Briefwahlunterlagen

Beiträge zum Thema Briefwahlunterlagen

LokalesSZ
Knapp 3000 Personen haben in den ersten fünf Tagen Briefwahl im Bad Laaspher Rathaus beantragt – so viele wie noch nie. Monika Treude packt die entsprechenden Unterlagen zusammen.

Tausende Anträge
Briefwahl-Boom im Altkreis Wittgenstein

sz/vc Wittgenstein. Die Briefwahl in Wittgenstein boomt. Wie die Stadt Bad Laasphe meldet, haben allein in dieser Kommune bereits 3000 wahlberechtigte Bürger in den ersten fünf Tagen nach Öffnung des Wahlbüros einen Antrag auf Briefwahl gestellt – so viele wie noch nie in der ersten Woche. Auch die Nachbarkommunen Bad Berleburg und Erndtebrück melden auf Nachfrage der SZ Tausende Anträge. Dass der Anteil der Briefwählerinnen und Briefwähler bei der kommenden Bundestagswahl vermutlich noch mal...

  • Wittgenstein
  • 08.09.21
LokalesSZ
Regina Brinkmann und ihre Kollegen im Briefzentrum in Freudenberg haben derzeit alle Hände voll zu tun. Die Zahl der Briefwähler wird in diesem Jahr wohl doppelt oder dreimal so hoch sein wie in den vergangenen Jahren.

Briefzentrum Freudenberg
Wahlbenachrichtigungen: Millionen-Marke vor den Augen

juka Freudenberg. Im Briefzentrum der Deutschen Post in Freudenberg laufen die Arbeiten gut zweieinhalb Wochen vor der Bundestagswahl auf Hochtouren. Rund 400.000 Wahlbenachrichtigungen sind bereits erfolgreich bearbeitet worden, viele Tausende weitere Briefe werden bis zum 26. September folgen. „Wir sind letztlich viermal involviert“, rechnet der stellv. Betriebsleiter Andreas Heinz vor. Nach der Versendung der Benachrichtigungen werden nun noch die Anforderung der Briefwahlunterlagen, deren...

  • Freudenberg
  • 06.09.21
LokalesSZ
Julia Pfeifer (hinten) leitet die AG Wahlen in Siegen. Gemeinsam mit ihren Kollegen ging es am Dienstag im Ratssaal los: Hier werden die Anträge zur Briefwahl bearbeitet. Im vorderen Bereich ist bereits jetzt die Stimmabgabe möglich.

Umschläge werden im Sekundentakt gepackt
Erste Wahlbüros für die Bundestagswahl eröffnet

ip Siegen. 8 Uhr am Dienstagmorgen: Das Wahlbüro im Siegener Ratssaal hat eröffnet. Anlässlich der Bundestagswahl am 26. September wird mit einem enormen Aufkommen an Briefwählern gerechnet. Julia Pfeifer, die Leiterin der AG Wahlen in Siegen, geht davon aus, dass bis zu 30 000 Stimmen auf diese Weise abgegeben werden. Das bedingt eine verstärkte Truppe in Vorbereitung und Auszählung. Gemeinsam mit insgesamt sieben Kollegen aus der Verwaltung hat Julia Pfeifer im Ratssaal Stellung bezogen....

  • Siegen
  • 24.08.21
LokalesSZ
Die Rathäuser rüsten sich für die Bundestagswahl. Denn auch in diesem Jahr dürfte das Briefwahl-Aufkommen wieder enorm sein.
3 Bilder

Vorbereitungen für Briefwahl laufen
Mehr Arbeit für die Rathäuser

tip Siegen/Kreuztal/Wilnsdorf. Der Anteil der Briefwähler wird bei der anstehenden Bundestagswahl Pandemie-bedingt wohl deutlich höher ausfallen als vor vier Jahren. Einer Umfrage zufolge wollen rund 40 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme per Brief abgeben. Darauf bereiten sich auch die Rathäuser in unserer Region vor. Sie müssen teils sogar Personal eigens für die Abwicklung der Briefwahl einstellen. So etwa in Kreuztal. „Um das Team vom Bürgeramt zu verstärken, stellt die Stadt ab dem...

  • Siegen
  • 08.08.21
Lokales
Haben in der Kirchener Verwaltung derzeit alle Hände voll zu tun, um den Massen an Briefwahlunterlagen Herr zu werden: Celina Schumacher, Petra Urigshardt und Stephan Romschinski (v. l.).

Heute Wahlen in Rheinland-Pfalz
Das doppelte Kopf-an-Kopf-Rennen im AK-Land

thor Kreis Altenkirchen. Als Julia Klöckner an diesem Abend im Februar 2016 im Kulturwerk in Wissen spricht, umgibt sie die Aura der künftigen Ministerpräsidentin. Angesichts hervorragender Umfrageergebnisse knapp vier Wochen vor der Landtagswahl strotzt die Spitzenkandidatin der CDU nur so vor Selbstbewusstsein – und die Basis im AK-Land liegt ihr zu Füßen und zollt stehende Ovationen. Was folgte, ist bekannt: Am 13. März kam für die rheinland-pfälzische Union die große Ernüchterung, zwei...

  • Altenkirchen
  • 14.03.21
LokalesSZ
Einige Fristen sind bei der Wahl in den Kommunen zu beachten - die Siegener Zeitung gibt einen Überblick.

Fristen bei der Kommunalwahl
Briefwahl endet um 16 Uhr

juka Siegen. Wer für die Kommunalwahlen am kommenden Sonntag noch Briefwahlunterlagen benötigt, kann dies über verschiedene Wege tun. Viele Spielregeln sind dabei in allen Kommunen gleich: So können die Unterlagen noch bis Freitag, 18 Uhr, persönlich in den Rathäusern abgeholt werden. Ist eine postalische Rücksendung des Wahlbriefes aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich, können die Unterlagen bis 16 Uhr (bei der Stadt Siegen bis 13 Uhr) am Wahltag zum jeweiligen Rathaus gebracht werden. Zu...

  • Siegen
  • 08.09.20
LokalesSZ
Kathrin Ippach (l.) und Stella Scholz haben mit den Briefwahlen bei der Stadt Kreuztal alle Hände voll zu tun.

Kommunalwahl in Siegen-Wittgenstein und Olpe
Große Nachfrage bei Briefwahl

ch/sp/hobö Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Bemerkenswert: Obwohl der Wahlkampf zur NRW-Kommunalwahl 2020 bei uns erst nach den Sommerferien und damit sehr zögerlich startete, wurden noch nie so viele Briefwahlunterlagen in den Rathäusern angefordert. Der Rekordansturm im Vorfeld des Wahlsonntags am 13. September war mit Blick auf das Coronavirus und dessen Folgen für den Alltag zwar erwartet worden, überrascht aber dennoch. Konkret:In Siegen etwa haben schon 11 976 der immerhin 80 829...

  • Siegen
  • 31.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.