudersbach an die SPD. Doch an dieser „offiziellen“ Version bestehen starke Zweifel, denn die Stimmen der vielen,...

  • Altenkirchen
  • 27.09.21
LokalesSZ
Die Auszählung der Briefwahl im Kreuztaler Rathaus. Die zweitgrößte Kommune des Kreisgebiets erweist sich einmal mehr als SPD-Konstante.

Kreuztal bleibt „rot“
Klares Votum für die SPD

nja Kreuztal. Debütantin „schlägt“ Urgestein: So könnte man den Ausgang der Bundestagswahl am Fuße des Kindelsbergs salopp formuliert in Worte fassen. Luiza Licina-Bode, die für die SPD erstmals in Rennen ging, ließ ihren etablierten und Wahlkampf-erprobten Konkurrrenten Volkmar Klein (CDU), der die Region seit 2009 in Berlin vertritt, durchaus deutlich hinter sich: Sicherte sich die Wittgensteinerin doch in Kreuztal bei ihrer Premiere 35,33 Prozent der Erststimmen. Der Burbacher Christdemokrat...

  • Kreuztal
  • 27.09.21
Lokales
Bis zur Auszählung werden die Unterlagen in einem gesicherten Raum in zahlreichen Kisten aufbewahrt.
2 Bilder

Briefwahl
Neuer Rekord in der Gemeinde Wenden

hobö Wenden. Neuer Rekord in der Gemeinde Wenden: Noch nie haben so viele Wählerinnen und Wähler per Briefwahl abgestimmt, weder bei einer Bundestagswahl noch bei einer anderen Wahl. Bei der zurückliegenden Kommunalwahl gingen 4684 Wahlzettel per Brief ein. Bis 14 Uhr am heutigen Sonntag zählten Wolfgang Grimstein und Thomas Clemens als Leiter des Wendener Wahlamts bereits 6535 Briefe. Das ist eine Steigerung um 39,5 Prozent. Angesichts der 15 418 Wahlberechtigten in der Gemeinde Wenden liegt...

  • Wenden
  • 26.09.21
LokalesSZ
Die Wahlbüros in der Region waren auf den Ansturm gut vorbereitet. Trotzdem musste hier und da noch im Laufe der Woche nachjustiert werden.

Teils 50 Prozent der Stimmen zur Bundestagswahl per Briefwahl abgegeben
Ist die Wahl schon entschieden?

tip Siegen/Betzdorf/Bad Berleburg. Es ist der zu erwartende Boom der Briefwahl – und trotzdem musste hierzulande in den Rathäusern teils nachjustiert werden. Rund 50 Prozent der Wahlberechtigten hatten beispielsweise in Bad Laasphe bis Donnerstagmittag ihre Stimme zur Bundestagswahl am Sonntag bereits abgegeben. Überspitzt könnte man sagen: Die Wahl ist bereits entschieden, wir kennen nur noch nicht das Ergebnis. Bad Laasphe hat mit Zuwachs gerechnet„Dass der Anteil der Briefwähler bei der...

  • Siegen
  • 24.09.21
Lokales
Nach wenigen Stunden war der technische Defekt laut Stadt Kreuztal behoben.

Technischer Defekt
Stadt Kreuztal verschickt 100 Wahlscheine zu viel

nja Kreuztal. Zwei Kreuzchen darf jeder Wahlberechtigte bei der Bundestagswahl auf dem Wahlschein machen, eins für den Kandidaten oder die Kandidatin vor Ort und eins für die Partei. Es wird damit gerechnet, dass in diesen pandemischen Zeiten vor dem 26. September sehr oft die Chance zur Briefwahl genutzt wird. Aus dem Kreuztaler Rathaus gingen dabei jüngst rund 100 solcher Unterlagen zu viel heraus. Nach Hintergründen und Details fragte am Donnerstag Astrid Collenberg (CDU) im Rat. Laut...

  • Kreuztal
  • 17.09.21
LokalesSZ
Knapp 3000 Personen haben in den ersten fünf Tagen Briefwahl im Bad Laaspher Rathaus beantragt – so viele wie noch nie. Monika Treude packt die entsprechenden Unterlagen zusammen.

Tausende Anträge
Briefwahl-Boom im Altkreis Wittgenstein

sz/vc Wittgenstein. Die Briefwahl in Wittgenstein boomt. Wie die Stadt Bad Laasphe meldet, haben allein in dieser Kommune bereits 3000 wahlberechtigte Bürger in den ersten fünf Tagen nach Öffnung des Wahlbüros einen Antrag auf Briefwahl gestellt – so viele wie noch nie in der ersten Woche. Auch die Nachbarkommunen Bad Berleburg und Erndtebrück melden auf Nachfrage der SZ Tausende Anträge. Dass der Anteil der Briefwählerinnen und Briefwähler bei der kommenden Bundestagswahl vermutlich noch mal...

  • Wittgenstein
  • 08.09.21
LokalesSZ
Regina Brinkmann und ihre Kollegen im Briefzentrum in Freudenberg haben derzeit alle Hände voll zu tun. Die Zahl der Briefwähler wird in diesem Jahr wohl doppelt oder dreimal so hoch sein wie in den vergangenen Jahren.

Briefzentrum Freudenberg
Wahlbenachrichtigungen: Millionen-Marke vor den Augen

juka Freudenberg. Im Briefzentrum der Deutschen Post in Freudenberg laufen die Arbeiten gut zweieinhalb Wochen vor der Bundestagswahl auf Hochtouren. Rund 400.000 Wahlbenachrichtigungen sind bereits erfolgreich bearbeitet worden, viele Tausende weitere Briefe werden bis zum 26. September folgen. „Wir sind letztlich viermal involviert“, rechnet der stellv. Betriebsleiter Andreas Heinz vor. Nach der Versendung der Benachrichtigungen werden nun noch die Anforderung der Briefwahlunterlagen, deren...

  • Freudenberg
  • 06.09.21
Lokales
Wer als Siegen-Wittgensteiner online die Briefwahl beantragen wollte, scheiterte am Donnerstag stundenlang. Mittlerweile ist der Fehler behoben.

Website funktioniere stundenlang nicht
Online-Briefwahl-Panne ist behoben

tip Siegen. Nachdem die Website zur Online-Beantragung der Briefwahl stundenlang nicht erreichbar war, ist das Problem mittlerweile behoben. Stundenlang war statt des zum Antrag benötigten Formulars nur eine Fehlermeldung erschienen. Das Problem schien mindestens seit Mitternacht zu bestehen, als die ersten diesbezüglichen Nachrichten von SZ-Lesern in der Redaktion eintrudelten. “Das Formular ist kreisweit nicht erreichbar”, teilt die Gemeinde Wilnsdorf auf ihrer Homepage mit. Betreut wird die...

  • Siegen
  • 02.09.21
Lokales
Von hier aus in die Region: Das Briefzentrum schickt rund 400.000 Wahlunterlagen an die Wähler in den Kommunen des Postleitzahlenbereichs 57.

Bundestagswahl 2021
Briefwahl: Hochsaison im Briefzentrum Wilhelmshöhe

sz Freudenberg. Alle Hände voll zu tun bekommen in den kommenden Wochen die Mitarbeiter des Briefzentrums auf der Wilhelmshöhe bei Freudenberg. Die Deutsche Post liefert ab der kommenden Woche die Wahlbenachrichtigungen zur Bundestagswahl am 26. September 2021 an die Wahlberechtigten in vielen Teilen des Siegerlandes aus. Rund 400 000 Wahlbenachrichtigungen werden dieser Tage angeliefert. Aufgabe der Postler ist es nun, die Briefsendungen zu bearbeiten, sodass diese in die Städte und...

  • Freudenberg
  • 29.08.21
LokalesSZ
Die Kommunen rechnen mit einem erneut hohen Anteil an Briefwählern.
2 Bilder

Letzte Vorbereitungen in Wittgensteiner Rathäusern laufen
Alle rechnen mit vielen Briefwählern

bw Bad Berleburg/Bad Laasphe/Erndtebrück. Die Bundestagswahl rückt näher, und die Vorbereitungen für die Durchführung laufen in den Rathäusern in Wittgenstein auf Hochtouren. Denn überall erwarten die zuständigen Verwaltungsmitarbeiter einen weiteren Anstieg des Anteils der Briefwähler. Die SZ fragte in den drei Rathäusern nach, wann sie die Wahlurnen jeweils öffnen werden. Bad Berleburg„Im Rahmen der Bundestagswahl 2021 rechnen wir mit einem Briefwahlanteil von 45 Prozent“, sagt Edeltraud...

  • Bad Berleburg
  • 26.08.21
LokalesSZ
Julia Pfeifer (hinten) leitet die AG Wahlen in Siegen. Gemeinsam mit ihren Kollegen ging es am Dienstag im Ratssaal los: Hier werden die Anträge zur Briefwahl bearbeitet. Im vorderen Bereich ist bereits jetzt die Stimmabgabe möglich.

Umschläge werden im Sekundentakt gepackt
Erste Wahlbüros für die Bundestagswahl eröffnet

ip Siegen. 8 Uhr am Dienstagmorgen: Das Wahlbüro im Siegener Ratssaal hat eröffnet. Anlässlich der Bundestagswahl am 26. September wird mit einem enormen Aufkommen an Briefwählern gerechnet. Julia Pfeifer, die Leiterin der AG Wahlen in Siegen, geht davon aus, dass bis zu 30 000 Stimmen auf diese Weise abgegeben werden. Das bedingt eine verstärkte Truppe in Vorbereitung und Auszählung. Gemeinsam mit insgesamt sieben Kollegen aus der Verwaltung hat Julia Pfeifer im Ratssaal Stellung bezogen....

  • Siegen
  • 24.08.21
LokalesSZ
Die Rathäuser rüsten sich für die Bundestagswahl. Denn auch in diesem Jahr dürfte das Briefwahl-Aufkommen wieder enorm sein.
3 Bilder

Vorbereitungen für Briefwahl laufen
Mehr Arbeit für die Rathäuser

tip Siegen/Kreuztal/Wilnsdorf. Der Anteil der Briefwähler wird bei der anstehenden Bundestagswahl Pandemie-bedingt wohl deutlich höher ausfallen als vor vier Jahren. Einer Umfrage zufolge wollen rund 40 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme per Brief abgeben. Darauf bereiten sich auch die Rathäuser in unserer Region vor. Sie müssen teils sogar Personal eigens für die Abwicklung der Briefwahl einstellen. So etwa in Kreuztal. „Um das Team vom Bürgeramt zu verstärken, stellt die Stadt ab dem...

  • Siegen
  • 08.08.21
Lokales
Dieser Anblick täuscht ein wenig, für die Bürgermeisterwahl in Kirchen sind schon etliche Briefwahl-Kisten gut gefüllt, es gibt in der Verwaltung für Stephan Romschinski, Florian Grundmeier und Janina Buchen (v. l.) genug zu tun.

Ein Drittel hat schon gewählt
Hohe Wahlbeteiligung bei der Bürgermeisterwahl Kirchen

thor Kirchen. Bei der Bürgermeisterwahl in der Verbandsgemeinde Kirchen am 6. Juni deutet sich eine erstaunlich hohe Wahlbeteiligung an. Erstaunlich deshalb, weil dieser Urnengang nicht an eine Bundestags-, Landtags- oder Kommunalwahl gekoppelt ist, wo traditionell immer mehr Menschen ihre Stimmen abgeben als bei einer reinen Personenwahl. Besonders Briefwahl wird genutztDoch Stand Freitagmorgen haben bereits knapp ein Drittel der 18 830 Wahlberechtigten in der Verbandsgemeinde die Möglichkeit...

  • Kirchen
  • 28.05.21
LokalesSZ
Die Grundschulen im AK-Land gehen am Montag in den
Wechselunterricht. Am Freitag darauf ist schon wieder
Schluss: die Osterferien.  Die Betzdorferin Anna Stephan kritisiert in einem offenen Brief an  Ministerpräsidentin, Ministerin und Landrat  die Öffnung der Grundschulen massiv.

Mutter schreibt an Ministerpräsidentin, Ministerin und Landrat
Öffnung der Grundschulen heftig kritisiert

dach Betzdorf. Landauf, landab sorgen die Maßnahmen rund um die Corona-Pandemie für reichlich Gesprächsstoff. In einem offenen Brief an Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler sowie an Landrat Dr. Peter Enders hat sich nun Anna Stephan Luft gemacht. Das Zentrum ihrer Kritik, die sie dezidiert ausführt: Es ist ein Fehler, die Grundschulen für eine Woche – bis zu den Osterferien – zu öffnen. Mit „großem Bestürzen“, schreibt die Betzdorferin, habe sie...

  • Betzdorf
  • 19.03.21
Lokales
Haben in der Kirchener Verwaltung derzeit alle Hände voll zu tun, um den Massen an Briefwahlunterlagen Herr zu werden: Celina Schumacher, Petra Urigshardt und Stephan Romschinski (v. l.).

Heute Wahlen in Rheinland-Pfalz
Das doppelte Kopf-an-Kopf-Rennen im AK-Land

thor Kreis Altenkirchen. Als Julia Klöckner an diesem Abend im Februar 2016 im Kulturwerk in Wissen spricht, umgibt sie die Aura der künftigen Ministerpräsidentin. Angesichts hervorragender Umfrageergebnisse knapp vier Wochen vor der Landtagswahl strotzt die Spitzenkandidatin der CDU nur so vor Selbstbewusstsein – und die Basis im AK-Land liegt ihr zu Füßen und zollt stehende Ovationen. Was folgte, ist bekannt: Am 13. März kam für die rheinland-pfälzische Union die große Ernüchterung, zwei...

  • Altenkirchen
  • 14.03.21
Lokales
So eng werden die Wahlkabinen am 14. März nicht stehen. Und weil viele Stimmen auf dem Postweg abgegeben werden und strenge Regeln greifen, ist auch keinesfalls mit Betrieb im Wahllokal zu rechnen.

Landtagswahl in Rheinland-Pfalz
So geht sicheres Wählen in Pandemie-Zeiten

damo Betzdorf. Im Kirchener Rathaus sind vor einigen Tagen 4000 Kugelschreiber eingetroffen, in der Daadener Verwaltung 60 Liter Desinfektionsmittel. Und Masken gibt’s auch im Betzdorfer Rathaus in Hülle und Fülle. Kurzum: Die Kommunen rüsten sich für die Landtagswahl. Natürlich geht das Coronavirus auch an der Wahl nicht spurlos vorbei. So war zuletzt kaum noch zu übersehen, dass die Pandemie und vor allem der Umgang damit immer mehr zum Wahlkampfthema geworden ist; aber auch die eigentliche...

  • Betzdorf
  • 02.03.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.